TML falten, aber wie

+A -A
Autor
Beitrag
kyote
Inventar
#1 erstellt: 16. Okt 2004, 12:53
Wenn mann die Länge einer TML schon ungefaltet hat, diese aber falten möchte, wie macht man das denn wohl?

Ich mein wie wird dann wo an welcher Stelle gemessen um di richtige Endlänge zu bekommen?
georgy
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2004, 12:55
Die Mitte der Line wird gemessen.

Es ist aber nicht egal, wie oft die Line gefaltet ist und wo der Tieftöner eingebaut ist.

georgy
kyote
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2004, 13:05

Die Länge der (ungefalteten) TML ist 106,7 cm. Abstand des Treiberzentrums von oben ist 37,85 cm. Der (gleichbleibende) Querschnitt der Line ist 340,8 cm² und das Reflexrohr ist 6,5 cm lang bei 4,6 cm Durchmesser. Alle Maße sind Innenmaße!

Bei den oben genannten Angaben für eine Mass Loaded TML (ist hier schan mal vorgestellt worden) hab ich es einfach mal versucht.
Ich hab die Länge durch drei geteilt und di teile aufeineandergelegt.
Kann man das so machen?



[Beitrag von kyote am 16. Okt 2004, 13:08 bearbeitet]
georgy
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2004, 13:20
Hab den anderen Thread gelesen, jetzt weiß ich auch, was du meinst.
Die Zeichnung stimmt nicht, die Line ist keine.
Was du gezeichnet hast ist nur ein BR Gehäuse.
Du kannst ein Brett , das oben abschließt, reinmachen und das Reflexrohr hinten/oben.
Die Gehäusemaße mußt du natürlich anpassen.

georgy
kyote
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2004, 13:22
Warum ist das keine Line?
georgy
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2004, 13:24
Gehe mal gedanklich den kürzesten Weg vom Lautsprecher zum Reflexrohr.

georgy
georgy
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2004, 13:30
Warum willst du denn nicht das Originalgehäuse nehmen?
Wie breit und tief dürfte das Gehäuse denn werden?

georgy
kyote
Inventar
#8 erstellt: 16. Okt 2004, 13:33


Und wo genau ist der Unterschied?


[Beitrag von kyote am 16. Okt 2004, 13:45 bearbeitet]
kyote
Inventar
#9 erstellt: 16. Okt 2004, 13:43

georgy schrieb:
Warum willst du denn nicht das Originalgehäuse nehmen?
Wie breit und tief dürfte das Gehäuse denn werden?

georgy

Weil es mir widersrebt das Chassis soweit unten zu platzieren und es sowas wie ne Kompaktbox werden soll.

So bis zu 27 breit und 36 cm Tief


[Beitrag von kyote am 16. Okt 2004, 13:46 bearbeitet]
georgy
Inventar
#10 erstellt: 16. Okt 2004, 13:45
Ich habe doch gesagt, du sollst den kürzesten weg nehmen, das ist der untere Bogen.
Der obere Bogen hat nicht die gleiche Wirkung, wie der obere Teil der Standbox.

georgy
kyote
Inventar
#11 erstellt: 16. Okt 2004, 13:49
Und was wäre dein Vorschlag?
georgy
Inventar
#12 erstellt: 16. Okt 2004, 13:59
Hab auf dem Rechner hier leider nur MS Paint, aber so sollte es werden:


Etwas Abstand von der Wand sollte die Box dann schon haben.

georgy
kyote
Inventar
#13 erstellt: 16. Okt 2004, 14:12
Aha, na warum auch kompliziert wenn es so einfach geht.
Danke dafür.

Und was hältst du von folgendem?

das ist sozusagen die Lancetta gefaltet ohne IHA.
Dabei habe ich die Länge durch neun geteilt.
Von der länge habe ich aber vorher 6x die materialstärke abgezogen.
georgy
Inventar
#14 erstellt: 16. Okt 2004, 14:26
Der interne Helmotzabsorber müsste, in anderen Maßen natürlich, schon sein.
Außerdem ist die Öffnungsfläche ganz anders, als im Standgehäuse.
Man kann ja aus Spanplatte ein Testgehäuse machen, bei dem man dann eventuell eine Platte mit Reflexrohr auf das Ende setzt.

georgy
kyote
Inventar
#15 erstellt: 16. Okt 2004, 14:30
Mir ging es hierbei ausschließlich um die Länge der Line.
Und der IHA wurde ja nur eingesetzt weil die Line ungefaltet ist. Zumindest haben sie das so geschrieben, das bei gefalteter Line schon einiges von dem geschluckt würde was jetzt von dem IHA übernommen wird.

Außerdem hat die Öffnungsfläche genau den gleichen Querschitt wie die Line, was bei der Lancetta ja wohl auch so sein dürfte.


[Beitrag von kyote am 16. Okt 2004, 14:31 bearbeitet]
georgy
Inventar
#16 erstellt: 16. Okt 2004, 14:38
Bei Transmissionlines hat man halt Resonanzen, die sich durch Bedämpfung, Faltung, IHA u.s.w. verhindern lassen.
Was auch noch zu beachten ist, durch eine breitere Schallwand wird der Frequenzgang verändert.

georgy
kyote
Inventar
#17 erstellt: 18. Okt 2004, 09:15
Ich hab deinen Vorschlg nochmal Proportional aufgebaut und ich glaube nict das das dann besser funktioniert.

georgy
Inventar
#18 erstellt: 18. Okt 2004, 09:19
Der Tieftöner muß weiter oben sitzen und hinten oben das Baßreflexrohr reinmachen.

georgy
kyote
Inventar
#19 erstellt: 18. Okt 2004, 09:39
Wenn der Tieftöner an der gleichen Stelle sitzen soll wie bei der ungefalteten, muss er soweit unten sitzen!!!!
georgy
Inventar
#20 erstellt: 18. Okt 2004, 10:08
Hier funktioniert das nicht so, weil bei deiner Zeichnung der Lautsprecher schon am Knick sitzt.
Ich würde ihn in die Mitte der Front oder etwas darüber machen.

georgy
kyote
Inventar
#21 erstellt: 18. Okt 2004, 10:45
Deswegen hab ich ja auch gesagt, das das wohl ebenfalls nicht funktionieren dürfte.

Sonst werden aber diese Parameter nicht mehr eingehalten.

Die Länge der (ungefalteten) TML ist 106,7 cm. Abstand des Treiberzentrums von oben ist 37,85 cm. Der (gleichbleibende) Querschnitt der Line ist 340,8 cm² und das Reflexrohr ist 6,5 cm lang bei 4,6 cm Durchmesser. Alle Maße sind Innenmaße!

Wird dann nicht was völlig neues draus?


[Beitrag von kyote am 18. Okt 2004, 10:57 bearbeitet]
georgy
Inventar
#22 erstellt: 18. Okt 2004, 10:59
Nein, wenn man die Maße einhält bleibt es relativ gleich.
Bei einer Innenbreite der Box von z.B. 17 cm müsste die Line (nicht die ganze Box) eine Tiefe von 20 cm haben.
Die Länge bleibt gleich. Da diese mittig gemessen wird und in meinem Beispiel 20 cm tief ist, muß man noch die Höhe anpassen, um auf eine Gesamtlänge der Line von 106,7 cm zu kommen.
Wobei eine Länge von 106 oder 108 cm genauso geht, den Längenunterschied kann man nicht hören.

georgy
kyote
Inventar
#23 erstellt: 18. Okt 2004, 11:46
Das die Gesamtlänge der Line gleich bleibt hab ich nicht bestritten, aber das Chassis hat ja auch eine bestimmte position, und wenn ich die einhalten will hängt das Chassis da am Boden.

http://img49.exs.cx/img49/7144/MLTML5.gif


[Beitrag von kyote am 18. Okt 2004, 11:47 bearbeitet]
georgy
Inventar
#24 erstellt: 18. Okt 2004, 11:54
Wenn du die Position einhältst, strahlt der Lautsprecher zu direkt in den hinteren Teil der Transmission Line.
Deswegen den Tieftöner höher setzen.
kyote
Inventar
#25 erstellt: 18. Okt 2004, 12:02
Mir ist (inzwischen) klar warum das nicht geht,
aber anders stimmt die Abstimmung nicht mehr!

Mann kann doch nicht Ignorieren, das das chassis eigentlich auf ca. 1/3 soll


[Beitrag von kyote am 18. Okt 2004, 12:03 bearbeitet]
georgy
Inventar
#26 erstellt: 18. Okt 2004, 12:20
Anders geht es eben nur im Originalgehäuse.
Ich würde aus Spanplatte ein Testehäuse bauen, bei dem der Tieftöner in der Mitte der Frontplatte sitzt.

georgy
kyote
Inventar
#27 erstellt: 30. Nov 2004, 18:02
Ich bin mir zwar nicht sicher, aber von de Lineführung hat das hierl Ähnlichkeit mit meinen ersten Ideen.

http://www.acoustic-...op/htm/Schreibtl.pdf

Allerdings hat das natürlich noch ne weitere Faltung und der obere Teil ist auch länger.


[Beitrag von kyote am 30. Nov 2004, 18:04 bearbeitet]
georgy
Inventar
#28 erstellt: 30. Nov 2004, 18:13
Es sind eben mehr Faltungen und die Box ist wohl so konstruiert worden.
kyote
Inventar
#29 erstellt: 30. Nov 2004, 18:37
Ja na klar, aber joensd hat sie ja (wie er selbst sagt) der einfachheit nicht gefaltet.
Es ist ja nicht so das er ein Udo Wohlgemuth ist, sondern selber nicht viel länger beim Selbstbau als ich selber.

nichts für ungut joensd

es ist also nicht so als ob ich ein auf Herz und Nieren getesten Bausatz verändern wollte.


[Beitrag von kyote am 30. Nov 2004, 18:39 bearbeitet]
kyote
Inventar
#30 erstellt: 30. Nov 2004, 18:42
Ich frag mich gerade so ob Udo nicht Lust hat mal für den Gradient W160AL was zu entwickeln.


[Beitrag von kyote am 30. Nov 2004, 18:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe beim TML-Gehäuse falten.
L.Gerlach am 28.12.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2018  –  10 Beiträge
TQWT Falten
punica am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  7 Beiträge
Faltung TML/TQWT
mariobu am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  5 Beiträge
TML-Berechnung, aber wie ?
see_few am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  6 Beiträge
Reflexkanal mehrfach falten
-Matthias- am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  6 Beiträge
Wer hilft beim falten?
DER_BASTLER am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  23 Beiträge
TML
Less/ am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  3 Beiträge
B 200 TML ? Breitband-TML
Chlang am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  37 Beiträge
Position TML Öffnung
Heimwerkerking am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  9 Beiträge
TML - Abstimmung
JHeine am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedCerton
  • Gesamtzahl an Themen1.472.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.264

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen