Samsung TV kein privater Sender: RTL, SAT1.

+A -A
Autor
Beitrag
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jul 2015, 13:49
Seit einigen Wochen habe ich ein SAMSUNG UE48J6350 gekauft und seitdem versuche ich
erfolglos die privaten Deutschen Sender zu empfangen.

Ich wohne bei einer Mietwohnung und ich kann die Anlage (Schüssel, LNB) nicht ändern.
Wenn ich mein altes TV Philips anschliesse, dann empfange ich RTL und SAT1 usw.
Mit dem Samsung kann ich alle öffentliche Sender (ARD, ZDF) und alle HD (ARD, ZDF, RTL, SAT1, usw..)
empfangen, aber kein RTL, SAT1 (nicht HD).

Die Einstellung ist gemäss SAMSUNG empfehlung;
Satellit Astra19,2E
LNB-Versorgung: Ein
LNB-Einstellungen:
Transponder: beliebige Frequenz
DisEqC-Modus: 2/4 oder 4/4 (1/4 oder 3/4 für Hotbird)
Unterste LNB-Frequenz: 9750MHz
Oberste LNB-Frequenz: 10600MHz
Trägerton 22kHZ: Auto
Positionierer: Aus

Wenn ich manuelle Suche versuche (12188 für RTL oder 12545 für SAT1), findet auch nichts.
Ich habe auch versucht mit Dämpfungsglieder (20 dBA und 12 dBA), aber wieder nichts.

Wenn ich bei manuelle Suche bin, die SignalQualität der Transponder (beliebige frequenz, die von LNB Einstellungen kommt) für Astra ist um 90%.
Wenn ich als Transponder die 12188 oder 12545 versuche, dann Signal qualität ist 60 - 65%, aber
findet nichts.

Ich hatte auch das gleiche problem mit TLC Sender (12460), aber nach mehreren manuelle Versuche,
habe ich irgendwann Empfang bekommen, dann habe ich die SenderListe im USB gespeichert. Wenn ich später auto Suche mache, dann finde ich nicht das TLC. Dann greife ich auf das USB stick zu und importiere die SenderListe und somit funkioniert das TLC!!!!! Einmal empfangen - speichern im USB - laden die SenderListe.......

Wer kann mir einige Tips geben? Hat jemandem eine SenderListe (.zip Datei) mit RTL und SAT1 für
diese Samsung Serie?
Bollze
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2015, 18:21
Probiere mal den LOF- Trick, obwohl er laut Fehlerbeschreibung eigentlich nicht funzen dürfte, Versuch macht klug : ändere die oberste LNB- Frequenz (LOF) von 10600 auf 10598, suche anschliessend die beiden Transponder ab.. sollte es nicht helfen, probiere mal die LOF 10602 suche nun erneut die beiden Transponder ab. Sollte sich kein Erfolg einstellen, stelle die LOF wieder auf 10600 zurück.

Funktioniert den VOX und Pro 7 in SD ?
Da bei den manullen Suchlauf eine Signalqualität von 60- 65 % angezeigt wird , bedeutet das eigentlich , dass der Samsung die Transponder empfangen kann, er hat also einen "Lock" <- die digitale Demodulation läuft, aber die Sender will er nicht abspeichern. Ein Grund könnte der Dublettencheck sein, also wenn die Sender schon irgendwo abgespeichert wurde, werden diese nicht noch einmal abspeichert. Ich nehme mal an, du hast die Senderliste schon abgesucht und bist nicht fündig geworden.

Vielleicht hilft dann dieser Trick, wähle im manuellen Suchlauf einfach einen anderen Satellit z.B. Hotbird, damit kann man den Dublettencheck umgehen, weil dieser nicht satellitenübergreifend funktioniert. Suche erneut die beiden Transponder ab. Beobachte welche Sender jetzt eingelesen werden.
Dabei geh ich mal davon aus, dass es sich bei dir um eine reine Astraanlage handelt. Sollte es sich um eine ehern seltene Multifeedanlage handeln, sucht der TV dann die SAT1 bzw RTL - Signale auf den falschen Satelliten, das wird nichts. Bei einer Multifeedanlage muss man dann den Hotbird der selben DiSEqC- Position zuordenen, wie die Position von Astra ist, damit der Trick auch hier funktioniert und falls der TV dabei mitspielt.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 05. Jul 2015, 18:25 bearbeitet]
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jul 2015, 14:12
Vielen Dank für die Antwort.

Betreffend LOF, es hat nur eimal geklappt mit 10602 und Transponder 12188. Aber es hat
die Kanäle (Nova, ANT1, ERT) von 11823 in HotBird gefunden und nicht RTL von Astra.
Ich habe mehrmals versucht andere varianten 10597, 10598, 10599, 10601, 10602, 10603 für
beide Transponders (12188 und 12545), aber ohne Erfolg.

Ich empfange kein VOX und kein Prosieben in SD. Prosieben A und Ch empfange ich.

Betreffend Dublettencheck, ich habe versucht mit einem Eutelsat xx mit DiSEqC 2/4 (wie
bei Astra), aber wieder ohne Erfolg.

Ich werde weiter Tests mit LOF und andere Stalliten (Dublettencheck) machen....
Bollze
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2015, 15:21
Du hast offensichtlich eine Multifeedanlage auf den Dach. Du kannst mindestens zwei Satellitenposition empfangen.
Normalerweise wird vom Installateur der Astra auf DiSEqC 1 gelegt. Und Hotbird auf DiSEqC 2. Ausser man hat ein Monoblock LNB an der Schüssel dran, dass scheint hier aber nicht der Fall zu sein. Bei den meisten Monoblocks ist die Belegung genau andersrum. Mit Hilfe des DiSEqC- Protokoll wird Umschaltung zwischen den Satellitenpositionen (LNBs) geregelt.
Ich kann mir aber nicht erklären kann, wie man bei einer Suchfrequenz von 12188 MHz bei 11823 MHz landen kann, das sind 365 MHz daneben. Schon ein bisschen komisch.
Da du die ganze Zeit auf den Satelliten Hotbird rumsuchst, wirst du die Programme dort nicht finden können.
Ändere mal für Astra den DiSEqC Modus auf 1/4. Eventuell variere nochmals die LOF, wie beschrieben, mehr als 5 MHz Abweichung macht dabei keinen Sinn.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 06. Jul 2015, 15:52 bearbeitet]
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jul 2015, 16:09
Ich kann kein 1/4 bei Astra machen. Ich bekomme kein Signal. Ich bekomme Signal nur bei 2/4 oder 4/4.

Das Effekt für 12188 mit LOF 10602 hat nur ein mal funkioniert (gefunden aber Kanäle bei 11823). Ich habe versucht mindestens 10 mal das Gleiches zu reproduzieren, aber nichts gefunden. Nur einmal hat es
NedMed (oder was ähnliches) als Netzwekname gefunden.
Bollze
Inventar
#6 erstellt: 06. Jul 2015, 16:52
Der TV findet die Programme nur einmal und wenn es einmal abespeichert ist, wird es nicht mehr "gefunden", da sich die Programme bereits in der Liste befinden. (Dublettencheck)
NetMed ist der Provider für diese Programme. Also der Anbieter, der den Uplink zum Satelliten herstellt.

Trotzdem bist du unter diesen DiSEqC - Einstellung offensichtlich auf den Hotbirdsatelliten.
Ordne einfach mal den Astra die Position 1/4 zu , ignoriere dabei mal die Signalanzeigen in diesen Menü, führe den manuellen Suchlauf der beiden Transponder durch.

Bollze.


[Beitrag von Bollze am 06. Jul 2015, 17:31 bearbeitet]
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Jul 2015, 17:35
Mit DiSEqC 1/4 bei Astra, finde ich nichts bei manueller Suche.
Bollze
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2015, 18:11
Verfahrenden Sache..
Mal eine Frage : empfängt der TV "hr- fernsehn" in SD ?
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Jul 2015, 18:34
Nein nur in HD
Bollze
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2015, 18:42
Funktionieren den überhaupt ein paar Programme von ARD/ZDF und Dritte in SD ? Funktioniert Sport 1 in SD ? Funktioniert der WDR in HD ?
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Jul 2015, 18:57
Kein ARD/ZDF/NDR/Sport1 in SD. Aber alle in HD.

Kein WDR in HD.
Bollze
Inventar
#12 erstellt: 06. Jul 2015, 19:37
Die fehlenden Programme laufen alle im HIGH- Band. Das High Band geht von 11700 MHz bis 12750 MHz. Für dieses Band setzt das LNB die LOF 10600 MHz ein. Das heisst das LNB, was auch ein Konverter ist, setzt die Empfangsfrequenz um 10600 MHz nach unten. Also RTL wird auf der ZF 1588 MHz (=12188-10600) ins Kabel zum Receiver geschickt. Die tatsächliche LOF des LNB kann schonmal 2..3 MHz daneben liegen, der LOF- Trick dient also dazu die tatsächliche des LNBs zu finden und korrekt bei den Receiver einzustellen. Der Receiver berechnet aus dieser LOF Einstellung die ZF. Da der Receiver eine AFC hat, ist auch etwas Toleranz dabei.
Damit das LNB ins HIGH-Band schaltet, sendet der Receiver ein 22 kHz Signal in das Kabel, das LNB bzw. Multischalter reagiert entsprechend und liefert das HIGH Band.

Als erstes muss man erstmal sicher rausfinden, auch welchen DiSEqC Port der Astra bei deiner Satanlage läuft.
Da der Philips TV an dieser Anlage läuft, schau bitte mal nach auf welchen DiSEqC-Port bei Astra der Philips eingestellt ist.


[Beitrag von Bollze am 06. Jul 2015, 19:40 bearbeitet]
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Jul 2015, 20:05
Bei Philips steht;
LNB1 für Hotbird
LNB2 für Astra
Bollze
Inventar
#14 erstellt: 06. Jul 2015, 20:45
Ok, damit ist die 2/4 Einstellung doch korrekt. Lag ich also falsch mit meiner Vermutung.
Somit dürften die Einstellung korrekt sein.

Da bin mit mein Latein am Ende. Ich tippe das die Signalqualität von Satanlage nicht besonders gut ist und somit der Tuner aussteigt. Die Tuner von Samsung sind schon Feinschmäcker. Dagegen habe ich noch echte Philips Tuner erlebt die unkritisch sind. Echte Philipse sage ich mal, weil die Philips von heute nur noch Chinaentwicklungrn sind mit den gekauften Philips Logo drauf. Der LOF- Anpassungsversuch half auch nicht weiter. Dämpfungsglied half auch nicht.

Jetzt wird die Satanlage interessant, ich tippe da arbeitet ein Monoblock LNB und das im Kombi mit einen Samsung TV.. naja.. ich würde mal die Verkabelung überpüfen.. soweit möglich die Stecker erneuern, dabei auf guten Kontakt zwischen Abschirmung und Stecker achten.
Auf vorgefertige Kabel zwischen TV und eventuell vorhande Dose verzichten, diese sind manchmal von schlechter Qualität, dann selber ein Kabel basteln aus guten 7mm Satkabel, Markenware wie Kathrein.,Preisner, Axing, Hirschmann Wisi, Sytronic..
Eventuell vorhandene Fensterdurchführung mal überbrücken und checken ob sich was verbessert.
Eventuell mal ein Werksreset probieren, den TV neu installieren.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 06. Jul 2015, 20:49 bearbeitet]
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Jul 2015, 20:52
Ok. Danke.
Ich versuche weiter mit deinen Tipps.
raceroad
Inventar
#16 erstellt: 07. Jul 2015, 06:17

pkour (Beitrag #11) schrieb:
Kein ARD/ZDF/NDR/Sport1 in SD. Aber alle in HD.

Dann hattest Du mich mit Deinem Eingangsbeitrag aber in die Irre geführt :

pkour (Beitrag #1) schrieb:
Mit dem Samsung kann ich alle öffentliche Sender (ARD, ZDF) und alle HD (ARD, ZDF, RTL, SAT1, usw..)
empfangen, aber kein RTL, SAT1 (nicht HD).

Du nanntest "ARD" (> Dieses Programm gibt es nicht!) sowie ZDF einmal ohne und per "und" verknüpft einmal mit dem HD-Zusatz.

Vom horizontalen Highband bliebe dann, wenn ich nichts überlesen habe, nur eine Empfangsmeldung:

Ich hatte auch das gleiche problem mit TLC Sender (12460), aber nach mehreren manuelle Versuche,
habe ich irgendwann Empfang bekommen, dann habe ich die SenderListe im USB gespeichert.

Zwei Fragen dazu:
  • Du schreibst für die manuellen Suchen immer nur von den Frequenzen. Muss man bei den aktuellen Samsung außer der Polarisationsrichtung noch die Symbolrate (gebräuchlich für die Transponder mit deutschen Programmen: 22000 bzw. 27500 KB/s) angeben?
  • Wurde im Rahmen der manuellen Suche nach TLC auf 12460 MHz tatsächlich dieses Programm gefunden und welche Frequenz (Info-Taste lange drücken) wird dafür angezeigt?

Klar: Deine Angabe zu TLC ist eindeutig. Aber abgesehen von TLC nanntest Du kein Programm des horizontalen Highbands – daher erlaube ich mir die Nachfrage. Angenommen, es würde nicht auf high-horizontal geschaltet und man muss entweder die Symbolrate gar nicht mehr angeben oder Du hattest es mit der 22000er versucht, dann würde man mit der Suche auf 12460 MHz horizontal TP 27, 11612 MHz h mit u a. Alice Deutschland einlesen.


[Beitrag von raceroad am 07. Jul 2015, 10:56 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#17 erstellt: 07. Jul 2015, 11:01
Da reiche ich mal die vollsändigen Daten für beide Transponder nach :
RTL Transponders SD
12188 MHz / horizontal, Symbolrate 27500 (FEC 3/4, Modulation QPSK)
Sat1/Pro7 Transponder SD
12545 MHz / horizontal Symbolrate 22000 (FEC 5/6, Modulation QPSK)
Die Parameter in den Klammern erkennen die Receiver oder TV normalerweise automatisch.


Die komplette Liste für Astra
http://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-1N.html


Wenn du möchstes, lade mal die Setting mit TLC von deinen TV hoch oder schicke sie per Mail.
Falls sie sich mit den Samsung Editor öffen lassen, bekommt man mal einen Überblick über die empfangbaren Sender, vielleich erkennt man so ein Problem an der Satanlage.
Samsung Editor :
http://www.chip.de/d...Editor_58513308.html


Bollze.


[Beitrag von Bollze am 07. Jul 2015, 11:24 bearbeitet]
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 07. Jul 2015, 16:56
@raceroad

Du hast Recht, meine Aussagen waren nicht richtig. Was richtig ist:
Kein ARD/ZDF/NDR/Sport1 in SD. Aber alle in HD.

Mit ARD meine ich Das Erste.

Zu deinen 2 Fragen:
1)
Für RTL SD suche ich mit: 12188 MHz, horizontal, Symbolrate 27500
Für SAT1 SD suche ich mit: 12545 MHz, horizontal, Symbolrate 22000

Aber kein FEC oder Modulation.

2)
Mit 12460, horizontal, 27499 hatte ich das BetaDigitial (Netzwerkname) gefunden.
Wenn das TLC läuft, dann gehe in EigenDiagnose und dann bekomme ich:
Frequenz: 12460000 KHz
Symbolrate: 27499 KS/
TV-Empfang: DVB-S
Dienst-ID: 0304
Multiplex: 2876(TSID 0005, ONID 0085)
Netzwerk Unbek. Status
Bitfehlerrate (E-6): 0
Signalstärke: 10
Signalqualität: 60

@Bolze
Die SenerListe sind .zip Dateien und nicht .scm. Ich kann sie nur mit ChanSort öffnen.

Wie kann ich die Dateien hochladen oder per email schicken?
Bollze
Inventar
#19 erstellt: 07. Jul 2015, 17:41
File hochladen
Probiere es mal damit.
http://www.file-upload.net/

Bollze
raceroad
Inventar
#20 erstellt: 07. Jul 2015, 18:01

pkour (Beitrag #18) schrieb:
Wenn das TLC läuft, dann gehe in EigenDiagnose und dann bekomme ich:
Frequenz: 12460000 KHz
Symbolrate: 27499 KS/
TV-Empfang: DVB-S
Dienst-ID: 0304
Multiplex: 2876(TSID 0005, ONID 0085)

Das passt, ergo wird auf high horizontal geschaltet – und meine Idee trifft nicht zu. Seltsam nur, dass sonst keine Programme gefunden werden . Es fallen zwar die niedrigen Signalwerte auf, bei meinem H-Samsung wären die aber immer noch unkritisch.


Die SenerListe sind .zip Dateien und nicht .scm. Ich kann sie nur mit ChanSort öffnen.

smc-Dateien sind zip-Dateien. Wenn ich eine smc in zip umbenenne, kann es sie entpacken.
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 07. Jul 2015, 18:22
Ich habe sie hochgeladen:

Eine Liste nach heutigen AutoSuche:
http://www.file-uplo...DEUC-1212.6.zip.html

Die gespeicherte Liste mit TLC und bevorzugten Kanäle:
http://www.file-uplo...DEUC-1212.6.zip.html
Bollze
Inventar
#22 erstellt: 08. Jul 2015, 04:08
In der Liste mit den Autoscan erkennt man , dass das Low- Band soweit ok ist. Ab 11700 MHz (HighBand) findet man zwei Transponder von Hotbird.
Dann noch den ORF- Transponder SD (ASTRA), wobei der TV dann nochmals ins Low- Band springt, dort einen Transponder einliesst. Also ist wahrscheinlich auch die normalerweise sinnvolle Netztwerksuche aktiv. Die Netzwerksuche sorgt bei Astra dafür, dass alle neuen Transponder in die Datenbank des Receivers automatisch eingepflegt werden.
Letzteres erklärt auch, warum der Samsung einmal (beim LOF-Trick) von 12188 auf 11823 gesprungen ist, er hat also bei 12188 durchaus einen Transponder gefunden aber auf Hotbird und dort aber nichts einlesen können. ( warum auch immer) Der Transponder gehört zum Anbeiter Nova. Über das Netzwerkfunktion wurde der Samsungtuner dann auf die 11823 geleitet, ebenfalls von Nova/ Hotbird.

Also, im High Band tauchen zwei Satellitenpositionen auf. Das darf natürlich nicht sein.
Entweder drückt unerwünscht eine Hotbird ZF in die Astra ZF, was ein Anlagendefekt darstellt, dann müsste man bei jeden Suchlauf annähernd die gleichen Ergebnisse haben. In den unteren Bereich des HIGH- Bandes ist der Hotbird dominierend und oberen Bereich drückt der Astra wieder voll durch...
Komisch dabei ist, dass der Philips TV diesen Wellensalat auseinanderhalten konnte, selbst die besten Tuner steigen bei sowas eigentlich aus oder produzieren ein instabiles Signal/ Bild..
Konnte der Philips auch "Das Erste" in SD empfangen ? Oder Viva Germany (SD) ?
...
Oder die Umschaltung zwischen Position 1 (Hotbird) und Position 2 (Astra) klappt nicht immer in HIGH- Band. "Sie klemmt" Das heisst das Monoblock LNB oder der Multischalter reagiert nur sporadisch korrekt auf die DiSEqC-Befehle des Samsungs im HIGH- Band.
Was mich dabei wundert, dass TLC, einmal gefunden, dann immer funktioniert. Sollte die Umschaltung ins High Band nur sporadisch korrekt klappen, müsste auch TLC nicht immer sofort erscheinen, merkwürdig..


Nun würde ich mal folgendes probieren..
Grundsätzlich :
Verkabelung prüfen, soweit wie möglich natürlich, Anschlüsse prüfen.. Dabei sollte die Schirmung des Kabels guten Kontakt zum Stecker haben. Stecker fest auf die Anschlüsse schrauben.. so das nichts wackelt ( wie Wackelkontakt)

in den manuellen Suchlauf gehen...
z.B. den RTL SD- Transponder wählen 12188 usw.
dann mit den DiSEqC- Einstellung etwas spielen, also ein paar mal die Position 1/4 bis 4/4 durchschalten , sollte sich plötzlich in der Position 2/4 oder 4/4 die Signalwerte sich ändern, dann einen Suchlauf machen.
Der Gedanke dabei ist, wenn ein Schaltfehler vorliegt, dann den TV nötigen mehrmals die DiSEqC Befehle abzuschicken, in der Hoffnung, dass Multischalter oder LNB mal richtig darauf reagiert und den ASTRA durchschaltet.


Bollze

Nebenbei.. ich sehe gerade DW-TV ist zurück auf Astra..


[Beitrag von Bollze am 08. Jul 2015, 04:55 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#23 erstellt: 08. Jul 2015, 12:26
Schwierig zu überprüfen, es kommt aber bei Samsung gerne mal vor, dass die 22 KHz für die Highbandumschaltung unter Last deutlich zu klein ist und vom Multischalter dann nicht / nicht zuverlässig erkannt wird
Für den Grobtest sollte man mal einen normalen Sat-Receiver anschließen, tut der dann im HH, schaltet man einen Sat-2-fach-Verteiler dazwischen, tut dann der Receiver immer noch, geht man vom zweite Ausgang auf den Samsung und wenn nun die HH-Programme da sind, dann liegt das Problem in dieser Ecke.
raceroad
Inventar
#24 erstellt: 08. Jul 2015, 12:41
Falls zuverlässig zwischen einem Astra-Lowbandprogramm wie Das Erste HD und dem Highbandprogramm TLC gewechselt werden kann, klappt zwar im normalen Betrieb die Ebenenumschaltung, aber vielleicht nicht während eines Suchlauf. Es wäre jedenfalls hilfreich, den Empfang mit einer eingelesenen, kompletten Astra-Liste zu testen. Die müsste aber von einem aktuellen Samsung der J-Reihe stammen.

Alternativ könnte man versuchen, während ein Astra-Programm läuft in den LNB-Einstellungen für Astra DiSEqC auszuschalten und danach einen Suchlauf für Astra zu starten. Damit das klappt, müsste aber nicht nur die Anlage (vmtl. Monoblock-LNB) auf Astra bleiben, innerhalb von Astra müsste auch ohne DiSEqC die Ebene gewechselt werden, was gute Multischalter nicht machen. Erfolgsaussichten damit gering.


Etwas anderer Ansatz:

Bollze (Beitrag #22) schrieb:
In der Liste mit den Autoscan erkennt man , dass das Low- Band soweit ok ist. Ab 11700 MHz (HighBand) findet man zwei Transponder von Hotbird.

Schon mitten in den Astra-Lowbandprogrammen gibt es einen vereinzelten Hotbird-Eintrag (Gesamtlistenplatz 33 / Warum wird dann nur ein Programm gefunden?). Bei den dann folgenden Einträgen für 11739 MHz und 11758 MHz fällt auf, dass das keine Hotbird-Frequenzen sind, sondern die Frequenzen von Astra-TP 66, 11739 MHz v und Astra TP 67, 11758 MHz h. Die gelisteten Programme hingegen gehören zu 13°-TP 50, 11727 MHz v und 13°-TP 51, 11747 MHz h.

Hauptfrage wäre hier, warum die Astra-Transponderfrequenzen für eine Suche auf Hotbird verwendet werden .

Es fällt aber noch etwas auf, nämlich die recht große Differenz der Mittenfrequenzen: Der erste HB-Transponder wird mit einer 12 MHz höheren, der zweite mit einer 11 MHz höheren Suchfrequenz eingelesen. Von dieser Differenz ausgehend, müsste die obere LNB-Frequenz deutlicher als bisher geschehen

pkour (Beitrag #3) schrieb:
Betreffend LOF, es hat nur eimal geklappt mit 10602 und Transponder 12188. Aber es hat
die Kanäle (Nova, ANT1, ERT) von 11823 in HotBird gefunden und nicht RTL von Astra.
Ich habe mehrmals versucht andere varianten 10597, 10598, 10599, 10601, 10602, 10603 für
beide Transponders (12188 und 12545), aber ohne Erfolg.

nach unten korrigiert werden. Man sollte es einmal mit um 10592 MHz probieren.

Oder: Ein empfangbares Astra-Highbandprgramm (etwa TLC) wählen, in die LNB-Einstellungen für Astra wechseln, den auf 10600 MHz voreingestellten Wert für die obere LNB-Frequenz solange schrittweise nach oben und unten verändern, bis gerade noch Empfang möglich ist. Bei meinem H-Samsung geht das recht schnell, weil noch in den LNB-Einstellungen nach Bestätigung des eingetragenen Wertes sofort auf die Veränderung reagiert wird.
Bollze
Inventar
#25 erstellt: 08. Jul 2015, 19:58
Warum die Astra-Transponderfrequenzen für eine Suche auf Hotbird verwendet werden ? Es ist ein Astrasuchlauf gewesen.

Auf Platz 33 liegt das Programm Euronews über 13 Grad Ost, das liegt in einen Bereich, wo die Kanäle offensichtlich von pkour editiert wurden.
Merkwürdig ist es schon, dass beim Suchlauf nicht die restliche Programme von diesen Transponder eingelesen wurden. Die Frequenz von diesen Transponder ist korrekt. Möglicherweise spielt auch wieder die Netzwerksuche eine Rolle. Das heisst, dass es einen Verweis auf diesen Transponder gab, von einen anderen Transponder der über Hotbird kam. Auf Astra gibt es diesen Transponder so nicht.




Bollze


[Beitrag von Bollze am 08. Jul 2015, 20:07 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#26 erstellt: 08. Jul 2015, 22:56

Bollze (Beitrag #25) schrieb:
Warum die Astra-Transponderfrequenzen für eine Suche auf Hotbird verwendet werden ? Es ist ein Astrasuchlauf gewesen.

Stimmt, meine Formulierung war reichlich unklar .

Ich sah es auch so, dass diese Frequenzen im Rahmen einer Astra-Suche aus der Astra-Transponderliste entnommen wurden. Ich habe zwar eine (s. unten), aber keine überzeugende Erklärung, wie es zur Kombination von Astra-Daten mit Hotbird-Signal kommt.

Umschaltprobleme gerade auf high-horiontal sind nicht wirklich selten (Siehe meine Vermutung in Beitrag #16 + Hinweis KuNiRider in #23). Aber: Sofern ich TE pkour richtig verstehe, ist es zwar erst nach mehreren Versuchen gelungen, das Astra-Highbandprobramm TLC per manueller Suche einzulesen, mit dieser Liste scheint es aber zuverlässig empfangbar zu sein.

@pkour: Ist das so, hat man mit der "TLC-Liste" im Wechsel zwischen Das Erste HD und TLC immer Empfang?

Falls es sich so verhielte, würde das bedeuten, dass für einmal gelistete Programme stabil umgeschaltet wird. Wir kennen zwar den Anlagenaufbau nicht, aber DiSEqC A für Hotbird und B für Astra ist zumindest typisch für ein Monoblock LNB. Ein Monoblock muss DiSEqC auswerten können, so dass auch eine rein DiSEqC-gesteuerte Ebenenumschaltung möglich wäre. Und der TE schreibt zumindest nichts davon, dass für gelistete Programme nicht zuverlässig zwischen Astra und Hotbird gewechselt werden kann. Das passt dann aber nicht zum Zustandekommen der Astra-Daten- + Hotbird-Signal-Kombi, die erst einmal nach einer ungewollten Hotbird-Schalte aussieht. .

Nimmt man jetzt noch den mit > 10 MHz recht großen Frequenzversatz der beiden mit Astra-Daten eingelesenen Hotbird-Transponder hinzu, sieht es für mich ein wenig danach aus, als würde der Highbandempfang unter einer viel zu deutlich abweichenden oberen Oszillatorfrequenz leiden *) und es der Fernseher dann, wenn er kein Signal bekommt, mit dem anderen DiSEqC-Kommando versuchen. Das ist zugegeben sehr spekulativ, aber so passten die Puzzlesteine zusammen.


*: Für ein Monoblock gehe ich davon aus, dass es mit nur einen Resonator arbeitet, so dass Astra + Hotbird gleichermaßen betroffen wären. Den TV von PHILIPS störte der Frequenzfehler vmlt. deshalb nicht, weil die standardmäßig gar nicht mit Transponderlisten suchen. Der Samsung-TV sollte für einen einzelnen Sat mit Suchlaufmodus "Schnell" auch frei suchen können.
Bollze
Inventar
#27 erstellt: 09. Jul 2015, 04:23
Auf der Frequenz und Ebene von TLC/Asra herrscht auf Hotbird sozusagen "Ruhe" also nur Rauschen. Das heisst, falls es ein Umschaltproblem gibts und der MS bzw. das LNB auf Hotbird festklemmt, kann der TLC möglichweise auch durch Übersprechen empfangen. Also durch eine schlechte Trennung der ZF- Bereiche.
Dafür spricht auch dass der Pegel von TLC sehr niedrig ist und weit unter den unerwünschten Hotbirdfrequenzen.

Gegen diese Theorie spricht aber Empfangs des ORF SD TP , an gleicher Stelle ist auf den Hotbird ein Transponder zu finden, der den ORF wegdrücken müsste. Eine Erklärung dafür könnte sein, dass es sporadisch und selten doch mal klappt, dass das High Band von Astra durchgeschalten wird.

Glaskugel


[Beitrag von Bollze am 09. Jul 2015, 04:29 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#28 erstellt: 09. Jul 2015, 09:59
An TLC-Empfang durch Übersprechen glaube ich nicht. Warum sollte sich ausgerechnet das 19,2°-HH-Signal durchsetzen? Außerdem hat man auf Hotbird, wenn ich von 36 MHz Bandbreite ausgehe, zwischen den beiden HB-Transpondern gerade einmal 3 MHz frei. Aber gut: Auch das ist alles Kaffeesatzleserei .


Fest steht für mich hingegen: Falls der Suchlauf zur ersten Liste mit Standard-LNB-Einstellungen durchgeführt wurde, liegt die obere Oszillatorfrequenz vom Hotbird-LNB kräftig daneben. Und falls es – womit wir doch wieder bei Kaffeesatz / Glaskugel sind – ein Monoblock ist, hätte man diesen Frequenzfehler auf für das Astra-Highband. Daher halte ich das Ausmessessen der Astra-LOF (Schlussteil Beitrag #24) für sinnvoll.
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 09. Jul 2015, 16:31
@raceroad

Zu Deiner Frage:
Ist das so, hat man mit der "TLC-Liste" im Wechsel zwischen Das Erste HD und TLC immer Empfang?

Ja immer.
raceroad
Inventar
#30 erstellt: 09. Jul 2015, 17:00
Dann miss doch bitte die obere LNB-Frequenz für Astra nach:
raceroad (Beitrag #24) schrieb:
Ein empfangbares Astra-Highbandprgramm (etwa TLC) wählen, in die LNB-Einstellungen für Astra wechseln, den auf 10600 MHz voreingestellten Wert für die obere LNB-Frequenz solange schrittweise nach oben und unten verändern, bis gerade noch Empfang möglich ist. Bei meinem H-Samsung geht das recht schnell, weil noch in den LNB-Einstellungen nach Bestätigung des eingetragenen Wertes sofort auf die Veränderung reagiert wird.

Aus kleinster und größter oberer LNB-Frequenz, für die noch Signalqualität angezeigt wird, müsste der Mittelwert gebildet und als Einstellung übernommen werden.
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 09. Jul 2015, 17:26
Bei 12460 MHz habe ich ein signal (Qualität: 62% - 65%) bekommen, wen die obere LNB Frequenz von10589 bis 10610 ist.
raceroad
Inventar
#32 erstellt: 09. Jul 2015, 18:12
Das ist gut bzw., je nach Sichtweise, auch schlecht: Die Extremwerte liegen symmetrisch um den Sollwert von 10600 MHz. Das bedeutet zwar einerseits, dass den Anzeigen des Samsung nach das Astra-LNB korrekt arbeitet, womit sich jedoch andererseits kein Ansatzpunkt für die Fehlerbeseitigung ergibt.

Verstehen kann ich das Testergebnis zusammen mit den vorgenannten Hotbird-Einträgen unter der Annahme allerdings nicht, dass ein Monoblock-LNB eingesetzt wird. Wie viele Wohnungen werden mutmaßlich von der Satanalge versorgt?

Auch bleibt mir zumindest rätselhaft, warum TLC stabil funktioniert, aber sonst kaum Highbandprogramme empfangen werden. Man könnte sich noch einmal genauer den Empfang mit dem PHILIPS ansehen:

pkour (Beitrag #1) schrieb:
Wenn ich mein altes TV Philips anschliesse, dann empfange ich RTL und SAT1 usw.

Welche Empfangswerte zeigt der PHILIPS für ZDF, RTL, Pro7 (D) und zum Vergleich TLC (jeweils SD) an? Gut wäre, da mir die ganze Frequenzgeschichte mit dem Samsung u.a. wegen der mehrfachen Anläufe zum Einlesen von TLC mehr und mehr suspekt vorkommt, wenn dem PHILIPS auch Frequenzwerte für die gen. Programme zu entlocken wären.
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 09. Jul 2015, 19:27
Das sind 3 Wohnungen. Von LNB sehe ich 6 Kabels raus zu kommen.

Betreffend Philips:

ASTRA: RTL, RTL2, VOX: 12187, H, 27499, Qualität: Gut, Stärke: 4 von 7 Bars
ASTRA: SAT1, PRO7, KABEL1: 12544, H, 21999, Qualität: Gut, Stärke: 4 von 7 Bars
HOTBIRD: ZDF: 11055, H, 27499, Qualität: Gut, Stärke: 3 von 7 Bars
ASTRA: DAS ERSTE: 11836, H, 27499, Qualität: Gut, Stärke: 3 von 7 Bars

Ich habe die gleiche Werte (12187-H-27499 & 12544-H-21999) bei Samsung versucht, aber
ohne Erfolg.
raceroad
Inventar
#34 erstellt: 09. Jul 2015, 20:05

pkour (Beitrag #33) schrieb:
Das sind 3 Wohnungen. Von LNB sehe ich 6 Kabels raus zu kommen.

Und die kommen direkt aus einem (1) LNB? Gibt es noch eine zweite Antenne?

Ich kenne LNBs für mehr als vier Teilnehmer (8, sehr selten 6), auch sog. Monoblock-LNBs zum Empfang von zwei Sats mit einem LNB. Ein Monoblock LNB für mehr als vier Teilnehmer kenne ich hingegen nicht.


HOTBIRD: ZDF: 11055, H, 27499, Qualität: Gut, Stärke: 3 von 7 Bars .

Das passt schon, das Hauptprogramm des ZDF wird auch über Hotbird gesendet. Die sonstigen Frequenzen stimmen. An den Werten des PHILIPS fällt mir nichts auf, wobei ich die Qualitätsangaben in groben Stufen allerdings nicht einzuordnen vermag. Ein Vergleichswert für 12460 MHz wäre gut gewesen.


Fazit: Mir fehlt, nachdem der PHILIPS keine Auffälligkeiten zeigt und der Samsung stabil auf high-horizontal mit TLC umschaltet, eine Idee, warum der Samsung kaum Astra Highbandprogramme empfängt.


Auf Verdacht und obwohl die Erfolgsaussichten nach dem Ergebnis des Frequenztests (Dein Beitrag #31) sehr gering sind, würde ich es, falls noch nicht geschehen, mit einem Blindscan für Astra versuchen. Bei meinem Samsung geht das so:

MENU > Senderempfang > Auto. Sendersuchlauf

Hier für Satellit nicht "Alle" wählen, sondern "Astra 19.2E". Denn nur dann, nicht wenn man unter Satellit "Alle" wählt, kann man den Scanmodus von "Schnell" auf "Voll" ändern.
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 09. Jul 2015, 21:35
Es gibt nur eine Antenne.

Von Philips:
TLC: 12460, H, 27499, Qualität: Gut, Stärke: 4 von 7

Die Auto Suche bei Astra 19.2E mit Scanmodus Voll hat auch nicht geholfen.
Bollze
Inventar
#36 erstellt: 10. Jul 2015, 03:55
Kann der Philips 3sat in SD empfangen ?
pkour
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 10. Jul 2015, 05:22
Ja Philips empfängt 3SAT in SD:
ASTRA: 11953, H, 27500, Qualität: Gut, Stärke: 3 von 7 Bars

Im gleicher Frequenz ist auch ZDF. Das heisst bei Philips habe ich ZDF (in SD) bei Astra und Hotbird.
Bollze
Inventar
#38 erstellt: 10. Jul 2015, 14:33
Genau, die Funktion des ZDF- Transponders wollte ich damit nachfragen.
Hätte auch der Philips keinen Empfang bei dem ZDF- Transponder oder einigen anderen Transpondern in Highband auf Astra gehabt, könnte man den Fehler der Satanlage zuschreiben. Ich weiss nicht weiter..
Ich kann nichts genaues sagen, wo da das Problem ist und ob es nur ein Problem ist. Von TV bis LNB bleibt alles verdächtig einen Fehler zu haben.
Die Satanlage bleibt interessant. Besonders bei Einsatz von billigen 2/1 oder 4/1 DiSEqC Umschalter aus Fernost, da gibs öftes mal Schaltfehler und Übersprechen der Satpositionen, wenn die Schalter einen Defekt haben. Wenn solche Umschalter im Einsatz sind, wurde ich diesen mal wegmachen und den TV direkt an das Astra LNB anschliessen.
Ich würde mich mal mit den Vermieter in Verbindung setzen, wegen der Satanlage, nach den Erbauer der Satanlage fragen und dieser Person das Problem schildern.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 10. Jul 2015, 17:01 bearbeitet]
#Winni#
Neuling
#39 erstellt: 29. Jun 2016, 18:06
Hatte gleiches Problem, kein RTL, SAT1, Sport1, WDR usw. mehr.
Der LOF Trick hat mir geholfen. Hab die LOF Frequenz von 10600 auf 10598 geändert. Danach wurde bei den Transpondern für RTL 12188, SAT1 12545 usw. ausreichende Signalstärke angezeigt und der Sendersuchlauf funktionierte. Betroffen waren alle Sender die mit DVB-S verschlüsselt sind. Die Sender mit DVB-S2 wurden bereits vorher gefunden.
Bei den Transponderfrequenzen viel mit auf, dass mein Fernseher die Frequenz 12187 anzeigt während die ASTRA Frequenz für RTL z.Bsp. 12188 sein soll. Ich nehme an, dass durch die LOF Einstellung diese Differenz korregiert wurde.
raceroad
Inventar
#40 erstellt: 30. Jun 2016, 08:54

#Winni# (Beitrag #39) schrieb:
Der LOF Trick hat mir geholfen. Hab die LOF Frequenz von 10600 auf 10598 geändert. Danach wurde bei den Transpondern für RTL 12188, SAT1 12545 usw. ausreichende Signalstärke angezeigt [...]

An meinem Samsung bekomme ich für RTL (SD) Empfang für LOF-Werte von 10590 … 10609 MHz, also mit mind. 9 MHz Spielraum für immer vorhandene leichte Schwankungen der LOF des LNBs etwa durch Temperaturänderungen. Wenn mit Standardeinstellung 10600 MHz Transponder fehlten, dann hat man mit 10598 MHz maximal 1 MHz Puffer. Das zu wenig. Entweder man tauscht das LNB, oder man misst die LNB-Frequenz aus, indem man den min. den max. LOF-Wert in den Einstellungen des TVs bestimmt, für den man noch Empfang bekommt, und daraus den Mittelwert bildet.


Bei den Transponderfrequenzen viel mit auf, dass mein Fernseher die Frequenz 12187 anzeigt während die ASTRA Frequenz für RTL z.Bsp. 12188 sein soll. Ich nehme an, dass durch die LOF Einstellung diese Differenz korregiert wurde.

Nein, dieser kleine Rundungsfehler (> Astra gibt die Transponderfrequenz mit 12187,5 MHz an.) ist unerheblich. Der sog. AFC-Fangereich, innerhalb dessen der Tuner noch auf den Transponder inlockt, ist wesentlich größer (s. o.) und die eigentliche Ursache für das Fehlen von Transpondern ein Mangel des LNBs.


[Beitrag von raceroad am 30. Jun 2016, 11:58 bearbeitet]
Remminem
Neuling
#41 erstellt: 17. Dez 2016, 22:30
Habe auch das Problem, das nach einem Suchlauf besagte Sender nicht gefunden wurden. Habe einfach alle Satelliten aktiviert, und nicht nur Astra 19e!!! "Menü-Sender-manuelle suche-Satelliten "

Jetzt ist alles GUT nach dem Suchlauf..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Empfang privater Sender
dontthinkaboutit am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  4 Beiträge
Kein Empfang privater Sender
couvervan am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 26.10.2017  –  11 Beiträge
Samsung UE46D6200 kein RTL Sat1 etc
Hannes_Döhler am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  16 Beiträge
Nur komische Sender - kein RTL, SAT1 usw
Junkerli am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  4 Beiträge
Kein Pro7, Sat1, RTL.
simonsays# am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  3 Beiträge
RTL, SAT1 kein Empfang
Mantaray am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  5 Beiträge
Samsung empfängt kein RTL
zuendler am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 26.03.2017  –  7 Beiträge
Grundig - kein RTL / Pro7 / Sat1 SD signal
mountainjack am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  15 Beiträge
Panasonic Plasma kein vox, sat1, rtl usw.
kumarei am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  4 Beiträge
Empfang privater Sender in HD
frechekids am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder859.914 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedmischen
  • Gesamtzahl an Themen1.433.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.280.393

Hersteller in diesem Thread Widget schließen