AV-Receiver-Setup auf PC Monitor anzeigen?

+A -A
Autor
Beitrag
goodkeys
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2017, 15:57
Hallo zusammen,

bislang ohne Erfolg versuche ich meinen Receiver (Denon X4100W) so mit meinem PC zu verbinden, dass ich das Setup-Menü des Receivers auf meinen Computerbildschirm sehe. Was ich bislang gemacht habe: HDMI-Kabel von "HDMI Out Monitor 1" des Receivers mit dem HDMI-Port meiner Grafikkarte (Geforce GTX 760) verbunden. Der Receiver wird von meinem PC erkannt - jedenfalls ist er unter Audiowiedergabegeräte gelistet und kann dort angewählt werden. Wie kriege ich es nun aber hin, dass das Setup-Menü des Receivers auf dem Bildschirm angezeigt wird? Das Betriebssystem ist Windows 10. Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2017, 16:14
Das kann doch so nicht gehen! Du verbindest den AUSGANG des AVR mit dem AUSGANG der Grafikkarte. Das Bild kann doch über eine Grafikkarte nicht in den PC eingeschleust werden. Du must den Ausgang des AVR mit einem TV-Norm kompatiblen Eingang des Monitors verbinden.
Slatibartfass
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2017, 16:30
Grafikkarten haben nur einen HDMI-Ausgang, aber nehmen keine externen HDMI-Signale entgegen.
Auf dem Bildschirm angezeigt bekommst Du das Setup-Menü des Receivers bei der üblichen Anschlussart: PC->AV-Receiver->Bildschirm. Dann fügt der AV-Receiver das Menü dem durchgeschleiften Videosignal hinzu.

Du solltest mal beschreiben, was Du wie angeschlossen hast. Mir ist nicht klar warum Du das Menü auf einem Computerbildschirm über den PC zugeführt angezeigt bekommen willst, und ob am AV-Receiver noch weitere Quellen hängen, die zum Computer zur Darstellung geführt werden sollen. Mir reicht es eigendlich, wenn das Menü des AV-Receivers auf dem daran angeschlossenen TV angezeigt wird. Da könntest Du auch direkt deinen Computerbildschirm anschließen, fall das dein einziges Anzeigegerät ist.

Slati
goodkeys
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mai 2017, 16:42
Danke Euch beiden, das klingt logisch. Das Problem ist, dass ich kein TV-Gerät habe. Der Receiver wird nur zur Audiowiedergabe des PCs verwendet. Der korrekte Signalverlauf ist in dem Fall Sound und Bild per HDMI vom PC zum Receiver, und dann den Monitor an den Receiver anschliessen anstatt an die Graka des PCs? Zur Not kann ich auch einen überzähligen Computerbildschirm kurzzeitig mit dem AVR verbinden um das Setup durchzuführen. Am einfachsten wäre für mich halt gewesen, wenn man das Bild (Setup-Menü) vom Receiver zum PC bringt da kein anderes Anzeigegerät vorhanden ist, aber anscheinend geht das nur umgekehrt.


[Beitrag von goodkeys am 30. Mai 2017, 16:45 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2017, 16:48
dafür bräuchtest du so etwas wie eine "Frame-Grabber Karte" (keine Ahnung wie so etwas heute heißt), das dürfte aber zu viel Aufwand sein.
langsaam1
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2017, 16:53
- hat der Monitor HDMI?
dann HDMI Eingangs Switch ca. 20 Euro (Hinweis: immer NUR 1 Signal aktiv !)
- bastel Spass Variante:
vom AVR per Adapter: HDMI zu AV RCA CVBS (Signalrichtung beachten) ca 20 Euro
dann an analog Capture Karte ca 20 Euro (NUR Treiber manuell installieren, als betrrachter Software VLC nehmen)
- Teure Variante (wenns Setupmenü zu unscharf sein sollte .. ;.)
HDMI Capture Karte USB extern z.B. Elgato oder Avermedia

- sollte der AVR das eigene Bildschirmmenü / Setup jedoch auch HDCP verschlüsselt übertragen > leider NUR Variante 1 Oben


[Beitrag von langsaam1 am 30. Mai 2017, 16:56 bearbeitet]
Passat
Moderator
#7 erstellt: 30. Mai 2017, 16:53
Die meisten Monitore haben doch mehrere Eingänge.
An einen Eiongang den PC anschließen, am anderen Eingang den AVR.
Dann kannst du am Monitor umschalten, ob du das Bild vom PC oder vom AVR sehen willst.

Grüße
Roman
goodkeys
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mai 2017, 17:25
Danke für die schnelle Hilfe, Ihr seid spitze Mein Monitor hat leider nur einen einzigen DVI-Anschluss. Ist halt so ein günstiges Teil aus Korea (Crossover 27QW). Ich habe aber im Keller noch einen alten Ersatzmonitor, den werde ich kurzzeitig für das Setup des Receivers reaktivieren. Audio bekomme ich danach ja problemlos per HDMI vom PC zum Receiver.
langsaam1
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2017, 22:50
die wichtige Info hätte in den Ausgang Post gehört
denn die Panalauflösung QHD 2560X1440 könnte eventuell doch ein Problem für den AVR darstellen,
je nachdem welche Auflösung Info im Anzeigegerät hinterlegt sind und sich beide einig werden können,
denn DVI ist leider eben nicht HDMI, wobei es ja Adapterstecker gibt ...


[Beitrag von langsaam1 am 31. Mai 2017, 22:52 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 01. Jun 2017, 09:30

goodkeys (Beitrag #8) schrieb:
...Ich habe aber im Keller noch einen alten Ersatzmonitor, den werde ich kurzzeitig für das Setup des Receivers reaktivieren......


Der Monitor muss aber einen Video-Eingang haben, den haben alte Monitore meistens nicht.

VGA geht nur mit einem aktiven Adapter/Konverter.
goodkeys
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jun 2017, 11:29
Werd ich heute Abend mal nachsehen, ob der einen Video-Eingang hat. Sooo alt ist der Monitor auch wieder nicht, vielleicht habe ich Glück. Und sonst halt mit Adapter.
langsaam1
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2017, 14:44
Bedenken Modus AN:
- ist es ein Röhren Gerät so auf die Zeilenfreuqenz achten:
Normal waren damals 800*600 bei 60 Hz - 75 Hz
- etliche verfügbaren HDMI zu VGA Adapter wandeln PC Auflösung!
- sollte der AVR das Menü jedoch in 576 oder 1080 ausgeben > Obacht!
(fängt der Monitor an zu Surren oder Pfeifen > schon zu spät)


[Beitrag von langsaam1 am 01. Jun 2017, 14:46 bearbeitet]
goodkeys
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Jun 2017, 13:50
Danke für die Warnung. Es ist ein Flachbildschirm. Ob LCD oder Plasma muss ich nachschauen, aber auf jeden Fall keine Röhre.
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 02. Jun 2017, 13:56
Dann klappt das auf jeden Fall...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie AV Receiver an TFT(PC Monitor)
dani-s am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  2 Beiträge
Monitor an AV Receiver (RGB)
karlderdritte am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  5 Beiträge
AV-Receiver, TV, PC
ESH259 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
RECEIVER>HDMI>PC MONITOR
MOKEL am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  7 Beiträge
PC Monitor und PC mit AV Receiver verbinden
timmyb75 am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  3 Beiträge
TV-Receiver an PC-Monitor?
matnick am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  3 Beiträge
Receiver u. Monitor über PC ?
Pichelberger am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  5 Beiträge
HDMI (AV Receiver) -> DVI (Monitor) möglich?
willson am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  14 Beiträge
Röhrenmonitor an DVD/AV Receiver
vipercall am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  9 Beiträge
PC an AV-Receiver anschliessen
musikhören am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglieditawaync
  • Gesamtzahl an Themen1.449.594
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.699

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen