Erfahrungsbericht Wharfedale Diamond 10.5, / Dali Zensor 5 / Heco Aleva 400

+A -A
Autor
Beitrag
johny123
Stammgast
#1 erstellt: 07. Feb 2013, 21:12
Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt war ich auf der suche nach Lautsprechern für mein 14qm Raum.

In meinem Kaufberatungsthread habe ich den Vergleich Zwischen den Dali zensor 5 und den Wharfedale 10.5 schon geschildert. Deshalb werde ich in hier größtenteils posten. Man beachte das in dem Bericht in einem Größeren Raum getestet wurde aber die Tests in meinem 14qm Raum unterscheiden sich kaum.


Heute wurden die Wharfedale 10.5 mit den Dali Zensor 5 verglichen.

Zum Äußerlichen, die Dali sind richtig klein was man zuerst garnicht so denkt. Erst wenn man sie vor sich hat sieht man wie klein die sind, was nicht heißen soll das sie schlecht sind Aber durch das kleinere Volumen kann man sich auch den Frequenzgang erklären. Die Zensor 5 sieht leider richtig billig aus, wie die mit weißer Folie überklebten Küchenschränke.


Nach vorherigem einspielen wo die ersten Eindrücke gesammelt wurden ging es um einen Test.
Die Musik:
Es wurde nur mit 2 Liedern verglichen:

1 )concerto for violin and orchestra in d major op. 35
2) Frozen - Madona

Die Jury:
Wir waren zu dritt. Meine Mutter, die selbst viel Klassische Musik hört, und auch ein Instrument spielt, war das erste Lied von Pjotr Iljitsch Tschaikowski sehr gut bekannt und deshalb auch gut zum vergleichen.

Vorgehensweise:
Es wurde ausschließlich im "Pure Direct Mode" gehört. Zuerst Tschaikowski auf der Wharfedale, dann auf der Dali. Dann wieder von vorne. Also wurde das Lied insgesamt 4 mal ganz gehört. Also fast eine Stunde.
Als Verstärker diente ein Onky A-5Vl.

Nach den ersten Feststellungen, wurde dann ein Bereich im Lied ausgesucht von ziemlich leise bis in die vollen wo das ganze Orchester spielt, um die 2 Minuten und es wurde nach den 2 Minuten direkt zu der anderen Box hergeschaltet und der gleiche Abschnitt von vorne. Und das um die 10 Mal (mindestens).

Nun zu unseren Feststellungen die sich weitgehend ziemlich gedeckt haben! Die Dali Zensor 5 spielt an manchen stellen kreischend hoch aber noch nicht nervend! Die Wharfedale kommt hier auf mindestens das gleich gute Nevou!

Der größte Unterschied der jeder von uns unabhängig festgestellt hat ist, das die Wharfedale viel fülliger und mit einer viel größeren Bühne spielt. Die Worte meiner Mutter: "Als wäre ich im Konzertsaal".
.

Etape 2:
Nun das Nächste Lied. Frozen von Madonna.
Auch hier wurde die ersten 60 Sekunden gespielt und direkt umgeschaltet bei selber Lautstärke. Zuvor das Lied ganz gehört. Das Lied war auch jedem Bekannt.

Bei dem Lied hatte man erst die Hohe Stimme dann den tiefen Bass.
Hier waren die höhen der Dali einstimmig zu überhört, bei den S-lauten hat es wehgetan.

Dann kommt der Bass und hier merkt man den tick fettigeren Bass der Dali. Im Bass waren beide mindestens gleichauf, die Dali ein wenig mehr Bassfokusiert und die Wharfedale ein wenig zurückhaltender, sauberer. Hat aber trotzdem gut gedrückt.
Übrigens wurde auch bei sehr leiser Lautstärke gehört.

Die Dali scheiden hier aufjedenfall aus, die zu scharfen höhen gefallen mir nicht und es fehlt die fülle die man von den Wharfedale kennt.
Also einstimmig hat uns die Wharfedale hier besser gefallen.


Die Eindrücke zur Heco Aleva kann man schnell zusammenfassen. Sie spielt einen starken bass der aber sehr unpräzisen werden kann.
Da spielt die Wharfedale zwar viel zurückhaltender aber dafür knackig.
DIe Wharfedale hat bei Stimmen einfach die Stärke es hör sich so fein und echt an. Die Bässe der Heco machen richtig Spaß aber bei längerem hören kann einem der Kopf platzen.

Hier hat uns die Wharfedale 10.5 am besten gefallen da sie von allen Testlingen das beste Gesamtpaket ist.

Ob ich die Box aber behalte weiss ich noch nicht da ich vielleicht doch eine Klasse höher noch probieren will (opus 2-1) und Eventuell Kompakte testen werde.
Fals ich keine Zeit haben werde und nicht soviel ausgeben will werde ich mir die 10.5 zu legen. Das sehen wir dann noch.


Hoffe euch hat der Bericht gefallen und vielleicht hilft er bei Eurer Entscheidung weiter.

Liebe Grüße.


[Beitrag von johny123 am 07. Feb 2013, 21:13 bearbeitet]
walt_hill
Neuling
#2 erstellt: 26. Apr 2013, 10:00
danke für den tollen bericht!!
johny123
Stammgast
#3 erstellt: 26. Apr 2013, 16:51

walt_hill (Beitrag #2) schrieb:
danke für den tollen bericht!!

Mach ich doch gerne, freue mich wenn er suchende weiter bringt. Mein Bericht geht auch noch weiter, und zwar hier: http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2062

Kannst auch mal reinschauen da sind noch ganz viele andere Lautsprecher(Hersteller) vertretten.
Es folgen noch ein paar in einer Woche.

Gruß
std67
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2013, 09:05
Hi

die Opus kenne ich nicht. Aber wenn du noch eine Kategorie höher willst höre dir mal die Jade an
LilaWolke
Stammgast
#5 erstellt: 30. Aug 2013, 17:51
ich habe die dali auch schon gegenüber den wharfedale gehört. mir haben die dali viel besser gefallen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein Weg. (mit Bilder) sehr viele Hersteller
johny123 am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  9 Beiträge
Heco Aleva GT 602 Mein Erfahrungsbericht
Akustikfaible am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 08.06.2015  –  2 Beiträge
Vergleich: Dali Zensor 1, Wharfedale Diamond 10.1, PSB Alpha B1, Monitor Audio BX2
given2Fly am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  65 Beiträge
Denon PMA-1500AE mit Heco Aleva 400
denontobby am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  8 Beiträge
Wharfedal Diamond 8.2 Erfahrungsbericht
Maschurke am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.4 (mit Bildern)
allomo am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  18 Beiträge
Erfahrungsbericht HECO Victa 500
klangwerk-munich am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.1 und 8.2
Mas_Teringo am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.3 - langer Bericht
Muselmann am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  45 Beiträge
Erfahrungsbericht nuBox 400
Coxsta am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.432 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedAnton_Schlesinger
  • Gesamtzahl an Themen1.404.579
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.748.237

Hersteller in diesem Thread Widget schließen