passende Frequenzweiche für 500 W Box

+A -A
Autor
Beitrag
Steyer
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2004, 16:26
HI!
ich habe mir gerade eine Box gebaut mit einem Eminence Delta "15" LFL und einem Eminence Hochtonhorn. Jetzt suche ich nur noch eine passende Frequenzweiche für die Box. Ich finde aber keine, die bis 500 w rms abkann, weil soviel meine box bzw. verstärker hergibt. Kann ich die Lautsprecher auch ohne Weiche anschließen? Oder kann das das Horn nicht ab?
georgy
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2004, 16:34
Da wird das Horn ziemlich schnell kaputt gehen.
Du brauchst auch nicht irgendeine Weiche, sondern eine die auf deine Lautsprecher abgestimmt ist, da jeder einzelne Lautsprecher anders ist funktionieren Universalweichen praktisch nie.

georgy
Steyer
Neuling
#3 erstellt: 07. Nov 2004, 17:01
ich bin aber immernoch am Überlegen, was ich für eine Weiche denn nehmen kann. Wie wird denn bei großen, leistungsstarken Boxen von großen Herstellern dei box gebaut? Was für weichen werden dort denn verwendet?
ich brauch ja auch eine weiche die nicht gleich durchbrennt, wenn ich den Verstärker mal richtig aufdrehe
georgy
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2004, 17:09
Frequenzweichen werden für jede Box speziell entwickelt.

Die Belastbarkeit der Weichen ist das geringere Problem, da kann man Folienkondensatoren mit ausreichend hoher Spannungsfestigkeit, Spulen mit genügend dickem Draht und Widerstände mit entsprechender Belastbarkeit nehmen.

Welches Hochtonhorn hast du denn verbaut?

georgy
Steyer
Neuling
#5 erstellt: 07. Nov 2004, 17:14
ich habe den Eminence APT 150 Hochtonhorn gekauft. Heier nochmal zu sehen:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT

und hier der Tieftöner:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT


[Beitrag von Steyer am 07. Nov 2004, 17:15 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2004, 17:18

Steyer schrieb:
ich habe den Eminence APT 150 Hochtonhorn gekauft. Heier nochmal zu sehen:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT

und hier der Tieftöner:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT


Öhm, wie willst du die beiden Treiber denn ankoppeln? Da ist ja ein recht großes Frequenzloch vorhanden....

Murray
georgy
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2004, 17:27
Ich würde mal im PA_Forum http://www.pa-forum.de/phpBB/index.php anfragen ob jemand die Lautsprecher verbaut hat, das erspart einiges an Arbeit.

georgy
Darkdamnedsoul
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2004, 17:57
solche Weichen findeste wahrscheinlich nie. ich suche auch als nach so einer weiche, habe bisher aber keine gefunden

edit: guck ma hier, habe ich gerade gefunden http://editweb.iglou...s02/hf/crossover.htm


[Beitrag von Darkdamnedsoul am 08. Nov 2004, 18:00 bearbeitet]
-Martin-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Nov 2004, 23:21
also delta 12 + ATP wäre ja kein Probblem, aber delta 15 LF ich weis ja nicht.
Auf die SPL Kurve vom Eminence ATP-Treiber würd ich mich nicht verlassen, hab mal nen ATP150 bei 2,2 kHz getrennt und das klang auch ganz OK.
In sachen Frequenzweiche: nehm doch ne Aktive, besser noch nen LS-Management System (z.B. ULTRADRIVE von Behringer) am ende kostet die genau so viel wie die richtigen Kondensatoren und Spulen....

P.S.: du kannst Weichen nich ohne Oszillographen und andere vernünpftigen Messgeräte entwickeln....
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2004, 23:34
na da hats du dir ja was ausgedacht


nen 15" und nen Horn mit nem 1" Treiber

willst du das ganze noch Fullrange laufen?


also das Chassis geht nicht höher als 2,5Khz

das Horn wird es schwer haben unter 3,5Khz zu kommen in sofern ist das echt eine Verzwickte sache


bei einem 15" muss man schon einen 2" Treiber nehmen und einen entsprechend dimensionierten hornvorsatz ansonsten kann das nichts werden

in deinem fall würde ich versuchen ein ordentliches Horn zu bekommen welches passend zu einem 15" ist oder einen entsprechenden 12"


ein Passender 1" Treiber wäre der EMD 2002 der kost aber auch schon um die 60Euro

damit könntest du folgendes versuchen http://www.lautsprechershop.de/pa/bau_e15b.htm


ansonsten musst du wirklich eine anständige berechnen
Darkdamnedsoul
Stammgast
#11 erstellt: 22. Dez 2004, 14:22
Also, die Frequenzweichen von Eminence sind echt hoch belastbar: http://editweb.iglou...s02/hf/crossover.htm

Die Frage ist nur, wie man an die rankommt. Konnte auf der HP jetzt auch nicht sehen, dass man die irgendwo bestellen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passende Frequenzweiche?
deD69 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  3 Beiträge
Passende Frequenzweiche für Standlautsprecher
Freak258 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  6 Beiträge
Passende Frequenzweiche gesucht
-Bassjunkie- am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  3 Beiträge
brauche passende frequenzweiche
manu86 am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  6 Beiträge
Suche passende Frequenzweiche
Plake am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  12 Beiträge
HILFE-passende Frequenzweiche etc?
ELLINAS am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  19 Beiträge
Frequenzweiche für TML-Box
XploFreeman am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  48 Beiträge
Frequenzweiche(Box) Berechnung
Calamitous am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  3 Beiträge
Suche passende Chassis für 50 Liter Box
TheNyan am 21.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  4 Beiträge
Box bauen, Frequenzweiche usw. ?
sammlergerrit am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedPrimaKlima78
  • Gesamtzahl an Themen1.472.889
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.005.500

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen