Help: Streifen auf Plasma wenn Lampe an

+A -A
Autor
Beitrag
six3323
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2007, 07:42
Hy Zusammen,

ich hab meinen 42" Samsung Plasma an meinem Premiere iPDR-9800C hängen. Nachdem ich nun mein Wohnzimmer renoviert und einiges umgestellt habe, musste ich feststellen dass 1 bis 2 unschöne Streifen horizontal über meinen Plasma wandern.

Durch einen Zufall konnte ich feststellen dass dies an meiner Stehlampe liegt. Genauer gesagt, je heller diese per Dimmer eingestellt ist, desto stärker auch die Streifen. Ist die Stehlampe aus, sind gar keine Streifen zu sehen.

Das komische ist nur, dass die Stehlampe eigentlich auf der ganz anderen Seite des Zimmers an einer anderen Steckdose hängt als der Plasma.

Hat hier jemand Rat?

Hab in einem anderen Thread was über einen Mantelstromfilter gelsen. Könnte dieser in meinem Fall auch helfen?

Mein Antennenkabel ist ca. 8 Meter lang von der Dose bis zum Receiver. Sollte ich, sofern der Mantelstromfilter helfen kann, diese direkt an die Dose oder vor den Receiver stecken?

Gibt es andere Lösungswege / Hilfen?

Vielen Dank im voraus.

Grüße

Markus
six3323
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2007, 12:06
Währe wirklich sehr dankbar für euren Rat. Die Leitungen in meinem Haus (Baujahr 1975) sind bestimmt nicht die Besten ...

... Da ich so ziemlich keine Ahnung von der ganzen Elektrik und irgendwelchen Kabeln die sonst wo abgeschirmt werden müssen, hab ... währe ich für eure Hilfe sehr dankbar.

Grüße

Markus
Uwe_Mettmann
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2007, 13:42

six3323 schrieb:
Währe wirklich sehr dankbar für euren Rat. Die Leitungen in meinem Haus (Baujahr 1975) sind bestimmt nicht die Besten ...

Hallo Markus,

meinst Du damit die Stromverkabelung? Der Samsung-Plasma hat doch ein Netzstecker mit Schutzleiter?

Wenn beides stimmt, probiere mal einen Mantelstromfilter aus. Im Notfall kannst Du ihn ja zurückschicken.

Meine Empfehlung (damit keine Einbußen in der Bildqualität):
GTR 02-1 oder TZU 10-02

Folgende Adapter brauchst Du noch:
F-Stecker auf IEC-Buchse und F-Stecker auf IEC-Stecker

Es gibt auch Antennenleitungen mit Mantelstromfilter (das sind die mit den Verdickungen an den Enden). Diese Antennenleitungen helfen nicht bei Deinem Problem.


Gruß

Uwe
six3323
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2007, 14:03
Ja ich meine die Stromverkabelung.

Der Plasma hat ein eigenes Netzteil und hängt auch an einer eigenen Steckdose.
Die Lampe hängt an einer anderen Steckdose auf der anderen Seite des Raumes.

Warum die Lampe diese Streifen verursacht weiss ich nicht. Jedoch sind die Streifen weg wenn du Lampe aus ist.

Meinst Du der Mantelstromfilter kann da helfen?

Soll ich den Mantelstromfilter dann direkt an die Antennenbuchse oder direkt vor den Receiver hängen?

Grüße

Markus
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2007, 14:21

six3323 schrieb:
Soll ich den Mantelstromfilter dann direkt an die Antennenbuchse oder direkt vor den Receiver hängen?
Hallo Markus,

wenn die Antenneleitung direkt von der Dose zum Receiver geht, ist das egal. Ist aber noch etwas zwischengeschaltet, dann muss der Mantelstromfilter direkt an die Antennendose.

Du hast doch Kabel? Ich frage, weil bei SAT-Empfang kein Mantelstromfilter eingesetzt werden kann.


six3323 schrieb:
Meinst Du der Mantelstromfilter kann da helfen?

Ich kann Dir natürlich nichts versprechen. Wenn der Plasma aber einen Schukostecker hat, stehen die Chancen gut, dass die Streifen mit Mantelstromfilter weg sind.


Gruß

Uwe
six3323
Stammgast
#6 erstellt: 18. Aug 2007, 21:25
Hy nochmal

ich hab den Mantelstromfilter nun geliefert bekommen.

Hab diesen auch gleich freudiger Erwartung direkt an die Antennendose meines Kabelanschlusses gesteckt bzw. eben zwischen das Antennenkabel und die Dose.

Ergebnis:
Die Streifen sind weg ... ABER ...

leider bekomm ich keinen Kabelempfang mehr ...

... keine Ahnung von der ganzen Elktrik dahinter aber damit ist mein Problem ja auch nicht gelöst ... weil TV gucken wollt ich eigentlich schon noch weiter.

... ach ja ... ich hab Premiere & Kabel digital über den Humax iPDR-9800C laufen ... falls das wichtig ist.

Kann mir das jemand erklären bzw. weiter helfen?

Bin für jede Hilfe sehr dankbar

Grüße

Markus
six3323
Stammgast
#7 erstellt: 20. Aug 2007, 08:15
ach ja ... ich hab mir diesen hier bei Amazon bestellt: LinkLink
six3323
Stammgast
#8 erstellt: 20. Aug 2007, 11:58
kann mir denn keiner weiter helfen ?
Uwe_Mettmann
Inventar
#9 erstellt: 20. Aug 2007, 12:31

six3323 schrieb:
kann mir denn keiner weiter helfen ?

Hallo Markus,

doch, ich war nur ein paar Tage verreist.

Nimm einen von den Filtern, die ich Dir empfohlen habe. Bei anderen Mantelstromfilter gibt leider häufig Empfangsproblem.


Gruß

Uwe
six3323
Stammgast
#10 erstellt: 20. Aug 2007, 12:41
Hy Uwe,

ok dann werd ich mir noch den von Dir empfohlenen bestellen müssen.

Empfangsprobleme ist gut, der Mantelstromfilter den ich bekommen hab, sorgt dafür dass gar kein Empfang mehr möglich ist.

... werd jetzt aber gleich mal den bei Reichelt bestellen.

dank Dir erstmal ... wobei das gar nix mehr ging bei dem von mir kann ich mir nicht wirklich erklären.

Grüße

Markus
six3323
Stammgast
#11 erstellt: 29. Aug 2007, 09:01
Hy,

hab nun den empfohlenen Mantelstromfilter geliefert bekommen und auch gleich getestet.

Die Streifen sein weg wenn ich den Mantelstromfilter zwischen schließe, jedoch ist die Qualität des Fernsehbildes dann etwas schlechter als vorher.

Ist das normal bzw. woran kann das liegen?

Grüße

Markus
Uwe_Mettmann
Inventar
#12 erstellt: 29. Aug 2007, 09:49
Hallo Markus,

wenn Du vom analogen Bild redest und es ein leichtes Rauschen ist, so liegt es daran, dass der Pegel schon recht gering ist. In diesem Fall macht die eigentlich geringe Dämpfung des Filter +Dämpfung der Adapter + des Kabels doch schon etwas aus.

Redest Du vom analogen Bild? Ist es etwas mehr Rauschen? Wie sieht die Antennenverkabelung in Deiner Wohnung aus, Zeichnung?

Kannst Du damit leben, weil Du ja das selbe Programm mit besserer Qualität auch digital empfängst?


Gruß

Uwe
six3323
Stammgast
#13 erstellt: 29. Aug 2007, 13:49
Hy Uwe,

also ich kuck per kabel-digital.

Ich wohne in nem größeren Hochhaus und an der TV-Dose in meinem Wohnzimmer hängt direkt das Antennenkabel mit ca. 8 Meter länge. Dann ist daran mein Digital-Premiere-Receiver (Humax iPDR-9800C) angeschlossen.

Über meinen DVB-C Receiver schalte ich auch um und kuck alle Kanäle also per Kabel-Digital bzw. DVB-C.

Hier der versuch das eben mal grob zu skizzieren. Leider ist es nicht besonders schön geworden aber ich hoffe es kann den Aufbau etwas verdeutlichen.


Das Bild ist per normalem kabel-Digital ganz ok, wenn ich allerdings den Mantelstromfilter dazwischen hänge wird das rauschen etwas stärker bzw. die Bildqualität eben insgesamt etwas schlechter. Ich würde mal schätzen dass es etwa 10 Prozent Qualität kostet.

Überigens, die genannten Streifen treten nur auf wenn die Stehlampe eingeschaltet ist. Wenn ich den Dimmer der Stehlampe heller oder dunkler drehe wandert der Streifen nach oben oder eben nach unten. Ich kann sozusagen den Streifen per Stehlampen-Dimmer bewegen.

Hoffe die Darstellung hat jetzt nicht mehr verwirrt

Grüße

Markus
Uwe_Mettmann
Inventar
#14 erstellt: 29. Aug 2007, 14:32

six3323 schrieb:
Das Bild ist per normalem kabel-Digital ganz ok, wenn ich allerdings den Mantelstromfilter dazwischen hänge wird das rauschen etwas stärker bzw. die Bildqualität eben insgesamt etwas schlechter. Ich würde mal schätzen dass es etwa 10 Prozent Qualität kostet.

Hallo Markus,

diesen Effekt kann ich mir leider nicht erklären, denn normalerweise wird bei digitalem Empfang das Bild nicht etwas schlechter, sondern es geht oder es gibt deutliche Störungen.

Was zeigt der Digitalreceiver an Empfangsstärke und Empfangsqualität an, ohne und mit Filter?

Gruß

Uwe
six3323
Stammgast
#15 erstellt: 29. Aug 2007, 14:37
Hy Uwe,

erstmal danke für die schnelle Antwort.

Werde die Empfangsstärke erst heut Abend überprüfen können da ich z.Z. noch im Büro sitze ...

Melde mich dann ...

Grüße

Markus
six3323
Stammgast
#16 erstellt: 07. Sep 2007, 01:47
Leider konnte ich bei meinem Receiver keine Option finden wo ich mir die entsprechnde Signalstärke anzeigen lassen konnte.

Kann mir hier jemand helfen?
Uwe_Mettmann
Inventar
#17 erstellt: 07. Sep 2007, 01:59
Hallo Markus

verbinde mal testweise die beiden Gewinde der Antennenanschlüsse des Mantellstromfilters zusätzlich mit einem Stück Draht. Ändert das etwas an der Bildqualität?


Gruß

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HELP! Probleme mit Streifen und DVBT!
topher30 am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  4 Beiträge
Problem - HELP! :-(
sebsey am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  3 Beiträge
HDMI PC-->PLASMA Streifen!
vorturner am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  4 Beiträge
Help: Verkabelung von Heimkinosystem
six3323 am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  2 Beiträge
Streifen auf dem Bildschirm
testpilot am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  3 Beiträge
Horizontale Streifen
mjbrunner am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Komponenten Kabel an LCD-TV - HELP PLEASE !!!!
keegan am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  4 Beiträge
Schwarze Ränder bei Led-TV. Help please
beachi123 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  4 Beiträge
Videorekorder an Humax D-Box , HELP PLZ ...
Synapticus am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  5 Beiträge
need help! laptop an lcd anschließen
simbone am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedSetziR
  • Gesamtzahl an Themen1.410.184
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.427

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen