DVB-S nach DVB-C?

+A -A
Autor
Beitrag
$hOOt
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jun 2008, 18:44
Hi!
Da wir demnächst ins Grüne ziehen, werde ich wohl auf Sat umsteigen müssen. Nun habe ich aber gerade nach langen Suchen einen Fernseher mit integriertem DVB-C-Tuner gekauft und wollte den auch weiterhin nutzen. Ich möchte eben kein weiteres Gerät und nicht noch eine Fernbedienung haben.
Gibt es eine Möglichkeit das DVB-S Signal in ein DVB-C Signal zu wandeln, so dass ich die Kanäle eben auf meinem Fernseher schalten und auf den zusätzlichen Tuner kann?
DasNing
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jun 2008, 19:22
"Umwandeln" geht meines Wissens nicht. Wenn du nix rumstehen haben willst gibt es quasi unsichtbare Receiver, habe allerdings keine Erfahrung damit. Hier mal eine Anregung: http://www.grundig.de/index.php?id=705&no_cache=1
holzwurmhw
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2008, 17:29

DasNing schrieb:
"Umwandeln" geht meines Wissens nicht. Wenn du nix rumstehen haben willst gibt es quasi unsichtbare Receiver, habe allerdings keine Erfahrung damit. Hier mal eine Anregung: http://www.grundig.de/index.php?id=705&no_cache=1


dvb-s in -c umwandeln geht net...

das teil ist soweit unsichtbar, aber da hast du trotzdem das problem, weiter fernbedienung...

warum holst du dir nicht eine anständige multifernb.?!
(kein billigteil, wirklich was anständiges)
Smartist
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jun 2008, 17:41
Von DVB-S auf DVB-C geht schon, nur kannst Du für den Betrag der dafür fällig wird, einen riesigen Flachbildschirm kaufen und Dir eine größere Wohnung, mit separatem Zimmer für den unsichtbaren Receiver mieten.
mmph!z
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jun 2008, 18:56

Smartist schrieb:
Von DVB-S auf DVB-C geht schon, nur kannst Du für den Betrag der dafür fällig wird, einen riesigen Flachbildschirm kaufen und Dir eine größere Wohnung, mit separatem Zimmer für den unsichtbaren Receiver mieten. :L


Genau so sieht es aus. Du müsstest dann quasi eine eigene Kabelkopfstation errichten. Mit sepratem Empfänger und Einspeisung für jeden Kanal.Das macht allenfalls Sinn, wenn du an die Anlage das ganze Dorf hängst und dort quasi den lokalen Kabelanbieter spielst.

memphiz
$hOOt
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Jun 2008, 14:52
Hmm schade..Naja dann muss es halt so gehen. Danke
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 13. Jun 2008, 17:10
Wenn es nicht gerade der Sony ist, besteht eine Chance, dass dir dein Händler das DVB-C gegen ein DVB-S MOdul tauschen kann (Loewe, Metz, B&O,...). Technisat hat gleich alle 4 Tuner serienmäßig

Ein DVB-S nach DVB-C- Wandler kostet komplett ca 6000,-€ für ca 12 Transponder = ca. 70 Sender
$hOOt
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Jun 2008, 16:20
Ja ist n Sony. Sonst ist der 1.Sahne
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 17. Jun 2008, 12:33
Hol dir einen vernünftigen digitalen Satelliten-Receiver und eine Unversalfernbedienung.
Die Qualität des digitalen Satellitenempfangs ist wesentlich besser als analoger Kabelempfang in den Du planst das gute Stellitensignal umzuwandeln.

Der bessere und kostenlose Empfang per Satellit sollte die Unannehmlichkeiten mit einem externen Receiver mehr als ausgleichen. Persönlich würde ich jedenfalls keine Abstriche bei der Empfangsqualität machen nur um meine gewohnte TV-Vernbedienung weiter zu verwenden.
$hOOt
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Jun 2008, 18:02
Habe nen digitalen Kabeltuner im Fernseher. Also DVB-C. Ist ebenfalls eine sehr gute Qualität. Gibts eigentlich schon DVB-S-Tuner mit HDMI? Über Sat soll man in HD gucken können habe ich gehört. Das geht in den meisten Kabel-Gebieten noch nicht. Dann wäre ja HDMI-Anschluss wichtig.
KuNiRider
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2008, 11:18

$hOOt schrieb:
Gibts eigentlich schon DVB-S-Tuner mit HDMI? Über Sat soll man in HD gucken können habe ich gehört. Das geht in den meisten Kabel-Gebieten noch nicht. Dann wäre ja HDMI-Anschluss wichtig.


Natürlich gibt es das!
Aber Vorsicht: HDMI hat erstmal wenig mit HD-TV zu tun! Es gibt auch Standdart-Receiver mit HDMI
Das Dschlandspiel über ORF1-HD war ein bildtechnischer Genuss
HD-TV gibt es übrigends auch über DVB-C (aber weniger Programme )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Integrierte DVB-T, DVB-C und DVB-S-Tuner
montauk am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  4 Beiträge
DVB-S oder DVB-C
Spieder am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  6 Beiträge
DVB-S TV aber DVB- C Gerät
Gertraude am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  2 Beiträge
DVB-C -> DVB-S geht das so?
raider55252 am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  4 Beiträge
Umstieg: DVB-C auf DVB-S
hiphop_clown am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  7 Beiträge
DVB-S auf DVB-C kabel?
stöcki am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  6 Beiträge
Samsung C 7700 DVB-S Schlechtes Signal
AlleNicksVergeben am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  23 Beiträge
Umstieg von DVB-C auf DVB-S
Donni1099 am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  12 Beiträge
DVB-S über DVB-C Kabel?
chris9n am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  10 Beiträge
Umstieg von DVB-C auf DVB-S
rainer61 am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedViper1800
  • Gesamtzahl an Themen1.535.103
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.051