Box Gehäuse? Volumen?

+A -A
Autor
Beitrag
Der.Eine.
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Sep 2007, 13:31
Hay,
habe mal eine frage... bin der absolute leihe in sachen boxenbau... ich hab zwei foster boxenteller mit jeweils 4ohm, 2 watt keine ahnung was das bedeutet und mir ist auch klar dass, das nur kleine dreckboxen sind... habe mehr oder weniger aus langweile probiert mit daraus eine box zu bauen was aber ziemlich daneben ging wenn ich bei an eine anlage anschließe kommt nur ein dumpfes lautes brummen wenn ich sie einzeln anschließe klappts einigermaßen aber brumm immernoch komisch... wenn ich die boxen ohne gehäuse anschließe klingt es normal also denk ich das ich was an dem gehäuse falsch gemacht habe... brauch tipps und ideen!!
danke im vorraus!
MFG Der.Eine.
jhohm
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Sep 2007, 16:50

Der.Eine. schrieb:
Hay,
habe mal eine frage... bin der absolute leihe in sachen boxenbau... ich hab zwei foster boxenteller mit jeweils 4ohm, 2 watt keine ahnung was das bedeutet und mir ist auch klar dass, das nur kleine dreckboxen sind... habe mehr oder weniger aus langweile probiert mit daraus eine box zu bauen was aber ziemlich daneben ging wenn ich bei an eine anlage anschließe kommt nur ein dumpfes lautes brummen wenn ich sie einzeln anschließe klappts einigermaßen aber brumm immernoch komisch... wenn ich die boxen ohne gehäuse anschließe klingt es normal also denk ich das ich was an dem gehäuse falsch gemacht habe... brauch tipps und ideen!!
danke im vorraus!
MFG Der.Eine.


Ja, das mag sein; Teller klingen nur, wenn sie auf dem Boden zerschellen...
Meintest Du etwa Lautsprecherchassis? - Nun, wenn Du nicht weißt, was Watt sind, dann solltest Du Dir evtl etwas von Bose kaufen...

Ansonsten hilft Dir Google beim aneignen des Grundwissen was denn ein Lautsprecherchassis ist, was eine Box und wie soetwas berechnet wird...

Gruß Jörn
Nordmende
Stammgast
#3 erstellt: 29. Sep 2007, 16:56
mit "irgendwas falsch gemacht" können wir nix anfangen.

Eine detailierte Beschreibung deines Bauvorgangs sowie ein paar Bildern wären schon sehr hilfreich


[Beitrag von Nordmende am 29. Sep 2007, 16:58 bearbeitet]
Eidolon-Airmotion
Stammgast
#4 erstellt: 29. Sep 2007, 16:58
hallo Der.Eine.,

für mich ist dein Beitrag in dieser Form leider völlig unverständlich.
Das wäre möglicherweise anders wenn die Groß- und Klein-schreibung verwendet worden wäre.
Von geneigten Lesern auch gern gesehen : die sogenannten Satzzeichen.

Ist es darüber hinaus zuviel verlangt wenn ich frage was willst du erreichen möchtest? Was möchtest du überhaupt machen? Fragen nach den bei dir vorhandenen Geräten, bevorzugten Musikrichtungen bzw. dem vorhanden Hörraum sollten auch noch beanwortet werden bevor dir hier irgendjemand sinnvolle Tipps geben kann.

Mfg
Andy
Der.Eine.
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Sep 2007, 17:46
Ok, ich versuch mal von vorn anzufangen.
Ich höre ,wenn ich musik höre, nur über mein pc, an dem ein günstiges medion sourround system angeschlossen ist.
Mein ziel ist es nicht unbedingt die Leistung und den Klang stark zu verbessern. Ich habe einfach Spaß daran selbst zu bastel/ bauen. Habe also aus einem relativ alten Kassettenrekorder die Lautsprecherchassis ausgebaut( Foster 2Watt 4Ohm), die ich in eine 18cm x 15cm x 38cm große Pappkiste eingebaut habe.


Die Kiste habe ich so gut es geht mit Leim und Klebeband abgedichtet.
Ich habe die kabel der unteren Lautsprechers an die Schnittstellen des oberen gelötet und sobald ich dann die Kabel an mein Sourround System anschließe kommt nur ein dumpfes Brummen. Einzeln funktionieren sie "normal", aber nich besonders gut. Es brummt und surrt immernoch.
Nun ist meine Frage: Liegt es an der Pappkiste an sich? Ist die Pappkiste zu groß zu klein? Sollte man versuchen die Kiste mehr zu Verdichten?
Hoffe das war genauer.
MFG Der.Eine.
Der.Eine.
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Sep 2007, 17:48
die Lautsprecherchassis haben einen Durchmesser von 10cm... falls das wichtig ist
Nordmende
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2007, 17:55
Bau ein Gehäuse aus Holz (19mm MDF) - Pappe eignet sich dafür nicht. Schalte die Treiber nicht parallel, denn dann hast du eine Impedanz von 2 Ohm, im normalfall ist das kritisch.

Kauf dir dann ein günstiges Anschlußmodul wo du die Kabel anstecken kannst.

Aber: Du baust die Treiber mit unbekannten TS-Parameter in ein beliebiges Volumen ohne Weiche - das wird schrecklich klingen.

Aber zum basteln und Erfahrung sammeln wird vll. ganz hilfreich sein
Morfeus
Stammgast
#8 erstellt: 29. Sep 2007, 19:09
Hallo,

super, dass Du Spaß daran hast, Boxen zu bauen.

Wenn Du Lust hast, dann lies Dir das mal durch, ich denke, das wird Dir helfen:

Lies mich

Heinz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Box Selber Bauen
BitXeriX am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 08.03.2017  –  8 Beiträge
kleine box mit einigermaßen bass?
toschi am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  22 Beiträge
Visaton Box bauen?
etonfan am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  5 Beiträge
Boxenbau (Gehäuse)
nico_m am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  12 Beiträge
Facharbeit Boxenbau: Kleine Bassreflexbox
Kampfgnom am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  26 Beiträge
boxenbau
kaisde am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  6 Beiträge
Box aus alter Akustikgitarre bauen?
Jonidas am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  13 Beiträge
Boxenbau
Naumax am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  29 Beiträge
Boxenbau
phinzen am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  18 Beiträge
Gitarrenverstärker zur HIFI Box ?
haubi89 am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.883 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedOrlando_Nelson_Lacerda
  • Gesamtzahl an Themen1.475.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.051.410

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen