[Samsung TV] Sat Signal zu stark + Bitfehlerrate + Signalangaben im TV ?

+A -A
Autor
Beitrag
Hajooo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2022, 19:37
Hallo,

mit meinem GQ55Q85r habe ich mir eigentlich "nur Probleme" ins Haus geholt.

Probleme:
ooo Bauklötzchen nach dem Umschalten
ooo Keine Zoomfunktion im Multimediatext (private Anbieter RTL/SAT1/Pro7/VOX etc)
ooo Stocken der Mediatheken (öff.Rechtl. HR und ARD)
ooo Stark verzögertes Konfigurationsmenü
ooo Seit Firmware 1392 stark verzögerter Start vom EPG / Guide.
Na ja... "seis drum."

Nachdem mir Samsung x-mal empfohlen hatte, das Gerät zurückzusetzen, etc., dies keine Abhilfe ergab,
schickte man mir Samsung-Techniker ins Haus.
Nach kurzer Fehleranalyse tauschten sie mir allerhand Bauteile im TV und in der "OneConnectBox".
Die Fehler blieben.

Parallel versuchte ich das Signal zu verbessern.
Getauscht habe ich:
ooo Quattro LNB
ooo Multischalter
ooo Schlußendlich die 4x Koax-Kabel zwischen LNB und Multischalter und das Koax-Kabel zum TV (130db Schirmung)
Null Veränderung.

Testweise hatte ich einen Axing Signalminderer dazwischengeschaltet, was auch keine Abhilfe schaffte.
Derzeit habe ich einen Spaun 5803 NF Multischalter im Einsatz, wo ich die Eingangspegel über Potis verstärken kann.
Wenn ich daran etwas verändere, verändern sich allerdings die Werte von Signalqualität und Signalstärke gegensätzlich.
Also die Qualität wird besser, das Signal wird schlechter oder umgekehrt

Auf wiederholte Anfrage bei der Samung Hotline, schickte man mir erneut einen Techniker.
Nach kurzer Fehlerumschreibung meint er das wäre so In Ordnung.

Der Techniker  hat das Signal am SatKoaxKabel gemessen und meinte, das Signal wäre mit 94 db viel zu stark.
Ich solle die SatAnlage prüfen lassen, damit auch zusätzlich die geringen Bitfehler entfernt werden können.

Irgendwie verstehe ich das nicht !?!

Die Samsung Hotline meinte ja das Signal was der TV anzeigt wäre zu schwach.
Also habe ich versucht das Signal zu verbessern.
Im Gespräch mit dem Techniker,  welcher hier war, meinte dieser, das was der TV anzeigt, wäre unbrauchbar ?
Irgendwie weiß ich jetzt gar nichts mehr ‌‌‌‌‌‌‌‌

Gruß Hajooo
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2022, 21:19
94dB sind sogar sehr viel zu viel Pegel! Das riecht stark nach einem unsinnigen High Hain LNB und dann noch der Spaun (Den man ohne Messgerät auch nicht vernünftig einpegeln kann)
Dass da ein Samsung überhaupt noch was empfängt wundert mich.

Der Pegel ist praktisch völlig egal im Bereich von ≥50%...<95%, denn du regelst deine Anlage auf maximale Qualität ein. Bei einer vernünftigen Anlage ist die Qualität >90%. Siehe auch hier.


[Beitrag von KuNiRider am 20. Mrz 2022, 21:56 bearbeitet]
Hajooo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mrz 2022, 16:23

KuNiRider schrieb:
94dB sind sogar sehr viel zu viel Pegel!

Ja, das sagte der Techniker ja

Das riecht stark nach einem unsinnigen High Hain LNB

es ist ein Kathrein KEL 440 Quattro LNB.

Wie bekomme ich das Signal denn schwächer ?

Ich könnte das ganze "Kschlamoddel" wieder zurückbauen auf einen smart ES 5/8 mit nem Smart Premium Quattro LNB.

Da waren die Werte am TV allerdings fast gleich.

Gruß Hajooo


[Beitrag von Hajooo am 21. Mrz 2022, 16:29 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2022, 17:20
Lass das LNB und drehe den Spaun an seinen beiden Synchronreglern voll zurück, jetzt sollte der Spaun nur noch -6 dB ansteigend auf 0 dB machen, statt das Signal auch noch zu verstärken.
Dann den Axing Dämpfer in die Leitung (wo ist egal, also auch direkt nach dem Spaun) und den soweit runter regelen, bis der Samsung ca 85...95 % Pegel* anzeigt, bzw maximal mögliche Qualität. Die Q sollte nun >> 90% sein wenn die Ausrichtung passt und damit sollte das Samsung-Mimöschen zurechtkommen.

*der Wohlfühlbereich der meisten Tuner liegt bei >52 ....<72 dBµV
Bollze
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2022, 13:40
Das LNB von Kathrein hat einen ziemlich hohen Stromverbrauch, was ein Indiz für eine hohe Verstärkung ist.
Eine Verstärkung, die man gut gebrauchen kann, verwendet man einen EXR158 Multischalter von Kahtrein, der dämpft die SAT-ZF schon anständig. Damit passt es wieder.
Ansonsten kann ich mir hier noch weiter Probleme, vorstellen, bedingt durch ein schlechte justierte oder deformierte Schüssel. Oder die Schüssel hat keine freie Sicht zum Satelliten usw,
Ein Kabel mit130dB Schirmung, klingt gut und schön, solche Angaben findet man eigentlich nicht bei seriösen Anbietern und wenn doch, dann ist es sehr teuer. Es ist also ein Indiz dafür, dass das Kabel ehern minderwertig ist, der Rest ist Marketing. Das Kabel kann Probleme machen, muss aber nicht.
Bollze


[Beitrag von Bollze am 24. Mrz 2022, 13:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE46ES8090 hohe Bitfehlerrate
marantz am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  9 Beiträge
0% Signalstärke 0% Signalqualität 2000 Bitfehlerrate Samsung TV
gamefreak776226 am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  9 Beiträge
Samsung TV findet vorhandenes SAT Signal nicht
Mathias386 am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  7 Beiträge
Satempfang Sky Sender Bitfehlerrate 2000
Jaxbond am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  5 Beiträge
SAT-Signal schlecht bei Samsung TV UE55KU
SamsungUE55KU am 12.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.09.2017  –  12 Beiträge
Samsung TV UE40NU7199 Probleme mit Sat Empfang
flinty am 13.06.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  7 Beiträge
samsung ue46d8090 kein tv signal
melihmeen am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  5 Beiträge
Kein Signal/Empfang samsung led tv
paisly am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  4 Beiträge
Samsung TV ZDF HD (sat)
Umbrellacorp. am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2014  –  12 Beiträge
Verzweiflung - Samsung TV SAT-Empfang
STCK am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.10.2017  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2022

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.992 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedJosephDem
  • Gesamtzahl an Themen1.529.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.096.276

Hersteller in diesem Thread Widget schließen