Erfahrungen mit Behringer ULTRADRIVE PRO DCX2496

+A -A
Autor
Beitrag
renewutz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mai 2005, 00:19
Hallo, wer von Euch hat Erfahrungen mit diesem Gerät!
Auch bzgl. Vergleich Fertigweiche (Aktiv, wie auch Passiv) und kann berichten. Würde auch gerne mal einen Besuch abstatten, um mir das Gerät vor Ort einmal anzuhören.

Mfg renewutz
audiofisk
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2005, 09:48
Die Forensuche ergibt:
DCX 2496

Habe selber eine, die bislang Bass-Array von 2-Wege Standboxen trennt.
Benutze dabei (natürlich) auch Delay und Equalizing.
Bin sehr zufrieden.

]-audiofisk°<
detegg
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2005, 10:15
Willst Du in den Selbstbau einsteigen?
Oder etwa Deine B&W 6 mit einer DCX verschlimmbessern?

Meine Meinung zur DCX2496: Im Selbstbau und bei Aktivierung passiver Lautsprecher das Equipment, um schnell hervoragende Ergebnisse zu erzielen. Div. aktive Fertig- und Selbstbauweichen nutze ich nicht mehr.

Gruß - Detlef
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Mai 2005, 11:32
Es gibt hier eine Menge Berichte, mal mit der Suchfunktion nachforschen und lesen...



Die Moeglichkeiten mit der DCX sind fast unbegrenzt (solange "nur" 3 Wege, bei mehr muss man 2 kaskadieren) und man zieht als DIY-bauer auf eine voellig andere Ebene der Wiedergabequalitaet.

Willkommen im Club, gewissermassen...

Gruss
geniesser_1
Yidaki
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jun 2005, 15:23
Betreibe ebenfalls eine DCX2496. Bin grundsätzlich zufrieden damit bis auf wenige Nachteile:

- es könnten etwas mehr Filter zur Verfügung stehen
- die Input Level Reduzierung geht nur bis -15 dB
- Größter Nachteil: die Behringer rauscht sehr stark (vielmehr der daran angeschlossene HF Compression Horn Treiber). Werde mir deswegen eine EV oder Dynacord zulegen - ein Freund hat eine Dynacord DSP - das Rauschen ist damit so gut wie weg.


[Beitrag von Yidaki am 02. Jun 2005, 15:43 bearbeitet]
detegg
Inventar
#6 erstellt: 02. Jun 2005, 17:56

Größter Nachteil: die Behringer rauscht sehr stark (vielmehr der daran angeschlossene HF Compression Horn Treiber).


... mit meiner DCX und angeschlossenem 105dB Mitteltonhorn sowie 110dB HT-Horn hat es auch im Leerlauf wahrnehmbar gerauscht. Jetzt habe ich 100/21er-Kalotten im MT/HT-Bereich mit ca. 90dB - in 1m Entfernung kein Rauschen hörbar.

Gruß
Detlef
andyhurricane
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jul 2019, 13:52
Hallo Detleff,

bist Du noch beim
DCX2496pro oder jetzt
was anderes?
VG
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer DCX2496 Ultradrive Pro oder ?
Geschmeidiger am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  11 Beiträge
Hilfe mein Behringer Ultradrive DCX2496 spinnt!
ronmann am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  18 Beiträge
Lautstärkeregelung Behringer Ultradrive
leartes am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  64 Beiträge
Behringer DCX2496 Fullrangebetrieb
6driver am 28.02.2020  –  Letzte Antwort am 01.03.2020  –  10 Beiträge
Behringer DCX2496 extrem Modifikation
MicroMagic am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  28 Beiträge
Alternative zu Behringer Ultradrive gesucht
Verrückter am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  11 Beiträge
Controller (Ultradrive) spielt Störsignale
HighPerform am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  19 Beiträge
Behringer DCX2496 anschließen (nur Bass)
Hornfantastisch am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  10 Beiträge
Digital in Behringer Ultradrive 2496 ohne XLR ?
ronmann am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  14 Beiträge
Behringer DCX2496:Wie optimal auf Boxen einstellen ?
bukongahelas am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  44 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedlabedroomhep
  • Gesamtzahl an Themen1.472.170
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.992.475

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen