Kennt wer die TSP?

+A -A
Autor
Beitrag
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Feb 2010, 14:40
Hallo erstmal,
ich hab vor ein par Wochen LS der Marke "Westra" geschossen.
Mein Vorbenutzer hat sie als Auto-sub im Kofferraium eingesetzt. In etwa 20Liter für je 2 St. Nu weiß ich sehr wohl das diese LS eher im "low-budget-Bereich" angesiedelt sind. Doch habe ich mit ähnlichen "Billigheimern" erstaunlich gute Ergebnisse erziehlen können.
Es handelt sich um insgesammt 4St. Den genauen "Namen" kann ich nicht sagen, doch sie sollten recht selten sein,relativ.
Es handelt sich um 17er mit 25mm-Doppelschwingspule. Je 8Ohm pro Windung.
Wer diese "Dinger" kennt weiß das die Qts-Werte eher hoch sein werden. Das ist aber auch nur PI mal Daumen. Und andere Parameter hab ich auch nicht
Ich habe 2 Möglichkeiten ins Auge gefasst.
A: eine "normale" 2-Wege Box mit einem HT in der Mitte, oder B Eine 2-Wege-box. Und der 2.Westra wird mit nem kleinen submodul angfe gelt.
Also Frage in die große Runde: Kennt wer diese chassis? Und noch besser, hat irgendwer sie auch schon verbaut?
Als letztes noch, ich will nach Möglichkeit die Boxen im gängigen 1-meter Format aufbauen. Also zusammen 35-40Liter sollte die Obergrenze sein.
Meldet euch , und wie sonst auch (fast) immer
sondige Grüße
Dirk


[Beitrag von Dirkmöhre am 24. Feb 2010, 14:44 bearbeitet]
20Hertz
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2010, 15:23
Hallo Dirk,

meine Kristallkugel munkelt, daß es sich um den Westra KW-162-1328 handeln könnte.

TSPs findest Du hier.

EDIT: Die Kristallkugel munkelt weiterhin, daß sich der angegebene Qes von 1,11 auf den Betrieb mit nur einer Spule bezieht. So schlecht sind die Westra-Dinger nämlich gar nicht. Beim Betrieb mit beiden Spulen würde sich Qes etwa halbieren.


Grüße
Matthias


[Beitrag von 20Hertz am 24. Feb 2010, 15:27 bearbeitet]
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Feb 2010, 15:39
Danke für den Hinweiß.
Nun gibt er Qts mit knapp 0,9 an.
Doch du meinst das wäre nur mit einer Windung?
soundy-greetings
Dirk
20Hertz
Stammgast
#4 erstellt: 24. Feb 2010, 15:55

Dirkmöhre schrieb:

Nun gibt er Qts mit knapp 0,9 an.
Doch du meinst das wäre nur mit einer Windung?

Würde ich so vermuten, ja. Denn bei den Modellen mit nur einer Schwingspule liegen die Güten jeweils deutlich niedriger (0,5 - 0,6).


Grüße
Matthias
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Feb 2010, 16:25
Das wäre auch so in etwa der Wert von welcheem ich ausgegeangen bin. Irgendwas zwischen 0,55 und 0,65. Alle mal wohl eher etwas für geschlossene Gehäuse! Warum auch nicht.
Danke für deine Bemühungen. Ich für meinen Teil weiß nun eigendlich genug.
Doch wenn wer diese Angaben bestätigen kann ist es denn doch nett
Allen nen soundigen Feierabend
Dirk

PS: Die Dinger sind echt "besser" als ihr Ruf!
georgy
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2010, 16:52
Dirk, wenn das die Teller hier aus dem Forum sind, müsste doch der Verkäufer näheres wissen.
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Feb 2010, 18:36
Yep, ich hab sie ja über"s "Forum" ergattert. Doch wenn ichs noch richtig in den Ohren habe, konnte der Verkäufer mir auch genaues nix sagen. Er hat sie je 2 davon in ein Auto als subwoofer genutzt.(Also 4LS pro Auto. Und wohl auch genau aus diesem Grund die Gehäuse recht klein (ca20Liter)gelassen. Er wollte genau diesen "Buckel" welcher dann zwischen 50Hz und 120Hz sich bildet, bewusst nutzen. Und DAS ist ihm wohl auch geglückt. Ich habe diese "Teile" mal an meine Anlage geschaltet. Als subwoofer mit eigenem amp. Und ich muß sagen: Sicher fehlte es an "tiefbass". Doch es war, ist verblüffend was diese LS zu viert können!!!
Doch ich hab nu ja die wichtigsten Parameter zusammen. Das es eh eine geschlossene Sache werden muß dachte ich mir bereits vorher.
Vielleicht noch etwas, hat der LS irgendwelche "Macken?"
Zum Beispiel nen großen Haken im Fequenzgang etc. Und, ich wollte günstig für ein 19mm-Ht erst bei 3500Hz trennen.
Packt der LS das noch?
Je mehr ich darüber weiß desto mehr kann ich machen
Von daher DANKE ob eurer Mühe.
Ich beobachte "meinen Fred" noch bis zum Wochenende. Doch ich denke das wichtigste weiß ich nun .
Wenn wer natürlich nochmehr Erfahrungen gemacht hat: Immer ran damit!
Doch vergesst das MUSIKHÖREN NICHT
Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt diesen Lautsprecher ?
MicroMagic am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
Ciare PW389 - kennt den wer?
kboe am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  12 Beiträge
TSP gesucht
kyote am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
tsp messungen
Pechi am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  8 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
Wolfman76 am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  10 Beiträge
Wer kennt diese Chassis?
Fux123 am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  29 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher
bonesaw am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  23 Beiträge
Wer kennt dieses Chassis?
Buster_x am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  7 Beiträge
Wer kennt diese Kalotten?
Sundrybyrds am 31.05.2020  –  Letzte Antwort am 05.06.2020  –  41 Beiträge
TSP messen
selector24 am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedTBusb-c
  • Gesamtzahl an Themen1.475.641
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.058.968

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen