Erfahrungsbericht: Helix Deep Blue 12 Double für 149 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
Alekz
Inventar
#1 erstellt: 20. Jul 2006, 07:48
wir bauen bei meinem kumpel eine einigermassen gute einsteigeranlage zusammen. und gestern war es soweit den sub zu kaufen. da fiel mir ein angebot von unserem mediamarkt ein. helix deep blue 12 double für nur 149 euro. ist ein schnäppchen finde ich. da ich schon von der single variante nur gutes gehört habe, haben wir nicht lange überlegt, hingefahren und gekauft. den mehr als 150 wollte er nicht ausgeben.

ich wollte das ding unbedingt in meinem auto testen (golf 3). meinen energy raus, den helix rein. an meine carpower wanted angeschlossen. jeweils zwei kanäle pro sub gebrückt. also 240 watt für jeden.

da ich auf den druck gespannt war, habe ich sofort paar lieder rausgegraben die viel tiefbass haben. und da kam sofort die enttäuschung. es kam nicht mehr raus als aus meinem (einem) energy. im gegenteil, aus den beiden kam sogar noch weniger raus. der energy ist schon kein tiefbassmonster, aber hier war es noch weniger.

na gut, versuchen wir es mit anderer mucke. standard hiphop reingemacht, also mit durchschnittlichem bass. und da sah man ein lächeln in meinem gesicht. hammer druck. das auto bebbte. mir sind auf einmal so viele stellen aufgefallen die ich dämmen sollte. da vibrierte alles. wenn man bedenkt, dass das ding nur 150 euro kostet und so einen druck produziert.

danach kam schnelles techno zum einsatz. und da merkte ich, dass die beiden dem energy überlegen waren. weil sie nicht so angefettet spielen und den speed auch halten können. also techno zu hören hat mit dem ding mehr spass gemacht als mit dem energy.

klang, war ganz gut. es hat nicht gedröhnt. ich würde sagen sie klingen besser als spl dynamics v12s4, aber etwas unter dem atomic energy.


fazit:
ich weiss, es ist unfair einen sub gegen zwei antretten zu lassen. aber diese ganze kiste kostet so viel wie ein einziges atomic energy chassis.
egal ob techno oder hiphop, der helix machte überall seinen job ganz gut. durch das geschlossene gehäuse wenig tiefbass, aber denoch richtig gut bei hiphop. mit viel druck. ich wollte das ding nicht hergeben. macht sehr viel spass.
wer also nicht so viel geld hat, aber genug platz im kofferraum, der sollte bei dem ding zugreifen.



PS: bald wollen wir die beiden in einem br-gehäuse verbauen und testen. den mit win-isd simmulierte kurve kommt fast an die vom energy ran. deswegen sind auch meine erwartungen entsprechend hoch.

bis dahin.

gruss alex!!!





EDIT:

hier paar daten von audiotec-fischer page:




2 x 30cm/ 12" Subwoofer im geschlossenen Gehäuse


  1. Massiver Aluminium-Druckgusskorb
  2. Verwindungssteife Polyprobylen/papier-Sandwichmembran
  3. 1,5 kg Magnet mit 50 mm belüfteter Aluminiumschwingspule
  4. 14,8 mm Langhubchassis
  5. Schwarz lackierter Druckgusskorb
  6. Massive vernickelte Schraubanschlüsse


technische daten:


  1. Leistung RMS / Max: 700/1400 Watt
  2. Empfindlichkeit: 93 dB 1W/1m
  3. Impedanz: 2 Ohm
  4. Abmessungen (H/B/T) in mm: 385/815/410


[Beitrag von Alekz am 20. Jul 2006, 10:57 bearbeitet]
Simius
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2006, 11:49
Guter Test!

Is ja wirklich nicht teuer der Woofer! Aber für mich wär das schon zu viel Platzverbrauch *g*

Bei einem Kollegen vo mir haben wir das Rockford Party Pack eingebaut! Besteht aus der Rockford Stufe P2002 und einem 30 cm Punch Woofer! Kostete nur 150€ bei uns!
Alekz
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2006, 14:28
hmm..
verstehe ich das richtig? laut dieser seite ist die endstufe 1 ohm stabil und hat ein geregeltes netzteil. ist das richtig?
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#4 erstellt: 17. Sep 2006, 21:00
muss ich den helix deep blue 12 double 2mal anschließen oder geht das mit einem kanal an die endstufe?

also schließ ich das ding an die endstufe als wär's ein sub oder als wären es 2?
Alekz
Inventar
#5 erstellt: 18. Sep 2006, 06:09
was hast du für eine endstufe?
tom999
Inventar
#6 erstellt: 18. Sep 2006, 07:00
Habt ihr eigentlich die 2 Helix schon BR verbaut?

Wäre interessant zu wissen wie sie sich da schlagen...
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2006, 07:16
noch keine endstufe, ist für nen kumpel, der sich vl. was einbaut

also ist der sub über 2 anschlüsse anzuschließen (also für nen 2-kanal amp bzw. 4-kanal gebrückt) oder für 1 anschluss (1 kanal bzw. 2 gebrückt)?
Alekz
Inventar
#8 erstellt: 18. Sep 2006, 07:38
@tom999
noch nicht, da mein kumpel im moment wenig zeit hat. aber wir machen das auf jeden fall. laut winisd ist der deep blue und der atomic energy sich sehr ähnlich.


@Gimmimoorhuhn
die kiste hat jeweils einen anschluss pro sub. du kannst sie:
1. parallel an eine 2 ohm stabile mono-amp anschliessen.
2. parallel an eine 1 ohm stabile stereo-amp, oder
3. an eine 2 ohm stabile 4 kanal amp, also einen sub pro gebrücktes kanalpaar.

die dritte variante sollte aber vermieden werden.
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#9 erstellt: 18. Sep 2006, 07:44
warum sollte die 3. variante vermieden werden?

wenn ich nen kanal brücke, krieg ich doch die 4fache leistung rein als wenn es 1 kanal wäre...
Alekz
Inventar
#10 erstellt: 18. Sep 2006, 07:50
weil die subs in der praxis nicht die selbe leistung bekommen würden.


deinen letzten satz, verstehe ich nicht ganz.
surround????
Gesperrt
#11 erstellt: 18. Sep 2006, 08:04
ich denke dein ergebniss erreicht man auch mit anderen 30ern wenn man sie im doppelpack antreten lässt!
den doppelte membranfläche bringt mehr wie doppelte leistung!! allerdings ist der preis von 150euro für 2 woofer mit gehäuse schon echt super!
was du auch versuchen sollttes wäre ein größeres geschloßenes gehäuse den ich denke der Qtc liegt bei der orginalen kiste sehr hoch und hat dementsprechend wenig tiefgang!!
Alekz
Inventar
#12 erstellt: 18. Sep 2006, 08:13
über grösseres geschlossenes gehäuse habe ich noch gar nicht nachgedacht.
wenn wir das br-gehäuse bauen, was bestimmt so 50 bis 60 liter gross sein wird (pro woofer), machen wir es erstmal geschlossen und testen die woofer und danach kommen dann dir br-rohre rein.





EDIT:

mir ist noch was eingefallen. die subs sind mittlerweile eingespielt. habe sie noch mal getestet. also klanglich gefallen sie mir besser als der atomic energy im br. auch der energy gefällt mir im geschlossenem deutlich besser, nur hat er dann wie helix absolut null tiefgang.


[Beitrag von Alekz am 18. Sep 2006, 08:22 bearbeitet]
surround????
Gesperrt
#13 erstellt: 18. Sep 2006, 10:09
wo liegt den der Qtc bei den helix und dem energy im geschloßenen?
als mein reso 15 macht in 60liter closed an einer next Q22 ohne eingespielt zu sein untenrum schon mächtig dampf!
Alekz
Inventar
#14 erstellt: 18. Sep 2006, 11:33
kann ich dir jetzt so nicht sagen. heute abend schaue ich nach den werten nach.
Mario
Inventar
#15 erstellt: 18. Sep 2006, 11:41
Interessanter Bericht! Hat mich sehr neugierig gemacht!
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#16 erstellt: 19. Sep 2006, 12:20

Alekz schrieb:
weil die subs in der praxis nicht die selbe leistung bekommen würden.


deinen letzten satz, verstehe ich nicht ganz.



ich meine damit folgendes:

angenommen, wir haben eine 4-kanal endstufe mit 75 wrms pro kanal. wenn ich jetzt 2 kanäle brücke, erreiche ich jedoch mehr als das doppelte der 75 wrms (rechnerischd as 4fache, weil sich der widerstand genauso aufteilt).

so gesehen bringt einem das brücken von kanälen relativ viel leistung.
surround????
Gesperrt
#17 erstellt: 19. Sep 2006, 20:07
wieso sollen die nicht die selbe leistung bekommen??
alles ne einstellungs sache für die man nur ein multimeter braucht und eine testsignal mit 50Hz Sinuston!!
dann kannst du das 100%ig einstellen!!
und selbst wenn es nicht genau stimmt spielt das bei getrennten kammern nicht die große rolle!!
Alekz
Inventar
#18 erstellt: 20. Sep 2006, 06:07

surround???? schrieb:
wieso sollen die nicht die selbe leistung bekommen??
alles ne einstellungs sache für die man nur ein multimeter braucht und eine testsignal mit 50Hz Sinuston!!
dann kannst du das 100%ig einstellen!!
und selbst wenn es nicht genau stimmt spielt das bei getrennten kammern nicht die große rolle!!



ich weiss ja, dass es ne frage der einstellung ist. wenn ich diese variante ausschliessen würde, dann hätte ich sie auch nicht erwähnt
Gimmimoorhuhn
Stammgast
#19 erstellt: 20. Sep 2006, 07:17
es muss sich doch einfach von den rms her ausgehen, oder?
Alekz
Inventar
#20 erstellt: 20. Sep 2006, 17:25

surround???? schrieb:
wo liegt den der Qtc bei den helix und dem energy im geschloßenen?


wenn ich sie beide in 30 l packe dann hat der energy 0,64 und der dep blue 0,74
surround????
Gesperrt
#21 erstellt: 20. Sep 2006, 20:58
das sollte ja ok sein aber was hat der helix im orginalen???
Alekz
Inventar
#22 erstellt: 21. Sep 2006, 06:14
hmm... ich glaube der helix hat 2 x 31 l kammern. also im prinzip das selbe.
Robert.Walter
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:23
Hab mal so ne Frage!Dein Bericht geht vom Helix Deep Blue 12 Double aus!Ich hatte vor mir den Single davon zu kaufen,macht der auch schon gut Druck???
Alekz
Inventar
#24 erstellt: 02. Mrz 2007, 08:28
der deep blue single macht nicht wirklich druck. also klanglich ist er ganz gut. schnell ist er auch. nur tiefgang ist seine schwäche und druck macht er erst im doppelpack.


PS: den double gabs vor kurzem für 100 euro bei unserem MM. die wollten sie alle raus haben, weil keiner es kauft.
mit magnat, toxic & co macht man halt höheren umsatz.
just-SOUND
Inventar
#25 erstellt: 02. Mrz 2007, 09:17
Meiner Erfahrung nach macht der Helix genauso wenig/viel Pegel wie viele andere 30cm Woofer im geschlossenen Gehäuse!

Ok der Tiefgang ist wirklich nicht seine herrausragende Stärke, aber klanglich ist er sehr gut, was so mancher Vergleich mit Hertz/JL gezeigt hat
FloSX16V
Stammgast
#26 erstellt: 30. Jan 2008, 14:21
ich grab es einfach mal wieder aus,

1. Gibt es den Woofer noch irgendwo???

2. weiss jemand wie Breit der ist?? oder genrell die abmaße?

3. was ist eigentlich aus dem Test mit den beiden woofern im BR gehäuse geworden??

LG
Flo
metal-gear
Stammgast
#27 erstellt: 01. Feb 2008, 20:19

Alekz schrieb:
Abmessungen (H/B/T) in mm: 385/815/410


und wo z. B. hier

MfG Olly


[Beitrag von metal-gear am 01. Feb 2008, 20:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Helix Blue 62 MK2
Onkel_Alex am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  4 Beiträge
Helix Blue 62 MK II
doctorevil am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  12 Beiträge
Impulse Cw 1712 Erfahrungsbericht!
*alne* am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  5 Beiträge
Spirit L30 Subwoofer Erfahrungsbericht
b3nn1 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  81 Beiträge
Erfahrungsbericht von meinem einbau
Frucht am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht DD 2012
Lmul am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungsbericht: Clarion 778 RUSB
Viktor_W am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  58 Beiträge
Erfahrungsbericht Kenwood KDCW7041U
WhiteRabbit1981 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
Erfahrungsbericht / meine Anlage / + videos
lxr am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  9 Beiträge
Erfahrungsbericht: Gladen (AudioSystems)
Joh4nnes am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedtpichler
  • Gesamtzahl an Themen1.422.681
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.937

Hersteller in diesem Thread Widget schließen