Tipps für Komplettverkabelung

+A -A
Autor
Beitrag
claude-frank
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2007, 16:13
Hallo,
dies Thema wird einige wahrscheinlich nerven, aber je länger ich mich mit der Verkabelung beschäftige um so unsicherer werde ich. Wer hat Tipps?

zu verkabeln gibts:

A) Topfield TF 5000 (Scart out, Scart in, Video, S-Video)= Sat-Receiver

B) Thomson DTH 233 = DVD Player mit Prog. Scan (1x Scart in, 1x Scart out, 1x PrPbY, Video out

C) Playstation PS2

D) Panasonic NV HD 650 = Videorecorder (Scart in, Scart out)

E) Yakumo Festplatte mit Scart out, PrPbY, Video out

F) Harman Kardon AVR 630 (z.B. 1xPrPbY out, 2xPrPbY out(programmierbar)zahlreiche S-Video und Videoein- und ausgänge)

Das ganze soll geschaltet werden auf

1. Panasonic Beamer AE 200 (1xScart, 1x1PrPbY, S-Video, Video)

und

2. Philips Flat TV (2xScart, 2xHDMI, Video in, SVideo, 1xPrPbY)

Bisher habe ich fogendes geschaltet:
D in A, A über Scart in 1

B in F, F in 1 und 2

wie bekomme ich A auch auf 1 und wo lasse ich PS2 und Festplatte. Oder muß ich alles ganz anders verkabeln?
Hoffentlich gibt es einen Freak der einen Rat für mich hat.
diba
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2007, 16:53
Wieviele YUV Ein- Ausgänge hat F, (da hast du dich wohl verschrieben)

Der Topf 5000 kann auch YUV. Den könntest du bei entsprechend vielen YUV Eingängen also auch über den AVR lafen lassen, ebenso die "Festplatte" (was ist das eigentlich?). Und ich denke die PS2 hat auch YUV, oder?
Aber 4 YUV in wird er wohl nicht haben ...
Entweder verwendest du dann einen YUV Umschalter, oder du verwendest S-Video Signale (mit Qualitätsverlust). Wenn der AVR S-Video->YUV wandeln kann benötigst du wenigstens nur 1 Kabel zu den Anzeigegeräten.

Dann würde nur mehr der Videorecorder bleiben, der aber wohl eh nur zum TV soll.
claude-frank
Neuling
#3 erstellt: 04. Feb 2007, 18:39
Hallo,

ersteinmal vielen Dank für die Antwort.

Zu den Fragen: 1. bei der Festplatte handelt es sich um den Yakumo HDD Movie Master, der soeben erschienen ist. Dabei handelt es sich um ein portables Festplattengehäuse mit einer superleisen 400GB Samsungplatte. Das Gehäuse verfügt über Scart, YUV, Video und digitalen Tonausgang. Progressiv Scan ist kein Problem. Meiner Meinung nach der absolute Geheintipp, da keine CD´s oder DVD´s mehr rumliegen. Die Steuerung erfolgt über Fernbedienung.

2. Der Harman Kardon verfügt über 3 YUV, die als In bzw. out frei konfigurierbar sind.

Das der Topf YUV kann wusste ich noch nicht. Es scheint ja alles auf einen YUV-Umschalter hinauszulaufen. welchen könnte man da nehmen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Video-out oder s-video-out?
AfterBusiness am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  18 Beiträge
Scart - YUV Out?
LargeLars am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  11 Beiträge
Scart-Buchse (IN) auf Cinch ( OUT ) - Möglich?
qadinho am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  7 Beiträge
Scart oder Video Kabel ???
The_Knight am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  9 Beiträge
Scart -> S-Video keine Farbe
aw3010 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  10 Beiträge
Scart oder S-Video
motu1603 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  8 Beiträge
PC (S-Video/TV-Out) an TV (Scart) funktioniert nicht!
billie_joe am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  9 Beiträge
Video-Verkabelung: HDMI/S-Video/Scart
Sturmhai am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  3 Beiträge
Plasma - Sat - DVD Verkabelung
conejito am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  5 Beiträge
Vorteil S-Video <-> Scart <-> Video
jaal am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedrawnes
  • Gesamtzahl an Themen1.422.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.660

Hersteller in diesem Thread Widget schließen