Sporadische Bildfehler bei nur 2 Programmen

+A -A
Autor
Beitrag
TurricanM3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2022, 18:55
Passiert nur bei zwei italienischen Sendern:
Canala5 HD (vorher ohne HD kein Problem, wurde aber kürzlich abgeschaltet) und noch einem anderen, den ich gerade nicht mehr weiß (frage hier im Auftrag).

Empfangsqualität ist 100% laut TV und es wird der interne Samsung DVB-S Receiver genutzt.
Trotzdem gibt es Bildfragmente, manchmal erst nach 5 Minuten, dann wieder alle 30s. Meist wenn viel Bewegung im Bild ist.

Kann sowas am LNB liegen? Ist ein relativ alter Grundig GLS40.
Wo könnte man sonst noch ansetzen? Evtl. etwas im TV umstellen?
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2022, 20:00
Um welche Frequenz geht es? Laut KingOfSat wird Canale 5 HD außer auf 11526 MHz, h auch auf 11432 MHz, v übertragen.

Frequenz 11526 MHz könnte vom Uplink eines Smartphones gestört werden.
TurricanM3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2022, 13:13
Es läuft über Mediaset / TivùSat mit Ci Modul / Karte (11432).
Das andere ist über einen Anbieter Aus Österreich und lässt sich sicher nicht entschlüsseln oder?


[Beitrag von TurricanM3 am 29. Mrz 2022, 13:14 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2022, 14:05
Ist bei dir Militär in der Nähe?
Die Sat-Zwischenfrequenz von Ch5 ist 1682 MHz und auf 1670...1690MHz ist der militärische feste Funkdienst 3

Das LNB tauschen ist einen Versuch wert, wobei ich eher den Samsung TV in Verdacht habe. Zeigt er Pegel > 92%, würde ich als erstes mal eine Dämpfungsgleid mit 3....8dB in die Leitung hängen.
Mein nächster Versuch wäre dann vom Multischalter Astra Low Vertikal abzuziehen, denn wenn der Astra stärker ist, stört dessen Transponder 16 (11435.50V) durch Übersprechen. Falls dann das Problem weg ist, musst du die Pegel angleichen.
Ansonsten könnte ein Knick im Kabel einzelne Frequenzen durch Reflexionen stören.
Bollze
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2022, 14:53
Für die Decodierung über Kabelio.ch ist das Modul und Karte von Medaiset usw nicht geeignet.
Eventuell liegt das Problem nicht an dem Empfang, sondern an der Decodierung.
Vielleicht ist das Modul nicht mehr das Neuste, es ist aus einer Zeit, wo es nur SD gab und kommt mit den HD-Streams nicht gut klar. Tritt der Fehler auch bei den TV-Kanal Italia 1 HD auf z.B. ? Das ist ein TV-Sender. der auf den selben Transponder sendet, ebenfalls codiert. Oder sind Störungen bekannt von anderen TV-Sendern auf diesen Transponder ? -> https://de.kingofsat.net/tp.php?tp=4917

Bollze


[Beitrag von Bollze am 29. Mrz 2022, 14:55 bearbeitet]
TurricanM3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mrz 2022, 16:59
Danke für eure Hilfe.
Ich werde das mal ausprobieren mit Italia 1 HD, wenn der Tausch der LNB nichts bringt.

Das CI Modul ist ein guter Punkt. Das ist bestimmt schon 8-9 Jahre alt.
Auffällig ist, dass das Entschlüsseln des Signals manchmal auch fehlschlägt. Man muss dann hin- und herschalten bis er entschlüsseln kann. Oder deutet das für euch auf ein anderen Problem hin?

Bez. Dämpfungsglied:
Das hat keinerlei Nachteile?
Es gibt da sehr viele dB Varianten. Ich bin hier überfragt welche ich da genau probieren sollte. Zwischen 3-8dB scheint mir die Spanne schon recht groß? Aber vielen Dank für den Vorschlag.
raceroad
Inventar
#7 erstellt: 29. Mrz 2022, 20:27

TurricanM3 (Beitrag #3) schrieb:
Es läuft über Mediaset / TivùSat mit Ci Modul / Karte (11432).

Bildfehler auch für das über diesen Transponder übertragene unverschlüsselte Programm TGCOM24? Falls ja, läge ein Empfangsproblem vor. Der Umkehrschluss (keine Bildfehler > kein Empfangsproblem > Ursache Entschlüsselung) gilt nicht.


***
KuNiRider (Beitrag #4) schrieb:
Mein nächster Versuch wäre dann vom Multischalter Astra Low Vertikal abzuziehen, denn wenn der Astra stärker ist, stört dessen Transponder 16 (11435.50V) durch Übersprechen.

Sollte überhaupt auch 19,2° und dann über Multischalter empfangen werden: Mit demselben Argument müsste man dann auch das Kabel für vertical high abziehen. Denn bei etwa gleichem Unterschied in der Sat-ZF überdeckt der "breite" (SR 29700) 12285 MHz, v den betroffenen 13°-Transponder noch mehr.

Mit Zugang dazu einfacher: Andere LNBs testweise abdecken.


****
TurricanM3 (Beitrag #6) schrieb:
Es gibt da sehr viele dB Varianten. Ich bin hier überfragt welche ich da genau probieren sollte. Zwischen 3-8dB scheint mir die Spanne schon recht groß?

Sollten die Störungen etwas mit Übersteuerung zu tun haben, könnte man noch mehr als um 8 dB dämpfen. Nur weiß man das überhaupt nicht. Es gab auch einen TV-Seri von Samsung, die - gegen den Samsung-Trend - eher nach einer Verstärkung verlangte. Hilf als nur probieren, wozu man dazu auch einen einstellbaren Dämpfungsregler nehmen könnte.
TurricanM3
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Mrz 2022, 22:08
Also am LNB lag es schon mal nicht. Problem 100% identisch. Ebenso nicht am Kabel.
Ich hoffe es ist das CI-Modul, habe ein neues bestellt und fahre demnächst wieder hin zum Test. Auf den neuen steht "HD" der alten hier nicht:

asdaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Ich hoffe daran liegt es.
Die Karte dafür muss man ja nicht neu kaufen?
TurricanM3
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mrz 2022, 11:08
Kann mir bitte jemand kurz sagen, ob die alte (nonHD) Karte im neuen CI Modul trotzdem noch funktionieren sollte? Auf den neuen steht wohl auch HD, aber das ist doch wurst oder?
Ich finde da leider absolut nichts zu.


[Beitrag von TurricanM3 am 30. Mrz 2022, 11:09 bearbeitet]
TurricanM3
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Apr 2022, 13:26
Also mit dem neuen HD Ci+ Modul läuft es etwas besser, aber immer noch nicht ganz fehlerfrei. Es gibt alle 2-5 Minuten noch mal Fehlpixel / Bildbrei / Fragmente für vielleicht eine Sekunde.

Das Kabel von der Antenne zum TV ist vielleicht 15m lang, würde ich schätzen. Ich würde nun ein Dämpfungsregler probieren. Ich kann den nur zwischenstecken und dann einfach drauflosdrehen? Oder sollte ich auf irgendwas achten?
Wo findet man eigentlich das Menü für Signalstärke und Qualität bei Samsung? Ich hatte nur in dem Menü für die manuelle Frequenzeingabe eines von beiden gefunden und das ist halt immer bei 100%. Evtl. mal runterdrehen bis nur noch 90% anliegen?

Hier ist glaube ich gar nichts eingestellt worden, ist das so korrekt?

Bollze
Inventar
#11 erstellt: 02. Apr 2022, 17:56
Den Dämpfungsteller einfach hinter dem TV in das Kabel installieren und erstmal auf maximale Dämpfung drehen, bzw auf ein ein optimale Ergebnis einstellen und beten, dass dann der Fehler dauerhaft weg ist. Einige Samsung-TV haben oder hatten mal die Macke schnell zu übersteuern. Ich hab das Problem nur einmal live gesehen, vor einigen Jahren. Der nagelneue Samsung war an einer 45 DigiDish mit Single-LNB von Inverto angeschlossen und der SAT1 Pro7SD -Transponder war gestört. Das LNB GLS40 von Grundig ist wahrscheinlich auch von Inverto hergestellt worden. In diesen Fall wurde aber der TV von den Händler zurückgenommen, nach dem ein zweiter baugleicher Samsung die gleichen Probleme machte und gegen einen Panasonic eingetauscht, der lief dann einwandfrei.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 02. Apr 2022, 17:57 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 02. Apr 2022, 18:56

TurricanM3 (Beitrag #10) schrieb:
Also mit dem neuen HD Ci+ Modul läuft es etwas besser, aber immer noch nicht ganz fehlerfrei. Es gibt alle 2-5 Minuten noch mal Fehlpixel / Bildbrei / Fragmente für vielleicht eine Sekunde.

Immer noch kein Feedback dazu, ob das über 11432 MHz verteilte unverschlüsselte Programm auch betroffen ist.


Wo findet man eigentlich das Menü für Signalstärke und Qualität bei Samsung?

Einfach im "normalen" Betrieb die Info-Taste lange (!) drücken und im sich dann öffnenden Menü nach unten scrollen.


Ich hatte nur in dem Menü für die manuelle Frequenzeingabe eines von beiden gefunden und das ist halt immer bei 100%. Evtl. mal runterdrehen bis nur noch 90% anliegen?

Nö. Dort bzw. im Menü mit den LNB-Einstellungen wird als das wichtigere Kriterium die Signalqualität angezeigt, die man nicht in Richtung eines niedrigeren Wertes beeinflussen sollte.


Hier ist glaube ich gar nichts eingestellt worden, ist das so korrekt?

Passt.
TurricanM3
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Apr 2022, 01:03
Der Dämpungsregler bringt leider nichts. Ich kann das Signal auf 10 runterregeln (laut Info Menü) und das Bild bleibt exakt gleich, ebenso die Fehler.

Wir haben nun eine neue Karte für das CI Modul bestellt. Die alte ist wohl schon 15 Jahre alt. Evtl. liegen die Probleme daran, unwahrscheinlich, aber sonst gehen mir die Ideen aus.


raceroad (Beitrag #12) schrieb:
Immer noch kein Feedback dazu, ob das über 11432 MHz verteilte unverschlüsselte Programm auch betroffen ist.


Scheint nicht betroffen zu sein.
TurricanM3
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Apr 2022, 21:23
So, heute einen anderen Fernseher probiert. Keine Probleme damit.
Es liegt scheinbar wirklich an dem TV (Samsung UE46F6170SS). Der kommt einfach mit der Entschlüsselung von Canale 5 HD nicht klar. Seltsamerweise funktionieren andere italienische Programme wie z.B. "Rete 4 HD" hingegen einwandfrei. Ich habe gesehen das C5 HD allerdings mit 7.37MBit sendet, Rete4 HD nur mit 3.5MBit. Möglicherweise hängt das damit zusammen.

Ich habe bei dem TV noch die neueste Software installiert (ging nur per USB). Hat leider auch nichts geändert.

Das heißt, neue TV kaufen oder einen separaten Receiver?

Hat niemand eine Idee was man sonst noch machen könnte? Der Sender ohne HD lief vorher ohne Probleme, erst seit der Umstellung Anfang des Jahres mit HD gingen die Bildfehler los. Leider wurde HD abgeschaltet.
Man kann hier nicht die Bitrate oder so reduzieren bzw. auf nonHD runterskalieren? Würde mich wundern, aber fragen kann man ja mal.
Bollze
Inventar
#15 erstellt: 09. Apr 2022, 20:57
Bei einen Modul hatte ich mal Probleme, die erst mit der Erwärmung auftraten.
Das Modul gekühlt und damit waren die Fehler weg. Dazu einen 12 Volt Lüfter genommen ( aus einen alten PC oder so), über den Modul installiert und damit der Lüfter nicht so laut ist, mit weniger Spannung laufen lassen. Statt mit 12, z.B. mit 6 Volt.
Ob das bei dir eine Verbesserung bringt, weiss ich nicht.

Ansonsten kann man mal den TV- Sender anschreiben, vielleicht ist da was fehlerhaft in dem Stream, was andere TV noch ausgleichen können, aber der Samsung stolpert darüber.

Viellleicht hilft auch die Abschaltung diverse Videofiilter des TVs, die man in den Bildeinstellung des TV findet, bei einigen TVs sind manche Filter in Untermenüs versteckt. Die meisten Filter braucht man eh nicht, wie Rauschfilter oder so, den Effekt denn die haben sollen ist mir ein Rätsel, meist verschlimmern die Filter gerade die hochwertigen Streams. z.B. Liveübertragung von Sport, Shows usw

Bollze


[Beitrag von Bollze am 09. Apr 2022, 21:06 bearbeitet]
TurricanM3
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Apr 2022, 14:38
Erwärmung kann ich hier ausschließen. Die Module wurden hin- und hergetauscht und die Fehler waren direkt da.
Videofilter deaktivieren werde ich mal probieren. Danke für die Tipps.
TurricanM3
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Apr 2022, 17:28
Filter deaktivieren bringt auch nichts.
Übrigens haben sich nun die Probleme verschoben. Canale 5 HD lief gestern einwandfrei, aber Rete 4 HD hatte Bildfehler. Ich hab hier keine Ahnung mehr.
Es gibt die Programme ja noch auf anderen Satelliten. Könnte ich da evtl. mal einfach einen anderen probieren, oder ist das hier nicht möglich?
Bollze
Inventar
#18 erstellt: 13. Apr 2022, 17:51
Das spricht dafür, dass das Problem am Provider liegt und man dort eventuell an den Knöpfen dreht, vielleicht verschwindet das Problem bald von selbst, Es kann durchaus Sinn machen, den Provider, also den Anbieter von den Empfangsstörungen zu berichten.
Der Gedanke bei den Abschalten der Filter war es, den CPU des TV zu entlasten, damit er schneller reagieren kann oder sich weniger schnell aufhängt, hat nichts gebracht.

Canale 5 HD ist nur auf 13 Grad Ost zu empfangen, man kann zwar am Receiver oder TV ein "anderen" Satelliten einstellen, letztendlich kommt der selbe Stream und das Problem verschwinden nicht.

https://de.kingofsat...le+5+HD&standard=All

Canale 5 HD ist auch über 9 Grad ost zu empfangen, aber mit erheblichen technischen Aufwand, falls überhaupt machbar, dazu braucht man einen Spezialreceiver ( Multistream oder sowas) und ob und wie lange das so funktioniert ist unklar. Das Signal ist nicht codiert.
Ausserdem sendet man über einen Spotbeam mit Italien in den Focus, er erreicht auch noch den Süden von Deutschland.
https://www.lyngsat-maps.com/footprints/Eutelsat-9B-Italy.html
Bollze


[Beitrag von Bollze am 13. Apr 2022, 18:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sporadische Bildfehler im Millisekundenbereich
Scheitelfaktor am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  10 Beiträge
Sporadische Bild und Tonaussetzer
dominics_world am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  9 Beiträge
sporadische Empfangsstörung
unlimited85 am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  2 Beiträge
Sporadische Verbindungsfehler
anacoma am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  11 Beiträge
Sporadische Empfangprobleme
skywalkermb am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 18.07.2015  –  5 Beiträge
Sporadische Probleme
Cinch-Master am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  10 Beiträge
Digitale Bildfehler!
nmh am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  2 Beiträge
Dolby Digital - sporadische "Miniaussetzer"
Volc0m am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  4 Beiträge
Sporadische Empfangsprobleme DVB-S
eGene am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  5 Beiträge
Sporadische Probleme beim Sat-Empfang
mazo am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedKostverächter
  • Gesamtzahl an Themen1.528.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.507