DVB-T (+SAT) ohne Antenne ?

+A -A
Autor
Beitrag
Gawan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2009, 00:37
Hallo,

mein Elektriker hat mir vom Standort meiner SAT-Schüssel zum Multiswitch im Keller nur 4 Kabel gezogen.
Auf meine Frage ob ich denn nicht auch eine terrestrische Antenne für DVB-T bräuchte hat er gesagt Nein, das deckt die SAT-Schüssel mit ab und der Multiswitch splittet die Signale dann auf.

Stimmt das ???

lG
Gawan
Schwalbe818
Stammgast
#2 erstellt: 07. Dez 2009, 01:03
DVB-T kannst du damit nicht empfangen. Was er meinte ist das du alle Sender die du über DVB-T bekommst auch über DVB-S bekommst. ist allerdings was anderes. Wenn du DVB-T benutzen wills brauchst du je nach Wohnort entweder noch eine Zimmerantenne oder eine Dachantenne, wobei bei mehreren Tv´s eine Antenne die am Multischalter direkt angeschlossen ist noch schöner ist.
Gawan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Dez 2009, 01:20
kann ich den fünften kanal meines multiswitches (für terrestrische antenne) auch für eine DVB-T antenne nutzen ??
Dubai-Fan
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2009, 01:55
der fünfte eingang ist zur einspeisung der terristrik, also auch DVB-T.

aber wie schon gesagt macht das nicht viel sinn, ausser in deinem DVB-T gebiet hat's irgend einen regionalsender, der nicht über sat rein kommt.


[Beitrag von Dubai-Fan am 07. Dez 2009, 01:56 bearbeitet]
Masselcat
Stammgast
#5 erstellt: 07. Dez 2009, 10:43
Wenn man an einer Staatsgrenze wohnt, könnte DVB-T Empfang etwas mehr an brauchbaren Programmen bringen. z.B. Österreich/Schweiz/ Niederlande?. Über Sat sind diese Programme verschlüsselt.


[Beitrag von Masselcat am 07. Dez 2009, 10:45 bearbeitet]
Gawan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Dez 2009, 16:02
für ORF braucht man entweder eine SAT-Karte oder man nimmt DVB-T
für die SAT-Karte brauch ich einen viel teureren Receiver mit Crypto-Modul

außerdem gibt es 1-2 Regionalsender aus meiner Stadt nur über DVB-T
Dubai-Fan
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2009, 16:11
gut, dann hat sich das ja geklärt mit der notwendigkeit von DVB-T. warum dein, ich nehm mal an, lokaler elektriker nicht automatisch die notwendige verkabelung dafür gemacht hat, erschliesst sich mir allerdings nicht. den guten mann also nochmals antraben lassen.

allerdings gibt's dann aber auch kein ORF 1 + 2 HD, falls du im ösiland wohnst.


[Beitrag von Dubai-Fan am 07. Dez 2009, 16:16 bearbeitet]
Gawan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Dez 2009, 16:21
ja, wohn ich ... ich hab im wohnzimmer einen gscheiten receiver beim großen Fernseher

aber im Kinderzimmer / Fitnessraum etc. brauch ich das nicht wirklich

der Elektriker hat mir erklärt die Schüssel fungiert auch als terr. Antenne - da brauch ich keine Antenne mehr ...
bui
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2009, 16:31
Hi Gawan,

der Elektriker hat mir erklärt die Schüssel fungiert auch als terr. Antenne - da brauch ich keine Antenne mehr ...

Wenn er das wirklich so gesagt hat, solltest Du ihn in die Wüste schicken.
Sat-Empfang und DVB-T sind in völlig verschiedenen Frequenzbereichen angesidelt und wie die Namen schon sagen kommt Sat-TV aus dem All von Satelliten und DVB-T eben terristisch von einem Sendemast in Deiner Nähe.


[Beitrag von bui am 07. Dez 2009, 16:32 bearbeitet]
barsch,
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2009, 16:39

der Elektriker hat mir erklärt die Schüssel fungiert auch als terr. Antenne - da brauch ich keine Antenne mehr ...

Dann soll dir doch mal der " Elektriker " sagen auf welchen der 4 Koaxkabel denn nun DVB-T übertragen wird???? Ich lach
grad ab! ( mal vorführen lassen)
Dubai-Fan
Inventar
#11 erstellt: 07. Dez 2009, 16:59
und eine zusätzliche antenne für DVB-T braucht's natürlich auch noch am mast. das schafft die schüssel nicht auch noch.

stellt sich allerdings die frage, falls du in einem empfangsstarken gebiet wohnst, es nicht auch je eine indoor DVB-T antenne für die enstprechenden TV's tut.
KuNiRider
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2009, 18:22
Wichtig ist auch wieviel Dämpfung der Multischaler im terrestrischen hat. Das entscheidet dann spätetestens ob eine passive oder Aktive Außenantenne nötig ist.
Wenn es schwierig ist ein 5tes Kabel nachzuziehen, dann kann man sich auch mit zwei Sat-/Terrestrisch-Weichen behelfen und ein Koaxkabel doppelt benützen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-T Antenne an SAT-Receiver
testusercnde am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  2 Beiträge
Sat-Schüssel und DVB-T Antenne zusammenführen?
paimei am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  13 Beiträge
DVB-T auf Sat umrüsten
andrade86 am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  2 Beiträge
DVB T an SAT multischalter anschließen
manuel91280 am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2010  –  11 Beiträge
Digitales Sat-Signal an DVB-T Dose?
Warhorse am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  4 Beiträge
DVB-T Antenne an Satellitenverkabelung nutzen?
holepuncher am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  2 Beiträge
Umstieg von DVB-T auf Antenne!
bigsoldier am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  4 Beiträge
Kabelanschluß / DVB-T an Sat Multiplex ?
DJatTime am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  4 Beiträge
Sat und DVB t Ausfall
Timeage am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  5 Beiträge
Deutsche und Ausländische programme ohne kabelanschluss über sat+ dvb-t oder dvb-s
theone21 am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedHans-Dieter_Schmidt
  • Gesamtzahl an Themen1.528.845
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.443