RGB auf S-Video/Composite

+A -A
Autor
Beitrag
Thierfie
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2005, 19:44
hallo.

ich will den dreamcast über die tv-karte am computer "anschaun". das problem, das skart-kabel das vom dc kommt hat nur rgb anschlüsse. die tv-kare aber nur s-video bzw composite. jetzt die frage, wie kann man das zusammenlöten. bzw. ich such ne lötplan von rgb auf s-video/composite.

vielen dank.
tibb0r
Stammgast
#2 erstellt: 03. Nov 2005, 19:53
Normalerweise gibts da Adapterstecker !
Eigentlich in jedem gut sortierten Fachmarkt
Thierfie
Neuling
#3 erstellt: 03. Nov 2005, 20:07
verfluchte scheisse. man!!! das weiss ich, das es sowas gibt. aber ich fragte nach einem lötplan! kann hier keiner lesen???
Stress
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2005, 20:31

Thierfie schrieb:
verfluchte scheisse. man!!! das weiss ich, das es sowas gibt. aber ich fragte nach einem lötplan! kann hier keiner lesen???


Du wirst ja jetzt wohl keine Hilfe mehr erwarten
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 03. Nov 2005, 20:32
Mein lieber Thierfie, zügle Deinen Ton, sonst wirst Du in diesem Forum keine Freude haben!


Nunja, ich will mal nicht so sein...

Wenn man "Scart" richtig schreibt, findet man auch was:
http://www.google.de/search?q=scart+belegung

Wobei selbst Deine Schreibweise über Umwege zum Erfolg geführt hätte:
http://www.google.de/search?q=skart+belegung

Aber vielleicht suchst Du auch einen Normwandler?
http://www.normwandler.de

Gruss
Jochen
Thierfie
Neuling
#6 erstellt: 03. Nov 2005, 20:44
nun gut, ich versuchs nochmal. ich suche keinen belegungsplan von einem scart(sorry für den schreibfehler) stecker , den kenn ich schon inundauswendig. ich will mir auch kein adapter für viel geld kaufen. ich will mir den LÖTEN. für sowas braucht man einen LÖTPLAN. und den such ich, bzw. wie kann man ein rgb-signal in ein s-video/composite-signal umwandeln kann.
aber trotzdem danke für (weitere) kauftipps.

...


[Beitrag von Thierfie am 03. Nov 2005, 20:46 bearbeitet]
amathi
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2005, 14:46
hi,

mal ganz blöd gefragt Thierfie, was kostet so ein adapter?

mfg adi
Thierfie
Neuling
#8 erstellt: 07. Nov 2005, 16:45
naja, so 30-40€. bei ebay direkt für den dc sinds nur 25€ jeweils ohne versand. mit den teilen fürs löten kommt man vieleicht auf 3-5€ und der wissenszuwachs ist imens!
WiWe
Stammgast
#9 erstellt: 09. Nov 2005, 13:57
Servus Thierfie,

du brauchst nicht die Scartbelegung, sondern die von der DC.
Aus einem RGB kannst Du nur mit Wandlern ein Composite bekommen. Ein Adapter hilft nicht.
Thierfie
Neuling
#10 erstellt: 10. Nov 2005, 12:43
ok. das ist mir bekannt. aber nochmal.

aus dem dc kommt ein scart-kabel auf dem nur die 6 rgbleitungen (3xphase 3xmasse) und die 3 audio (2xphase 1xmasse) belegt ist. jetzt brauch ich nen adapter oder wandler der mir das s-video (o.ä.) legt (ob aktiv oder passiv will ich ja grade rausfinden), damit ich das dann in die tvkarte reinleiten kann. hierbei sei nochmals erwähnt, das ich das löten will (dazu braucht man nenn lötplan den ich nich hab oder ein wenig ahnung, wie man rgb auf s-video (o.ö.) konvertiert), und nicht käuflich erwerben.

vielen dank
saturation
Stammgast
#11 erstellt: 11. Nov 2005, 01:17
Thierfie.

Ich glaube ich versteh was du meinst.
Du willst den RGB-YUV Konverter selber basteln und brauchst einen Schaltplan mit den benötigten Bauteilen und Verbindungen etc. Dann kannst die Teile löten. Brauchst ja nur die Videosignale wandeln, der Ton wird nur durchgeleitet.
Gibt sicher einen IC der die Konvertierung siehe unten durchführt. Der Konverter berechnet einfach nach folgendem Schema.

Y = 0,3*Rot + 0,59*Grün + 0,14*Blau (Luminanzsignal)
U = -0,17*Rot -0,33*Grün + 0,5*Blau (Cr Signal)
V = 0,5*Rot -0,42*Grün -0,081*Blau (Cb Signal)


Auf einer Seite 3 Video Signale und Ton über SCART rein auf der anderen Seite Y,U,V Komponente und Ton raus.
Vielleicht kriegst solche Bausätze bei Conrad Elektronik.

Grüsse und viel Erfolg beim Löten.
saturation
Stammgast
#12 erstellt: 11. Nov 2005, 01:49
Hallo Thierfie.

Vergiss meinen letzten Beitrag. ! Hast ja keinen Komponenteneingang bei deiner TV Karte, sondern Composite/S-Video. Sorry

Brauchst überhaupt keinen "Wandler" wenn du einfach das FBAS
Signal der DC vom Scart auf den Video Eingang deiner Karte legst. (DC gibt sicher auch das Standard Video Signal aus, vergiß RGB ), selbiges mit Ton.

Wenn DC kein Video (FBAS) ausgibt wirds komplizierter.
Thierfie
Neuling
#13 erstellt: 11. Nov 2005, 15:20
danke für die antwort (endlich weiss jemand, was ich meine)
wie du leider richtig bemerkt hast (letzter satz) der dreamcast(DC) hat leider kein solches signal. sondern nur rgb. und das ist das problem.
JBL-Fan
Inventar
#14 erstellt: 11. Nov 2005, 23:13
Hallo,

hast du evtl. einen Videorecorder mit 2xScart? Manche haben auch 1 Scart und div. Cinch als Ausgänge. Geht ja vieleicht über diesen Umweg

Falls du keinen Video hast, oder nur einen einfachen, wo es nicht geht, flipp nicht gleich wieder aus

sonst hilft dir hier wohl keiner mehr.

jbl-fan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Composite-Video auf S-Video
pallas am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  12 Beiträge
S-Video vs. Composite
Coldplayer am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  5 Beiträge
Composite -> S-Video
m1rk0 am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  3 Beiträge
RGB auf S-Video?
DVDMike am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  4 Beiträge
S-Video oder Composite?
Schmiddy123 am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  6 Beiträge
Simple Frage: FBAS Composite, S-Video oder RGB?
uffel82 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  7 Beiträge
RGB -> S-Video und TV-Karte
Shockwav3 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  3 Beiträge
RGB (SCART) auf Composite
RAttlesnAKe85 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  3 Beiträge
S-Video in Composite umwandeln
Tonixic am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  2 Beiträge
Composite oder S-video?
QDI am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedalexanapi
  • Gesamtzahl an Themen1.410.225
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.270

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen