der weg zum FACHHÄNDLER lohnt!

+A -A
Autor
Beitrag
bretty
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Aug 2006, 21:46
hi leute


also angefangen hat alles damit, das ich meine 16er einfach Satt hatte. dies waren die Xetec G6, pro tür 2 stück. es wollte einfach nicht so werden wie ichs wollte und den gewünschten Kick habe ich eigentlich auch nie so richtig hinbekommen. Nach einigen PMs hier im forum mit Dominic haben wir uns dann drauf geeinigt das er mir extra 20XS anfertig. inzwischen hatte ich mir dann schonmal edelstahlringe bestellt und dominic war so freundlich mir schonmal einen Korb des LSs hochzuschicken so das ich schonmal alle Bohrungen und Maße machen konnte.
am 7.6.06 war ich dann das erste mal unten in Böblingen. MUsste kurz warten und dann kam dominic schon auf seinem Moped angedüst. Wir beide haben uns von anfang an gleich super verstanden und ein Gespräch was folgte ergab dann das bei meinen Türen ein 20er sehr schwer zu verbauen ist, so das es auch noch optisch ansprechend ist. Wir diskutierten warum ausgerechnet ein 20er bei mir und wieso ich das unbedingt wollte. Kurze antwort ich habe noch keinen 16ner gehört der meinen ansprüchen gerecht wird, und 2 wollte ich net mehr verbauen. Was hat er gemacht? wir sind einfach in seinen Bora und ich sollte mir das mal anhören. was war das ende vom lied, richtig genial hat mir super gefallen und das waren noch net mal die 16xs. Dominic meinte dann nur das das nichts wäre gegen die 16xs, und ich sagte einfach nur: ich vertrau dir da einfach mal. gesagt getan. wir bauten dann an dem tag die 16xs ein, dämmten die türen und die pappen und stellten das auto dann so gut wies ging ein (ALI, 16xs, Brax matrix 2.1 und 1.1). das sah dann so aus



an dem tag besuchte uns dann auch noch Stefan alias Zuckerbäcker und ich konnte zum ersten mal seine anlage hören, zum ersten mal nen ringstrahler. Und hin und weg war ich.

nach dem einmessen habe ich mich noch mim dominic unterhalten und es kam zur rede das die Kombination aus R25XS und M8XS hervoragend gehen würde und ich beschloss an dem tag, meine Brax loszuwerden.
_____________________________________________________________

Zwischenzeitlich meine Brax verkauft und meine etons verbaut



und das geld war zusammen für die neuen LS und den Einbau+einmessen

_____________________________________________________________

Am 4.7. wars dann soweit, der große tag war gekommen. In böblingen angekommen wurde ich dann auch schon nett begrüßt von Betty (domincs Frau). kurz darauf kam dann auch schon dominic, machte dann noch schnell seinen Papierkram und ich tauschte wärenddessen eine defekte Eton bei mir aus.

gemacht wurde dann an dem Tag: A-Säulen komplett, einbau der HT + MT und dann wurde das ganze eingemessen und abgestimmt

sah dann so aus als ich fortgefahren bin






habe dann meine rechnung beglichen und bin dort ca 22:15 losgefahren und konnte dann auf der autobahn schon mal recht lange die musik geniesen. nach wieder einigen PMs machte mir dominic dann klar das dies eingentlich nur eine "grundeinstellung" war, und wenn ich noch was herausholen will ich nochmal vorbeikommen müsste.

_____________________________________________________________

Zwischenzeitlich, musste ich leider unfreiwillig nochmal den weg nach böblingen nehmen, da ein 16er ne kleine macke hatte, was dominic dann aber recht schnell behoben hatte. er nutzte gleich nochmal die chance mein auto zu hören und regelte noch kleinigkeiten nach

_____________________________________________________________

so nach einigen PMs und Telefonaten machte ich mich dann am 8.8.06 auf in die schmiede des teufels , dort wurde dann mein auto nochmal Richtig eingemessen so das, auch auf hinsicht der AYA, was sehr gutes zu stande gekommen ist. Während Dominic sich um mein auto kümmerte haben Mauri und meine wenigkeit sich um mauris auto gekümmert. hierbei hatten wir freie benutzung der werkstatt (außer dominics großer Formatsäge ) und der Geräte, so das wir dann doch bald ans ziel kamen und die reserveradmulde fast fertig verbaut war. Als ich dann ca 19:00 ging wegen Richtig derben Kopfschmerzen, werkelten die beiden dann noch an Mauris auto rum so das dieses auch "fertig" war

_____________________________________________________________

Fazit: Dominic ist ein Richtig netter Kerl, der keiner Frage ausweicht und immer versucht Bestmögliche arbeit abzuliefern, sei es im einbau oder bei der einstellerei. Er ist sehr kulant bei manchen sachen, und immer hilfsbereit wenn man mal was nicht hinbekommt. Außerdem antwortert er recht schnell auf PMs und pflegt recht gern den Telefonischen kontakt, so wie ich mitbekommen habe. Preise und son Kram werde ich nicht preisgeben, denn das sollte dann jeder mit ihm ausmachen, aber ich habe unter vielem eines gelernt, und das ist, das nicht der preis eines LS entscheident ist!!!

so ich hoffe mal einen kleinen einblick gegeben zu haben in die machungen der Firma DIABOLO und hoffe das eckt jetzt nicht in irgendeiner weise an.

für diejenigen dies noch nicht kennen: www.diaboloworld.de ist seine homepage, da erfahrt ihr dann auch noch mehr über seine sachen

grüße an alle und nochmal einen DANK an Dominic


Michael
mauri`
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2006, 00:16
Dann will ich doch mal nachziehen, was ich schon länger wollte

Es fing auch bei mir damit an, dass ich mit meinem ganzen Klang im Auto unzufrieden war. Vor allen Dingen in Anbetracht des Geldes, welches da reinfloß.

Zu dem Zeitpunkt verbaut:
Clarion DXZ 928R Serie 7 - HT
Eton A1 – später Peerless C165SX - TMT
Ground Zero GZRW 10S-Al - Sub
Eton PA 1102 - TMT
Eton PA 5402 - SUB
AMA Stereo 50 – Genesis SA 50 – Sinfoni 45.2 -HT

Dies war alles in einem BMW 525i (E34) verbaut.

Eigentlich kein schlechtes Equipment, dachte ich, bis ich mal bei einem Bekannten ein Diabolo FS gehört hatte.

Es klang bei ihm um Welten besser, entspannter, lauter und vor allen Dingen dynamischer als bei mir.

So dachte ich mir, dass ich Dominic mal anmaile und ihn frage, was bei mir möglich wäre.
Er schlug mir ein 3Wege-Frontsystem vor und gab mir einen Termin.

Zuerst war ich sehr skeptisch gegenüber dem neuen System. Ich war damals so eingestellt, dass der Preis doch einiges über die Qualität eines Lautsprechers aussagt.

Also mal trotzdem einen Termin ausgemacht und hin – wollte ja wissen, ob was möglich ist.

Dort angekommen, setzte ich mich gleich mal in ein Auto, was Dominic gerade da hatte.
Darin befand sich ein sehr günstiges System, bestehend aus dem Diabolo K26, dem Diabolo 10 XS und dem Diabolo W 17 E, sowie einem Eton Hex 12.

Gehört und dann gestaunt, was da ging. Ein Klang, den ich nicht mal mit meiner mehrfach teureren Anlage nicht erreichen konnte. Dies steigerte meine Vorfreude dann beträchtlich

Dominic baute mir Adapter für die Mitteltöner, die dann in meine Lüftungslocher sollten, ohne die Lüftung zu behindern. Im großen originalen Soundsystem befinden sich dort auch Mitteltöner, die aber auf Plastik sind, was nicht gut geht.
Jetzt befinden sich die neuen Mitteltöner auf MDF (glaube ich).
Sieht auch richtig gut aus, da mit schwarzen Bespannstoff bezogen.

Plötzlich riet mir Dominic dazu, eine Eton PA 4506 als neue Endstufe für das FS zu benutzen.
Mein erster Gedanke: :???: „Ob das wirklich gut gehen kann? Einfach mal anhören“

Er hat nur kurz den Mitteltöner eingebaut, schnell eingestellt und mich ins Auto gerufen.

Nach kurzem Hören, der erste Gedanke:
:ka:
„Da kann nicht nur der Mitteltöner spielen!“ (Hochtöner waren schon eingebaut)

Zweiter Gedanke:
Eton: Saugeil (Entschuldigung)
Mitteltöner: Absolute Weltklasse

Der Mitteltöner klingt sowas von abartig genial – einfach unglaublich für mich.

Bin dann ziemlich erfreut ausgestiegen und habe den Dominic mal weitermachen lassen, der dann meine TMT einbaute und schließlich alles einstellte (mit Einmessen).

Als ich dann reinhörte, war ich sowas von erstaunt, weil es bei mir noch um ein Stück besser klang als bei meinem Bekannten.

Das gesamte Frontsystem ist einfach nur :thumbsup:

Besonders im Mittel-Hochtonbereich gefällt es mir sehr gut, da eine Gelassenheit da ist, die ich so nicht kannte. Die räumliche Abbildung, die dementsprechde Ortung und die Sanftheit der Hochtöner ist absolut Spitze!

Die Tieftöner überzeugen mit einer Dynamik, die ihresgleichen sucht, sowie einem staubtrockenem Kick und aufgrund ihres Wirkungsgrades mit einem Pegel, der für Ohrenbluten sorgt.

Nun zum nächsten Problem: Meine A-Säulen.
Die HT waren per Schwenkkopfgehäuse auf meinen A-Säulen, was zugegebenermaßen unschön war.
Deswegen fragte ich Dominic, was es denn kosten würde, die A-Säule zu machen.
Anstatt mir seine Leistung zu verkaufen, schlug er mir einen seiner Kunden vor, der seine A-Säule für „nen Appel und nen Ei“ verkaufen wollte, da er das Auto nicht mehr fährt.

Dominic stellte den Kontakt her und handelte einen sehr guten Preis für mich aus.
Sie sieht auch noch richtig gut aus!

Ein paar Wochen später hatte ich mein nächstes Problem: Ich wollte von einem 10er auf zwei 12er umsteigen.

Dominic gab mir einen Tipp für ein Chassis, dass richtig gut sein sollte.
Da ich ja zu dem Zeitpunkt wusste, dass man ihm vertrauen kann, holte ich mir das Chassis und lies mir ein Bandpass von ihm bauen.

Mein jetziges System:

Diabolo K28G - HT
Diabolo M8XS – MT
Diabolo 16 XS – TMT
Sub verrate ich auf Brettys treffen
Eton PA 4506 – FS
Eton PA 5402 – Sub

Nun habe ich ein Doppelgehäuse im KR, indem sich momentan nur ein Chassis befindet.
Der Klang ist für einen Bandpass überragend. Ich dachte immer, dass es nur einen gäbe, der richtig gute Bandpässe bauen könnte, aber selbst dort wurde ich eines Besseren belehrt.
Gestern war ich auch mit Bretty beim Dominic, um dem Subwoofer noch den letzten Schliff zu geben.
Jetzt spielt er noch ein Stück besser und braucht sich vor vielen Chassis nicht zu verstecken. Klanglich wirklich eine Pracht!

Ach und einen Diabolo-Schriftzug auf der Heckscheibe habe ich jetzt auch

Auf Fragen wich er nie aus, sondern antwortete mir immer direkt und ehrlich, sowie auch ausgiebig.
Das Ganze ging dann noch bis um ca 23 Uhr.

Ich bereue es nicht, zum Diabolo gegangen zu sein, um meine Anlage aufzubessern – es sind wirklich Welten an Unterschied zum vorherigen System!
So werde ich auch noch davor bewahrt, Unmengen an Geld auszugeben.
Nochmals dankeschön an Dominic für die Zeit, die er sich für einen nimmt und besonders für seine Arbeiten an meinem Auto, sowie mit den A-Säulen!

Bilder werde ich morgen nachreichen!

mauri

PS: Bretty, man muss sagen, dass du dich eher um mein Auto gekümmert hast, da ich es einfach nicht drauf habe mit Holz..
Von mir aus nochmal ein herzliches Dankeschön für deine Hilfe! Es war sehr nett von dir.
tom999
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2006, 19:14
Abgesehen davon, dass ihr eher die Firma bewertet anstatt eure Komponenten hört es sich schon sehr sehr interessant an! Zumal ich noch nie einen LS dieses Herstellers gehört hab....

Ähem, wo ist Böblingen?


Edit: ok, seh grad das es im Titel auch um Fachhändler geht...


[Beitrag von tom999 am 17. Aug 2006, 19:22 bearbeitet]
Reandy
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2006, 19:36
und wo bleiben die bilder???
mauri`
Stammgast
#5 erstellt: 30. Aug 2006, 13:30
Sorry, war bis vor 2 Tage nicht online, weil mein Zimmer komplett umgebaut wurde.

Sobald ich alles zur Hand habe, gibt es Bilder!
Reandy
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2006, 22:18
danke, gaaaaaanz lieb!!!!!!!!!
mauri`
Stammgast
#7 erstellt: 31. Aug 2006, 19:37
Soooo

Hier die Bilder (man sieht wenig - doofe Sonne / habe nicht geputzt ):


Sorry, musste sein


Diabolo 8XS + K28G - rechts


Diabolo M 16XS - rechts


Diabolo 8XS + K28G - links


Clarion DXZ 928R


Port durch den Skisack


Das Gehäuse (und der restliche Kofferraum )


Das war Bretty bei mir
Die große Eton in der RR-Mulde + 3 Elkos für sie. Hat leider ein paar Kratzer abbekommen...

_____________________________________________________________

Wie man sehen kann, ist das Gehäuse nicht bezogen, sowie der KR-Ausbau nicht getätigt. Dies kommt alles, sobald ich das zweite Chassis besitze - momentan mangelt es an Geld.

Auf die A-Säule bin ich ganz stolz - hat der Dominic schön hinbekommen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ist das technisch versierte Fachhändler ?
InSound am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  10 Beiträge
Würth: Klebt und Dichtet ( zum Kleben der Sicke )
antix am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  8 Beiträge
Testbericht zum Shark MP79 Autoradio
Rofl1983 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  14 Beiträge
Brauche Erfahrungsbericht zum Powerbass ES 6C
Shadow-Man am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  27 Beiträge
CRB-200TCR - der SPASS-BASS
derboxenmann am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  6 Beiträge
SPL-Dynamics EXT6.2
Kai_Griebel am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  87 Beiträge
Erfahrungsbericht zum ESX SXB12 bzw. ESX SXB300
Der_Hans am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  32 Beiträge
Noch ein paar Fragen zum MP56 Casablanca
lapje am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  7 Beiträge
DD 3512d - ein Sub zum glücklich werden?!
-=BOOMER=- am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  114 Beiträge
Der große Powerkabel-Test!
surround???? am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliednosami
  • Gesamtzahl an Themen1.380.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.621

Hersteller in diesem Thread Widget schließen