Signal- stärke/qualität max.80- OK?

+A -A
Autor
Beitrag
ruhrpott
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2008, 23:58
Habe heute unsere neue SAT anlage in betrieb genommen. Habe folgende Komponenten verbaut:

100cm Gibertini Spiegel
120db Kabel vialuna 100m
1x Quad LNB MTI Highline 0,2db
4x Smart MX04 receiver

die schüssel hab ich auf dem dach mit einem 50erV2A mast befestigt. Die Kabellängen zu den einzeln receivern beträgt ca.: 1x8m, 1x15, 1x20, 1x30m.
Ich hab mir heute extrem viel zeit genommen die schüssel optimal einzustellen jedoch habe ich es nicht geschafft die signalstärke und signalqualität über 80 zu kriegen. Derzeit hab ich ein wert von: Signalstärke 80 / Signalqualität: 79 - an allen 4 TV's im Haus.

Ist das so ok? Ein bekannter sagte mir das die signalqualität min. 90 betragen sollte. Falls ja- woran kann es liegen? Hab mal was von einem zu starken signal und einen dämpfungsglied gehört- könnte das was bringen?
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2008, 04:49
Seltsame Anlage
Spiegel eher zu groß
Mast eher zu dünn und aus unzulässigem Material
Low Cost LNB + Receiver

... wenn die Ausrichtung wirklich stimmt (der 100er Gibertini, neigt dazu beim festziehen nach unten zu kippen), dann musst du zumindest in den kurzen Leitungen einen eher zu hohen Pegel haben.
Test: Der selbe (auch bei baugleichen!) Receiver der oben P80%/Q80% zeigt nach 30m Kabel dann zB P78/Q90 an.
Die ganzen Pegel und zwar etwas weniger die Qualitäts-Anzeigen sind extrem Receiverabhängig! Beim Tyran-Receiver ist sie sogar davon abhängig, in welchem Menüteil man ist (bei mir P71/Q73 oder P89/Q95 mit einer 68er)
--> Solange der Empfangstörungsfrei ist, ist das alles egal
ruhrpott
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2008, 10:17
Hab den spiegel so gross gewählt damit ich schlechtwetter reserve hab. Der LNB http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem fand ich mit 66€ allerdings auch nicht günstig bzw. wurde er mir als gut empfohlen von einem bekannten?
Was mich halt so stuzig macht ist das der Pegel- hatte bei ausrichten der schüssel ein TV direkt im sichtbereich- nicht einmal über 80 bzw. quali über 79 gekommen ist.
Du meinst also erstmal so laufen lassen und abwarten ob sich bei regen was ändert? Bild ist, was ich bis jetzt gesehen habe einwandfrei- keine artefakte o.ä.
Zu den receivern- will mir bald den Vantage7100HD holen und habe jetzt vorab erstmal nur die SMART's.
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2008, 11:58
Wie sind denn die Werte an der langen Leitung?
ruhrpott
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2008, 12:19
Alle fast 100% identisch zwischen Signalstärke 77-80 Signalquali 77-79. Hab mal ne skizze gemacht-



so steht die schüssel. Der LNB steht durch den elovationswinkel ziemlich genau in first höhe. Könnte das das problem sein? Allerdings hab ich durch ändern der höhe des schüsselhalters am mast auch 0% verbesserung gekriegt.Egal ob weiter hoch oder runter immer 77-80%.


[Beitrag von ruhrpott am 17. Jan 2008, 12:21 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2008, 12:38

Ob wie hier das (steile) Dach noch ein Stück abschattet, kannst du nur vor Ort feststellen, wenn du von der Schüsselunterkante in Richtung Astra peilst. Wenn sich die Qualität 20cm höher am Mast aber nicht deutlich ändert, glaube ich das nicht.

Das alle Receiver gleich anzeigen ist eigenartig, und könnte doch auf eine Übersteuerung hinweisen. Mit so einer ungenauen Anzeige kannst du auch nicht den Spiegel einmessen!
Kannst du an dem Langen kabel mal ein 10...30m Anschlusskabel ranmachen? Spätestens dann sollte der Pegel gegenüber oben runter, und falls es eine Übersteurung ist, die Qualität hoch gehen.
ruhrpott
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jan 2008, 15:35
Leider hab ich von meinen 100m nur noch ca.15 über. Und auch keine F-kupplungen.

Auch ist das signal so stark das ich ohne grossen emfangsverlust die schüssel einige cm hin und her drehen kann. Deshalb evt. meine vermutung mit dem "zu guten/starken" signal?
Masselcat
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jan 2008, 16:37
100 cm auf den starken und vollgestopften ASTRA gerichtet dazu noch ein LNB mit sinnlos hoher Verstärkung und relativ kurze Leitung..
Richtig, dabei kann LNB oder Receiver übersteuern und die Qualität nimmt wieder ab.

Für Astra reicht für deine Zwecke eine 85 Gibertini und Alps Quad.
Hast ein Haufen Geld ausgegeben um ein paar Minuten weniger Signalausfall pro Jahr zu haben.
KuNiRider
Inventar
#9 erstellt: 17. Jan 2008, 16:37
Jepp ... dann halt die rustikale Methode: Leg eine nassen Lappen (evtl. gefaltet) auf/vor das LNB. Nun sollte eine Abstimmung auf max.-Pegel möglich sein. Geht hierbei die Qualität hoch, dann solltest du es mit Dämpfungsgliedern (mit DC-Pass!!!) versuchen.
ruhrpott
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jan 2008, 12:05
Haben jetzt u.a. einen 30min. sturm mit sehr starken regen hinter uns- bild blieb einwandfrei und die Stärke+qualität blieb konstant bei 77-80. Auch sind im normalne TV betrieb keine störungen festzustellen- das bild ist sehr klar.

Liege ich den richtig das eine verbesserung der werte das bild nicht verändern würde? Hab das bis jetzt so verstanden das gute quali. eine schlechtwetterreserve ist aber das bild nicht verbessert wird durch den wert? Falls dem so ist würd ich das ganze so belassen da ja uach bei sehr schlechten wetter als ok ist.


[Beitrag von ruhrpott am 23. Jan 2008, 12:06 bearbeitet]
Masselcat
Stammgast
#11 erstellt: 23. Jan 2008, 13:02
Richtig die Verbesserung der Werte bringt keine Bildverbesserung.
Grundschätzlich sollte man die Schüssel immer auf das Maxium einstellen, um alle möglichen Problemen aus den Weg zu gehen und natürlich um eine Schlechtwetterreserve zu haben.
Der Regen der letzten Tagen stellte eigentlich keine Probleme da.
Lustig wirds erst im Sommer, wenn eine kräftige Unwetter-(Gewitter)front anrückt, da knickt das Signal meist völlig ein, das geht meist schlagartig und dann helfen oft keine Riesenschüsseln mehr, auch 1,5 Meter und grösser..
Meist sind solche Signaleinbrüche nur paar Minuten lang.


[Beitrag von Masselcat am 23. Jan 2008, 13:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Signal- Stärke/Qualität
rossi22 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  7 Beiträge
Zusammenhang Signal-Stärke und -Qualität
blauwal33 am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  8 Beiträge
Schlechte Signal stärke und Qualität
MisieMg am 30.07.2018  –  Letzte Antwort am 09.08.2018  –  5 Beiträge
Reciever zeigt 100% Stärke und Signal Qualität
Schindi20_ am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 31.05.2017  –  14 Beiträge
Sat-Empfang Signal-Stärke gut, Signal-Qualität: 0
shutch1984 am 11.11.2019  –  Letzte Antwort am 17.11.2019  –  7 Beiträge
60% Stärke aber keine Qualität ;-(((
cpnk05 am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  4 Beiträge
Sat-Empfang: 100% Qualität - 70% Stärke
GUltimate am 04.04.2020  –  Letzte Antwort am 27.05.2020  –  8 Beiträge
Kein Signal - Pegel bei 80%, Qualität 0
meister-t am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  2 Beiträge
Nur noch Stärke, keine Qualität mehr.
ghostwriter am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  3 Beiträge
mehr stärke und qualität durch größere schüssel?
selestan am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedareuter
  • Gesamtzahl an Themen1.527.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.802