Fragen zum Elevationswinkel

+A -A
Autor
Beitrag
Onkel_Schnitzel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Okt 2006, 20:24
Hallo,

ich bin im momentan dabei eine Satellitenanlage (nur Astra 19,2°) zu montieren und habe mich über die FAQ und die dort genannten Websites schon mal über die Ausrichtung informiert. Für meinen Standort wird ein Elevationswinkel von ca. 33,5 ° genannt. So wie ich das verstehe ist das der Winkel, um den ich die Schüssel "nach hinten neigen" muss. Wenn ich mir allerdings die Schüsseln meiner Nachbarn und umliegender Häuser anschaue, stehen die Schüsseln meistens richtig senkrecht, also nicht gekippt. Funktioniert das auch ohne kippen oder was bringt der Elevationswinkel genau? Vielleicht kann mich jemand kurz aufklären der sich damit auskennt

Danke schonmal
chauvi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Okt 2006, 20:32
Hallo,

auch bei Dir sollte der Spiegel ziehmlich senkrecht, sprich nur leicht nach hinten geneigt am Mast befestigt sein. Ansonsten hast Du vielleicht die Masthalterung falschrum montiert? Als Orientierung ist meißt an der Seite eine Elevationsskala. Für eine exakte Ausrichtung wirst Du um ein Messgerät oder wenigstens einen verfünftigen Pegelsteller nicht herumkommen.

Greets, Chauvi
Peter_Wind
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2006, 20:33
Und der Mast sollte senkrecht montiert sein: sorry.

Die Schüssel muss richtig ausgerichtet sein, damit das schwache SAT-Signal so gut wie möglich auf den LNB trifft.
Eicnfach ausgedrückt die Antwort auf deine Frage.

Aber lies mal da wenn du möchtest.

http://www.satzentrale.de/main.shtml


[Beitrag von Peter_Wind am 26. Okt 2006, 20:39 bearbeitet]
Onkel_Schnitzel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Okt 2006, 20:43
chauvi: was meinst du mit "nur leicht nach hinten geneigt"? wieviel ist leicht? sind das die 33,5°? also waagrecht richtig positionieren ist klar, 19,2° Ost, aber das kippen versteh ich noch nicht ganz, wieso die einen eine gekippte schüssel haben und andere nicht.

mein mast ist ziemlich senkrecht, minimal schräg, geht gerade nicht anders, aber an der schüsselhalterung kann man das ja ausgleichen.

ich werde mir dann bei der endgültigen montage auf jeden fall einen satfinder besorgen.

ich habe auf satzentrale fast alles gelesen, aber zum kippwinkel genau habe ich da eben nichts gefunden.


[Beitrag von Onkel_Schnitzel am 26. Okt 2006, 20:44 bearbeitet]
chauvi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Okt 2006, 21:08
Hallo,

verwechsel bitte die heutigen Offset Spiegel nicht mit den ehemaligen Cassegrain. Die hatten drei Stäbe, die in der Mitte den LNB fixieren. Dieses Empfangsprinzip hat sich aber nicht durchgesetzt, zumal sich im Winter da leicht der Schnee drin gesammelt hat. Der Einfallwinkel des Satelliten ist viel steiler als es der Neigungswinkel des Offsetspiegels vermuten lässt. Der ist aber so gefertigt, dass er das Signal optimal an den eigentlichen Empfänger ( Konverter)abstrahlt. Solltest Du als grobe Orientierung keine Elavationskala mit Angabe der Gradzahlen an Deinem Spiegel haben, montiere ihn einfach senkrecht und kippe ihn leicht nach hinten. Schrauben nur ganz leicht anziehen, damit er sich noch justieren läßt. Orientiere Dich einfach grob an den Nachbarspiegeln. Sorry, eine genaue Angabe wie weit der nach hinten geneigt sein muß, gibt es nicht. Das variiert auch je nach Marke.
Onkel_Schnitzel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Okt 2006, 21:27
Ich habe einen Spiegel von Gibertini, an der Befestigungshalterung ist eine Skala angebracht. Muss man hier dann die 33° Neigung einstellen?

In den Faq gibt es ja eine kurze Beschreibung, wie man die freie Sicht auf den Satelliten testen kann, ich glaube da wird ein 31°-Winkel verwendet. Ist das dann auch der Elevationswinkel?

Also das beste wird wohl sein ich stell sie auf 19,2° Ost und neige sie dann dann so lange bis das Signal am besten ist, oder?
SonnyAnd
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Okt 2006, 08:55
Ganz genau. Wenn du deine Masthalterung sauber senkrecht montiert hast, dann müssten diese 33,5° auch passen.

Habe schon einige Anlagen eingestellt und je nach Montage des Halters gibts da schon mal "Probleme". Du kannst dich auch nur grob an den Einstellungen deiner Nachbarn halten, da jeder Spiegelhersteller da durch die Formgebung eine "scheinbar" andere Neigung erzeugt.

Im Endeffekt muss der Einfallwinkel aber immer gleich sein.

Stell die 19,2° OST ein, mach diese Einstellung fest. Dann stell deinen Elevationswinkel ("hoch"-"runter" Kippen auf der angezeigten Skala an der Halterung) auf 33,5°. Und jetzt kannst du beim Receiver (meistens machbar) die Empfangsqualität dir anzeigen lassen, durch leichtes Verstellen findest du dann meistens recht schnell die optimale Einstellung

Hoffe das hier hilft etwas weiter
Gruss Torsten
Onkel_Schnitzel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Okt 2006, 11:09
Danke für die Antworten, jetzt hab ichs kapiert und müsste es hinbekommen.
chauvi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Okt 2006, 23:19

SonnyAnd schrieb:
Ganz genau. Wenn du deine Masthalterung sauber senkrecht montiert hast, dann müssten diese 33,5° auch passen.

Habe schon einige Anlagen eingestellt und je nach Montage des Halters gibts da schon mal "Probleme". Du kannst dich auch nur grob an den Einstellungen deiner Nachbarn halten, da jeder Spiegelhersteller da durch die Formgebung eine "scheinbar" andere Neigung erzeugt.

Im Endeffekt muss der Einfallwinkel aber immer gleich sein.

Stell die 19,2° OST ein, mach diese Einstellung fest. Dann stell deinen Elevationswinkel ("hoch"-"runter" Kippen auf der angezeigten Skala an der Halterung) auf 33,5°. Und jetzt kannst du beim Receiver (meistens machbar) die Empfangsqualität dir anzeigen lassen, durch leichtes Verstellen findest du dann meistens recht schnell die optimale Einstellung

Hoffe das hier hilft etwas weiter
Gruss Torsten :)


Wie stellst Du ohne Meßgerät oder wenigstens Pegelschätzeisen denn die 19,2 Grad ein als ungeübter Laie
Peter_Wind
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2006, 12:14

chauvi schrieb:
Wie stellst Du ohne Meßgerät oder wenigstens Pegelschätzeisen denn die 19,2 Grad ein als ungeübter Laie :?

Dafür brauchst du einen Kompass und kein Messgerät.
Oder machst es so:

1. 12 Mittags Winterzeit
2. Sonne steht im Süden
3. Ganz langsam - mm-weise- nach links vortasten.


[Beitrag von Peter_Wind am 29. Okt 2006, 12:15 bearbeitet]
toto_el_bosse
Stammgast
#11 erstellt: 29. Okt 2006, 12:49
Hallo zusammen.

Kleiner Erfahrungsbericht: ich habe die beste Position meiner Schüssel mit Hilfe eines analogen Receivers und direkten Blickkontakts auf den Fernseher gefunden. Also ohne Kompass oder Meßgerät (obwohl beides vorhanden). Einfach die Schüssel grob ausgerichtet (anhand der Nachbarn) und dann mm-weise gedreht und geneigt. Als das beste Bild gefunden war (nach links drehen, bis kein Bild mehr, nach rechts drehen, bis kein Bild mehr und dann die Mittelstellung. Gleiches für oben/unten), passte es auch mit dem digitalen Receiver perfekt. Als ich das mit dem digitalen versucht hatte, wäre ich fast verzweifelt, hatte nichtmal den Satelliten gefunden...

Grüßle, Toto.
Peter_Wind
Inventar
#12 erstellt: 29. Okt 2006, 13:36
Als Ergänzung zu toto_el_bosse:

Es kommt immer auf den DIGI-SatReceiver an. Die meisten - so habe ich gehört - verzweifeln, weil diese oft nur langsam reagieren.
Ich habe meine Schüssel grob mit Kompass und Gradeinteilung an der Schüsselhalterung auf Astra ausgerichtet und dann 36er TV und DigiSatREC (reagiert blitzschnell bei Signalstärke und Empfangsgüte anzeigen; Kathrein) angeschlossen und danach das Optimalste eingestellt.
Bei mir war das ganze kein Problebem. Der Mast ist an der Garagenwand, konnte also alles direkt vor Ort alleine auf dem Garagendach ausrichten.
In meinem Link oben ist für einen Analog REC noch ein guter wie ich finde - Trick genannt. Über den LNB zum Feinausrichten ein nasses Tuch legen, simuliert Schlechtwetterempfang und dann die beste Einstellung fixieren.


[Beitrag von Peter_Wind am 29. Okt 2006, 19:04 bearbeitet]
toto_el_bosse
Stammgast
#13 erstellt: 29. Okt 2006, 14:22

Peter_Wind schrieb:
Als Ergänzung zu toto_el_bosso:

bosse. Der Name ist bosse...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elevationswinkel Hamburg
densa am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  8 Beiträge
Ausrichtung bei 2 Schüsseln
AndiOnline am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  5 Beiträge
Elevationswinkel - Offsetwinkel = Einzustellender Winkel
arminhh am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  2 Beiträge
Standort-Daten für SAT-Anlagen-Ausrichtung
tobi14 am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  3 Beiträge
elevationswinkel anders als berechnet (mit zeichnung)?
RealC am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  6 Beiträge
nur türk. Sender, 2 Schüsseln
Erhardinho am 04.02.2019  –  Letzte Antwort am 04.02.2019  –  2 Beiträge
Astra & Hotbird mit 2 Schüsseln
Snakeraider11 am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  2 Beiträge
2 Schüsseln, 1 Receiver . Probleme!
deliduran am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  2 Beiträge
Wie zwei Sat schüsseln verbinden?
rikscha am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  6 Beiträge
1 oder 2 Sat-Schüsseln?
VE am 06.06.2022  –  Letzte Antwort am 08.06.2022  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedSimer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.793