Suche Twin LNB bis +/- 30€

+A -A
Autor
Beitrag
Capitain_T_Papier
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jun 2009, 23:54
Hallo Leute,

da ich mit der Empfangs-qualität und den Wetterreserven meiner SAT-Anlage etwas unzufrieden bin, möchte ich gerne den Twin-Monoblock (von Inverto), den ich imo verwende gegen ein einfaches Twin LNB auswechseln und den Spiegel wieder auf Astra ausrichten. Ich vermute, dass ein Baum dem Empfang beeinträchtigt, und erhoffe mir dadurch, dass die Probleme mit dem Empfang verschwinden. Die Programme auf Hotbird schaue ich in letzter Zeit immer seltener und kann auch ohne sie leben. Durch den Umbau erhoffe ich mir auch ein etwas besseres Bild.

Ich habe einen Kathrein UFS 910 und als Spiegel verwende ich einen Triax TDS 88.

Welches LNB könnt ihr den empfehlen? Durch die SuFu hab ich schon positives über Inverto und Alps gelesen, allerdings sind diese Beiträge schon über zwei Jahre alt und vielleicht hat sich in dieser Richtung was getan. Wollte eig nicht mehr als 30€ ausgeben, aber wenn sich der Aufpreis lohnt, würde ich mir eventuell auch überlegen etwas mehr auszugeben, aber nur, wenn es sich auch wirklich lohnt.

Würde mich freuen wen ihr mir helfen könnt.

Ich hab den Spiegel vor ca. 1,5 Jahren selbst ausgerichtet um zum einrichten die Empfangs und Qualitäts-Anzeige von Receiver verwendet.
Signalstärke liegt bei 60% und Qualität bei 90%, ich Glaub die Kathi hat ab Empfangsqualität < 60% schon Probleme mit der Bildausgabe.
Die Werte haben sich seit dem Ausrichten nicht verändert.

Gruß


[Beitrag von Capitain_T_Papier am 05. Jun 2009, 00:12 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2009, 09:47

Capitain_T_Papier schrieb:

da ich mit der Empfangs-qualität und den Wetterreserven meiner SAT-Anlage etwas unzufrieden bin, möchte ich gerne den Twin-Monoblock (von Inverto), den ich imo verwende gegen ein einfaches Twin LNB auswechseln und den Spiegel wieder auf Astra ausrichten. Gruß
Wenn Astra im Fokus angepeilt wird erhöht sich natürlich die Signalqualität (C/N)

Signalstärke liegt bei 60% und Qualität bei 90%, ich Glaub die Kathi hat ab Empfangsqualität < 60% schon Probleme mit der Bildausgabe.
Die SIG Anzeige (hier 60%) der Receiver ist nicht relevant.
Relevant ist nur C/N und mit 90% dürfte nicht sehr viel vom Maximum fehlen. Es sei denn die C/N Anzeige des Receivers spinnt total.

Bei 90%C/N ist fraglich ob ein Baum den Empfang stört. Befestigst Du mal verteilt auf die Reflektorfläche kleine Spiegel und guckst durch das Loch des Feedarms ob der Baum oder dessen Äste in den Spiegeln zu sehen sind.

Wenn ja hättest Du künftig noch mehr Probleme, da bekanntlich Bäume wachsen und dann bringt auch ein 120er Reflektor oder leistungsstarkes LNB längerfristig nix. Aufgrund der genannten 90% Signalqualität vermute ich kein Hindernisproblem.

Die Werte haben sich seit dem Ausrichten nicht verändert.

Dazu fehlt hier die Angabe, ob der Empfang zunächst besser war und sich erst nach und nach verschlechtert hat.

da ich mit der Empfangs-qualität und den Wetterreserven meiner SAT-Anlage etwas unzufrieden bin

Das ist relativ.
Wenn sich diese Aussage nur auf den angezeigten SIG Wert bezieht und es erst bei Weltuntergangswetter zu Ausfällen kommt, ist alles im grünen Bereich.

Kommt es bereits bei mittelstarken Regenfällen oder gar bei leichten Regenfällen zu Empfangsproblemen, hat der Monoblock eine Macke.

Dann kannst Du das angedachte Twin LNB von Alps bedenkenlos einsetzen.
Capitain_T_Papier
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2009, 15:50
Hi Volterra,

schon mal vielen Dank für deine Hilfe.

Zur Empfangsqualität und Wetterreserve: Die Werte für Stärke und Qualität 60/90 (ist etwas unterschiedlich von Sender zu Sender) sind seit dem Ausrichten unverändert, wir haben das damals nicht besser hinbekommen. Das Problem mit dem Wetter besteht auch schon von Anfang an, das ist mir aber erst ein bis zweimal aufgefallen, bin ja auch nicht immer zuhaus wenn gerade Regen oder Schnee fällt und dazu muss ich ja auch gerade dann noch fernsehen. Aber wen es ordentlich regnet, dann fällt das Bild komplett aus, der Receiver zeigt dann "kein oder schlechtes Signal" auf dem Bildschirm an.

Was mir auch noch aufgefallen ist, das ich seit ca. 4Monaten kein DMAX, MTV, VIVA, DSF und Nick mehr bekomme, auf dem Bildschirm steht auch immer "kein oder schlechtes Signal" und die Qualität ist bei 0%. Okay Nick ist egal, aber die anderen hätte ich schon gerne wieder. Werde mal nachschauen ob sich da die Frequenzen geändert haben.

Habe jetzt gerade mal über die Flucht des Spiegels geschaut und ein paar Äste hängen schon in den Spiegel herein, der Baum ist eine Birke. Der Spiegel ist ja imo auf Hotbird 13° ausgerichtet, wenn ich jetzt auf Astra 19,2° zurück gehe wir der Spiegel ja, wenn man von vorne darauf schaut, nach rechts gedreht, richtig. Da der Baum links von dem Spiegel steht, müsste ich ja erstmal den Ästen aus dem Weg gehen.

Kann ich jetzt nicht einfach mal dem Spiegel auf Astra ausrichten, und dann schauen ob es besser ist, ich muss zwar im Receiver die LNB Einstellungen von 2 auf 1 LNB umstellen und Hotbird herausnehmen, aber das ist ja kein Prob.

Gruß
Volterra
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2009, 17:07

Was mir auch noch aufgefallen ist, das ich seit ca. 4Monaten kein DMAX, MTV, VIVA, DSF und Nick mehr bekomme,
MTV und VIVA werden mit höheren C/N Werten epfangen als beispielsweise der ZDF Kanal/TP.

Ich tippe demnach auf ein Monoblockproblem mit Astra1. Halte von Dingern sowieso nix.

Hol Dir einfach ein Twin LNB von Alps und alles wird gut.

Wenn die Neuausrichtung auf Astra1 nicht sofort gelingt, benutzt Du den - http://www.dishpointer.com/

Den Receiver/FS brauchst Du nicht in Schüsselnähe verfrachten. Ein Helfer teilt Dir per Telefon mit, wenn der maximale C/N Wert eines beliebigen Astra1 Kanals erreicht wurde und jut isses.

Schüsselschrauben nur so lösen, dass sich die Veränderung des AZ un EL Winkels in winzigen Schritten so eben noch machen lässt.
Viel Erfolg.
Capitain_T_Papier
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jun 2009, 18:56
Hi,

nochmals vielen Dank für deine Hilfe ist immer wieder toll wie man hie geholfen bekommt.

Hab mal bei Amazon nach was passendem gesucht, meinst du dieses LNB--> http://www.amazon.de...id=1244220290&sr=8-2
Seltsamerweise funktioniert die direkte verlinkung nicht du musst die URL also hier kopieren und direkt im Browser einfügen.

Der Winkel müsste noch passen 31,9°, ist aber zur not ja noch ein Winkelmaß am Spiegel eingraviert. Hab die Halterung damals mit der Wasserwaage ausgerichtet.

Zum glück ist der Spiegel an meiner Wohnzimmerwand befestigt, also nur Fenster auf und dann passt das. Und da ich auch noch im EG wohne muss ich auch keine akrobatischen Kunststücke vollbringen. Das Kabel von LNB zum Receiver ist gerade mal ca.8m lang. Könnte ich eventuell sogar alleine hin bekommen, werde aber lieber nen Kumpel fragen ob er lust hat, den setz ich dann mit ner Flasche Bier in mein Wohnzimmer

Ich stell mir gerade vor, was jemand macht, der nur nen 50Zöller zuhaus hat und net auf die Idee kommt mit dem Telefon. Entweder kann er zwei Tage lang net richtig reden weil er gestern durch das ganze Haus gebrüllt hat, oder er ist zwei Wochen krank, weil er versucht hat den TV aufs Dach zu wuchten.

Noch mal Danke, werde hier berichten wie es ausgegangen ist.

Gruß
Capitain_T_Papier
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jul 2009, 14:36
Hi,

mal ein kleines Feedback:

Also ich habe jetzt den Monoblock gegen ein normales Twin LNB von Alps gewechselt. Die Sender die vorher nicht mehr empfangen wurden, kann ich jetzt wieder empfangen. Also hatte der Monoblock wohl nen Schaden. Die Signalquallität ist noch etwas besser geworden, was sich aber im Bild nicht bemerkbar macht. Wie es mit der Wetterreserve aussieht kann ich noch nicht sagen. Aber im großen und ganzen war es die richtige Entscheidung, das LNB zu wechseln. Vielen Dank an Volterra für die Hilfe.

Gruß
-miken-
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jul 2009, 16:01
Hallo Capitain,

jetzt mach mal bissle Werbung und schreib mal was du jetzt für ein Uni-Twin im Einsatz hast.
Bin nämlich selber am überlegen ob ich mir nach rund 10 Jahren mal was neues gönne und dadurch die Qualität vielleicht etwas verbessere. Danke.

Mike
Capitain_T_Papier
Stammgast
#8 erstellt: 10. Jul 2009, 16:39
Hi Mike,

es handelt sich um ein LNB von ALPS, die werden hier immer sehr gelobt. -->LNB
Ich pers. habe keine Bildverbesserung festgestellt, aber mir ging es aber ja auch darum, dass ich wieder alle Sender empfangen kann. Und das "alte" LNB hatte ja auch gerade mal 1Jahr auf dem Buckel.

Gruß


[Beitrag von Capitain_T_Papier am 10. Jul 2009, 16:40 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2009, 18:04

-miken- schrieb:
Hallo Capitain,
jetzt mach mal bissle Werbung und schreib mal was du jetzt für ein Uni-Twin im Einsatz hast.
Bin nämlich selber am überlegen ob ich mir nach rund 10 Jahren mal was neues gönne und dadurch die Qualität vielleicht etwas verbessere. Danke.
Mike
Werkelt beispielsweise ein 80er Reflektor und wäre optimal justiert, würde ein richtiges Profimessgerät C/N so zwischen 14/15dB bei Normalwetter anzeigen.

Kommt nun richtiges Sauwetter bleibt der Empfang noch stabil, wenn ca. 6,0/6,5dB nicht unterschritten werden.

Die Bildqualität des FS bleibt gleich - egal ob nun 6,5dB oder 15dB am Receiver anliegen. Was dazwischen liegt ist demnach die Reserve einer Antenne.

Der LNB Austausch ist nur dann erforderlich, wenn trotz optimaler Schüsseljustierung bereits bei mittlerem Regen oder bereits sehr starker Bewölkung Totalausfall gegeben wäre oder auch wenn nur einige Kanäle nicht empfangen werden, obwohl es sich um starke Transponder handelt.
-miken-
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jul 2009, 08:23
Hallo Volterra,

prima Ausführungen. Nach deinen Angaben ist es bei mir auf keinen Fall erforderlich, dass ich ein neues LNB benötige. Habe eigentl. noch keine Ausfälle bei Schlechtwetter beobachten können. Gehe daher davon aus, dass sowohl der Spiegel bestmöglich justiert ist und auch das LNB ordentl. arbeitet.

Mike
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche stärksten Twin-LNB
Boss_4 am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  29 Beiträge
Telestar Twin LNB mist, Twin LNB Empfehlung ?
Citycruiser84 am 02.04.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  3 Beiträge
Signalunterbrechungen bei Twin LNB
coren am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  2 Beiträge
Receiver und Twin Universal LNB bis 150 Euro gesucht
SchAPPi_tHe_BMW am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  6 Beiträge
Twin receiver ohne twin lnb?
chris290802 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  7 Beiträge
Twin Receiver Twin LNB nötig?
Klaus53123 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  11 Beiträge
Welchen Twin-LNB kaufen?
Le_Freak am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  10 Beiträge
S: Empfehlung für Twin LNB
tonimoni am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  3 Beiträge
Welcher Twin Lnb ?
_Marg am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  3 Beiträge
Brauchbares Twin LNB ?
Terry5 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedAnde30
  • Gesamtzahl an Themen1.528.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.499

Hersteller in diesem Thread Widget schließen