1. HDMI - Bild zu Beamer und 2. HDMI Audio zu AVR, getrennt möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
SmoothR
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mrz 2019, 15:28
Hallo liebe Community,

ich würde gerne erfahren ob o.g. möglich ist.

Bei mir gibt es aktuell folgende Anschlußkonfiguration:
PC mit GTX1080ti zum Beamer, optisches Kabel an AVR (Marantz SR 7008, beherrscht leider kein HDMI 2.0a)
Kann man von der GTX 1080ti ein zusätzliches HDMI Kabel zum AVR legen, welches sich nur um das Audiosignal kümmert bzw. funktioniert das?!
Benötigt man zusätzliche Software/Hardware o.ä.?

Würde mich über eure gemachten Erfahrungen/Antworten freuen.

Vielen Dank im Voraus
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2019, 15:33
Das müsste eigentlich gehen. Wenn beides verbunden ist, kannst Du ja bestimmen, welches der Standard Tonausgang ist. EIn BIld musst Du aber über beide Ausgänge liefern. Am besten wäre es, das einfach mal auszuprobieren.
SmoothR
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2019, 15:52
Danke für die Info.

Ja, ich teste mal demnächst.
Muss dann noch schauen wegen Bitstream.
Mir geht es auch darum, dass ich u.a. bei Games HD Ton über den AVR laufen lassen kann.
Später soll dann mal ein Versuch mit Kodi und MAD VR + HD Ton gestartet werden.

LG
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 27. Mrz 2019, 15:54
Toi toi toi. Hoffentlich macht Dir der HDMI EDID Mist nicht einen Strich durch die Rechnung, indem der Beamer zurückmeldet "kann nur PCM Stereo"... Deswegen einfach mal testen und berichten.
SmoothR
Stammgast
#5 erstellt: 11. Apr 2019, 12:01
Jetzt konnte ich mich nochmals mit dem Thema auseinandersetzen.
Meine GraKa hat nur einen HDMI Ausgang....

Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben, wie ich das HDMI Signal von der GraKA VIDEO/AUDIO getrennt zu Beamer/AVR bekomme?!
Mein UHD Player macht es ja auch so. HDMI Video UND HDMI Audio.
Gibt es kein Splitter o.ä. auf dem Markt welches genau dies nachahmt?
Kann mir da jemand weiterhelfen?

LG und danke im Voraus
XN04113
Inventar
#6 erstellt: 11. Apr 2019, 12:21
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 11. Apr 2019, 12:28
Dein UHD Player hat aber auch keinen primitiven Splitter verbaut, sondern gibt bewusst das gewünschte auf dem jeweiligen Ausgang aus.
SmoothR
Stammgast
#8 erstellt: 11. Apr 2019, 12:33
@XN04113:
Danke, habe die mal angechrieben.

@n5pdimi:
Genau so etwas bräuchte ich eben, nur in Extern
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2019, 12:35
Hat die Graka wirklich nur einen HDMI Aasgang? Dir ist klar, dass man auch DP und DVI auf HDMI "umadaptern" kann und dass das sogar für 4K geht, wenn die jeweiligen Port-Versionen aktuell sind...


[Beitrag von n5pdimi am 11. Apr 2019, 12:36 bearbeitet]
SmoothR
Stammgast
#10 erstellt: 11. Apr 2019, 12:42
Ja hat sie.
Ich weiss eben nicht, ob es ausreichend ist einen DP Port zu HDMI Apdapter anzustöpseln und dann ein reines Audio Signal an den AVR zu schicken damit ich HD Master Surround Sound bekomme....
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 11. Apr 2019, 12:51
Der HD-Ton wird allerdings überbewertet. Es ist sehr fraglich, ob du da überhaupt einen Unterschied zum Core-Stream hörst. Und wenn ja, ob dieser Unterschied nicht eher auf Erwartungshaltung und Placeboeffekten beruht.
SmoothR
Stammgast
#12 erstellt: 11. Apr 2019, 12:59
Bin ich nicht deiner Meinung.
Punkt 1:
Ich habe eine 7.1 Anlage. Somit ist das maximale per SPDIF DTS 5.1 emuliert auf 7.1 dank Audyssey (XT32).
Punkt 2: ich kenne den Unterschied ja bereits von meinem UHD Player
Punkt 3: Wenn man ein gutes Setup mit raumakustischer Optimierung, welches bei mir vorhanden ist, stehen hat ist es kein Placeboeffekt sondern Tatsache vorhanden.
Placebo bedeutet für mich höre ich vll. doch einen minimalen Unterschied zu vorher?
Real bedeutet für mich, der Unterschied ist definitiv zu hören!


[Beitrag von SmoothR am 11. Apr 2019, 13:00 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 11. Apr 2019, 13:11
Du sollst ja auch einen der nicht-HDMI Anschlüsse für das Bild nehmen, nicht für den Ton...
JULOR
Inventar
#14 erstellt: 11. Apr 2019, 13:23
Das mit 7.1 ist ein Argument. Genauso wie Atmos o.ä.

Placebo heißt nicht, dass man wenig hört, das kann sogar sehr deutlich sein. Placebo heißt nur, dass der Effekt nicht physikalisch in der Anlage oder dem Schallsignal liegt, sondern aufgrund deiner Erwartungshaltung im Kopf entsteht. Auch wenn das Signal sich gar nicht verändert hat. Ich will das hier nicht weiter vertiefen, sondern wollte das nur zu Bedenken geben. Dass du deine gute Anlage voll ausschöpfen willst, ist ja ok.

Reicht als Verteiler nicht sowas? https://www.amazon.d...hwarz/dp/B06XQXSZQY/
n5pdimi
Inventar
#15 erstellt: 11. Apr 2019, 13:35
Nein! Steht soagrim ersten Satz der Beschreibung: WICHTIG: UM 4K nutzen zu können müssen alle angeschlossenen Geräte auch 4K unterstützen
Und der Splitter unterstützt sowieso kein 4K@60, ergo wohl kein HDMI 2.0 bzw. HDCP 2.2


[Beitrag von n5pdimi am 11. Apr 2019, 13:36 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#16 erstellt: 11. Apr 2019, 13:39
Wär auch zu einfach gewesen. Ich habe auch nicht auf den AVR geachtet. Aber genau das war ja das Problem
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 11. Apr 2019, 13:46
Exakt, sonst wäre die Sache ja auch zu einfach. Es ist im Augenblick nur mit extremen Verrenkungen (wie dem HD-Fury) möglich, HDMI2.0a taugliches Equipment zusammen mit nicht HDMI 2.0a tauglichem an den Start zu bekommen.
Aber das ist sicher nicht ungewollt, dass man sich alle 2 Jahre die Komplette Gerätekette erneuern muss, um die neuesten unverzichtbaren Features nutzen zu können...
SmoothR
Stammgast
#18 erstellt: 11. Apr 2019, 13:52

n5pdimi (Beitrag #13) schrieb:
Du sollst ja auch einen der nicht-HDMI Anschlüsse für das Bild nehmen, nicht für den Ton...


Okay... hast du das schon mal probiert?
GTX1080ti unterstützt ja DP 1.4. Jetzt benötige ich nur noch einen vollwertigen Adapter welcher auch VOLL 4k@60hz und 18gbit/s beherrscht.
Konnte auf die Schnelle aber leider keinen finden.
SmoothR
Stammgast
#19 erstellt: 11. Apr 2019, 13:56

n5pdimi (Beitrag #17) schrieb:
Exakt, sonst wäre die Sache ja auch zu einfach. Es ist im Augenblick nur mit extremen Verrenkungen (wie dem HD-Fury) möglich, HDMI2.0a taugliches Equipment zusammen mit nicht HDMI 2.0a tauglichem an den Start zu bekommen.
Aber das ist sicher nicht ungewollt, dass man sich alle 2 Jahre die Komplette Gerätekette erneuern muss, um die neuesten unverzichtbaren Features nutzen zu können...


D.h. das Teil kann ein dediziertes HDMI Audio Signal erzeugen?!
Ja eben. Ich bin mit meinem Marantz SR7008 sehr zufrieden und möchte jetzt keinen "neuen" kaufen "nur" für HDMI 2.0a/b.
Das steht einfach für das was ich habe (7.1) und das was ich möchte (HTPC mit HD Master Surround) in keinem vernünftigen, preislichem Verhältnis.
n5pdimi
Inventar
#20 erstellt: 11. Apr 2019, 14:09
Nein das Ding erzeugt kein Audiosignal. HD-Fury kann der Bild&Ton Quelle vorgaukeln, dass auch Dein Marantz HDCP 2.2 unterstützen würde und gibt ihm das Signal für den HD-Ton weiter.

Probiert habe ich das mit dem DP selbst noch nicht, in der Theorie sollte das mit DP 1.4 klappen. So einem Adapter sollten die Versionen eigenbtlich egal sein - der tut ja sozusagen nur die Kabel "umklemmen", also den Stecker am Ende ändern.
Aus genau diesem Grund habe ich im Dezember mein komplettes Equipment auf einen Schlag modernisiert und ausgetauscht.
n5pdimi
Inventar
#21 erstellt: 11. Apr 2019, 14:11
Hmm, mal so 5 Sekunden nach so einem Adapter gegoogelt:
https://www.club-3d....hdr_aktiver_adapter/

DP 1.4 ist ja eigentlich sogar schon eine STufe "weiter", als Du es benötigst.
SmoothR
Stammgast
#22 erstellt: 11. Apr 2019, 14:52
Danke dir.
Sorry, dass du den Aufwand hattest.
Ich habe nur die 1080p und fake 4k Adapter gefunden.
SmoothR
Stammgast
#23 erstellt: 11. Apr 2019, 15:08
Hab das Teil mal bestellt.
Wenn das klappen sollte, bist du der King!
n5pdimi
Inventar
#24 erstellt: 11. Apr 2019, 15:09
Wie gesagt - alles Theorie und Spekulation... Aber auf jeden Fall billiger als der HD-Fury.
SmoothR
Stammgast
#25 erstellt: 11. Apr 2019, 15:36
Wenns klappt, dann schon

Gebe Rückmeldung, wenn ich es getestet habe.
SmoothR
Stammgast
#26 erstellt: 22. Apr 2019, 12:03
Da bin ich wieder

Also, es funktioniert! n5pdimi

ABER, für alle die sich so etwas zulegen möchten...
Dieses Dingens von Club3d ist limitiert... d.h. bei mir war es nicht möglich eine bt.2020 Ausgabe hinzubekommen.
Nun habe ich den Beamer auf den eigentlichen HDMI Ausgang wieder zurück gesteckt und es hat sofort funktioniert.
Der DP Adapter läuft nun zu meinem AVR. Auch hier ist es limitiert. Ich bekomme zwar HD True Surround als Signal aber mit max. 48/16, mehr packt das Teil nicht. Bei der 1. Konfiguration konnte ich bis 192/24 anwählen, klar das geht nur mit Stereo aber wie erwähnt ist bei DVD Qualität Schluß.
Es erfüllt meinen Zweck zu 90% und das ist soweit okay.

LG
BerndFfm2
Inventar
#27 erstellt: Gestern, 12:46
Ich habe Bild an einem HDMI Ausgang und Ton an einem anderen.

Wenn Deine Karte nur einen HDMI-Ausgang hast brauchst Du einen DP-HDMI Adapter.

Wenn der DP-Ausgang ein DP-Plus-Ausgang ist (ist es meines Wissens bei allen Graphikkarten) dann brauchst Du einen passiven DP-HDMI-Adapter. Es ist wichtig dass dabeisteht dass er nur mit DP-Plus-Ausgängen funktioniert.

Dann gehen alle Video- und Tonformate.

Es ist möglich dass am AVR ein Bildschirm hängen muss.

Siehe auch hier : http://www.partyfotos.de/madvr/

Such nach "Audioausgabe in DTS HD Master Audio"

Grüße Bernd
SmoothR
Stammgast
#28 erstellt: Gestern, 12:57
Also es funktioniert soweit mit dem Club3d DP1.4 auf HDMI 2.0b Adapter (aktiv)
Leider eben nur mit der besagten Einschränkung.
BerndFfm2
Inventar
#29 erstellt: Gestern, 13:09
Ja, die Einschränkung hatte ich auch. Mit passivem DP-Plus-Adapter gibt es keine Einschränkung.

Grüße Bernd
SmoothR
Stammgast
#30 erstellt: Gestern, 13:10
Oh cool.
Kannst du mir einen Adapter empfehlen?
BerndFfm2
Inventar
#31 erstellt: Gestern, 14:22
Ja, siehe hier :

http://www.hifi-foru...hread=669&postID=8#8

Grüße Bernd
SmoothR
Stammgast
#32 erstellt: Heute, 13:19
BerndFfm2
Inventar
#33 erstellt: Heute, 14:13
Nein, den hier : https://www.amazon.d...eway&sr=8-1-fkmrnull

Ohne Kabel habe ich da Bedenken ob der lange hält.

Grüße Bernd
SmoothR
Stammgast
#34 erstellt: Heute, 16:33
Perfekt, danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Verkabelung TV, AVR, Beamer
trego am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  3 Beiträge
HDMI Arc mit Beamer und Avr
matthiasgde am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  4 Beiträge
HDMI Audio zurück
jawa85 am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  3 Beiträge
PC an Beamer (HDMI) und PC an AVR (DVI/HDMI)
Sanjix am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  5 Beiträge
Länge HDMI Kabel AVR-Receiver-Beamer
flyingt33 am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  6 Beiträge
Brummen durch Beamer per HDMI an AVR
philbird am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  10 Beiträge
Beamer findet HDMI Signal nicht
DerErzengelG am 05.07.2018  –  Letzte Antwort am 05.07.2018  –  10 Beiträge
Kein TV-Bild über Onkyo AVR
hi-fie am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  14 Beiträge
nokia dbox2 auf hdmi beamer
baronrittl am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  5 Beiträge
HDMI 1 Eingang / 2 Ausgänge
hgomespere am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  19 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStereotronic
  • Gesamtzahl an Themen1.439.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.385.328

Hersteller in diesem Thread Widget schließen