Scart RGB an beamer

+A -A
Autor
Beitrag
fussi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Okt 2004, 17:55
Kann denn keiner der cracks hier helfen?

Ich habe ja nach dem studium des forums verstanden, dass normalerweise ein beamer am komponentenanschluss (YUV) nichts mit dem Scart RGB eines Kabelreceivers anfangen kann und man deshalb wohl anscheinend einen teuren Wandler benötigt, um fernsehen in einer guten Bildqualität genießen zu können.
Aber kann mir einer erklären, warum ich dann beim epson beamer im menue den yuv anschluss auf rgb umstellen kann und das ding trotzdem nicht funktioniert??? Es müßte doch eigentlich funktionieren, oder ? Es kommt doch ein RGB Signal aus dem Scart-RGB Adapter und der beamer müsste doch nach der Menueeinstellung doch mit RGB umgehen können? Ich hoffe mir kann jemand meinen denkfehler erklären. Ich komme nicht drauf und drehe langsam durch...
Stress
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 19:21
Hallo,

kein Problem - die Erklärung.

Zu einem RGB-Signal gehört immer ein Sync. Daher ist ein RGB-Kabel mindestens 4-adrig bzw. 5-adrig (RGBHV).
Die einzigste ausnahme bildet das RGsB-Signal (RGB mit Sync on Green) was jedoch die wenigsten Consumergeräte ausgeben.
fussi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Okt 2004, 08:54
Danke Holger !

Jetzt kapiere ich es glaube ich. Gut, dass es hier Fachleute gibt. Noch nicht einmal an der hotline des Receiverherstellers (Technisat) konnte man mir es erklären. Dort sagte man mir sogar, dass es funktionieren müsste !!! Also wenn ich beim receiver einen scart-rgb adapter aufstecke und dann an meinen komponentenanschluss vom receiver gehe, bekommt dieser kein sync signal auf green und kann deshalb kein bild ausgeben. Ein Wandler würde das sync signal aus dem scart anschluss des receivers dann auf green legen und das Problem lösen?
Stress
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2004, 09:05
Hallo,

einen kleinen Fehler hast Du noch. RGB und YUV sind unterschiedliche Signale. Wenn Dein Projektor YUV erwartet, so muss das Signal RGB in YUV gewandelt werden.

Es gibt auch Projektoren, die das vom Scart kommende RGB verarbeiten können. Dieses wird dann entweder über 4-Cinch bzw. BNC oder über den VGA-Anschluss verarbeitet. Allerdings kann das nicht jeder Projektor. Hierzu muss er auf dem entsprechenden Eingang ab 15khz. syncen können und darf keinen getrennten H und V Sync erwarten.
fussi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Okt 2004, 13:23
So,

auch auf diesem Wege noch einmal ein herzliches DANKE für die astreine Beratung sogar übers Telefon !!! Selten genug, dass nicht in erster Linie verkauft werden soll, sondern gut beraten wird und die Entscheidung erst einmal gut überdacht werden kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scart auf RGB Kabel für Sony Beamer?
ralle1000 am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  4 Beiträge
YUV/RGB Anschluss Beamer
digital_bug am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  5 Beiträge
Verbindung Scart - RGB
Anubilis am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  5 Beiträge
Scart --> RGB Kein Bild
SeisenJ am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  14 Beiträge
RGB /Scart via HDMI durchschleifen ?
freuers am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  9 Beiträge
Scart+RGB
peterlein am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  6 Beiträge
Scart RGB
danielson am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  4 Beiträge
Benq mp721C mit Scart RGB ?
mixer_2130 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  4 Beiträge
FBAs + RGB
jhein am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  8 Beiträge
Satreceiver und Video mittels Scart (RGB) über VGA an Beamer?
Ripley3 am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtakkokiwi
  • Gesamtzahl an Themen1.417.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.507

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen