Infinity Kappa 8.2 durch Dynaudio Focus 360 ersetzt

+A -A
Autor
Beitrag
RHR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2009, 15:48
Hallo,

Achtung, wer die Infinitys für Schrott hält, bitte nicht weiterlesen. Für alle Anderen:

Nachdem ich vor 1 Monat Verstärker und CD-Player ersetzt habe, siehe http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1482, habe ich das nun auch bei den Speakern gemacht.

Ursprünglich wollte ich ja die Infinitys behalten, deshalb ist es auch ein NAD 375 geworden, der mit den Infinitys fertig wird. Da der Klanggewinn dann aber so hoch war, wollte ich mich mit besseren Laustsprechern nochmals steigern.

Denn seit ich den NAD 375 mal im Laden mit Focus 220 gehört habe, geistert mir Dynaudio im Kopf herum. Allerdings war mir die 220 nicht gut genug, in den Grundzügen zwar genau das, was ich wollte, aber etwas zu zurückhaltende Höhen. Leider konnte ich die 220 II nirgendwo hören, aber dafür die 360. Und nachdem ich nun 1 Monat lang verschiedene Speaker (in der Preisklasse bis ca. 5000) probegehört habe und mich auch im Forum informiert hatte, sind es nun die Dynaudio Focus 360 geworden.

Vor einer ausführicheren Beschreibung muss ich aber noch eines loswerden: Der tonale Unterschied zwischen den Infinitys und der Focus ist wesentlich geringer als die Unterschiede zwischen vielen aktuellen Lautsprechern, die ich gehört habe. Das heißt aber, die Infinitys sind gar nicht mal so schlecht wie ihr häufig gehörter Ruf. Sollte die Infinity wirklich, wie oft behauptet wird, ein eingebautes Loudness haben, so hat es die Focus auch. Ich denke aber, dass es beide nicht haben.

Nun aber zur Focus 360. Ganz klar war es eine Verbesserung, sonst hätte ich auch nicht so viel Geld hingelegt, und die Preisrelation Speaker/Amp ist auch schon grenzwertig. Der Klanggewinn durch den Lautsprechertausch war aber eindeutig höher als der durch den Elektroniktausch, was für mich bedeutet, der NAD 375 ist gut genug für die Focus 360.

Dar sofort auffallende Unterschied ist ein fantastisch offener und luftiger Hochtonbereich ohne Schärfe, wie ich es in dieser Preisklasse kaum gehört habe. Da kommen Details zum Vorschein, die man noch nie gehört hat.

Weiters, da ich viel Vocal höre, für mich sehr wichtig, eine fantastische Stimmwiedergabe. Über meinen Prüfstein sind da schon viele Speaker gestolpert. Mit der tiefen Stimme von Dani Klein (Vaya con Dios) haben viele LS Probleme, auf vielen hört sich das nach "Transvestitenshow" an (ganz besonders Vienna Acoustics ist mir da negativ aufgefallen). Aber nicht nur Frauenstimmen, auch Männerstimmen kommen wirklich gut. Natürlich klingen auch Instrumente hervorragend, ein wirklich neutraler Speaker.

Nun zum Bass. Die Focus sind eindeutig etwas (nicht viel) schlanker abgestimmt, die Tiefen sind schneller und präziser. Viele Titel klingen nun weniger basslastig mit weniger Dröhnneigung, aber wenn auf einer Aufnahme im Tiefbass was los ist, dann kann die Focus auch ordentlich zulangen. Auf die Idee, die Bassreflexöffnungen mit den mitgelieferten Stopfen zu verschließen, bin ich nicht gekommen.

Die Räumlichkeit/Abbildung hat sich auch verbessert. Aus architektonischen Gründen stehen bei mir die Lautsprecher eine Spur zu weit vonainander entfernt, und ich hatte immer ein kleines Loch in der Mitte. Das ist nun mit den Focus 360 deutlich besser geworden. Das ist auch der einzige Punkt, wo ich bessere Lautsprecher gehört habe, aber in der Summe der eigenschaften war mir dann Dynaudio lieber.

Einen Nachteil hat die Sache aber: Die Unterschiede zwischen guten und schlechten Aufnahmen sind nun wirklich extrem, die Focus 360 gieren nach hervorragenden Aufnahmen.

Das wars zum Klang. Und sonst? Natürlich sehen die Focus 360 besser aus als die "Kindersärge" von Infinity, sie sind deutlich schmäler, dafür aber tiefer, und die Verarbeitung ist erstklassig. Nur wer auf Bi-Wiring steht, hat mit den Focus Pech. Und außerdem sind die Lautsprecher sehr schwer, bis man die mit den Spikes am gewünschten Platz hat, ist nicht so einfach.

ich hoffe, dass mein Beitrag ein bisschen von Interesse ist, wenngleich ich nur meinen persönlichen Eindruck wiedergeben kann.

Grüße, RHR
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Nov 2009, 02:50
Na dann viel Spass mit den neuen Lautsprechern.
Es gibt hier übrigens auch einen grossen Dynaudio-Thread
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2009, 12:11
Ich hatte auch schon Gelegenheit mehrere Dynaudio-LS zu hören - ich muß Dir uneingeschränkt beipflichten.

Viel Spaß noch mit Deinen Boxen....



Gruß Wolfgang
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Nov 2009, 02:33
und wieder ein dynaudio-fan mehr
Wolfgang_K.
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2009, 12:07
Die Infinitys sind in der Regel sehr kritisch in ihrem Lastverhalten. Und nicht jeder Verstärker kommt mit diesen Boxen (bei 2 Ohm Impendanz)zurecht. Da braucht man in der Regel schon ordentliche Monsterboliden vom Schlage einer Krell oder ähnlichem....

Die Dynaudios kannst Du in der Regel schon an relativ schwachbrüstigen Röhrenverstärkern betreiben.

Gruß Wolfgang
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Nov 2009, 14:48
da das doch unterschiedlich ist: ist die 8.2 denn auch ein impedanz-teufel ?


edit hat sich schlau gemacht:

die 8.2 sind keine impdanz-problematiker. ( deswegen funzt auch der c375 )


[Beitrag von premiumhifi am 12. Nov 2009, 15:58 bearbeitet]
aleister
Stammgast
#7 erstellt: 12. Nov 2009, 15:45

Die Dynaudios kannst Du in der Regel schon an relativ schwachbrüstigen Röhrenverstärkern betreiben.
das ist mir aber neu-der wirkungsgrad ist doch gerade bei dynaudio eher bescheiden, oder hat sich da was bei den focus geändert?
btw.: ich habe die 220er gehört und war doch recht angetan-die 360er wirds dann wohl noch ein bisschen "besser machen"- viel spass mit deinen dynaudios!
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Nov 2009, 15:57
heutige dynaudios sind impedanz-linearisiert. da fällt imho schon mal ein gut teil der problematik mit röhren-amps weg.


[Beitrag von premiumhifi am 12. Nov 2009, 15:58 bearbeitet]
RHR
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Nov 2009, 18:07
Von den Focus sind die 360 jene Lautsprecher mit dem höchsten Wirkungsgrad.

Datenblätter gibt es übrigens auf der tschechischen Dynaudio-Website, z.B. http://www.dynaudio.cz/files/DYN_Focus_360.pdf
Mit ein bisschen probieren findet man auch die anderen Modelle.
Interessant ist da z.B, dass die Focus 360 einer der wenigen Dynaudio-Lautsprecher mit 12dB-Weiche ist.

Die Infinity 8.2 sind übrigens längst nicht so Impedanz-kritisch wie oft behauptet wird und wie es frühere Infinity-Modelle tatsächlich waren.

Grüße, RHR
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Nov 2009, 22:07
und hier gibts sowas aus deutschen landen:

http://www.hifihenkes.de/PRODUKTE/DYN/pdf/dynaudio_focus360.pdf
aleister
Stammgast
#11 erstellt: 13. Nov 2009, 02:35
man lernt nie aus-thx für die info.
RHR
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Nov 2009, 19:39
Danke, das kannte ich nicht, das Datenblatt von hifihenkes. Ist sehr schön gemacht.

Das Datenblatt auf dynaudio.zc ist allerdings das Original und enthält Infos über die Frequenzweiche, über die sich Dynaudio sonst sehr zurückhält.

Ist interessant, dass die Focus 360 der einzige Lautsprecher der Focus-Serie und eine der ganz wenigen Dynaudio-Lautsprecher überhaupt mit 12dB-Weichen ist.

Irgendwer eine Ahnung, warum gerade die Focus 360?

Grüße, RHR
Filou6901
Inventar
#13 erstellt: 15. Nov 2009, 00:37
Hallo !
Ich habe mir auch letzte Woche die Focus360 mit dem Center200 gegönnt.
Sie sollen bei mir im Heimkino und Musik zum Einsatz kommen.
Ich habe sie an einem Pioneer LX70 (7x180 W)angeschlossen.
Der Klang und die Dynamik ist wirklich schon sehr beeindruckend.
Ich lese aber immer wieder aus Erfahrungsberichten,das diese Lautsprecher an sehr leistungsstarke Verstärker angeschlossen werden.
Meine Frage,ist der Pioneer zu schwach?
Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?
Möchte mir dann nächstes Jahr noch einen Subwoofer kaufen.Hat eventuell jemand einen Tip für mich,z.B Sub 300 oder 500?
Gruß
Erik030474
Inventar
#14 erstellt: 15. Nov 2009, 16:30

aleister schrieb:

Die Dynaudios kannst Du in der Regel schon an relativ schwachbrüstigen Röhrenverstärkern betreiben.
das ist mir aber neu-der wirkungsgrad ist doch gerade bei dynaudio eher bescheiden, oder hat sich da was bei den focus geändert?
btw.: ich habe die 220er gehört und war doch recht angetan-die 360er wirds dann wohl noch ein bisschen "besser machen"- viel spass mit deinen dynaudios! :prost


Fast zum Thema, habe den HEED Obelisk (kein Watt-Wunder ) an der Focus 110 gehört und das passt erstklassig.
RHR
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Nov 2009, 22:07
Hallo,

nachdem ich die Focus 360 jetz so gut wie 2 Wochen habe, ist es Zeit für einen Bericht:

Also, während ich am Anfang, als die Focus noch neu waren, bei jedem Musikhören begeistert über den besseren Klang, war, habe ich mich nun offenbar daran gewöhnt, jetzt ist das alles schon selbstverständlich geworden. Schon arg, wie rasch man sich an das Bessere gewöhnt.

Zumindest was den Hochton und Mittelton betrifft. Im Bassbereich, wo der Unterschied stärker ist, merke ich noch deutlich den Unterschied: schlanker, präziser, schneller, abgrundtiefer und stärkerer Tiefbass.

Inzwischen sind die LS wohl auch einigermaßen eingespielt und ich habe auch schon an der Lautstärke gedreht: Die Focus 360 bleiben auch bei hoher Lautstärke sauber und präzise, bei Aufnahmen mit viel Tiefbass geben sie dermaßen Gas, da waren die Infinity direkt schwach dagegen.

Kurzum: Ich bin mit meinem Kauf voll zufrieden. Als Nächstes werde ich mal von meinem Händler ein paar Lautsprecherkabel zum Testen ausleihen, mal sehen (oder besser hören) ob da noch Verbesserung drin ist.

Grüße, RHR
Jazzy
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2009, 23:41
Aus dem Datenblatt geht nicht hervor,ob die 12dB/Okt nun elektrisch oder akustisch gemeint sind.Es könnten ja auch elektrisch erster Ordnung sein,welche durch die Chassisparameter und/oder Saug/Sperrkreise dann auf zweite Ordnung akustisch herauskommen.Aber das ist auch nicht so wichtig,das Ergebnis zählt.Und da klingen Dynaudio schon sehr gut.Auch meinen Glückwunsch zu den Speakern
oze
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 14. Apr 2010, 12:54
Hallo zusammen,

habe mir auch die Dynaudio Focus 360 vor ca. einem Jahr geleistet - die sind auch recht fein, hatte nun aber die Möglichkeit mir Boxen von Audiophil (Diva) etwas günstiger zu kaufen und bin einfach hin und weg.
Reinheit, Weite des Hörfelds und auch der Bass sind noch einen großen Deut besser -
aber klar, der Preis der Dinger liegt auch nochmal schwer über denen der Dynaudios, die ich leider noch nicht mal in Zahlung geben konnte.
Fazit - Die Dynaudios sind unheimlich klar aufspielende Boxen, könnten aber ein wenig mehr Unaufdringlichkeit vertragen.
aleister
Stammgast
#18 erstellt: 14. Apr 2010, 12:59

Fazit - Die Dynaudios sind unheimlich klar aufspielende Boxen, könnten aber ein wenig mehr Unaufdringlichkeit vertragen.
ich dachte gerade "unaufdringlichkeit" sprich: stundenlanges nervenschonendes hören, sei dynaudios stärke......
oze
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 14. Apr 2010, 13:23
Hmmm - weis nicht - ich zumindest fand die dynaudios noch ne Spur zu aufdringlich - ist aber rein meine Meinung - bin nun mit den neuen Audiophil Boxen deutlich zufriedener - nur wie gesagt - ist auch ne Preisfrage. - Unbestritten sind die 360er schon schwer geniale Boxen - nur besser geht eben immer

Gruß
Thomas
das.ohr
Inventar
#20 erstellt: 14. Apr 2010, 20:46
Klar, mein Eindruck war ja auch, dass die C1 von Dynaudio doch natürlicher und homogener aufspielt als die 360, im selben Raum an selber Anlage!

Frank
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 15. Apr 2010, 09:08
eben, von dynaudio gibt es besser klingende ls. aber ebenso auch wesentlich teurer.
oze
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 16. Apr 2010, 09:44
Was würdet ihr mir raten, wo ich für meine ca. 1 Jahr alten 360er am ehesten nen vernünftigen Preis bekomme
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 16. Apr 2010, 09:58
bei ebay über eine auktion !
oze
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 16. Apr 2010, 10:44
echt bei ebay?
Werden da so hochwertige Boxen überhaupt zu vernünftigen Preisen gehandelt?
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 16. Apr 2010, 12:01
zum richtigen zeitpunkt für ein euro startgebot eingestellt verspricht es imho ein guter preis zu werden.

bieten ( wetten ) macht ja schliesslich spass
aleister
Stammgast
#26 erstellt: 16. Apr 2010, 14:11

zum richtigen zeitpunkt für ein euro startgebot eingestellt verspricht es imho ein guter preis zu werden.
wenn ein ls gebraucht noch höchstpreise bringen soll, dann sinds dynaudios! ich wollte mal vor jahren eine contour ersteigern-ein "schnäppchen" war da nicht zu machen. als verkäufer also hast du gute karten. wie der vorposter schon anmerkte: ab 1€ rein damit-und am we enden lassen. (evtl. noch einen realistischen sofortkaufpreis reinsetzen) und- auf keinen vergessen: die ausschlussklausel!bon chance!
oze
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Apr 2010, 12:39
Hey - alles klar - Dank Euch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die neuen Dynaudio Focus
ewiggestriger am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  8 Beiträge
Erfahrungsbericht Dynaudio Focus 220 in kleinem Hörraum
dreamchaser am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  6 Beiträge
Wharfedal Diamond 8.2 Erfahrungsbericht
Maschurke am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
Vergleich: Teufel Ultima 30 vs Infinity Primus 360
ChrischiO am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  57 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.1 und 8.2
Mas_Teringo am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  2 Beiträge
Hörbericht Marantz, Twinsound und Yamaha an Dynaudio
Nitrofunk am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  10 Beiträge
Erfahrungen Dynaudio vs. B&W
Stefan90 am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  12 Beiträge
Hörbericht Boxen um 2000 Euro
derandre am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  14 Beiträge
Dynaudio Focus 220 vs Canton Ergo 611 Dc vs Canton Karat L800 (Bilder)
Leon-x am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  30 Beiträge
Auf der Suche nach. Ein kleiner Bericht zu Dynaudio Focus,B&W,NAD,Marantz. UPDATE! Entscheidung!
cinedave am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMaturrutam
  • Gesamtzahl an Themen1.420.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.422

Hersteller in diesem Thread Widget schließen