Keine Signalqualität und stark schwankende Signalstärke auch bei abgedecktem LNB

+A -A
Autor
Beitrag
dmeuser
Neuling
#1 erstellt: 27. Aug 2018, 19:09
Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem eine komplette Sat-Anlage von Schwaiger gekauft. Nach etlichen Versuchen die Schüssel vernünftig auszurichten, also neben der Signalstärke auch Signalqualität zu erhalten, bin ich aktuell leider mit meinem Latein am Ende.
Die Signalstärke schwankt unabhängig von der Ausrichtung der Schüssel zwischen 9% und 75%. Die Tatsache, die mich verzweifeln lässt ist, dass sich daran auch nichts ändert, wenn ich den LNB abdecke. Für diesen Fall würde ich erwarten, dass die Stärke komplett verschwindett. Jedoch zeigt sich beim Abdecken keinerlei Veränderung.
Kann es vielleicht sein, dass der LNB defekt ist?

Die verwendete Hardware ist die folgende:

Sattelitenanlage: https://www.amazon.d...er+sat+sch%C3%BCssel

Receiver: Megasat HD 601 V2

Vielen Dank im voraus für mögliche Hilfestellungen!
Volterra
Inventar
#2 erstellt: 27. Aug 2018, 19:46
Die Signalstärke - Anzeige der Receiver ist nichtssagend.
Relevant ist nur die Anzeige der Signalqualität....Wenn überhaupt, da auch die meisten Receiver nur einen groben Anhaltspunkt geben.
Welche Signalqualität zeigt denn dein Receiver an, wenn ArteHD eineschaltet ist?
Wenn gar keine SQ angezeigt wird, stimmt etwas nicht. Beispielsweise die Ausrichtung der Schüssel.


[Beitrag von Volterra am 27. Aug 2018, 19:52 bearbeitet]
dmeuser
Neuling
#3 erstellt: 27. Aug 2018, 19:51
Bei Arte HD sowie bei allen anderen Sendern auch wird eine Qualität von 0% angezeigt. Unabhängig vom Sender und von der Ausrichtung der Schüssel habe ich bis jetzt noch keine andere Angabe als 0% für die Qualität gesehen.
Volterra
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2018, 19:56
Dann stimmt vermutlich die Ausrichtung der Antenne nicht.
dmeuser
Neuling
#5 erstellt: 27. Aug 2018, 20:01
Davon bin ich bis jetzt auch ausgegangen. Was mich aber stutzig macht ist, dass die Signalstärke durchgehend schwankt und dass ich keinerlei Effekt sehe, wenn ich den LNB verdecke. Müsste man das Verdecken nicht auch an der Signalstärke sehen?
Volterra
Inventar
#6 erstellt: 27. Aug 2018, 20:04
Bitte vergiss die Signalstärke....
raceroad
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2018, 20:32

dmeuser (Beitrag #5) schrieb:
Was mich aber stutzig macht ist, dass die Signalstärke durchgehend schwankt und dass ich keinerlei Effekt sehe, wenn ich den LNB verdecke. Müsste man das Verdecken nicht auch an der Signalstärke sehen?

Im LNB gibt es gleich mehrere Verstärkerstufen, die auch ohne jedes Signal vom Sat eine Art Grundrauschen produzieren. Manche Receiver zeigen bereits damit eine Signalstärke ohne Lock auf einen Transponder und damit ohne Signalqualität an. Insofern wundert es noch nicht, dass ein Abdecken des LNBs keinen Effekt macht.

Noch nie beobachtet habe ich, dass ein Receiver nur mit LNB-Eigensignal eine schwankende Signalstärke anzeigt. Denkbar wäre ein Defekt des LNBs oder eine Art Teilkurzschluss in einem Kabel, der dazu führt, dass die LNB-Spannung getaktet abfällt. Das ist aber nur Spekulation.
Bollze
Inventar
#8 erstellt: 27. Aug 2018, 20:45
Die Signalstärke gibt den Pegel am Eingang des Receivers an, dieser Pegel kann auch nur aus dem Eigenrauschen des LNBs bestehen, also ein Signal ist dafür nicht zwingend nötig. Nur wenn sich das gewünschte Nutzsignal sich aus den Rauschen erhebt, dann fängt die Signalqualitätsanzeige an, einen Wert zu liefern.
Die Qualitäts-Anzeige reagiert leicht verzögert auf ein Signal, deswegen die Schüssel langsam bewegen und damit der Receiver etwas Zeit hat auf ein Signal mit Ausschlag der Qualitätsanzeige oder mit einen Bildaufbau zu reagieren.
Die Schüssel muss in Ost-West und auch in der Neigung genau eingestellt werden. Ein paar Zentimeter daneben und das Signal ist weg,
Die Schüssel sollte freie Sicht zum Satelliten haben.
Der Dishpionter hilft für eine grobe Peilung, zu wählen ist der Astra auf 19.2 Grad Ost.
http://www.dishpointer.com/
Ist der Receiver neu ? Falls er gebraucht ist oder man davon ausgehen kann, dass er verstellt ist, dann hilft ein Werksreset.
Dann z.B. "Das Erste" wählen, die Schüssel stellt man auf der Hinterseite auf 40 Grad ein, nun scannt man langsam den Bereich wo man den Astra vermutet von ost nach west oder ost nach west, bringt das nichts, dann stellt man auf der Rückseite der Schüssel auf 38 Grad Neigung ein und scannt wieder langsam von Ost nach West, dann stellt man 36 Grad an der Rückseite der Schüssel ein und fährt wieder langsam von ost nach west ab... dann 34 .... dann 32 usw. Bei 20 Grad kann man aufhören, dann stimmt was nicht oder man hat den Satelliten verpasst.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 27. Aug 2018, 20:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schwankende Signalqualität
OutOfSight am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  8 Beiträge
Schwankende Signalqualität
hezuelro am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  12 Beiträge
stark schwankende Signalquali
silent-jones am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  2 Beiträge
Schwankende Signalstärke
Malle1974 am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  29 Beiträge
Schwankende Empfangswerte.
Itchy77 am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  40 Beiträge
Signalstärke/Signalqualität
jema am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  3 Beiträge
Stark schwankende Signalstärke bzw. -qualität - kein Suchlauf möglich
ANMA am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  11 Beiträge
Signalqualität und Signalstärke
beutel2 am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  2 Beiträge
Signalqualität und Signalstärke 0%
Jana88 am 02.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  2 Beiträge
Problem Signalstärke und Signalqualität
Froschkönig11 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.672 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitglied*Ben88*
  • Gesamtzahl an Themen1.445.360
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.354

Hersteller in diesem Thread Widget schließen