Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluss Fernseher mit DVB-S Tuner an Sat-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
iMpeCCaBle
Neuling
#1 erstellt: 30. Okt 2011, 20:49
Hi,
also bisher habe ich immer einen externen Sat-Reciever verwendet.
Von der Verteilerbuchse gehts dabei per lnb in den sat-reciever. Von dem aus dann zum Fernseher.

Ich habe jetzt allerdings einen neuen Fernseher (LG 32LH3000) der auch einen integierten DVB-S Tuner hat.
Wie empfange ich damit jetzt das Programm ohne externen sat-reciever ??

Nen lnb Eingang hat der Fernseher nicht, deshalb hab ich den Fernseher mit einem normalen kabel, das man auch beim Kabelfernsehempfang verwendet, an die Verteilerbuchse angeschlossen.
Nach 2 kompletten Suchläufen sowohl für S.Kan. als auch für Antenne wird jedoch kein einziger Sender gefunden.

Mache ich irgendwas falsch oder woran liegt das ?

Bin für jede Anregung dankbar !
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2011, 21:00

iMpeCCaBle schrieb:
Nen lnb Eingang hat der Fernseher nicht, [...]

Den hat er deshalb nicht, weil er laut Datenblatt (> Link) nur Digitaltuner für DVB-T und -C, aber nicht für Sat-TV hat.
Duke44
Moderator
#3 erstellt: 30. Okt 2011, 21:01

iMpeCCaBle schrieb:
...Ich habe jetzt allerdings einen neuen Fernseher (LG 32LH3000) der auch einen integierten DVB-S Tuner hat...

Da unterliegst Du leider einem Irrtum. Der LG hat keinen Sat-Tuner intus und besitzt somit auch keinen F-Anschluss. Er hat nur einen analogen Kabeltuner sowie einen DVB-T/C Tuner an Board.

Du wirst also weiterhin Deinen externen Sat-Receiver benötigen.


[Beitrag von Duke44 am 30. Okt 2011, 21:03 bearbeitet]
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Nov 2011, 21:40
Hey,

ich werde wohl das gleiche Problem haben wie mein Vorgänger.
Ich habe mir auch einen neuen Fernseher gekauft und nicht darauf geachtet...
Was mich wundert ist, dass der F-Stecker von meinem Reviever hinten in meinen Fernseher passt (Sony KDL 40 EX 725 BAEP).
Gibt es einen andere Möglichkeit oder muss wirklich der alte Reciever wieder benutzt werden?

Vielen Dank im Voraus.
LordElmchen
Inventar
#5 erstellt: 05. Nov 2011, 21:43

Nils-1 schrieb:
Was mich wundert ist, dass der F-Stecker von meinem Reviever hinten in meinen Fernseher passt (Sony KDL 40 EX 725 BAEP).

liegt daran, dass der genannte Fernseher laut Datenblatt einen Sat-Tuner (DVB-S2) hat
Wo ist jetzt das Problem?


[Beitrag von LordElmchen am 05. Nov 2011, 21:44 bearbeitet]
poopswindle
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2011, 21:56

LordElmchen schrieb:

Wo ist jetzt das Problem?

...daß die BDA völlig ignoriert wurde
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Nov 2011, 01:35
Okay, dann war ich ja doch nicht ganz blöd beim Kauf
BDA= Bedienungsanleitung?
Aber was soll ich da ignoriert haben?

Das Problem kann ich noch nicht gut beschreiben.
Ich würde morgen sonst mal ein paar Bilder hochladen zum besseren Verständnis.
Duke44
Moderator
#8 erstellt: 06. Nov 2011, 01:37
LNB-Spannung auf EIN.
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Nov 2011, 13:36
Die LNB-Spannung sollte doch von Werk angeschaltet sein?
Diese Option finde ich aber auch nicht.
Als Anfänger gehe ich da so ran, dass bei einem Neugerät, man da durch geführt wird und ich dann zu diesem Menüpunkt kommen sollte?!

Ich habe mal Schritt für Schritt abfotografiert, wie die Einrichtung des Fernsehers mich führt.

1.)
IMG_3282

2.)
IMG_3285

3.)
IMG_3286

4.)
IMG_3287

5.)
IMG_3288

6.)
IMG_3290

7.)
IMG_3292

8.)
IMG_3293

9.)
IMG_3294

10.)
IMG_3295

11.)
IMG_3296

So das sind die Schritte, die ich durchführen kann beim Start.
Ich hoffe, ihr könnt damit etwas anfangen
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Nov 2011, 14:23
Den Punkt LNB-Spannung habe ich ja jetzt gefunden, aber so sollten die Einstellungen doch auch sein, was ich bis jetzt gelesen habe?
Trotzdem bekomme ich keine Signal...
barsch,
Inventar
#11 erstellt: 06. Nov 2011, 15:29
Die Einstellungen sollten an einer normalen Sat-Anlage passen.
Nur ist es auch eine "normale Satanlage"?
Es könnte auch sein ,das du an einer alten Einkabelanlage angeschlossen bist? (für diesen Fall müsste die LNB Spannung auf aus geschalten sein)

Desweiteren könnte es sein,das du an einer unicable Anlage angeschl.bist.

Poste mal die Einstellungen des ext. Receivers um das zuüberprüfen!
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Nov 2011, 16:09
Also die Einstellungen von dem ext. Reciever sind:

Multytenne: aus
DiSEqC: aus

Astra 19.2E

Fernbediencode: SAT1

Und der Reciever ist ein: Digit MF8-S

Das sind die Daten, die ich gefunden habe.

Hilft das?
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Nov 2011, 17:22
Was müsste ich denn machen, wenn ich wirklich an einer Unicable Anlage angeschlossen bin?
Duke44
Moderator
#14 erstellt: 06. Nov 2011, 18:02

Nils-1 schrieb:

Multytenne: aus
DiSEqC: aus
Astra 19.2E

In diesem Untermenü gibt es einen Punkt Weiter, womit man in die nächste "Unterebene" gelangt. Die dortigen Einstellungen mal angeben.
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Nov 2011, 18:42
Okay, habe ich gefunden. Dort steht:

Antenneneinstellung:

LNB Typ: SatCR LNB

LOF low: 9750 MHz
LOF High: 10500
LOF trans.: 11710

Transponderfrequenz [MHz] 12109
Polarisation: h
Symbolrate [kBd]: 27500

Signal: Kanal 1632

Satelittenanlage auf Astra 19,2E ausgerichtet.

Dort kann ich auch sehen, dass ein Signal ankommt in Form von einem Balkendiagramm.
Quasi genau das, was mir jetzt bei dem neuen Fernseher fehlt.
Duke44
Moderator
#16 erstellt: 06. Nov 2011, 18:45
Da hast Du leider Pech.

Das ist eine Unicable Sat-Anlage und Dein Sony beherrscht leider kein Unicable.

Sat-CR = Unicable

Auf der Anschlussdose müsste auch eine Kanalnummer/SCR-Adresse zu finden sein.

Edit: Du wirst somit den Digit MF8-S erstmals übergangsweise weiter benutzen müssen.


[Beitrag von Duke44 am 06. Nov 2011, 18:50 bearbeitet]
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 06. Nov 2011, 18:52
Och ne, echt jetzt?!
Das heißt für mich, ich muss meinen alten Reciever anschließen oder mir einen Fernseher holen, der für ein Unicable ausgelegt ist?
Sonst gibt es keine Möglichkeiten?

Auf der Dose habe ich keine Nummer gefunden, nur den Herstellernamen (Hirschmann).

Welche Fernseher sind denn Unicablefähig, bzw. wie heißt das in den Beschreibungen von den Fernsehern. Sodass ich darauf achten kann, falls ich meinen jetztigen zurück bringen muss
Duke44
Moderator
#18 erstellt: 06. Nov 2011, 19:02

Nils-1 schrieb:
Das heißt für mich, ich muss meinen alten Reciever anschließen oder mir einen Fernseher holen, der für ein Unicable ausgelegt ist?

Korrekt.

Nils-1 schrieb:
Sonst gibt es keine Möglichkeiten?

Über den Sony --> NEIN. Ansonsten nen anderen TV bzw. nen HDTV-Receiver.

Nils-1 schrieb:
Auf der Dose habe ich keine Nummer gefunden, nur den Herstellernamen (Hirschmann).

Die Unicable-Frequenz 1632MHz solltest Du Dir auf jeden fall notieren. Die brauchst Du bei einer späteren Einrichtung auf jeden Fall wieder.

Nils-1 schrieb:
Welche Fernseher sind denn Unicablefähig, bzw. wie heißt das in den Beschreibungen von den Fernsehern.

Panasonic, Technisat, Metz, Loewe, Samsung...
Für Unicable haben die Hersteller teilweise verschiedene Bezeichnungen eingeführt, bei Technisat nennt man es z.B. Techni Router Ready. Lade Dir ggf. die BDA des Gerätes vor dem Kauf herunter und suche darin nach Stichworten wie SCR, Unicable, Techni Router Ready,...
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 06. Nov 2011, 19:07
Schöne Nachrichten sind das nicht, aber ich bin sehr dankbar für deine Hilfe.
Als Laie kann man da ja gar nicht drauf kommen...

Dann muss jetzt in mich gehen und mir überlegen, was ich mache.
Da kaufe ich mir schon so einen teueren Fernseher und muss einen Reciever benutzen...
MEdia Markt bekommt von mir auf jeden Fall einen Besuch

Nochmals vielen Dank für deine Hilfe und noch einen schönen Sonntag.

Gruß
Nils
Dubai-Fan
Inventar
#20 erstellt: 06. Nov 2011, 19:25
würd ich dann aber eher zu panasonic tendieren, wie für samsung, sonst sehen wir dich ziemlich sicher gleich wieder im forum. wenn das gefrickel mit dem einstellungen beim samsung los geht, bis endllich mal empfang da ist.

LED TX-L45EW30 hat leider den nachteil, dass kein gamma und weissabgleich eingestellt werden kann.

Plasma TX-P42GW30

Plasma TX-P42GT30 ist 3D Ready. brillen müssen also selber gekauft werden.

Plasma TX-P42VT30 hat 2 Stk. 3D brillen und W-Lan Dongle dabei.


[Beitrag von Dubai-Fan am 06. Nov 2011, 19:32 bearbeitet]
barsch,
Inventar
#21 erstellt: 06. Nov 2011, 20:06

Okay, habe ich gefunden. Dort steht:

Antenneneinstellung:

LNB Typ: SatCR LNB


Naja,hatte ich doch richtig vermutet,das du an eine "spezielle" (unicable) Anlage angeschlossen bist .
Na dann viel Spaß beim neuen TV kaufen
Oder hoffen,das Sony ein Update für den Tuner spendiert!
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 06. Nov 2011, 20:51
Du hattest Recht und ohne dich hätte ich den Fernseher wahrscheinlich zusammen getreten

Ein Update von Sony wird wohl nicht kommen oder ein Heidengeld kosten...

@Dubai-Fan:
Wieso schlägst du einen Plasma Fernseher vor?
Ich habe Testberichte gelesen, dass LED besser sein soll (und auch eher in meiner Preisklasse von 800€ )
Um ehrlich zu sein, ich hatte mich auf einen Samsung als Alternative eingeschossen...
Was für einen Haken gibt es denn mit dem schon wieder
barsch,
Inventar
#23 erstellt: 06. Nov 2011, 21:28

Was für einbleen Haken gibt es denn mit dem schon wieder


Trifft bei dir eigentlich nicht zu.Hier geht es meist um die recht empfindlichen Tuner von Samsung. An unicable Anlagen ist das Problem aber nicht akut. Bei mir im Haus laufen auch zwei Samsungs über unicable . Das Menü dafür ist recht versteckt,aber das ist bei fast allen Geräten so .

Auzug von Samsung Betreff unicable :


Für die Einrichtung eines Unicable-Systems gehen Sie bitte ins Menü und
wählen Sie dort „Sender - Satellitensystem“. Bei der Code-Abfrage geben
Sie bitte „0000“ ein. Wählen Sie im Menü Satellitensystem den Punkt
„SATCR/Unikabel-Einst.“. Hier stellen Sie die Funktion „SATCR/Unicable“
auf ein.
Es werden „Steckplatz“ und „Steckplatzfrequenz“ abgefragt, tragen Sie
dort bitte die entsprechenden Werte ein. (Diese Werte erhalten Sie vom
Anbieter der Unicable-Anlage!)
 
Sollte keine geeignete Auswahl für Ihre Anlage vorgegeben sein, gehen
Sie bitte auf eine der angezeigten Frequenzen und geben die er
forderliche Frequenz manuell ein!


Desweiteren gibt es noch einen automat. Suchlauf nach unicable Frequenzen.
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 06. Nov 2011, 21:41
Puh, das finde ich gut. Denn ich liebäugel denn wirklich mit einem Samsung

Die andere Alternative wäre ja noch ein HDTV Reciever, aber die Dinger sind ja auch nicht gerade günstig...
Würdet ir mir zu so einem Gerät raten?

Mein neuer Favorit wäre sonst der hier:

http://www.redcoon.d...D-TV#customerreviews

Gibt es Empfehlungen für den oder sollte ich mir einen anderen holen?
barsch,
Inventar
#25 erstellt: 06. Nov 2011, 22:16
zur Bildqualität deines Favortiten,kann ich nichts sagen.
Mein Nachbar hat auf jeden Fall den hier http://www.tecedo.de...se/TV/LCD-TV/X000765

und da ist das Bild super! Bin eigentlich von meinem Plasma schon ein gutes Bild gewohnt,aber das ist auch nicht schlecht.


[Beitrag von barsch, am 06. Nov 2011, 22:16 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#26 erstellt: 07. Nov 2011, 12:38
wie ich hier im forum gelesen habe, weichen bei den samsungs die unicable einstellungen auch wieder von der norm ab. hinbringen tut man's sicher, wenn auch mit viel gefrickel.

die 6000er serie soll im 3D betrieb auch kein Full HD liefern: http://www.digitalfe...Joghurt.70326.0.html

plasma oder LED ist halt immer eine glaubensfrage. für mich haben plasmas immer noch das viel natürlichere bild und wesentlich weniger bildfehler, wie EDGE LED's.


[Beitrag von Dubai-Fan am 07. Nov 2011, 12:42 bearbeitet]
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 07. Nov 2011, 13:36
Ich schon wieder...
Ich brauche erneut Hilfe

Habe meinen Fernseher jetzt getauscht und einen Samsung UE40D6500VSXZG.

Dort fängt das gleiche Problem wieder an...
Dein Ausschnitt aus der BA von Samsung hilft leider nur begrent, da ich den Menüpunkt "Sender" zwar sehe, aber nicht auswählen kann

Kannst du mir da auch weiterhelfen?
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 07. Nov 2011, 13:37
Na schönes Ding, das heißt ich bin wieder auf eure Hilfe angewiesen, wenn es denn überhaupt geht?!
Dubai-Fan
Inventar
#29 erstellt: 07. Nov 2011, 13:59
hab doch gesagt, du sollst die finger von Samsung lassen.

ne, keine panik. wirst schon noch hilfe von einem Samsung spezi bekommen. ich kenn mich mit dem leider nicht aus.
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 07. Nov 2011, 14:21
Ja vielleicht, aber die gefallen mir so gut

Ich bin auch schon einen Schritt weiter gekommen. In den Menüpunkt "Sender" komme ich jetzt rein und den Kanal habe ich auch eingestellt, nur die Frequenz kann ich nicht manuell eingeben und die die ich brauche, schlägt der nicht vor.

Somit findet der auch wieder keinen einzigen Sender...

Ich hoffe wirklich, die Samsung-Profis können mir helfen
Duke44
Moderator
#31 erstellt: 07. Nov 2011, 19:26
barsch,
Inventar
#32 erstellt: 07. Nov 2011, 19:42

für mich haben plasmas immer noch das viel natürlichere bild und wesentlich weniger bildfehler


dachte ich als Plasma Fan auch,bis ich den Samsung beim Nachbar gesehen hatte.


Dein Ausschnitt aus der BA von Samsung hilft leider nur begrent, da ich den Menüpunkt "Sender" zwar sehe, aber nicht auswählen kann

Kannst du mir da auch weiterhelfen?


Dort bin ich anfangs auch gestolpert ,bis ich merkte,das man dort nur rein kommt ,wenn auch der Sat Tuner gewählt wurde.

Ich glaub der letzte Punkt im unicable Menü ganz unten ( ich hab ihn ja nicht selbst ,sondern nur mein Nachbar) ist der automatische Suchlauf nach den unicable Frequenzen.
Oder eben du bestätigst die vorgeschlagenen Frequenzen des Samsungs,die nicht passen mit (eimal auf ok und tippst dann die richtige Frequenz mit den Zifferntasten ein)
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 08. Nov 2011, 00:38
Wow, so einfach mit dem Eingeben hätte ich nicht gedacht
Jetzt habe ich die Frequenz auch einstellen können und beim ersten Mal hat meiner Meinung nach auch geklappt (die Links waren sehr hilfreich)
Aber jetzt erkennt er es wieder nicht und Sender findet er auch keine.
Nach dem Einstellen des Kanals und der Frequenz, versuche ich alles Erkennen zu lassen und sagt er mir "Erkennung fehlgeschlagen"
Langsam muss doch alles richtig eingestellt sein?
Nils-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 08. Nov 2011, 01:06
Kommando zurück!!!!
ES KLAPPT!!!!! YEAH!

Warum es jetzt geklappt geklappt hat, keine Ahnung, ich freue mich nur dass ich endlich TV gucken kann.

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe!!!
Ihr habt mir seh geholfen.

Danke
Nils
akira2078
Stammgast
#35 erstellt: 19. Mai 2012, 08:21
Bedeutet unicable = einkabel System?

Wenn nein wie kann ich das an dem genannten Sony tv einstellen?
barsch,
Inventar
#36 erstellt: 19. Mai 2012, 08:42

Bedeutet unicable = einkabel System?


Ja.


Wenn nein wie kann ich das an dem genannten Sony tv einstellen?


Sony bietet die unicable Steuerung nur an den ganz neuen Modellen an. Welcher ist es denn ?
akira2078
Stammgast
#37 erstellt: 19. Mai 2012, 08:54
Dann hab ich auch Pech! Ging um den ex 725.

In einem vorherigen Post war es nicht gleich zu erkennen, ich hatte es so gelesen, dass unicable noch was besonderes wäre im Vergleich zu einkabel System.

Da hatte ich Hoffnung geschöpft....
barsch,
Inventar
#38 erstellt: 19. Mai 2012, 08:58

ich hatte es so gelesen, dass unicable noch was besonderes wäre im Vergleich zu einkabel System.


Ist es ja auch,weil es dort keine Einschränkungen in der Programmauswahl gibt.
Bei den älteren ungesteuerten Einkabelanlagen,fehlen ja immer einige Sender
akira2078
Stammgast
#39 erstellt: 19. Mai 2012, 09:54
Habe noch das alte einkabel System. Dachte ich könnte dann im Sony lnb Strom auf aus stellen und dann würde es auch funktionieren.....

Schade!

Danke für deine Hilfe!!!
flyingscot
Stammgast
#40 erstellt: 19. Mai 2012, 10:47
Wenn es ein altes ungesteuertes Einkabelsystem ist, dürfte es auch mit dem Sony funktionieren. Nur gesteuerte Einkabelsysteme wie Unicable benötigen einen entsprechend ausgerüsteten Receiver.


[Beitrag von flyingscot am 19. Mai 2012, 10:48 bearbeitet]
akira2078
Stammgast
#41 erstellt: 19. Mai 2012, 11:21
Und wie?
flyingscot
Stammgast
#42 erstellt: 19. Mai 2012, 11:57
LNB-Spannung abschalten, Kabel anschließen und Suchlauf starten. Die vorkonfigurierten Programm-Frequenzen sind sehr wahrscheinlich nicht korrekt, da die Frequenzeinstellungen bei einem Einkabelsystem z.T. andere sind, daher ggf. einen manuellen bzw. vollständigen Suchlauf durchführen.

Die Programmauswahl ist aber eingeschränkt.
KuNiRider
Moderator
#43 erstellt: 19. Mai 2012, 15:24
Lass dir eine Frequenzliste geben, denn es gibt sehr viele unterschiedliche Einkabelsysteme.
Die Programme die dein TV nicht im Suchlauf gefunden hat, legst du den entwischenden Transponer an (oder änderst den Originalen in der Frequenz ab) und machst dann jeweils einen manuellen Transpondersuchlauf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Upgrade von Unicable Kathrein EXU 544
Manche Sender nicht richtig angezeigt
mein neuer fernseher findet keine sender
Dämpfung für LWL Kabel Invacom
Bravia W 705 B: Kein Empfang, Satellit oder Kabel?
Samsung TV ZDF HD (sat)
Hardwareberatung SAT Anlage
Sicherung fliegt raus beim Beamer Anschluss
wieder mal Kaufberatung
Kein Signal nach Multischaltertausch auf manchen Geräten

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Panasonic
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.072 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedRudi7025
  • Gesamtzahl an Themen1.225.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.592.770