Kein digitaler Ton

+A -A
Autor
Beitrag
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Feb 2005, 13:35
Hallo!

Ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer Dolby Digital Anlage:

- AV-Receiver: Denon AVR 1905
- LS: Canton LE 130, LE 150 (Center), AS 22 (SW)
- DVD: Denon 1710

Beim DVD-Sehen funkt auch alles einwandfrei (über optisches Kabel mit AVR verbunden). Der AVR schaltet automatisch auf Dolby Digital, sobald der Film losgeht.

Nun habe ich aber ein Problem beim digitalen SAT:
Wenn Filme in Dolby Digital ausgestrahlt werden (wie zB gestern Independence Day auf Pro7), schaltet der AVR nicht auf Dolby Digital um. Ich muss mir den Film dann in ProLogic II ansehen. Alle Versuche, den AVR zum Umschalten zu bewegen, schlugen bisher fehl. SAT-Receiver und AVR sind über digi Coax verbunden, der AVR erkennt den Eingang auch einwandfrei.

Meine SAT-Anlage: Astra-Spiegel mit digi LNB (großer Spiegel in einer Wohnhausanlage, an der 37 Parteien hängen) und Philips SAT-Receiver DSR 2000.

Ich bitte deshalb jeden, der mir irgendwie weiterhelfen kann, um Hilfestellung. Ich hab gestern den ganzen Tag gewerkt und bin jetzt absolut am Ende mit meinem Know-how. Vielen Dank an alle schon jetzt im voraus.

Beste Grüße
Genesys
joeben
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2005, 14:17
Hallo,

über Sat-digital ist es, wie bei einer DVD auch, möglich mehrere Tonkanäle zu übertragen.
Der Receiver gibt aber standardmäßig analogen Ton aus, sollte DD gewünscht sein musst Du das beim Sat-Receiver umstellen und die entsprechende Tonspur auswählen.
Testen kannst sofort, denn ZDF, Sat und Pro7 übertragen ständig DD, aber die meiste Zeit halt nur 2.0.

Aber vorsicht:
Solltest Du analog aufnmehmen wollen, z.B. DVD oder VCR dann ist es bei den meisten Receivern so das kein analoger Ton ausgegeben wird bei der Auswahl von DD.

Gruß Jörg
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Feb 2005, 14:39
Hallo Jörg!

Danke vorerst einmal für deinen Tipp. Ich habe mir das nochmals angesehen und Problem ist, dass ich beim Philips DSR 2000 nirgends das Audio-Ausgangssignal einstellen kann (weder Schalter noch über das Menü). Also habe ich die analogen Chinch rausgeschmissen, aber das nutzt auch nichts. Ich hab zwar weiterhin Ton, aber nicht DD.

Wie gesagt: Am AVR steht im Display "Digital", den Coax erkennt er somit, nur bekomme ich kein DD zusammen (Auf der Anzeige des AVR steht eben wieder nur "Dolby PL II"). Egal auf welchem Sender.

Ich bin am Verzweifeln

Grüße
Genesys
joeben
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2005, 14:57
Hallo,

auf der Fernbedienung unter der "Pfeil-nach-unten" ist ne Taste mit nem "A" drauf, damit kann man die Audio Kanäle wechseln.

Gruß Jörg
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Feb 2005, 16:28
Hi Jörg,

ich hab das jetzt mal mit Pro7, Sat1 und ZDF ausprobiert. Wenn ich die "A"-Taste drücke, kommt im Menü nur "1 deutsch" zum Auswählen. Ein Kanal-Wechsel ist da leider nicht möglich.

Kann ich das nur machen, wenn Filme in DD ausgestrahlt werden oder muss das immer funken? Hab ich vielleicht doch noch etwas übersehen?

Danke für deine Hilfe.

Beste Grüße
Genesys
joeben
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2005, 16:31
Das muß immer funktionieren.

Ich weiß aber von Sat Receivern die zwar ne digitale Audioschnittstelle haben, aber dort kein DD ausgeben können.

Gruß Jörg
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Feb 2005, 16:56
Das klingt ja jetzt garnicht gut und nach zusätzlichen Kosten

Weisst du vielleicht wo bzw. wie ich mich schlau machen könnte, ob mein SAT-Receiver DD ausgeben kann?

Und falls ich das Pech tatsächlich habe: Kannst du mir eine Empfehlung geben, welcher Sat-Receiver das kann?

Sorry, dass ich dich so strapaziere.

Beste Grüße
Genesys
joeben
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2005, 16:58
Hallo,

keine Ahnung, evtl. mal Philips belästigen.

Von den aktuellen kann eigentlich jeder DD5.1, die haben dann in der Regel auch irgendwo das Logo und nen Hinweis in der Anleitung.

Gruß Jörg
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Feb 2005, 17:21
Hallo!

Hab gerade mit Philips telefoniert. Fazit: Der DSR 2000 unterstützt kein DD Und das, obwohl das Ding erst 1,5 Jahre alt ist.

Nun ja - jetzt muss ich wohl in den sauren Apfel beißen, zum Händler fahren und mir einen neuen Sat-Receiver kaufen

Danke dir für deine Hilfe, Jörg.

Beste Grüße
Genesys
joeben
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2005, 17:46

genesys schrieb:
Und das, obwohl das Ding erst 1,5 Jahre alt ist.


Das ist schon ne Frechheit.

Gruß Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Dolby-Digital-Ton beim SAT-Receiver
Zopf am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  7 Beiträge
Kein Dolby Digital Empfang
Felix_ am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  4 Beiträge
Tonaussetzer bei Dolby Digital
shorx am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  3 Beiträge
Kein Dolby Digital Empfang möglich
peinti am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  18 Beiträge
Dolby Digital
adiclair am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  6 Beiträge
Dolby Digital per digital Sat ?
Paladin_1977 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  3 Beiträge
kein dolby digital ton über sat-receiver
tschawo am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  11 Beiträge
Comag SL55 und kein Dolby Digital !
fogerty76 am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  2 Beiträge
Premiere in Dolby Digital aufnehmen ?????
endolf am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  15 Beiträge
Dolby Digital Tonproblem bei Pro7/Sat1
nhs am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMagnum7240
  • Gesamtzahl an Themen1.527.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.844

Hersteller in diesem Thread Widget schließen