Vollverstärker Pre-Out und integrierte Endstufe nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
jewtis
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Mai 2003, 18:39
Hi!
Mehrere Fragen zu den Anschlußmöglichkeiten eines Vollverstärkers.
Mein Gerät verfügt über eine gebrückte Verbindung zwischen Pre-Out und Main-In.Ich möchte nun die Tieftöner meiner Lautsprecher über eine separate Endstufe antreiben.Die Hoch u.Mitteltöner über die im Vollverstärker integrierte Endstufe.Kann ich dafür ohne Qualitätsverlust des Ausgangssignals ein aus-2-mach-4-Kabel verwenden um sowohl Main-In als auch die Endstufe anzusteuern?

Kann man aus einer 2-Kanal Endstufe eine Monoendstufe machen? Wenn ja, wie. Und wie werden dann 2 Monoendstufen an nur einem Pre-Out angeschlossen? Und die Lautsprecher? Welche der 4 Anschlußmöglichkeiten pro Gerät muß man nehmen?

Über sachdienliche Hinweise freut sich

Joachim
jewtis
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 10. Mai 2003, 20:23
Hi!
Mensch Jungs, das muß doch jemand wissen.
Kann man das Ausgangssignal des Vorverstärkers splitten? Wenn ja, was muß man beachten?

MfG
Joachim
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Mai 2003, 08:37
Hi,

Kann ich dafür ohne Qualitätsverlust des Ausgangssignals ein aus-2-mach-4-Kabel verwenden um sowohl Main-In als auch die Endstufe anzusteuern?

Würde ich ausprobieren, und müßte auch gehen, mit einem Y-Kabel, bzw. in deinem Fall mit 2 Y-Kabeln Probleme gibt's hierbei nur, wenn der Eingangswiderstand der beiden Endstufen zu unterschiedlich bzw. zu gering ist, vereinfacht gesagt wird's leiser und du mußt die Lautstärke weiter aufdrehen.


Kann man aus einer 2-Kanal Endstufe eine Monoendstufe machen?

Das kann man nur machen, wenn der Hersteller die Endstufen so gebaut hat, daß es geht. Eine Voraussetzung ist, daß der Masseanschluß des Verstärkers für den LS auch wirklich auf Masse liegt. Wenn der Verstärker intern schon gebrückt ist, dann ist das nicht der Fall. Man kann das auch nicht so einfach messen.

Wenn ja, wie. Und wie werden dann 2 Monoendstufen an nur einem Pre-Out angeschlossen

Die Endstufen müßten z.B. einen Umschalter haben. Eine Endstufe verstärkt das normale Signal, die andere das invertierte Signal. Mit einem Umschalter könnte man in der Endstufe das Signal invertieren.


Und die Lautsprecher? Welche der 4 Anschlußmöglichkeiten pro Gerät muß man nehmen?

z.B. die beiden Masseanschlüsse (meistens Schwarz) der beiden Verstärker miteinander verbinden, und den Lautsprecher an die beiden signalführenden Anschlüsse (meistens Rot), wobei z.B. den schwarzen LS-Anschluß an den ormalen Verstärker (rot) und den roten LS-Anschluß an den invertiert verstärkenden Verstärker (rot) (bei beiden Lautsprechern jeweils nach diesem gleichen Muster).


Ich würde damit nicht herumexperimentieren, das wäre mir zu gefährlich. Das Risiko wäre mir zu hoch, daß eine Endstufe kaputtgeht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pre-Out am Vollverstärker nutzen?
Jannnyck am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
Hilfe, Endstufe an Pre-out
Naund am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  19 Beiträge
vollverstärker und endstufe gemeinsam nutzen?
flipper1 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  7 Beiträge
Stereo-Vollverstärker an AV-Receiver (Pre-Out)
Tiggel87 am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  8 Beiträge
Pre amp+Endstufe oder Vollverstärker?
...mike... am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  5 Beiträge
Vollverstärker als Endstufe nutzen
AudioStPauli am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  5 Beiträge
Endstufe an Vollverstärker hängen
Andy2211 am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  2 Beiträge
Vollverstärker als Endstufe nutzen?
-CARLOSderRIESE- am 06.06.2015  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  7 Beiträge
Vollverstärker + Endstufe ?
Klangfreak am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  18 Beiträge
AMP PRE OUT wie verkabeln?
sleazyi am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedsansouci
  • Gesamtzahl an Themen1.423.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.096.473

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen