Was nun, S-Video oder RGB?

+A -A
Autor
Beitrag
Heeki
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mai 2006, 20:21
Hi Leute,

Die Frage ist wohl schon 1001 mal durchgekaut worden, aber ich
stell sie doch nochmal. Habe heute mit einem Angestellten vom
Märchen-Markt ziemlich lange über die "Beste Verkabelung" dis-
kutiert... Seiner Meinung nach ist S-Video in jedem Fall der
RGB Verkabelung vorzuziehen, weil dann das Bild "Viel besser"
ist... Ist nicht wirklich so, oder?

RGB besser?

Er hat mich nun echt verunsichert...
ChrischMan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mai 2006, 21:21
Aus meiner Sicht ist RGB vorzuziehen.
Centurio81
Inventar
#3 erstellt: 31. Mai 2006, 22:56
Bei mir läuft alles über S-video..
Mein Yamaha DVD Player macht über RGB ein echt unscharfes Bild..
ChrisBen
Inventar
#4 erstellt: 01. Jun 2006, 10:51
Es gibt:

Composite
S-Video
RGB
YUV

Ab S-Video aufwärts sind die Unterschiede so gering, daß es eher von der Qualität der Wandler in den Geräten abhängt als von dem Übertragungsstandard.
fischmeister
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2006, 11:55
Technisch gesehen ist RGB auf jeden Fall besser als S-Video, da bei RGB die Farbwerte im Gegensatz zu S-Video getrennt übertragen werden. Erklärung siehe z.B. hier:

http://www.dvd-tipps...fo-bildanschluss.php

Natürlich kann für den Betrachter S-Video bei bestimmten Kabel-/Geräte-Kombinationen subjektiv besser aussehen als RGB; meßtechnisch kann S-Video aber nicht besser sein als RGB (es sei denn, man verwendet ein grottenschlechtes Kabel oder der Wandler ist miserabel).


[Beitrag von fischmeister am 01. Jun 2006, 11:56 bearbeitet]
evw
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2006, 12:08
Technisch gesehen ist RGB in der Tat besser, aber es gibt immer noch haufenweise Geräte, die über S-Video trotzdem ein besseres Bild machen. Es geht nichts über ausprobieren.
cherrypatch
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jun 2006, 13:15
Servus, ich will nicht einen neuen Rotgrünblau Thread eröffen, hab aber grundlegende Frage.
Meiner theoretischen Meinung nach ist RGB klar besser.Habs live nicht überprüfen können.
Aber warum soll es einen Qualitätsunterschied zw. RGB u. Komponente geben? Die Farben, bzw. Rot Blau und Helligkeit (Grün wird ja errechnet) sind doch bei beiden aufgesplittet.
Letzte Frage: Da ja die meisten Beamer Hersteller offenbar zu faul sind ihre Teile mit nem ordentlichen 3 Chinch Komponenten Anschluß auszustatten, muß man wohl mit Komponente auf RGB D-Sub vorlieb nehmen.
Wißt Ihr ob das schlechter ist als die klassische 3chinch auf 3 chinch Verbindung?

Gruß
sylvester78
Inventar
#8 erstellt: 02. Jun 2006, 16:52

evw schrieb:
Technisch gesehen ist RGB in der Tat besser, aber es gibt immer noch haufenweise Geräte, die über S-Video trotzdem ein besseres Bild machen. Es geht nichts über ausprobieren.

genau.
bei meinem dvd-player ist svideo besser, da ich ein schärferes bild bekomme.
im normalfall ist rgb aber die bessere variante.
dj_ddt
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2006, 18:42
also ich kann nur einen erfahrungsbericht mit der dbox-1(dvb2000) bringen und bei ihr ist RGB eindeutig besser als svideo ! svideo sieht sehr schmierig aus, ähnlich wie fbas, bei rgb ist es scharf und sauber !
paul71
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2006, 19:08

cherrypatch schrieb:
...Aber warum soll es einen Qualitätsunterschied zw. RGB u. Komponente geben? Die Farben, bzw. Rot Blau und Helligkeit (Grün wird ja errechnet) sind doch bei beiden aufgesplittet.
Letzte Frage: Da ja die meisten Beamer Hersteller offenbar zu faul sind ihre Teile mit nem ordentlichen 3 Chinch Komponenten Anschluß auszustatten, muß man wohl mit Komponente auf RGB D-Sub vorlieb nehmen.
Wißt Ihr ob das schlechter ist als die klassische 3chinch auf 3 chinch Verbindung?

Im Grunde ist YUV nicht besser als RGB. Es hat allerdings 2 Vorteile: (1) hoehere Bandbreite fuer die Signaluebertragung (deswegen gehen p-Signale und HD ueber YUV einfacher) und (2) in mpeg streams sind die Farben im YUV-Farbraumn kodiert, d.h. es muss keine Umrechnung auf RGB stattfinden, die (thoretisch) Verlustbehaftet ist.

Nochmal zum S-Video vs. RGB: Viele displays haben eine ausgekluegelte Elektronik, die die Y/C Signale aufwendig aufbereitet. Diese wird bei RGB Signalen meistens umgangen, die RGB Werte werden "as is" genommen. Deswegen kann es schon sein, dass S-Video Signale teilweise besser anzusehen sind...
Heeki
Stammgast
#11 erstellt: 02. Jun 2006, 19:45
WOW, da habe ich ja einen Stein ins rollen gebracht...
Danke Euch allen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RGB - S-Video ?
Degger am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  2 Beiträge
S-Video und RGB
Klangschweber am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  3 Beiträge
RGB durschschleifen oder S-Video
lol am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  4 Beiträge
S-Video, Scart, RGB ?
yogibaer67 am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  7 Beiträge
RGB auf S-Video?
DVDMike am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  4 Beiträge
S-Video/RGB Converter
balimar am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  5 Beiträge
S-video vs. rgb
SeisenJ am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  2 Beiträge
Scart (RGB - S-Video) auf S-Video oder YUV
Jorginho am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  6 Beiträge
s-video auf rgb wandeln
donsilakis am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  16 Beiträge
RGB auf S-Video/Composite
Thierfie am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRorschach917
  • Gesamtzahl an Themen1.414.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.096

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen