Empfang nur verschluesselte Sender - Digital SAT

+A -A
Autor
Beitrag
pitufito
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2006, 23:01
Hallo zusammen,

vorweg moechte ich schon einmal um Vergebung bitten, falls meine Frage schon des oefteren behandlt wurde. Ich habe das Forum ducrhsucht, aber nichts dergleichen gefunden.
Ich habe folgendes Problem.

Ich habe mich jetzt endlich mal mittels eines digitalen SAT-Receivers an die Haus-SAT-Anlage angeklemmt (nach 3 Jahren habe ich heraus gefunden, dass so eine existiert). Nun habe ich folgendes Problem. Komischerweise liefern nur die verschluesslten Kanaele wie Canal+, Calle13, Bloomberg etc. ein ausreichendes Signal (Pegel/Qualitaet um die 60%). Alle anderen Frequenzen auf den einzelnen Transpondern liefern nur Pegel 49, Qualitaet 29. Hier meldet mir mein TV nur "Kein Videosignal. Wisst Ihr, woran das liegen koennte, und was ich evtl. unternehmen muss?

Vielen Dank und Gruss
Rainer
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2006, 11:22
Was hast du für einen Receiver? Analog/Digital?
Was ist es für eine Anlage?
Könnte z. Bsp. daran liegen, dass du einen Digital-Receiver an eine veraltete analoge Anlage angeschlossen hast.
pitufito
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2006, 17:03
Hi KuNiRider,

danke fuer Deine Antwort.
Receiver ist digital, die Anlage ist eine Gemeinschaftsanlage (ich weiss nicht, was Du sonst mit der Frage "Was ist es fuer eine Anlage" meinst) und ziemlich neu. Saemtliche Kanaele bis ca. 11500 MHz kann ich auch problemlos empfangen. Das dies ausgerechnet verschluesselte Kanaele sind ist wohl Zufall? Ich habe mal ein paar Meinungen eingeholt und die Aussage war, dass wohl nur eine von vier Polaritaeten aktiviert ist. Ich bin absoluter Leie auf diesem Gebiet und weiss daher nicht, inwieweit diese Aussage Unsinn oder nicht ist. Als Hintergrund vielleicht hilfreich: Ich lebe in Spanien und dort gibt es vom Gesetzeber die Vorgabe, dass spanische Kanaele empfangbar sein muessen. Freie Kanaele so wie in D gibt es dort via Satellit nicht (bis auf ein paar regionale Sender). Somit beschraenkt sich das via Satellit angebotene Programmangebot auf Pay-TV Sender, die sich alle im Bereich bis ca 11500 MHz befinden.
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2006, 18:06
Jetzt ist es erst wirklich kompliziert geworden
Welche Satelitten sind denn auf der Anlage?
Wieviele Ebenen jeweils davon?
Mit was wird umgeschaltet? (DiSEqC?)
Es könnte zBsp sein das zwei Ebenen vom Hispasat und die Low-Ebenen (oft auch analog genannt)vom Astra nur eingespeist sind.
Evtl. musst du auch nur in dem LNB-Menü den DiSEqC-Befehl auf "2" abändern, da der spanische Satelitt auf "1" aufgelegt wurde.
Nur bis 11500MHz ist auf jeden Fall faul! Selbst das Low-Band geht weiter und für deinen Digitalreceiver benötigst du alles bis rauf zu 12750MHz.
Das musst du mit leider deinem Vermieter klären, kann dir so keinen einfachen Tipp geben
pitufito
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2006, 10:38

KuNiRider schrieb:
Jetzt ist es erst wirklich kompliziert geworden
Welche Satelitten sind denn auf der Anlage?
Wieviele Ebenen jeweils davon?
Mit was wird umgeschaltet? (DiSEqC?)
Es könnte zBsp sein das zwei Ebenen vom Hispasat und die Low-Ebenen (oft auch analog genannt)vom Astra nur eingespeist sind.
Evtl. musst du auch nur in dem LNB-Menü den DiSEqC-Befehl auf "2" abändern, da der spanische Satelitt auf "1" aufgelegt wurde.
Nur bis 11500MHz ist auf jeden Fall faul! Selbst das Low-Band geht weiter und für deinen Digitalreceiver benötigst du alles bis rauf zu 12750MHz.
Das musst du mit leider deinem Vermieter klären, kann dir so keinen einfachen Tipp geben :(


Vielen Dank fur Eure Hilfe soweit. Tut mir leid, dass ich nicht eher geantwortet habe, aber nach einigem Fummeln hatte ich zwischenzeitlich auch schon aufgegeben. Dieser Tage hatte ich aber doch wieder Zeit mich des Themas anzunehmen. Ich bin aufs Dach geklettert und habe mir die Anlage mal angeschaut. Die Situation ist folgende:

Es gibt genau eine Schuessel,
mit einem Universal Single LNB,
mit einem Kabel angeschlossen.
Dieses Kabel endet in einem Verteiler (vielleicht Multiswitch?) oder aehnlichem.
An diesem Verteiler haenge ich auch dran.

Ich habe gestern mal heimlich den LNB ausgetauscht, um zu gucken, ob es vielleicht an dem gelegen hat. Hat es aber nicht. Ist es moeglich, dass dieser nachgeschaltete Verteiler nur das Low Band durchlaesst?
Wuerde es sinnvoll sein, den universal Single LNB gegen einen Universal Twin LNB auszutauschen, das eine Kabel an der Anlage zu belassen und den zweiten Anschluss direkt in meine Wohnung zu verkabeln?

Vielen Dank fuer Eure Unterstuetzung
Pitufito
pitufito
Stammgast
#6 erstellt: 22. Apr 2006, 12:02
Ich glaube, ich habe das Problem identifiziert. In den FAQs habe ich folgenden Teil gefunden:


22. Ich hab nur ein Kabel vom LNB zur Verfügung und will mehr als ein Gerät anschließen. Wie mach ich das?

Problem ist das ein Sat-Receiver nur mit einer ungeteilten Verbindung zum LNB bzw. Multischalter alle Programme ohne Probleme wiedergeben kann.
Benutzt man nun einen Verteiler dann müssen sich die Receiver immer auf eine Polarisationsebene (vertikal oder horizontal) und ein Band (Hoch oder Tief) einigen. Es können zwar schon verschiedene Programme geschaut werden, jedoch müssen sie dieselbe Polarisation vorweisen.


Ich glaube, genau das wurde bei der Hausanlage gemacht. Es befindet sich ein Verteiler hinter dem Single LNB. Es wurde (wie auch immer) eine Polaritaet ausgewaehlt, und nur die auf dieser Polaritaet liegenden Sender koennen empfangen werden. Und da dies all die spanischen frei empfangbaren (TV Canaria, Euskadi,...) und verschluesselten (Digital+) sind, genuegt es den Anforderungen hier.
pitufito
Stammgast
#7 erstellt: 23. Apr 2006, 13:02
So, das Problem ist geloest. Ich habe einen Twin-LNB angebracht und von einem Ausgang ein separates Kabel in die Wohnung gelegt. Jetzt funktioniert fast alles. Ich kann ca 600 Sender empfangen, nur kein Pro7, Sat1, Premiere und wahrscheinlich noch ein paar andere. Dazu mach ich aber leiber einen neuen Fred auf. Vielen Dank KuNiRider fuer die geleistete Hilfe
KuNiRider
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2006, 09:00
Wegen dem Nichtempfang von Pro7+Sat1*... solltest du dir in den FAAQ mal das DECT-Kapitel durchlesen.
Haben deinen Mitbewohner jetzt eigentlich noch Empfang mnach deinem Umbau?
Ich Vermute nämlich dass dort ein sogenannten Einkabel-LNB verbaut war, sonst wäre der anschließende Verteiler schon immer Schachfug gewesen! Bei dieser Art LNB wure ein Teil von Low Vertikal mit einem Teil von Low Horizontal in der Frequenz leicht verschoben und hintereinandergemischt um eine Auswahl deutschsprachiger Sender in Baumstruktur verteilen zu können. Wenn du da jetzt ein Twin-LNB reingeschraubt hast, werden dich deine Nachbar evtl nun gaaaaanz böse angucken!
pitufito
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2006, 14:20

KuNiRider schrieb:
Wegen dem Nichtempfang von Pro7+Sat1*... solltest du dir in den FAAQ mal das DECT-Kapitel durchlesen.
Haben deinen Mitbewohner jetzt eigentlich noch Empfang mnach deinem Umbau?
Ich Vermute nämlich dass dort ein sogenannten Einkabel-LNB verbaut war, sonst wäre der anschließende Verteiler schon immer Schachfug gewesen! Bei dieser Art LNB wure ein Teil von Low Vertikal mit einem Teil von Low Horizontal in der Frequenz leicht verschoben und hintereinandergemischt um eine Auswahl deutschsprachiger Sender in Baumstruktur verteilen zu können. Wenn du da jetzt ein Twin-LNB reingeschraubt hast, werden dich deine Nachbar evtl nun gaaaaanz böse angucken! :D


oops. Mach mir keine Angst. Also auf dem alten LNB stand ganz normal universal single lnb drauf, mit den Frequenzen L1:9,75
L2:10,6

Beschwert hat sich noch keiner, und gebastelt hat auch noch keiner. Ich habe auch das alte Kabel, welches vom Verteiler kommt, bei mir noch ein mal probiert. Ich konnte noch die gleiche begrenzte Auswahl an Sendern empfangen wie zuvor. Also nehme ich mal an, dass meine Nachbarn es auch koennen.

Ich habe bzgl. des SAT1, Pro7 Problems einen extra Fred aufgemacht, da ich annehme, dass das fehlende Premiere nicht so recht ins Schema DECT Telefon passt. Von da kam die Empfehlung, die Antenne vernuenftig auszurichten. Das werde ich mal versuchen am WE. Allerdings kann ich da nicht lange rumfummeln, sonst kriege ich noch wirklich Aerger mit den Nachbarn. Ist es denn denkbar, dass die Antenne nicht richtig ausgerichtet ist, und ich trotzdem 600 Programme empfangen kann?

Vielen Dank und Gruesse
Pitufito
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV-Empfang Sat digital
Schimmi67 am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  6 Beiträge
Bildstörung Digital-Sat Empfang
Thomas1403 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  2 Beiträge
schlechter Empfang diverser Sender (digital Sat)
CarlosIV am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  12 Beiträge
SAT Empfang - Sender weg?
mc_east am 16.05.2018  –  Letzte Antwort am 18.05.2018  –  20 Beiträge
sat empfang digital, mehrere sender aufnehmen?
odin661 am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  9 Beiträge
Sat-Empfang analog-digital
dave4004 am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  5 Beiträge
Tv sat empfang sender
probkahn am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  5 Beiträge
SAT-Empfang HD-Sender
Turbo1976 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  4 Beiträge
Empfang interner SAT Sender
lesmu am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  14 Beiträge
Sat ton Empfang digital Sinnvoll?
*onja* am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.970 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRowii
  • Gesamtzahl an Themen1.527.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.948

Hersteller in diesem Thread Widget schließen