Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welcher Verstärker geeignet für Nubert!

+A -A
Autor
Beitrag
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2007, 19:58
Hi Leute,

also zunächst hatte ich vor mir ein Paar Nubert Boxen zu kaufen! Da ich mir noch net ganz sicher bin, kommt entweder die 681er in Frage, oder vllt. ein Sat/Sub System mit den 381er nuBoxen!


So dazu benötige ich natürlich einen Stereo Verstärker mit genug Power um diese zu versorgen, egal ob jetzt die LS oder das Sat/Sub System kommen werden...


Preislich schweben mir zwischen 200-400 Euro vor, am besten i-wo dazwischen gelegen!



Edit: Noch eine Frage: Ist es möglich, wenn ich z.b. in 5 Jahren auf Sourrund erweitern möchte, den Verstärker i-wie zu erweitern bzw. i-was dazwischenzuschließen?! Oder würde auch ein 5.1 Reviever in der Preisregion Sinn machen?!

Danke für eure Bemühungen
Lucas

PS: Sry hab gerade gesehen, falscher Bereich, gibt ja ne Kaufberatung, könnt ihr ja verschieben! SRY nochmal!


[Beitrag von Bamboochaa am 10. Nov 2007, 21:02 bearbeitet]
STEREO_Fan
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2007, 21:58
Hallo Bamboochaa

Nubert ist eine gute Wahl,würde ich auch machen.

Aber bitte keinen Sub.

Ich glaube der Marantz PM 6002 wäre eine gute Wahl.

Hast Du die Möglichkeit an ein Nubert Studio zu kommen und probezuhören? Wo wohnst Du?

Man kann ja die Nuberts schicken lassen zum Probehören!!!

Allerdings bei den 681ern könnte man auch den PM 7001 nehmen.
Der ist allerdings unter 500 teuronen nicht zu kriegen.(klingt aber fein)

Sehr interessant sind auch die Sony ES AMPs,weil Power und Klang.(Da aber nur gebraucht)

Von Accuphase ja nicht zu reden

Grüßle Kai

PS: ach ja,was ich noch sagen wollte: Lass den surround mist weg von dem Hi end STEREO-Bereich.Surround kann man ja paralell ausbauen.


[Beitrag von STEREO_Fan am 10. Nov 2007, 22:06 bearbeitet]
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2007, 22:24
Hi,

danke für deine Antwort!

Komme aus Essen, also kommt erstmal nicht in Frage zu einem Nubert Laden zu fahren, zudem bin ich noch Schüler (17) und bin auch noch net mit dem Führerschein feddich...

Aus welchem Grund kein Sub wenn ich vllt. mal fragen dürfte?! :-P

War heute mal im Media Markt und hab mich mal nach Stero (Voll)-Verstärkern umgesehen! Zu einem der Denon PMA 400 stand dort, und ein Yamaha AX 497 oder so! Ka ob die Leistung ausreichen würde...

Auch ein Denon hab ich mir mal angeguckt (1907 oder so) aber halt Sourrund!

Auch die LS Canton GLE 409 haben sich ganz gut angehört zu einem akzetablen Preis von 299 Stückpreis!

Ach und noch eine Frage: Der Reciveier sollte mit dem PC verbunden werden können, dürfte doch kein Problem sein oder?

Die Probewochen bei Nubert werde ich aufjedenfall ausnutzen
STEREO_Fan
Stammgast
#4 erstellt: 11. Nov 2007, 00:11
Hallo Bamboochaa

Nubert bietet einen Hörtest zuhause an.
Nutze diesen.

Ich will nicht zu sehr ausschweifen,aber für mich gibts kein surround-STEREO mixup.Das ist nichts.

Das verlinken eines Mp3 Players oder eines PCs ist doch immer möglich,dachte ich.(Klinke auf cinch Stecker)

Zu den Canton GLE 409 kann ich leider nichts sagen,ich kenne sie nicht.Sorry
Trotzdem ist Canton immer eine gute Adresse.Sehr interessant sind die DC Lsp.(displacement control)Sind im Bassbereich seeeehr präziese.Du bist mit Canton und Nubert im richtigen Gefilde unterwegs.
Aber auch Teufel in Berlin ist nicht schlecht.

http://www.teufel.de/de/index.cfm

Immer kannst du die Hotlines nutzen um bei den Lsp-Herstellern Infos einzuholen zu allen möglichen Verstärkern.

Grüße Kai

PS.: wenn Du weitere Fragen hast,du weißt ja wo wir sind

Und viel Glück beim Führerschein


[Beitrag von STEREO_Fan am 11. Nov 2007, 00:11 bearbeitet]
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Nov 2007, 01:09
Alles klar!

Ja mit Teufel habe ich mich auch schon etwas länger beschäftigt! Besitze auch von Nubert und Teufel schon Kataloge dich ich schon durchgewälzt habe xD


Jedoch im Stereo Bereich finde ich, ist Teufel für mich nicht die richtige Wahl... ich denke ich werde mir die 681er bestellen und wenn sie mir nicht gefallen, erstmal schauen was Canton usw. noch zu bieten hat.

Ich denke jedoch das Nubert mich nicht enttäuschen wird, da ich durch meine logitech x-230 sowieso klanglich nicht sehr verwöhnt wurde (bis jetzt)


Eine Frage hätte ich noch: bei den 681er, was wäre da so der perfekte Abstand zu Wand?! Zudem hab ich das Problem, das mein Zimmer 40qm hat und Schrägen (Holzpanelen) ... Deshalb muss ich sehen wie ich sie aufstellen könnte...

Besitze auch noch einen Subwoofer von Canton, weiß aber gerade nicht was für einen, hat damals glaube ich um die 200 Euro gekostet, könnte man den einbinden?! also würde das Sinn machen oder würde dieser den Ton eher "kaputt" machen?!

DANKe schonmal
STEREO_Fan
Stammgast
#6 erstellt: 11. Nov 2007, 01:37
Hallo Bamboochaa

Lass den woofer weg! Gibt bei ebay noch 'n finanzielles Plus.

Mit den 681ern brauchst du keinen woofer,glaub mir!

Bei Dachschräge und Holzverkleidung mindestens 1,5 Meter Abstand.(Idealer Weise,kriegst Du das hin?)

Hast Du die Verstärkerfrage gelöst?

Gruß Kai
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2007, 02:15
Werd mich wegen Verstärker nochmal beraten lassen...

Hier in Essen soll ein guter Hifi Laden sein, desen Benutzer hier auch im Forum tätig ist. Mir fällt nur gearde sein Name nicht ein... i-wie was mit Benederus oder so?! ka xD

Ok werde dann wohl den Subwoofer, + die 5 Canton MX Lautsprecher die ich auch noch habe, verkaufen und in die neue Anlage investieren...

Puhh mit dem Abstand wird so eine Sache! Also um sich das so vorzustellen! Nur die Schrägen sind aus Holz, die vordere und hintere Wand ist normal mit Tapette halt! 1.5m lässt sich glaube ich nicht realisieren, die würden dann einfach mitten im Raum stehen, da fast alles in meinem Zimmer an den Seiten steht xD

Ich denke 50cm wären realisibar, vlt. ein wenig mehr...

ps. kannst auch lucas schreiben und nicht bamboochaa, auch wenn das mein nickname ist, hört sich komisch an

DANKE
storchi07
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Nov 2007, 02:27
nubert ist premium bei moderatem preis

sub, stereo und nubert ? das geht sehr gut

http://www.hifi-foru...m_id=106&thread=2101
storchi07
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Nov 2007, 02:39
würde einen auftrennbaren stereo verstärker nehmen. dann kannst du ihn später in surround einbinden.
STEREO_Fan
Stammgast
#10 erstellt: 11. Nov 2007, 10:49
moin Lucas

Nubert schreibt auf der Website das der Abstand zwischen 40 u 60 cm von der Wand sein sollte.Seitlich aber auf jeden fall 60cm.Ob Tapete oder Holz spielt sicher nicht die große Rolle.
Ich hatte dir 1,5 m empfohlen wegen der Schrägen.Nun gut,wenns weniger wird kann man nichts machen.Dann mußt du ein bisschen rumprobieren.Wie du vielleicht weißt haben die 681er am Anschlußterminal 2 kleine Schalter,die zur Klanganpassung sind.
Du kannst den Frequenzgang ein bisschen verschieben um zum beispiel ein Bassdrönen wegzukriegen.Also noch ein weiterer Vorteil der Nuberts.

Was den Amp betrifft tendiere ich im Moment ein bisschen zu Marantz.Die haben sehr gut klingende Geräte mit einer Verarbeitungsqualität von der sich andere eine Scheibe abschneiden können .Und das für überschaubares Geld.
Das neueste Gerät ist der PM 6002 für ca. 400€.
Da die Nuberts reine 4 Ohm Boxen sind,reicht der 6002er aus.
Willst Du richtiges Hi-end fürs Geld,dann den PM 7001 KI.Neben sehr gutem Klang gibts richtig power in die Hütte.Ist dann aber 'ne Geldfrage.(ca. 800€)

Alternativ gibts den C 325 BEE von NAD,der seine Leistung über den gesammten Frequenzbereich zur Verfügung stellt.Auch hier die Verarbeitung vorzeigbar.

Grüße Kai
STEREO_Fan
Stammgast
#11 erstellt: 11. Nov 2007, 10:58
moin storchi07

Klar gehen Nuberts auch mit einem Sub.Wir reden doch aber von den 681ern.Die brauchen wirklich keinen.
Und bedenke,der Lucas muß sich noch einen Amp anschaffen.
Wenn dieser auch noch 'nen Sub als Last dranhat,na ja.
Sein Zi hat zudem Dachschrägen.Glaube mir er braucht keinen Sub.

Hast Du noch 'ne Verstärker Empfehlung?

Grüße Kai
storchi07
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Nov 2007, 15:07
hallo lucas,

wie gross ist dein raum ? damit steht und fällt auch die boxengrösse !
storchi07
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Nov 2007, 15:18
hallo kai,

ein aktiver sub ist keine last für den verstärker

mit 'nem guten aktiven sub kann man den bass exakt auf den raum einstellen. das geht nur mit 'ner standbox nicht !

marantz klingt mir zu dunkel. lucas sollte unbedingt probehören, wegen der unterschiedlichen klangphilosophien auch bei verstärkern. ich empfehle denon oder nad.


[Beitrag von storchi07 am 11. Nov 2007, 22:00 bearbeitet]
STEREO_Fan
Stammgast
#14 erstellt: 11. Nov 2007, 18:56
Hallo storchi07

Ja an NAD hatte ich auch gedacht.Bei Denon hab ich sehr lange nicht mehr probegehört.Wohl zuletzt als ich meinen verkauft hatte.

Hast Du die 681er schon mal gehört.Ich ja und war der Meinung
die kommen leicht ohne Sub aus.

Grüßle Kai
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Nov 2007, 21:58

storchi07 schrieb:
hallo lucas,

wie gross ist dein raum ? damit steht und fällt auch die boxengrösse !


Hatte obene schonmal einmal erwähnt! Ca. 40qm.

Vllt. sollge ich auch noch die Wendeltreppe erwähnen, da ich keien Tür besitze und so der Schall auch nach unten in den Flur gelangt!

Nun bei den Verstärkern werde ich mir aufjedenfall die empfohlenen Marantz, Denon, NAD und vllt. mal ein paar Yamaha anschauen! ich denke ja das man bei diesen Marken in der Preisregion nicht viel falsch machen kann?!

Nunja könnt ihr mir so grob sagen wie sie sich anhöhren?! Also von den Klangphilosphien her. Welcher ist eher dunkel/hell abgestimmt etc.

DANKE
storchi07
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Nov 2007, 22:05
marantz ist sehr dunkel. nad neutral, mit leichter wärme. denon neutral und feinauflösend. alles an meinen ohren
storchi07
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Nov 2007, 22:06

STEREO_Fan schrieb:
Hallo storchi07

...

die kommen leicht ohne Sub aus.

Grüßle Kai


ja, aber....


[Beitrag von storchi07 am 11. Nov 2007, 22:07 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#18 erstellt: 12. Nov 2007, 09:53
Hey:

Bei den Vollverstärkern würde ich Dir den Denon PMA 1500AE
empfehlen.

Oder den Denon S10.Ein toller Verstärker, der klanglich
wärmer abgestimmt ist, als der 1500'er.
Gerade in der Bucht zu einem fairen Preis.

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 12. Nov 2007, 11:35 bearbeitet]
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Nov 2007, 16:28

Stones schrieb:
Hey:

Bei den Vollverstärkern würde ich Dir den Denon PMA 1500AE
empfehlen.

Oder den Denon S10.Ein toller Verstärker, der klanglich
wärmer abgestimmt ist, als der 1500'er.
Gerade in der Bucht zu einem fairen Preis.

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones :prost


Hey das Ebay Angebot schaut wirklich gut aus Zudem kommt er aus Essen, was für ein Zufall, ich auch xD

Aber wie schauts bei dem Model z.b. aus mit Pc daran anschließen, geht das bei dem?


[Beitrag von Bamboochaa am 12. Nov 2007, 16:33 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#20 erstellt: 12. Nov 2007, 21:18

Bamboochaa schrieb:

Stones schrieb:
Hey:

Bei den Vollverstärkern würde ich Dir den Denon PMA 1500AE
empfehlen.

Oder den Denon S10.Ein toller Verstärker, der klanglich
wärmer abgestimmt ist, als der 1500'er.
Gerade in der Bucht zu einem fairen Preis.

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones :prost


Hey das Ebay Angebot schaut wirklich gut aus Zudem kommt er aus Essen, was für ein Zufall, ich auch xD

Aber wie schauts bei dem Model z.b. aus mit Pc daran anschließen, geht das bei dem?


Hey:

Diese Frage kann ich Dir leider nicht beantworten.
Einfach mal cen Verkäufer anmailen.
Aber muß denn unbedingt ein PC angeschlossen werden?

Viele Grüße

Stones
storchi07
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 12. Nov 2007, 21:23
per cinch kann man an jeden hochpegel-eingang gehen
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Nov 2007, 23:14

Stones schrieb:

Bamboochaa schrieb:

Stones schrieb:
Hey:

Bei den Vollverstärkern würde ich Dir den Denon PMA 1500AE
empfehlen.

Oder den Denon S10.Ein toller Verstärker, der klanglich
wärmer abgestimmt ist, als der 1500'er.
Gerade in der Bucht zu einem fairen Preis.

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones :prost


Hey das Ebay Angebot schaut wirklich gut aus Zudem kommt er aus Essen, was für ein Zufall, ich auch xD

Aber wie schauts bei dem Model z.b. aus mit Pc daran anschließen, geht das bei dem?


Hey:

Diese Frage kann ich Dir leider nicht beantworten.
Einfach mal cen Verkäufer anmailen.
Aber muß denn unbedingt ein PC angeschlossen werden?

Viele Grüße

Stones :prost


Ja muss weil die meisten Lieder von mir aufem Pc abgespeichert sind und ich kaum CD's besitze

Alles klar Danke Storchi! Aber die Qualität ist doch gleich über PC wie bei CD solang die Encodierung der MP3 etc. gut ist oder?

Byee
storchi07
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 12. Nov 2007, 23:17
soll so sein
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Nov 2007, 23:26
Da ich nochmal alles ausgemessen habe usw. und mir verschiedene Verstärker angehört habe, werde ich mir wohl diese Kombination zulegen, da doch die zu große Nubox nicht in Frage kommt! Mit seinen 85cm Höhe scheint mir die Nuwave 85 perfekt!

NAD 325 + 2 Nuwave 85 + ATM

Was haltet ihr von der Kombi?!

THX
Amperlite
Inventar
#25 erstellt: 19. Nov 2007, 23:30
Wenn du gerne auch mal laut und mit Bassanhebung hörst, solltest du zum etwas kräftigeren Modell greifen (C352).
storchi07
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 19. Nov 2007, 23:35

Bamboochaa schrieb:
Da ich nochmal alles ausgemessen habe usw. und mir verschiedene Verstärker angehört habe, werde ich mir wohl diese Kombination zulegen, da doch die zu große Nubox nicht in Frage kommt! Mit seinen 85cm Höhe scheint mir die Nuwave 85 perfekt!

NAD 325 + 2 Nuwave 85 + ATM

Was haltet ihr von der Kombi?!

THX


so es denn der geldbeutel zulässt, würde ich persönlich den nad c352 nehmen.
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 19. Nov 2007, 23:47
Nun sind ja nochmal gute 150 euronen mehr, puhhh...

wieso? hab ihn leider noch nicht gehört, was hebt ihn den so sehr ab vom kleinen "bruder" ??
Amperlite
Inventar
#28 erstellt: 19. Nov 2007, 23:54

Bamboochaa schrieb:
Nun sind ja nochmal gute 150 euronen mehr, puhhh...

wieso? hab ihn leider noch nicht gehört, was hebt ihn den so sehr ab vom kleinen "bruder" ??

Das ATM braucht ein gehörigen Stück Leistung, wenn man mal ein gutes Stück über Zimmerlautstärke raus will.
Eine günstige Alternative mit viel Saft ist der Yamaha AX-596.
storchi07
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 20. Nov 2007, 00:00
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 20. Nov 2007, 00:05
sehr guter preis, wie wäre der leistungsmäßig einzustufen?! DANKE!!
storchi07
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 20. Nov 2007, 00:07

Bamboochaa schrieb:
sehr guter preis, wie wäre der leistungsmäßig einzustufen?! DANKE!!


das ist der kräftigste der reihe
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 20. Nov 2007, 00:09
alles klar danke, ich glaube da würde ich ein Schnäppchen machen
storchi07
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 20. Nov 2007, 00:16

Bamboochaa schrieb:
alles klar danke, ich glaube da würde ich ein Schnäppchen machen


sehe grad, dass ist eine endstufe ! nicht kaufen !!!!!! mein fehler.
storchi07
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 20. Nov 2007, 00:18
shit

der eigentliche wäre der c372


[Beitrag von storchi07 am 20. Nov 2007, 00:21 bearbeitet]
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Nov 2007, 00:19
hehe alles klar noch eben gelesen, war wirklich gerade am überlegen
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 20. Nov 2007, 00:22
nunja jetzt bleibt ja die frage:

325 oder 352, wobei der 352 im prinzip mein Budget eigetnlich sprengen würde

Was gäbe es denn da noch von vllt. anderen Herstellern?!
storchi07
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 20. Nov 2007, 00:26

Bamboochaa schrieb:
nunja jetzt bleibt ja die frage:

325 oder 352, wobei der 352 im prinzip mein Budget eigetnlich sprengen würde

Was gäbe es denn da noch von vllt. anderen Herstellern?!


passt der denon pma 1500 ae besser ins budget
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 20. Nov 2007, 00:29
der ist doch noch teurer als der 352, warum sollte er dann besser passen?!?! oder vertu ich mich jetzt?
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 20. Nov 2007, 00:31

Bamboochaa schrieb:
der ist doch noch teurer als der 352, warum sollte er dann besser passen?!?! oder vertu ich mich jetzt?


wobei ich vllt. das geld für einen 352 ausgeben würde, jedoch dann erstmal auf das atm verzichten würde, das wäre wohl eine passendere Lösung denke ich
storchi07
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 20. Nov 2007, 00:33

Bamboochaa schrieb:

Bamboochaa schrieb:
der ist doch noch teurer als der 352, warum sollte er dann besser passen?!?! oder vertu ich mich jetzt?


wobei ich vllt. das geld für einen 352 ausgeben würde, jedoch dann erstmal auf das atm verzichten würde, das wäre wohl eine passendere Lösung denke ich :)


richtige richtung

das mit dem denon war 'nen schuss ins blaue ! voll daneben
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 20. Nov 2007, 00:37
Hehe

Sry das ich dich hier so zulöchere mit meinen Fragen, aber das muss gerade mal sein

Da wäre ein Angebot bei Ebay, ein NAD c720 für 500 Euronen.
Gut ist zwar ein Stereo Receiver und kein Vollverstärker, aber würde der auch an den 352 rankommen?! bzw. überbieten?!

DANKE
storchi07
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 20. Nov 2007, 00:40

Bamboochaa schrieb:
Hehe

Sry das ich dich hier so zulöchere mit meinen Fragen, aber das muss gerade mal sein

Da wäre ein Angebot bei Ebay, ein NAD c720 für 500 Euronen.
Gut ist zwar ein Stereo Receiver und kein Vollverstärker, aber würde der auch an den 352 rankommen?! bzw. überbieten?!

DANKE ;)


das musst du im nad-thread fragen. dort sitzen die vollkommenen experten
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 20. Nov 2007, 00:42
alles klar, trotzdem danke!

Könntest du mir außer den vorhin vorgeschlagegen Yamaha Reveiver noch i-einen vorschlagen der Leistungsmäßig mithalten könnte, jedoch zu einem niedrigerem Preis?!

Naja aber NAD ist ja PL-mäßig schon Top.... wird schwierig oder?
storchi07
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 20. Nov 2007, 00:48
der onkyo A-9555 ist noch gut. kostet aber über 500€
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 20. Nov 2007, 00:52
joah ne das wäre mir auch zuviel...

ok dann versuch ich mal günstig an einen NAD 352 ranzukommen, wenn nicht dann hohl ich mir wohl den Yamaha oder den kleinen NAD!

Letzte Frage für heute: :-D

Würde der kleine NAD für die Nuwave ausreichen, wenn kein ATM vorhanden ist?!


Schönen Abend noch, muss jeztt langsam schlafen gehen, bin müde

Schönen Abend noch..
Amperlite
Inventar
#46 erstellt: 20. Nov 2007, 00:58

Bamboochaa schrieb:
Würde der kleine NAD für die Nuwave ausreichen, wenn kein ATM vorhanden ist?!

Hier wäre es interessant zu wissen, ob du es auch gern mal krachen lässt.
Hörst du praktisch immer bei "zivilisierten" Pegeln, dürfte er reichen.
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 20. Nov 2007, 01:02

Amperlite schrieb:

Bamboochaa schrieb:
Würde der kleine NAD für die Nuwave ausreichen, wenn kein ATM vorhanden ist?!

Hier wäre es interessant zu wissen, ob du es auch gern mal krachen lässt.
Hörst du praktisch immer bei "zivilisierten" Pegeln, dürfte er reichen.


Eher seltener, also richtige Lautstärke wie in einer Disko z.b. möchte ich gar nicth haben!

Kann ruhig mal etwas lauter sein, aber nicht übertrieben, dass es die Nachbarn von den Stühlen reißt
storchi07
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 20. Nov 2007, 01:04

Bamboochaa schrieb:

Amperlite schrieb:

Bamboochaa schrieb:
Würde der kleine NAD für die Nuwave ausreichen, wenn kein ATM vorhanden ist?!

Hier wäre es interessant zu wissen, ob du es auch gern mal krachen lässt.
Hörst du praktisch immer bei "zivilisierten" Pegeln, dürfte er reichen.


Eher seltener, also richtige Lautstärke wie in einer Disko z.b. möchte ich gar nicth haben!

Kann ruhig mal etwas lauter sein, aber nicht übertrieben, dass es die Nachbarn von den Stühlen reißt ;)


leih ihn dir beim guten renomierten händler aus
Bamboochaa
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 20. Nov 2007, 17:05
Ok, aber zunächst müsste ich mir ja die Boxen kaufen

Doch bevor ich diesen "großen" Schritt wage ;), müsste ich noch wissen ob i-was an Zubehör anfällt?!

Da wären zunächst Absorber?! Zwingend notwendig?! Besitze Laminatboden... Dann hätte ich hier noch meterweise aus der alten Wohnung Lautsprecherkabel, 70mm dick inkl. weißer Ummantelung, kann leider nicht sagen welche Marke/Qualität etc. dürfte jedoch für den Anfang reichen...


Tja und die letzte Frage: mit atm oder nicht?! Vorallem bei dem Preis frage ich mich wirklich ob es sich lohnt...

Nunja hätte ich bei diesem Modul auch das Recht auf eine 4 wöchige Probezeit?!

Danke schonmal
storchi07
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 20. Nov 2007, 19:11
meines erachtens gilt vier wochen für alle produkte bei nubert. aber das kann ein anruf der wirklich freundlichen hotline klären
STEREO_Fan
Stammgast
#51 erstellt: 20. Nov 2007, 19:37

Bamboochaa schrieb:
Ok, aber zunächst müsste ich mir ja die Boxen kaufen

Doch bevor ich diesen "großen" Schritt wage ;), müsste ich noch wissen ob i-was an Zubehör anfällt?!

Da wären zunächst Absorber?! Zwingend notwendig?! Besitze Laminatboden... Dann hätte ich hier noch meterweise aus der alten Wohnung Lautsprecherkabel, 70mm dick inkl. weißer Ummantelung, kann leider nicht sagen welche Marke/Qualität etc. dürfte jedoch für den Anfang reichen...





Hallo Lucas

Das die Kabel 70mm dick sind glaube ich dir nicht!

Du meinst sicher 7 mm.

Ja die sind o.k.

An Zubehör brauchst du nichts.
Bei einem neuen Verstärker sind die cinch Leinen dabei.Die reichen völlig aus.

Warte mal mit Absorbern,die würde ich nur in Erwähgung ziehen wenn dich massiv irgend etwas stört.

Grüße Kai
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
WELCHER VERSTÄRKER IST GEEIGNET?
OaHS am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  13 Beiträge
welcher verstärker ist geeignet?
pritsche am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  8 Beiträge
Verstärker für Nubert NuBox 360
tilo_34 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  6 Beiträge
Verstärker für die Nubert a20?
Overmind88 am 02.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  5 Beiträge
Verstärker für Nubert NuLine 100 gesucht
WeBe am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker für Nubert Nubox 400
Don_Logan am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker für Nubert Nuline 284
sl33py am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Amp für Nubert-Boxen
Jim70 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker?
andy83 am 26.01.2003  –  Letzte Antwort am 29.01.2003  –  4 Beiträge
Verstärker welcher ????
fudidi am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedali36
  • Gesamtzahl an Themen1.414.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.925.767