2 Receiver an 1 SAT-Anschluss ???

+A -A
Autor
Beitrag
Evilforce
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2006, 10:05
Hallo,

ich habe folgendes Problem :

Ich wohne ich einer Mietwohung in einem Mehrparteienhaus.
Für das ganze Haus haben wir eine Digitale SAT-Anlange und folglich führt vom LNB nur 1 Kabel in jede Wohnung. Selber irgendwelche Kabel zu ziehen ist leider unmöglich.

Ich möchte jedoch nun noch einen zweiten Receiver an diesem
Kabel betreiben. Deshalb habe ich mir bei Ebay eine SAT-Kupplung besorgt. Habe also an der Kupplung das Kabel vom LNB angeschlossen und die 2 Kabel die zu den Receivern führen. So weit so gut, nur habe ich nun das Problem dass an dem Receiver (im Wohnzimmer, also Hauptreceiver) der direkt neben
dem Kabel vom Dach steht alle Programme wie gewohnt funktionieren. Nur an dem zweiten, weiter enfernten Receiver funktionieren nicht alle Programme (z.B. kein SAT1, kein Pro7). Nun gut dachte ich, liegt wohl daran dass man nicht mit
2 Receivern gleichzeitig fernsehen kann. Also habe ich den Hauptreceiver im Wohnzimmer ausgeschaltet. Tja, doch wenn ich das mache dann empfängt der andere Receiver gar kein Signal mehr, es geht kein einziger Sender mehr. Wenn ich den Hauptreceiver wieder einschalte funktionieren zumindest einige Sender wieder. Es ist also ein paralellbetrieb der
beiden Receiver problemlos möglich. Der Hauptreceiver hat auch einen LNB-Out mit Loop Through, also hab ich den zweiten auch daran mal getestet und das Signal durchgeschleift, war aber geanuso wie vorher. Das kapier ich nicht, dürfte doch gar nicht gehen.

Wie auch immer, gibt es denn keine Lösung an beiden Receivern, unabhängig voneinader alle Programme sehen zu können ?
evw
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2006, 21:15
Hi,

nein, gibt es nicht. Liegt an den Steuersignalen, die der Receiver zum LNB schicken muss.

Der wechselweise Betrieb zweier Receiver geht so: den 2. Receiver unbedingt an den Loop-Through des 1. anschließen (damit der 2. nicht stört, wenn der 1. an ist). Im 2. Receiver die LNB-Spannung aktivieren.

Wenn der 1. aus ist, steuert der 2. den LNB. Wenn der 1. an ist, blockt er den 2. und steuert selbst den LNB.

Auf keinen Fall die Receiver über eine Weiche verbinden. Im schlimmsten Fall kann das zu Defekten an den Receivern führen.
a.spengler
Stammgast
#3 erstellt: 02. Feb 2006, 16:14
Hi,

ich habe ein ähnliches Problem: Ich möchte auf Sat (digital) umsteigen, habe aber nur ein Kabel ins Wohnzimmer.

Nun hätte ich gerne zwei Receiver in Reihe geschaltet, um für den seltenen Fall, dass ich parallel eine Sendung aufnehmen und eine andere schauen möchte, gewappnet zu sein. Die Einschränkung, dass ich mit dem zweiten Receiver auf das Band, das beim ersten eingestellt ist, fixiert bin, wäre für mich hinnehmbar.

Deiner Beschreibung nach sollte das also funktionieren, wenn der erste Receiver einen Loopthrough-Ausgang hat und ich den zweiten daran anschließe. Habe ich das richtig verstanden ;-) ?

MfG,

Andreas
evw
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2006, 18:43
Genau - mit den Einschränkungen, die du selbst schon beschrieben hast. Der erste Receiver sollte, wenn er eingeschaltet ist, die Spannungsversorgung des 2. Receivers für den LNB blockieren. Das klappt aber in der Regel auch.
a.spengler
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2006, 19:07
Hi evw,

danke für Deine Antwort.

Heißt "in der Regel", dass Ausnahmen bekannt sind, die Zicken machen
evw
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2006, 21:27
Hi,

ich kann nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, ob es nicht doch Receiver auf dem Markt gibt, bei denen Ein- und Ausgang direkt miteinander verdrahtet sind, was dann zu Problemen führen würde. Auch möglich wäre die Variante, dass der Ausgang bei Betrieb des ersten Receivers komplett abgeschaltet würde. Habe ich bisher noch nicht erlebt - aber das will ja nichts heißen.
a.spengler
Stammgast
#7 erstellt: 03. Feb 2006, 00:26
Vielleicht noch eine Frage ;-)

Weißt Du, wie es diesbezüglich bei der dBox2 (als 1. Receiver) aussieht?

MfG,

Andreas
evw
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2006, 17:15
Leider nein. Hatte selbst nur eine dbox I - die war kein Problem.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss SAT Receiver an DVI
bayerweb am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  4 Beiträge
Anschluss DVD-Rekorder an SAT
Daniel__ am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  6 Beiträge
Anschluss Fernseher an Sat Receiver
Fes89 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  2 Beiträge
Anschluss Sat receiver?
pitbullffm am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  4 Beiträge
Anschluss DVD-Rekorder an Sat-Receiver
Torsten555 am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  13 Beiträge
Anschluss Sat Receiver an Panasonic TH50PZ700E
Hotbuss am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  2 Beiträge
2 Fernseher 1 Receiver
rokkabella am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  7 Beiträge
2 Receiver an 1 Antennendose hängen?
sick_boy am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  5 Beiträge
Digitaler Sat-Receiver HD - Anschluss?
trip9R am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  4 Beiträge
2 Receiver (Kabel-Anschluss)
myhifi2000 am 24.12.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitglied-karpat-
  • Gesamtzahl an Themen1.410.228
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.327

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen