Verkabelung Yamaha AVR mit TV (ohne HDMI), Beamer, Sky Receiver, Bose Cinemate

+A -A
Autor
Beitrag
Markus_01
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jun 2014, 13:51
Guten Morgen,

ich bin neu hier und möchte zunächst ein Lob loswerden: das Forum gefällt mir ausgesprochen gut und speziell der Umgangston scheint sich sehr angenehm von diversen anderen Foren zu unterscheiden.
Doch trotz intensiver Recherche, auch in diesem Forum, komme ich leider zu keiner Lösung der Verkabelung meines Systems.

Zu verbindende Komponenten:

- YAMAHA AVR RX-V475
- YAMAHA Blu-Ray BD-S673
- PACE Sky+ Receiver mit HD
- Viewsonic PJD-7820 Beamer
- PANASONIC Plasma TH42PA50E (OHNE HDMI)
- Bose Cinemate II GS

Zunächst mal ist mir klar, dass ich den Beamer sowie den Blu-Ray Player via HDMI mit dem AVR verbinde.

Die ungeklärten Fragen:

- Sky+ Receiver:
verbinde ich diesen auch mit dem AVR? Und ist dieser dann über die Fernbedienung bzw. App des Yamaha AVR bedienbar?

- Bose Cinemate:
mir ist bewusst, dass das Bose Cinemate hier gelinde gesagt nicht den besten Ruf genießt. Mir ist dieses System geschenkt worden und ich würde es zumindest für den Start gern verwenden, da mein Budget momentan keine weitere Investition in ein vernünftiges 5.1 System zulässt.
Momentan bekommt dieses den Ton per optischem Kabel vom Sky Receiver.
Da ich natürlich gerne auch die Tonausgabe von Blu-Ray und Beamer über die Bose ausgeben würde, stehe ich mit der erforderlichen Verkabelung auf dem Schlauch...

- Panasonic Plasma:
dieser verfügt leider nicht über HDMI, vielmehr sind nur die folgenden Anschlüsse vorhanden:
1 x SCART ( 21 PIN SCART )
1 x Component-Video-Eingang ( RCA Phono x 3 )
1 x SCART (RGB) ( 21 PIN SCART )
1 x SCART (S-Video) ( 21 PIN SCART )
Wie verbinde ich diesen nun qualitativ am besten mit dem AVR und welche Eingänge am AVR muss ich verwenden?
Yamaha RX-V475 Anschlüsse

Ich bin Laie, deswegen seht mir etwaige "dumme" Fragen bitte nach.
Ich danke euch vorab für eure Hilfe.

Viele Grüße,
Markus
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2014, 14:17

verbinde ich diesen auch mit dem AVR? Und ist dieser dann über die Fernbedienung bzw. App des Yamaha AVR bedienbar?


ja der wird auch mit dem AVR verbunden
steuern mußt Du ihn über seine eigene FB


stehe ich mit der erforderlichen Verkabelung auf dem Schlauch...


Bose Cinemate gibt es verschiedene Versionen, von daher schwer zu sagen
Dein AVR hat ja kein optical out, sonst würde mal es einfach daran hängen
Verbindung mit dem TV über AV out
vielleicht noch mit Adapter auf scart
n5pdimi
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2014, 14:39
Boah, alles ganz schwierig. Da hast Du aber nen Super Gerätepark zusammenkombiniert...
Ich denke, die Anforderung ist, alles auf allem gucken und hören zu können? Oder vielleicht den TV nur zum Fernsehen und DVD/BluRay nur über Beamer?
Also fangen wir mal an:
1. AVR + BOSE System. Meiner Ansicht nach lassen sich diese Beiden Komponenten nicht vernünftig miteinander kombinieren. Das BOSE funtkioniert nur als Gesamtsystem mit Bassmodul und Steuereinheit zusammen, und das bekommst Du nicht (sinnvoll) an den Yamaha.
2. AVR + Plasma TV. Der TV ist nicht im geringsten digital oder HD-fähig. Da AVR keinen D/A Wandler für Bild haben, also digitale Signale nicht analog ausgeben können, macht es keinen Sinn, den AVR beim TV mit in die Kette zu nehmen.

Daher mal folgender Vorschlag:
- BluRay Player mit HDMI an den AVR und mit Komponent Video an den TV
- Pace Receiver mit HMDI an den AVR und mit Scart an den TV
- AVR mit HDMI an den Viewsonic

Insgesamt halt schon ein sehr inkompatibler Gerätepark ohne Sinn zusammengestellt. Um neue Lautsprecher kommst Du meiner Meinung nach nicht herum, sinnvoll wäre acuh ein neuer TV (der muss doch auch schon 10 Jahre alt sein, wird doch eh mal Zeit).
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2014, 14:45
ich denke auch das Beste wäre den Bose Kram zu verkaufen und für das Geld ein paar anständige Lautsprecher zu kaufen um die mit dem AVR zu verbinden
Markus_01
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Jun 2014, 20:55
Herzlichen Dank für eure Meinungen.

Ich bin ja lernfähig und habe mir soeben das Heco Victa System bestellt mit
1 Center 101
2x 301 für Front
2x 201 für Rear

Optional wird bei zu wenig Bass ein Sub noch ergänzt.
Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich das System etwa 80% Beamer/BluRay/TV und max. 20% Musik nutzen werde.
Der neue TV wird aber noch etwas warten müssen.

Nun zur Aufstellung der Lautsprecher. Ich habe eine Skizze angefügt mit den, meiner Meinung nach, optionalen Positionen der Rear-Lautsprecher.
Photo 5331

Es wäre klasse, wenn ihr mir dazu auch noch den ein oder anderen Kommentar geben könntet.

Danke vorab und viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Markus_01 am 29. Jun 2014, 21:22 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2014, 08:26
Naja, hab schon schlimmere Aufstellungen gesehen. Das sollte die EInmessautomatik kompensieren können.
Da das alles nur Regalboxen sind, wirst Du, fürchte ich, um einen Subwoofer nicht herumkommen. Trotzdem die richtige Entscheidung, den AVR um ein Einsteigerboxenset zu ergänzen.


[Beitrag von n5pdimi am 30. Jun 2014, 08:28 bearbeitet]
Markus_01
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Jun 2014, 15:40
Wie gesagt: ich bin Einsteiger, deswegen habe ich die Skizze mit zwei Optionen zur Auswahl für die Positionierung der Lautsprecher angefügt.
Sollten andere Aufstellung besser geeignet sein, bin ich natürlich für Tips sehr dankbar!
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2014, 14:39
das ist für die Möglichkeiten schon ganz ok
die optimale Position können wir aus der Ferne eh nicht bestimmen
die ergibt sich durch etwas herhumprobieren
Markus_01
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Jul 2014, 15:33
Ich gehe davon aus, dass die von mir eingezeichnete Option 1 die wahrscheinlich bessere wäre, oder ?
Bei Option 2 erscheinen mir die Rears doch schon sehr weit hinten - oder spielt das nach dem Einmessen keine Rolle ?
Cogan_bc
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2014, 15:37
Option 1 ist wahrscheinlich besser
aber Versuch macht bekanntlich klug
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Verkabelung TV, AVR, Beamer
trego am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  3 Beiträge
SUHD TV, Sky Pro und Bose Cinemate 130 - kein Erfolg!
Steve4481 am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.01.2017  –  3 Beiträge
Verkabelung Beamer AVR / Playstation
Ron1986 am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  8 Beiträge
Frage zur Verkabelung (Sky-Receiver/AVR/TV)
koiyama am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  10 Beiträge
BenQ W1070 mit Bose Cinemate Audioanschluss
Redbullraider am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  11 Beiträge
Panasonic TX-65DXW784 mit Bose Cinemate 130
tlamann am 17.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  3 Beiträge
HDMI Kabellänge / PC, Beamer, AVR, TV -Verkabelung
lofogi am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  9 Beiträge
Verkabelung Beamer / Receiver / Soundbox / AFS
MadDogTannen am 03.12.2018  –  Letzte Antwort am 06.12.2018  –  12 Beiträge
Verkabelung TV BD Bose PC
Reinhard55 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  4 Beiträge
Optimale Verkabelung TV, Player, Sky-& AVR
Suncherry2 am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.377 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedHifi_Rob
  • Gesamtzahl an Themen1.449.716
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.585.759

Hersteller in diesem Thread Widget schließen