Kaufhilfe DigiSAT Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Olix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Sep 2007, 10:29
schönen guten Morgen,

hoffe ich bin hier im richtigen Forum gelandet.

ich möchte mir eine SAT-Anlage zulegen, nur bin ich bei diesem Thema absoluter nOob.

Ich werde mir demnächst einen LCD kaufen (Philips 42PFL9632) und könnte ihn per Kabel analog nutzen. Allerdings soll das Signal per Digi-SAT schon um einiges besser sein.

Daher bräuchte ich von euch mal paar Vorschläge für ne vernünftige Anlage. Sollte schon für HDTV vorbereitet sein.


Was ich brauche:
- alle Komponenten (Schüssel, LNB, Receiver, Kabel)

was ich möchte:
- stabile Verbindungen, gute Qualität über Jahre


Als Budget habe ich mir ein max. von 400 € gesteckt, hoffe dafür bekommt man einigermaßen gute Komponenten.

Ich freue mich auf eure Vorschläge!

Gruß,
Oli
hanseat500
Stammgast
#2 erstellt: 21. Sep 2007, 11:33
Leider schreibst du nicht wieviel Anschlüsse du benötigst, ich gehe mal von max. 8 Anschlüssen aus.
Als Sat Spiegel würde ich dir einen guten und günstigen
Gibertini Spiegel empfehlen.http://www.eg-sat.de...{EOL}&categoryId=114
dazu einen Multischalter von Resch:http://www.eg-sat.de/shop/pd-2103659071.htm?categoryId=89
das passende LNB :http://www.eg-sat.de/shop/pd253793796.htm?categoryId=76
und dann noch der Rest:http://www.eg-sat.de/shop/pd1162376428.htm?categoryId=36
http://www.eg-sat.de/shop/pd1521142442.htm?categoryId=47
und ein guter HDTV Sat Receiver http://www.eg-sat.de/shop/pd-2139236181.htm?categoryId=111
das sind dann zwar knapp über 400€, aber dafür schon mit HD-Sat Receiver.
Olix
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2007, 12:20
hey cool danke für die schnelle Antwort.
Ich habe vergessen zu schreiben, dass ich nur 2 Anschlüsse brauche, der Rest wird weiter per Kabel versorgt.

Würde das dann auch schicken, wenn ich ein Twin-LNB nehme und
diesen Multischalter weglasse? Oder fehlt mir dann die Verstärkung?
hanseat500
Stammgast
#4 erstellt: 21. Sep 2007, 12:43

Olix schrieb:
hey cool danke für die schnelle Antwort.
Ich habe vergessen zu schreiben, dass ich nur 2 Anschlüsse brauche, der Rest wird weiter per Kabel versorgt.

Würde das dann auch schicken, wenn ich ein Twin-LNB nehme und
diesen Multischalter weglasse? Oder fehlt mir dann die Verstärkung?

Nö, das funzt auch wunderbar mit Twin LNB.
Olix
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2007, 16:59
na das ist doch prima, dann kann ich ja noch bissl sparen.

Folgende Komponenten habe ich mir ausgesucht.

- Spiegel Gibertini 75cm
- LNB Inverto Twin Monoblock
- Kabel 25m 120 Ohm
- F-Stecker
- Dose
und den Fortec Star Passion.
Der soll ja so wie ich gelesen habe, ganz ordentlich sein.
Und wenn nicht, kann ich ihn ja tauschen.
Bin mal gespannt, wenn alles da ist, hab noch nie so ein Ding montiert

Merci für deine Tips!

Oli
mschmid75
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Sep 2007, 19:40
Tag !

Hab neugierig Deine Zusammenstellung von der neuen Sat Anlage gelesen. Hast Du Sie schon installiert und getestet ? Will die gleichen Komponeten kaufen.
Gruß Markus !
Olix
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Sep 2007, 20:58
die Sachen müssten demnächst bei mir eintreffen...
Denke ich komme Donnerstag oder Freitag dazu, die Anlage in Betrieb zu nehmen.
Kommendes WE kann ich näheres berichten...

Gruß,
Oli
Olix
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Okt 2007, 20:22
so, Fernseher ist da, ich habe die Sat-Anlage leider nicht vernünftig zum laufen gebracht.
Anscheinend funzt es mit Monoblock größerem Spiegel besser.

Morgen geht der wieder zurück und ich werde es mit einem normalen LNB installieren.
Den Fortec behalte ich erstmal, der macht einen sehr guten Eindruck.

Zum Fernseher bleibt zu sagen, dass ich anfangs einigermaßen zufrieden mit dem PAL-Bild war.
Nach 3 Tagen finde ich es nur noch ätzend. Aber der Philips kann ja nix dafür...
Wenn ich ihn mit einem anderen Fernseher vergleiche (Samsung 40F71)
so ist der Philips m.A. nach ne ganze Ecke besser. Ist ja auch ein anderes Baujahr.

Positiv:
Farben + Abstufung, Schwarzwert, Reaktionszeit, keine Geräusche

Negativ:
Bildformate, Ambilight oben fehlt (Option 9732)

Ich habe aber dann die PS3 angeschlossen bissl gezockt - das war schon absolut geil!
DVDs rechnet ne PS3 auch super in FHD um (besser als manch guter DVD-Player)
und die Qualtität des Philips kommt dann erst zum Vorschein. Ein glasklares Bild. Bluray sind der Oberhammer!

Aber ich will beim Thema bleiben, von daher will ich zum Fernseher mal nicht so viel schreiben.
Gibt ja schon einige positive Berichte dazu. Wenn ich den Rest nächste Woche bekomme, schreibe ich mal wie es mit SD aussieht.

Gruß,
Oli
hanseat500
Stammgast
#9 erstellt: 08. Okt 2007, 11:29
Mit einem 75er Spiegel hat man mit einem Monoblock eigentlich keine Empfangsprobleme, was aber nichts daran ändert das Monoblocks ansich Schrott sind.
janmeyer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Okt 2007, 20:17

hanseat500 schrieb:
Leider schreibst du nicht wieviel Anschlüsse du benötigst, ich gehe mal von max. 8 Anschlüssen aus.
Als Sat Spiegel würde ich dir einen guten und günstigen
Gibertini Spiegel empfehlen.http://www.eg-sat.de...{EOL}&categoryId=114
dazu einen Multischalter von Resch:http://www.eg-sat.de/shop/pd-2103659071.htm?categoryId=89
das passende LNB :http://www.eg-sat.de/shop/pd253793796.htm?categoryId=76
und dann noch der Rest:http://www.eg-sat.de/shop/pd1162376428.htm?categoryId=36
http://www.eg-sat.de/shop/pd1521142442.htm?categoryId=47
und ein guter HDTV Sat Receiver http://www.eg-sat.de/shop/pd-2139236181.htm?categoryId=111
das sind dann zwar knapp über 400€, aber dafür schon mit HD-Sat Receiver.


Hey wir überlegen zZ in unserem Reihenhaus auf Sat umzustellen.Wir haben 2 HDTV Geräte im Haus auf dennen hauptsächlich geguckt wird und 2 kleine CRT Fernseher auf dennen nur selten geschaut wird.

Sind die oben genannten Bauteile für uns genauso geeignet?

Wir bräuchten da dann 2x den HDTV Receiver und zusätzlich 2x irgend n billig Digital Receiver,korrekt?

mfg jan
Olix
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Okt 2007, 10:40
lange hats gedauert, aber endlich läuft die Zusammenstellung.
Ich habe lediglich das LNB gg. ein Inverto Twin getauscht und mir einen Multifeedhalter bestellt. Das erschien mir stabiler als die Plastikhalterung.

Das Bild war soweit ganz ok, obwohl Kabel analog nicht weit weg war. Ich konnte auch keine Premiere Optionskanäle empfangen, was natürlich garnicht geht. (Telefonat mit Fortec) Der Sound über Toslink war auch nicht so der Hammer.

Also habe ich mir einen Topfield 7700HSCI bestellt.
Der macht einen deutlich erwachseneren Eindruck (Verarbeitung, FB, Design) und hat ne bessere Bildqualität als der Fortec. (PAL)
Der Fortec hat Farben sehr überzogen dargestellt, was an verschiedenen Shows zu sehen war. HD war natürlich super.

Zappingzeiten, EPG und der Tuner sind beim Topfield wesentlich besser. Auch das ich die Kanalliste am PC bearbeiten kann, hat mir gut gefallen.
Nur HD empfängt er leider mit einem Standardmodul nicht.

Ich bin soweit zufrieden, gestern hats kräftig geregnet und gestürmt, davon habe ich beim Fernsehen nichts mitbekommen

mein Fazit: Zusammenstellung Spiegel, LNB und Co. sind gut.
Der Fortec ist im Vergleich zum Topfield noch entwicklungsbedürftig.
hanseat500
Stammgast
#12 erstellt: 18. Okt 2007, 12:07

janmeyer schrieb:

hanseat500 schrieb:
Leider schreibst du nicht wieviel Anschlüsse du benötigst, ich gehe mal von max. 8 Anschlüssen aus.
Als Sat Spiegel würde ich dir einen guten und günstigen
Gibertini Spiegel empfehlen.http://www.eg-sat.de...{EOL}&categoryId=114
dazu einen Multischalter von Resch:http://www.eg-sat.de/shop/pd-2103659071.htm?categoryId=89
das passende LNB :http://www.eg-sat.de/shop/pd253793796.htm?categoryId=76
und dann noch der Rest:http://www.eg-sat.de/shop/pd1162376428.htm?categoryId=36
http://www.eg-sat.de/shop/pd1521142442.htm?categoryId=47
und ein guter HDTV Sat Receiver http://www.eg-sat.de/shop/pd-2139236181.htm?categoryId=111
das sind dann zwar knapp über 400€, aber dafür schon mit HD-Sat Receiver.


Hey wir überlegen zZ in unserem Reihenhaus auf Sat umzustellen.Wir haben 2 HDTV Geräte im Haus auf dennen hauptsächlich geguckt wird und 2 kleine CRT Fernseher auf dennen nur selten geschaut wird.

Sind die oben genannten Bauteile für uns genauso geeignet?

Wir bräuchten da dann 2x den HDTV Receiver und zusätzlich 2x irgend n billig Digital Receiver,korrekt?

mfg jan

Ja, wenn man nicht mehr als vier Anschlüsse benötigt kann man auch ein Quad LNB verwenden, ich würde aber auch bei 4 Anschlüssen eher zum Quattro LNB + Multischalter raten, denn das ist nicht so störanfällig wie ein Quad LNB und auf dauer klar die beste Lösung.
Moguai123
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Okt 2007, 20:44
Hallo Ihr Lieben,

ich stehe gerade vor dem Kauf einer digitalen Satellitenanlage für meinen neu erworbenen 40D3000 und da habe ich diesen Thread entdeckt, den ich wegen der empfohlenen "Hardware" sehr hilfreich finde. Hatte mich im Laden schon sehr teuer eingedeckt, das Zeug passt aber jetzt nicht (zu große Schüssel etc).

Was ich gerne hätte, ist ein TwinLNB (Inverto Plus Twin LNB-0,2dB-40mm Feed?), einen 60 cm Spiegel (Gibertini Spiegel 65cm Aluminium?), und eventuell den Topfield TF 7700 HSCI HDTV Receiver.

Ich bitte euch, mir bei folgenden Fragen weiterzuhelfen, die mich noch beschäftigen:

- Der QuadLNB oder QuattroLNB (den Unterschied kenne ich nicht) ist auf der Website genauso teuer, braucht aber einen Multischalter. Kann ich damit vier Satelliten auf einmal empfangen?

- Beim TwinLNB steht: zum Anschluß an zwei Receiver. Wenn ich aber nur einen habe und zwei Satelliten empfangen möchte? Geht das mit dem Topfield?

- Der Topfield soll ja der beste HD-Receiver sein. Empfängt er auch normales digitales Sat-TV? Ist er kompatibel zum TwinLNB ohne Zusatzgeräte?

- Auf welche Satelliten (logischerweise mit vielen freien HD-Sendern ) würdet ihr den Twin oder Quattro/QuadLNB einstellen? Ich sehe gerne Filme, Dokus, Musiksender etc. Hauptsache viel Unterhaltung!!

Freue mich auf Eure Antworten!

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Moguai
hanseat500
Stammgast
#14 erstellt: 23. Okt 2007, 21:37

Moguai123 schrieb:

- Der QuadLNB oder QuattroLNB (den Unterschied kenne ich nicht) ist auf der Website genauso teuer, braucht aber einen Multischalter. Kann ich damit vier Satelliten auf einmal empfangen?


Bei einem Quad LNB ist der Multischalter schon eingebaut und man kann von dort direkt in den Sat Receiver reingehen, man ist aber auf höchstens 4 Teilnehmer beschränkt, ausserdem ist die Haltbarkeit der Quad LNB`s meist nicht so dolle oder es gibt Schaltprobleme unter den angestöpselten Empfängern.Besser ,weil stabiler ist die Kombination mit einem Quattro LNB und einem Multischalter mit dem man je nach Art des Multischalters fast beliebig viele Teilnehmer versorgen kann. mehr auch hier :http://de.wikipedia.org/wiki/Satblock-Verteilung
Für mehere Satelliten braucht man natürlich auch mehre LNB`s, mehr auch hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Multifeed


- Beim TwinLNB steht: zum Anschluß an zwei Receiver. Wenn ich aber nur einen habe und zwei Satelliten empfangen möchte? Geht das mit dem Topfield?

Ein Twin LNB ist für einen Sat und höchstens 2 Teilnehmer.Mehr auch hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Rauscharmer_Signalumsetzer


- Der Topfield soll ja der beste HD-Receiver sein. Empfängt er auch normales digitales Sat-TV? Ist er kompatibel zum TwinLNB ohne Zusatzgeräte?

Beides JA


Auf welche Satelliten (logischerweise mit vielen freien HD-Sendern ) würdet ihr den Twin oder Quattro/QuadLNB einstellen? Ich sehe gerne Filme, Dokus, Musiksender etc. Hauptsache viel Unterhaltung!!

Astra 19,2° bietet für den durchschnitlichen deutschen TV Konsumenten natürlich am meisten, an erster stelle natürlich Premiere(prem HD) und Pro 7 HD und Sat1 HD.Wer eher viel Hupen und Muschis sehen will braucht natürlich zwingend Eutelsat Hotbird.
Moguai123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Okt 2007, 23:21
Hi Hanseat500,

danke erstmal für die schnelle Antwort. Ich merke, dass ich etwas nicht verstanden habe. Ich dachte immer, TwinLNB heißt:

2 Satelliten (unterschiedliche Orbitalpositionen) mit einer Schüssel und einem Receiver empfangen. Ich habe nur einen Fernseher.

Wie kann ich das hinkriegen?

Viele Grüße
Moguai
Cogan_bc
Inventar
#16 erstellt: 23. Okt 2007, 23:26
Twin LNB heißt 2 Anschlüsse (Quad = 4), also Du kannst 2 Receiver anschliessen.
Für 2 Sateliten brauchst Du einen Monoblock, die gibt es dann auch als twin/quad

Gruß
Cogan
Moguai123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Okt 2007, 23:35

hanseat500 schrieb:
Mit einem 75er Spiegel hat man mit einem Monoblock eigentlich keine Empfangsprobleme, was aber nichts daran ändert das Monoblocks ansich Schrott sind.


Danke cogan. Monoblock lautet also die weapon of choice

Aber warum ist der "Schrott" und kann ich bei einem Inverto Single Monoblock LNB 0,2dB - 40mm Feed mit einer 65 cm Schüssel auskommen?

LG Moguai
Cogan_bc
Inventar
#18 erstellt: 24. Okt 2007, 00:02
Schrott ???
finde ich nicht es gibt natürlich je nach Hersteller Unterschiede in Preis und Leistung.
Mit einer 60er Schüssel hast Du für eine Monoblock eher das Minimum, das heißt bei schlechtem Wetter gibt es schnell Empfangsprobleme. Das richtet sich aber auch nach der Qualität der Schüssel.
Ich bevorzuge eine solche Lösung
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220160846625
Sowas hab ich auch vor dem Fenster hängen und der Vorteil liegt ganz klar darin das man je nach Bedarf die Sateliten wechseln kann. Für Astra 19.2 hab ich ein Quad LNB dran um die Receiver im Schlaf/Kinderzimmer speisen zu können. Für das Wohnzimmer hab ich Eutelsat/Hotbird 13.0 und die Astras auf 23.5 und 28.? dazu.
Für die Edellösung kannst Du mal nach dem Begrif WAVEFRONTIER googlen. Da gehen bis zu 16 Sateliten.
Der Ebay link ist übrigens keine Kaufempfehlung sondern dient nur zur Veranschaulichung.

Gruß
Cogan
Arabrax
Stammgast
#19 erstellt: 25. Okt 2007, 12:29
Wie lang darf die Strecke zwischen LNB und Multischalter maximal sein?
Cogan_bc
Inventar
#20 erstellt: 25. Okt 2007, 12:41
die sind wetterfest.
Meiner sitzt hinten an der Schüssel. Ist allein deswegen praktisch weil man dann nur ein und nicht vier Kabel reinziehen muß.
Ansonsten können aber auch ein paar Meter dazwischen liegen.

Gruß
Cogan
PS.: nicht das billigste Kabel nehmen sondern anständig geschirmtes


[Beitrag von Cogan_bc am 25. Okt 2007, 12:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat Anlage für HDTV
BigMac83 am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  11 Beiträge
Kaufhilfe für neue Sat-Anlage
sAsALE am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  5 Beiträge
Kaufhilfe für SAT Neuling!
peterpan81 am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  14 Beiträge
Sat -Anlage kaufen
dymo0815 am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung Digi-Sat Anlage
Lord-Raiden am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  5 Beiträge
Beratung Digi-Sat-Anlage. brauche Hülfe ;-)
yudas am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  2 Beiträge
SAT Anlage für HDTV
mmo am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung für Digi Sat !!!
No_Idea am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Brauche hilfe für sat anlage
mircoha1 am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  4 Beiträge
SAT Anlage so brauchbar?
ici_ice am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedPickeldi
  • Gesamtzahl an Themen1.528.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen