Bausatz Empfehlung?

+A -A
Autor
Beitrag
g-slam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2004, 19:20
Hallo,
bin gerade dabei, mir ein paar Boxen zu bauen.
Leider kann ich mich nicht für einen Bausatz entscheiden.
Meine erste Wahl waren die Mivoc SB-180 II. Zusaätzlich wollte ich dann später mal die CT 210 als Center und evtl. die SB 180 als Rear bauen.

Meine Frage:
am meisten höre ich Klassik und JAzz, geleg. Surround-DVDs.

Ist die Mivoc SB 180 II zu empfehlen, oder sollte ich lieber zu CT 207 oder 206 greifen?

Oder gibt es in dem Preis Segment bessere Alternativen?
Ich bin auf der Suche nach fein aufgelöstem Klang, mögl. linear, keine Bassboo-Pop Boxen.

Für eine Hilfestellung wäre ich sehr fankbar.

Gruß,
J. Rabanus
schandi
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2004, 22:07
hallo,
zitat: (Ich bin auf der Suche nach fein aufgelöstem Klang, mögl. linear, keine Bassboo-Pop Boxen.)

die ansprüche die du an den klang stellst sind ja ganz schön hoch. mein tipp wäre diese hier : Flatline aus dem k&t heft.
die peerless lautsprecher schneiden in allen tests super ab. ich will mir in ferner zukunft auch lautsprecher mit peerless bestückung bauen. denk mal der hochtöner kommt eher an deine erwartungen heran. die konstruktion ist etwas aufwendiger aber nicht schwer.
peerless verwendet sandwich-membranen die praktisch keine verzerrungen haben und einen traumhaft glatten frequenzgang.
da kriegen die ganzen überteuerten highend LS richtig angst !!!:)


gruß a.
Petard
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Dez 2004, 05:33
Hallo g-slam,

deine Vorstellungen decken sich ziemlich mit meinen, darum sage ich mal meine Meinung:

Mit den Mivocs wirst du nicht glücklich, wenn du hohe Auflösung suchst.

Bei einer Flatline habe ich auch Bedenken: 8"/1"-Kombinationen haben mich nie zufriedengestellt. Entweder fehlt es wegen der früh einsetzenden Bündelung der 8" in den Mitten (bei Klassik u.U. sehr störend) oder der Hochtöner muß sehr weit runtergequält werden, was seinem Klang nicht immer zuträglich ist. Das subjektiv empfundene Auflösungsvermögen einer LS-Box wird überwiegend vom Hochtöner bestimmt, hier begeistern mich gerade die neuen Seas-Metallkalotten, die trotz hoher Auflösung nicht lästig klingen.

Einen sehr überzeugenden Bauvorschlag - natürlich ohne ihn gebaut oder gehört zu haben - finde ich diesen hier: http://home.new.rr.com/zaph/audio/audio-speaker17.html
Für Heimkino weniger geeignet, aber man muß die richtigen Prioritäten setzen. Die Chassis findet man hierzulande unter anderer Bezeichnung, ich finde sie sehr preis-wert.

P.

Edit: Sorry, ich seh gerade, daß der HT mit FFluid verwendet wurde, den scheint IT nicht zu führen.


[Beitrag von Petard am 19. Dez 2004, 05:40 bearbeitet]
Satanshoden
Stammgast
#4 erstellt: 19. Dez 2004, 13:01
Die Mivoc die ich kenne lösen nicht gerade ausgesprochen gut auf, die sind untenrum eher ein bischen voll.

Den Seas TMT habe ich schon in einer 20 Liter 2Wege mit einem Expolinear Bändchen gehört, der kam ziemlich gut, sehr schön gestaffelt und knackig.
g-slam
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2004, 16:37
Habe gerade bei einem Bekannten genau die Mivoc SB-180 und die Flatline gehört. Der hat zuf. genau die Beiden gebaut. Die Flatline gefällt mir auf jeden Fall besser, ist aber auch ein Riesentrümmer.

Die Peerless scheinen ja deutlich besser zu sein.

Udo Wohlgemuth hat mir eine bislang unveröffentlichte TL empfohlen, ebenfalls mit Peerless bestückung. Werd ich mir mal anhören (ist zum Glück nicht weit) und dann mal berichten.

Danke erstmal!

Slam
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc SB 180-II Alternative?
Jogi42 am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  8 Beiträge
Mivoc SB-180 als Kompaktbox?
kyote am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  29 Beiträge
Baubericht Mivoc SB 180
_robbie_ am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  15 Beiträge
Entscheidungshilfe : Mivoc SB 180 oder CT 213 ?
Bliner am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  4 Beiträge
Mivoc SB 180 2
kalauer am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  18 Beiträge
Bauplan Mivoc SB 180 gesucht
_robbie_ am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  3 Beiträge
Mivoc 180 II, 180 & 150
Heissmann-Acoustics am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  21 Beiträge
Center : Mivoc SB 150 oder CT 210
apollo am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  11 Beiträge
Mivoc SB 180 I / Dämmmaterial
Heissmann-Acoustics am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  8 Beiträge
Weiche der Mivoc SB 180
LVoyager am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedwola54tt
  • Gesamtzahl an Themen1.473.192
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.011.020

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen