Aussetzer bei Dolby Digital von Sat-Receiver über 7.1 Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
SethGecko2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Feb 2006, 20:32
Wenn ich bei ProSieben den Sat Receiver auf Dolby stelle, gibt es die ersten 10 Minuten ca. jede Minute einen kurzen Tonaussetzer, die mit der Zeit abnehmen. Habe schon 2 Sat Receiver ausprobiert und es passiert das gleiche.

7.1 Receiver: Pioneer VSX-915, angeschlossen über Toslink (optisches SPDIF)

Kann mir nicht vorstellen dass das am 7.1 Receiver liegt, weil zB Ton über Notebook einwandfrei funktioniert.

Liegt das an den minderwertigen Sat-Receivern?

mfg Seth
joeben
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2006, 09:40
Hallo,

also ein guter Sat-Receiver kann auch ein sauberes DD Signal ausgeben. Leider haben selbst namhafte Hersteller Probleme bei einem sauberen DD Ton, allerdings können solche Probleme oft durch Updates behoben werden.

Gruß Jörg
kawazrx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Feb 2006, 20:14
Hallo,
ich habe den Technisat Satreceiver Digit 4S über koaxiales Audiokabel mit dem Pioneer 915 verbunden und habe auch diese sehr kurzen Tonaussetzer, vielleicht alle 15 min.

Vorher hatte ich den gleichen Satreceiver genauso an einer Thomson Kompaktanlage angeschlossen, ohne die Tonaussetzer.
Also liegt es meiner Meinung nach eher am Pioneer Receiver.
Ich habe auch schon alle Tonwiedergabe Formate durchprobiert, manchmal ist es tagelang i.O. , dann fängt es wieder an.
Grüße aus dem Siegerland
joeben
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2006, 21:10
Hallo,

der Stream der vom Satelliten kommt ist nicht ganz fehlerfrei, einige Sat Receiver kommen damit nicht zurecht und geben das Problem an den AVR weiter. Einige Verstärker haben damit ebenfalls Probleme und so gibt es Aussetzer.
Leider kann man aber mit den Sendern nicht reden, die senden so billig wie möglich, Qualität ist egal. Auch für AVRs gibt es i.d.R. keine Updates die man installieren kann, also bleibt als einziger der Sat-Receiver Hersteller, der daran was ändern kann.

Gruß Jörg
Bufobufo
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2006, 21:21
Hi jörg,

ist das eine Vermutung von dir ? oder beruhen die Äußerungen auf Tatsachen ?

Ich bin der Meinung, dass hier auch DECT-Telefone ( weil Pro7 und SAT1 DD senden) die Ursache sein könnten.
Bei Audio fallen (auch kurze Fehler, die nicht mehr korregiert werden können) einfach mehr auf.

Logisch wären beide Erklärungen

Gruß Jan
ROBOT
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2006, 21:30
Hallo,

auch wenn es nicht direkt naheliegt:
Auch das Verbindungskabel, ob optisch oder coaxial, könnte eine Fehlerquelle sein.
Und zwar in dem Sinne, dass sich fehlerhafte Streams, überempfindliche Elektronik und evtl. Einstreuungen bei Coax / Schlechte "Kontakt"-Stellen beim Toslink einfach derart addieren dass die Fehlerkorrektur hin und wieder aus dem Tritt kommt.

Es muss kein "High-End" Kabel sein, aber eine gewisse technische Mindestqualität ist empfehlenswert um dieses auszuschließen; die SPDIF-Schnittstelle ist ja nachträglich für DD5.1/DTS aufgebohrt worden und läuft bandbreitenmäßig an der Grenze der Spezifikation. Unzureichende Schirmung/völlig daneben liegende Impedanz kann da schon der Auslöser für einen Knackser sein (coax). Bei Toslink das Gesamtsystem OPT-Sender/Leitung/OPT-Empfänger.
evw
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2006, 21:33

Ich bin der Meinung, dass hier auch DECT-Telefone ( weil Pro7 und SAT1 DD senden) die Ursache sein könnten.


Das scheidet hier definitiv aus. Das Problem gibts genauso bei Kabelanschluss. Leider nicht immer exakt zu orten. Ich hatte zwei Receiver, die hatten ein generelles Problem mit der Digitalausgabe und verursachten Macken nicht nur im DD5.1-Signal, sondern auch bei PCM-Ausgabe. Jetzt habe ich einen, der mir einen einwandfreien PCM-Ton ausgibt, aber bei DD5.1 am Pioneer-Receiver ebenfalls hin und wieder springt. Interessanterweise beim Abspielen von der Festplatte weniger als beim Live-Gucken. Scheint mir alles in allem meistens ein Software-Problem der Set-Top-Boxen zu sein.
Bufobufo
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2006, 21:52
Hi,

was mir jetzt auffällt, es wurde in diesem Zusammenhang immer Pioneer genannt.

Werde mal darauf achten, ob die ein Problem mit Digital-Audio haben.

Gruß Jan
SethGecko2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Feb 2006, 13:53
Habe schon folgendes probiert:

Aussetzer:
- Sat Receiver 1 mit Toslink nur bei DD5.1
- Sat Receiver 2 mit gutem kurzen Koax nur bei DD 5.1
- DVD Player mit gutem Koax bei DD 5.1 (sehr viele Aussetzer)

Keine Aussetzer:
- Sat Receiver 1 mit Toslink normales Audio
- Notebook mit altem Cinch-Audio-Koax-Kabel und Verlängerung, 2 m lang, also sehr schlechte Kabelqualität, absolut einwandfreier Ton

Scheint wohl meistens an Quelle zu liegen, da zu billige Ausgänge eingebaut werden.
Der Sat-Receiver ist auch ständig sehr warm und das Bild bleibt manchmal für eine halbe Sekunde stehen (besonders oft Tagessschau, ob das an dem ARD-Signel liegt?), was allerdings nicht so nervt wie ein Tonaussetzer.

mfg Seth
joeben
Inventar
#10 erstellt: 20. Feb 2006, 09:26

Bufobufo schrieb:
Hi jörg,

ist das eine Vermutung von dir ? oder beruhen die Äußerungen auf Tatsachen ?

Hallo,

also wenn hier immer mal wieder jemand versucht auf einer Herstellerhotline was zu erreichen, dann kommt stetig die Aussage das die Sender Schuld hätten und das Signal besser sein müsste.

Fakt ist jedoch das es viele Firmen über Softwareupddate eliminieren konnten.

Fakt ist das einige bei einem Wechsel auf einen anderen Verstärker plötzlich die Aussetzer hatten.

DECT kann man schnell ausschließen, indem man einfach mal auf ARD oder ZDF den DD Ton anstellt.

Gruß Jörg
SethGecko2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Feb 2006, 14:24
DECT ist bei mir nicht Schuld.

Andere Frage: Senden die Sender immer DD5.1? Bei ARD, ZDF und ProSieben, wenn nicht gerade ein Film läuft, zeigt der Receiver nur Dolby Prologic an und nicht Dolby Digital.

mfg Seth
joeben
Inventar
#12 erstellt: 20. Feb 2006, 15:08
5.1 kommt nur zu speziellen Anlässen, ansonsten läuft DD 2.0.
navajo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Feb 2006, 15:40
Hallo!
Ich hatte bisher noch nie Aussetzer bei irgendwelchen Digitalverbindungen. Höchstens bei extrema Wetterlage beim Satreceiver(dann war aber auch das Bild betroffen). Zur Zeit habe ich einen Sat-Receiver von Nokia, vorher hatte ich schonmal einen von Telestar, meine Eltern haben einen von Technisat und einen Skymaster und mit keinem gab es da Probleme. Als Receiver hat mein Vater einen Pioneer VSX 511 oder 510 (weis nicht genau) und auch mit dem gab es nie Probleme.
Deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen daß das an den Sendern liegen sollte (dann müßte ich ja auch ab und zu diese Probleme haben). Das Einzige was mir negativ bei den Sendern aufgefallen ist, sind die unterschiedlichen Lautstärkepegel und die wechselnde Klangqualität.
SethGecko2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 22. Feb 2006, 13:03

navajo schrieb:
Hallo!
Ich hatte bisher noch nie Aussetzer bei irgendwelchen Digitalverbindungen. Höchstens bei extrema Wetterlage beim Satreceiver(dann war aber auch das Bild betroffen). Zur Zeit habe ich einen Sat-Receiver von Nokia, vorher hatte ich schonmal einen von Telestar, meine Eltern haben einen von Technisat und einen Skymaster und mit keinem gab es da Probleme. Als Receiver hat mein Vater einen Pioneer VSX 511 oder 510 (weis nicht genau) und auch mit dem gab es nie Probleme.
Deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen daß das an den Sendern liegen sollte (dann müßte ich ja auch ab und zu diese Probleme haben). Das Einzige was mir negativ bei den Sendern aufgefallen ist, sind die unterschiedlichen Lautstärkepegel und die wechselnde Klangqualität.


Bezieht sich das auf normalen (stereo) Ton oder auch auf Dolby (Digital)?

mfg Seth
navajo
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Feb 2006, 14:05
Hallo SethGecko2005!
Das bezieht sich sowohl auf Stereo wie auch auf DD(2.0 oder auch 5.1). Habe noch nie Tonaussetzer feststellen können ausser wie schon geschrieben bei sehr schlechter Wetterlage.

Du schreibst ja auch : DVD Player mit gutem Koax bei DD 5.1 (sehr viele Aussetzer)
Daher denke ich das der Fehler eher nicht bei den TV-Sendern liegt sondern eher mit dem Pioneer-Receiver (oder Sat-Receiver und DVD-Player) zusammenhängt. Vielleicht sollte man mal schauen welche Bausteine (Wandler) bei den einzelnen Leuten die auch diese Fehler haben in den Receivern, DVD-Playern oder Sat-Receivern verbaut sind. Könnte ja sein das im 5.1-Bereich ein schlechteres Bauteil verbaut worden ist, sowie bei manchen Computern schlechtere Onboard-Sound-Module.
evw
Inventar
#16 erstellt: 22. Feb 2006, 20:46
Hi,

die digitale Tonausgabe ist eine seit 20 Jahren etablierte Technik - die Bauteile sind spottendbillig und funktionieren in jedem 30-Euro-DVD-Player aus China tadellos. Die Aussetzer sind m.E. ein reines Software-Problem einiger Receiver-Hersteller, die es nicht schaffen, aus dem Datenstrom ein sauberes kontinuierliches Signal zu extrahieren.
navajo
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Feb 2006, 21:46
Hallo evw!
Wenn das ein Softwareproblem ist dann müsste SethGecko2005 ja nur auf ein Update für seinen Sat-Receiver und seinen DVD-Player warten. An dem Pioneer VSX-915 dürfte es dann ja eigentlich nicht liegen. Oder sehe ich das falsch?
evw
Inventar
#18 erstellt: 23. Feb 2006, 00:09
Im Prinzip sollte das so sein. Wobei ich bei dem DVD-Player von einem Defekt ausgehe. Da dürfte sowas in keinem Fall passieren.

Bei den Set-Top-Boxen kann man nur das Prinzip Hoffnung walten lassen. Alles in allem hatte ich bisher 6 Sat- bzw. Kabelreceiver. Von denen haben nur zwei ein fehlerfreies Digitalsignal geliefert, und nur bei einem wurde der Fehler über ein Update behoben. Die Fehler reichten dabei von Stottern bei DD5.1 über das Weglassen von einigen Frames alle paar Sekunden bis zu einem völlig idiotischen generell gesetzten SCMS-Kopierschutz am Digitalausgang.
SethGecko2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 23. Feb 2006, 12:15
Tippe auch, dass es nicht am Receiver liegt. Zweiter DVD Player funktioniert problemlos. Wird wohl an Sat-Receivern liegen, da dieser auch sehr warm wird.

mfg Seth
reno20
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 23. Feb 2006, 12:59
Hallo,
habe das Problem mit den Aussetzern aus.
Habe einen Tevion-Sat-Receiver, daran die
DVD-Anlage Pioneer DVX 313 angeschlossen.
Hatte den Receiver eingeschickt, kam nach
ein paar Tagen zurück, mit der Bemerkung,
das alles i.O. sei.
Ich sollte meine Verbindungen nochmal überprüfen.
Die Aussetzer sind immer noch da.
Kann manchmal ganz schön nerven.
Reno
SethGecko2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 23. Feb 2006, 17:26
320x240 Pixel Display? ;-)

Wie schon gesagt wurde würde mich mal interessieren, ob das vielleicht ein Problem von Pioneer ist, dass sie uU mit schlechten Signalen nicht so gut zurechtkommen. Wer also eine gute Quelle hat, dem dürfte so etwas nicht passieren.

mfg Seth


[Beitrag von SethGecko2005 am 23. Feb 2006, 17:28 bearbeitet]
notaus
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Jun 2006, 14:27
Hallo,

ich habe einen Pioneer VSX-415 Receiver und einen Kathrein UFD-506 DVB-S angeschlossen: Bei DD Tonaussetzer so die ersten 5-10 Min, danach aber einwandfrei. Besonders schlimm bei ARD. Der Receiver "justiert" sich wohl irgendwie. DD als Standardeinstellung habe ich deshalb aus, da es halt voll nervt beim Zappen!

Davor hatte ich einen Lidl-Silvercrest Sat Receiver angeschlossen, dort dauernd Tonfehler. Mit dem Kathrein verschwindets halt nach ein paar Minuten.

Kathrein meinte, das das vorkommen kann, obwohl Geräte innerhalb der Spezifikationen funktionieren. Es gäbe wohl gewisse Pioneer meint, das Gerät funktioniere tadellos da Dolby Digital von DVD ja funktioniere...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aussetzer bei Dolby Digital
reno20 am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  14 Beiträge
Ton aussetzer bei Dolby Digital sat
pauli00 am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  13 Beiträge
SAT Receiver und Dolby Digital
Hotzi1 am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  5 Beiträge
dolby digital vom sat receiver
chimecek am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  6 Beiträge
kein dolby digital ton über sat-receiver
tschawo am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  11 Beiträge
AC3 Unterbrechungen/aussetzer
sunny4295 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  6 Beiträge
Dolby Digital per digital Sat ?
Paladin_1977 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  3 Beiträge
Kein Dolby-Digital-Ton beim SAT-Receiver
Zopf am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  7 Beiträge
Dolby Digital
adiclair am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  6 Beiträge
Kein Dolby Digital Empfang
Felix_ am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliednielsen28
  • Gesamtzahl an Themen1.526.745
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.442

Hersteller in diesem Thread Widget schließen