Digitales signal von sat-receiver zum heimverstäker/pc zu schwach.splitter/verstärker gesucht!?

+A -A
Autor
Beitrag
Christian1234567
Stammgast
#1 erstellt: 10. Sep 2004, 21:58
Hallo Leute,

ich habe das Problem, dass das Signal vom receiver zum verstärker zu schwach ist. -

Ich komme vom Schlafzimmer vom sat-reveiver per 75 Ohm Koaxialleitung in den Verstärker (ca.7m). Funktion ist einwandfrei ohne aussetzter oder störung anders wie bei der telefonkabelleitung wegen der Abschirmung.

Vom Computerzimmer ins Wohnzimmer (ca. 5m) geht auch.

Gehe ich nun direkt vom Schlafzimmer ins Computerzimmer mit 13m Leitung kommt kein Ton an.

Gibt es hierfür einen Verstärker wo ich z.Bsp. im Wohnzimmer einmal mit dem Signal in den Verstärker gehe und einmal weiter ins Computerzimmer. habt ihr einen TIPP bzw. wie die geräte heißen und welches ich nehmen kann ohne das signal zu verzerren oder schrott rauszubekommen. eigentl. muß ja nur die spannung von 1V verstärkt werden. der sat-receiver kann nirgendwo anders hin, das ist voraussetzung. Danke für die Info.........

gruß christian
Sinclair
Stammgast
#2 erstellt: 12. Sep 2004, 00:10
Ich verstehe nicht genau was das für Aus- und Eingänge sind.
Erkläre das mal genauer.

Meinst du digitale Koax Verkabelung? Kenne eigentlich keinen Sat Tuner der das hat.. sind meistens optische Ausgänge. Oder meinst du vielleicht das Signal vom LNB / LNC ?

Analoge Audiokabel sollten keine 75Ohm haben. Nur digitale, video und Antennenleitungen.

Gruß,
Marian
Christian1234567
Stammgast
#3 erstellt: 12. Sep 2004, 12:08
Hallo,
ich habe extra darauf geachtet das der Reveiver (technisat DIGIT P)einen koax/SPIFD-Ausgang für das audiosignal hat. den habe ich an meinen CD-In-SPIFD-Anschluss von der soundkarte angeschlossen. das funktioniert soweit auch, nur nicht über die komplette länge des kabels. jetzt ist die Frage ob ich die "zwischenstation" im wohnzimmer so nutzen kann das ich zum einen in meinem heimreveiver gehen und zum anderen das signal verstärke. nur ob es so ein gerät gibt das zum einen das signal verstärkt und aus einem koax/SPIF 2 macht weiß ich nicht. kann es zu tonverschlechterungen bei der digitalverstärkung kommen? müßte doch eigentl. anders als bei analog sein.

gruß christian
Sinclair
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2004, 13:04
Wundert mich, dass du Probleme damit hast. Eigentlich sind die Koax Verbindungen recht stressfei. Ich hatte ~10-12m 75Ohm Koax vom Elektronikhändler welches nur 2-3mm dick war und das lief ohne Probleme. Evtl. kannst du mit Abschlusswiderständen experimentieren.
Verstärken kann man das Signal, allerdings habe ich da keine Schaltung parat.

Copybit-Killer usw. verstärken das Signal z.B. bzw. bereiten es auf. Dabei verbessert sich die Qualität eher, als dass sie sich verschlechtert.

Da die meisten Sender via Sat eigentlich nur 192kbit/s mpeg layer 1 übertragen, würdest du aber eh keinen unterschied hören.

Du kannst natürlichen so einen Aufbereiter als Verstärker mißbrauchen.. z.B. den Behringer Ultramatch SRC2000.
Bekommt man bei Eb*Y um die 40-50.-
http://www.behringer.com/SRC2000/index.cfm?lang=ger


Aber bevor du dir irgendwas kaufst oder zu Basteln anfängst, würde ich den PC mal auf kurzem Weg am Receiver anschliessen und gucken ob das geht. Vielleicht kommt deine Soundkarte mit der Samplerate nicht klar o.Ä.

Gruß,
Marian
Christian1234567
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2004, 19:09
also mit dem signal kommt die soundkarte eigentl. klar. habe mal ein kürzes kabel versucht da ging es. komisch war nur, wenn ich am selben kabel den DVD player anschließe läuft alles ohne probleme, wenn ich den sat-receiver anschließe gehts nur mit widerstand????? auf den widerstand bin ich nur gekommen da ich eine unisolierte lötstelle hatte, dort dranpacke und auf einmal ging es. ob das sinal zu schwach ist. habe mal gelesen das SPIDF 1V hat und die anderen koaxausgänge 5V. vielleicht gaht dort viel spannug verloren. die kabel liegen in der wand und waren ursprünglich vom kabelfernsehen und sind von receiver bis zum PC 3x "geflickt", jedoch mit entsprechenen kabel-verbindern. woran kann es liegen.

kann ich denn überhaupt generell an einem ausgang mehrere geräte anschließen?

Gruß christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
digitales sat- signal splitbar?
free am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  5 Beiträge
digit SAT Receiver gesucht mit 5.1-Ausgang
killing am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  4 Beiträge
Hilfe! Neues digitales Sat aber kein Signal!
Charaleyia am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  18 Beiträge
Digitaler SAT-Receiver gesucht
AGeo am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  2 Beiträge
Digitales Sat-Signal an DVB-T Dose?
Warhorse am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  4 Beiträge
HD Sat- Receiver gesucht
redy81 am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  2 Beiträge
digitales TV am PC über Receiver
KSC_mcRabbit am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  3 Beiträge
Aus analogem Sat Signal digitales machen?
winx am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  14 Beiträge
Sat Verteiler für analog und digital gesucht
Roadrunner#1 am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  7 Beiträge
Digitales Sat Fernseh kein Empfang ?
LS342 am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedandy_unbroken
  • Gesamtzahl an Themen1.527.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.761

Hersteller in diesem Thread Widget schließen