Teure Kabel - Gute Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
Dvdscot
Stammgast
#1 erstellt: 08. Sep 2004, 11:19
In der "video" wurden früher mal Scart Kabel getestet, jetzt aber nicht mehr. Wo kann man sich denn sonst so über Kabel aller Art informieren? Oder einfach immer Oehlbach kaufen?

Ich hab von Oehlbach das XXL Scartkabel 2m, allerdings ein etwas älteres Modell, das sieht nicht so aus wie das von heute, sollte damals 180 DM (90 Euro) kosten, es war aber im Angebot für 99 DM (50 Euro), also hab ich es mal mitgenommen, von einem gelben Geiz Markt in Leer. Das war in einer schwarzen Pappschachtel drin und war in der video Testsieger.

In GB hab ich ein optisches Digitalkabel von IXOS gekauft, hat so ca. 25 Pfund (37 Euro) gekostet, die Firma hat auch drei Qualitätsstufen und das war Stufe Silber, hatten sie grad vorrätig.

Ansonsten bräuchte man noch YUV Kabel und ein Subwoofer Kabel, bisher hatte ich den Sub als zweites Boxenpaar mit normalen Lautsprecherkabeln an den Sub angeschlossen, aber jetzt benutze ich ein normales Kabel, eine Beipackstrippe von meiner Soundkarte von Sub Out zum rechten Eingang am Sub. Früher hatte die auch als digitales Coaxial Kabel von SPDIF am PC zum Receiver fungiert, hat genauso funktioniert wie das 25 Pfund optische Kabel.
Proggi
Stammgast
#2 erstellt: 08. Sep 2004, 14:42
Hallo,

ein nomales ( gutes nicht vom Flohmarkt, aber auch kein Oehlbach )Kabel sollte für den Heimbereich bei normaler Länge immer ausreichen ( meine Erfahrung ).

Da die Preise für die Geräte sehr hart umkämmft werden und es kaum noch Margen gibt, ist jeder Händler darauf bedacht "Dir" noch ein gutes Kabel aufzuschwatzen.
Denn am Kabel läst sich mehr verdienen als am Gerät selber.

Ich hatte Gott sei Dank die Möglichkeit über einen Freund ( Händler ) meine Kabel über www.f-u-w.de ( Fröhlich und Walter ) zu beziehen.

Daraus habe ich gelernt das ein gutes Kabel NICHT automatisch teuer sein muss.
evw
Inventar
#3 erstellt: 08. Sep 2004, 19:41
Aber: ein billiges Kabel kann schon verdammt schlecht sein (bittere Erfahrung bei Kabellängen ab 3 Meter).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
teure Kabel notwendig?
frankie2004 am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  4 Beiträge
Teure Kabel dazu?
Power-Paul am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  2 Beiträge
wie wichtig sind teure kabel ?
patrick27 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  6 Beiträge
YUV Kabel: Muss es teure Ware sein?
Psycho-Pat am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  13 Beiträge
Billige oder teure Kabel (DVI auf HDMI)
slone2008 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  2 Beiträge
Lohnen sich teure Anschlusskabel?
dudpfeiffer am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  9 Beiträge
Teure HDMI - / Antennenkabel für HDTV ?
TT1 am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  3 Beiträge
HDMI Kabel
UdoG am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  4 Beiträge
Oehlbach HF Kabel oder normales Kabel?
thomaslehner am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  4 Beiträge
Monster Kabel oder Oehlbach ?
Solid_Snake am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.103 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedpunish12
  • Gesamtzahl an Themen1.414.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.932.823

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen