CT209 ---- Kleiner Tangband-Würfel

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Meister
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Aug 2005, 19:05
Hallo zusammen,

ich benötige Eure Hilfe.

Ich überlege meine kleinen Rearlautsprecher (Canton MX) durch die kleinen CT209
zu ersetzen.

Könnt Ihr mir wohl Eure Meinung dazu sagen, ob sich der Umstieg lohnt.

Als Fronts nutze ich als Center den CT215 und 2 modifizierte CT207 (mit Gradient TPC182 und Peerless NDT52).

Wie ich gelesen habe, werden für die CT209 zwei Chassis angeboten.
Könnt Ihr mir den Unterschied zwischen

Tangband W3-315SC
und
Tangband W3-871S im Gehäuse des CT209 erklären?

Welche klanglichen Unterschiede sind vorhanden?

Gibt es eine Empfehlung von Euch?

Danke für Eure Meinungen.

Viele Grüße

Torsten
*chris*
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Aug 2005, 19:31
Der W3-315SC hat mehr Höhen(Anhebung teilweise5db) als der W3-871S.
Ich würde dir den W3-871S empfehlen.

Hier die Frequenzgänge der Chassis:

W3-315SC



W3-871S


gruss *chris*
Der_Meister
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Aug 2005, 21:16
Hat sonst keiner eine Meinung?????

Vor allem zum Thema: Canton MX vs. CT209????

Würde mich über weitere Beiträge freuen.

Danke Euch.

Torsten
Quiety
Stammgast
#4 erstellt: 26. Aug 2005, 23:17
Hallo Torsten,

wir haben die CT209 (mit dem W3-871 S) als Fronts im HK-System meiner Freundin und sind sehr zufrieden damit. Da sie im CD-Regal ziemlich genau geradeaus ausgerichtet sind, haben wir die Höhen etwas hinzugedreht. Je nach Aufstellungsort oder Einrichtung ist vielleícht doch der 315SC die bessere Wahl. Vergleichshören wäre schön, haben wir aber auch nicht gemacht und wie gesagt, wir sind sehr zufrieden.

Die Canton MX kenne ich nicht, aber die Canton XL. Ich würde denken, daß Du Dich mit den CT209 verbessern kannst. Aber bedenke, es geht hier um die Rear-LS. Die Tangbands bündeln ja ziemlich und gerade im Rear-Bereich kommt es doch auch auf eine gewisse diffuse Abstrahlung an. Hast Du vor, sie ev. indirekt abstrahlen zu lassen oder werden sie direkt auf den besten Hörplatz ausgerichtet?

Alleine wegen der Optik (es liegt an Dir, mach was draus ) und der Anfassqualität - immerhin sind die Cantons aus Plastik - ist es m.E. eine Verbesserung. Wenn Du Dich im Höhenbereich an die Cantons gewöhnt hast, wäre vielleicht doch der 315SC eher vergleichbar ...

Gruß
Quiety

Edit: kannst Du nichts bauen mit dem gleichen Hochtöner wie in den Fronts? Eine tonale Gleichheit wirst Du durch den Umstieg nur mit Glück erzielen da ja weder die Cantons so richtig dazupassen, noch die TBs.


[Beitrag von Quiety am 26. Aug 2005, 23:22 bearbeitet]
der_eine
Stammgast
#5 erstellt: 18. Sep 2005, 09:59
hi
ich habe mir überlegt den würfet in ein rohr zu packen und ihn als rundstrahler herzurichten als rear.
was haltet ihr von dieser idee?
kyote
Inventar
#6 erstellt: 18. Sep 2005, 10:33
Als diffusen rear solltest du dir das mal anschauen.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-2879.html
der_eine
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2005, 10:43
danke für den link.
ich hatte mir die idee so gedacht das ich nur eine "box" pro rear mache und die kugel drüber hänge.also quasi die obere "box" weglasse.
wastelqastel
Inventar
#8 erstellt: 18. Sep 2005, 21:32
das würde gehen denke ich dan würde aber auch eine halbkugel oder ein kegel reichen
der_eine
Stammgast
#9 erstellt: 19. Sep 2005, 08:25
die komplette kugel würde ich dann wegen der optik drauf machen.aber prinzipiell würde ne halbkugel oder ein kegel reichen.
der kegel ist nur etwas aufwendiger in der herstellung.und zum kaufen wär mir das zu teuer wie der aus alu von intertechnik.mehr als 80,-!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tangband FAST + kleiner Bruder
snape6666 am 24.04.2020  –  Letzte Antwort am 11.05.2020  –  3 Beiträge
CT209 Beeinflussung Spulen Sperrkreis und Chassis
Heiko_D am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  4 Beiträge
CT209 fullrange (computerbox)
pablomhr am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  8 Beiträge
4x CT209 ALU (TangBand) in Direct/Reflecting-Anordnung?
-Sequel- am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  27 Beiträge
CT209 Variation mit mehr Bass?
Aldomix am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
Aufgedoppelter CT209: Möglich? (Center zu Needle)
angschte am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  12 Beiträge
Gesucht: CT209 Bauplan
depeschie am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  31 Beiträge
CT209 ohne Sperrkreis
X-TR4 am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.09.2014  –  16 Beiträge
Tangband + ???
harry303 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  17 Beiträge
TangBand W8-1772 Hörner
Mallard am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.362 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcipo
  • Gesamtzahl an Themen1.472.708
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.002.236

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen