PA-Endstufe kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
der_matzinat0r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2004, 18:11
Hallo!

Folgendes: Könnte folgende PA-Endstufe für 70 Euro bekommen.

ORGINALTEXT CONRAD (hatte erst nen link aber der ging nicht!?):

4-Kanal-Endstufe Palmer
Artikel-Nr.: 300565 - 34

Preis nur 899,00 EUR

4 Endstufenkanäle plus Frequenzweiche und Limiter in einem kompakten Gehäuse! Damit ist diese Endstufe so flexibel einsetzbar, wie keine andere! Ob zum Ansteuern von herkömmlichen PA-Boxen oder von Subwoofer-Kombinationen, die Palmer 1500 macht alles möglich. Für Subwoofer-Betrieb kann z.B. ein Stereopaar in Brückenmodus geschaltet werden. Für jeweils 2 Kanäle ist ein Filter als Teil einer eingebauten Frequenzweiche zuschaltbar. Integrierte Clip-Limiter verhindern ausgangsseitige Verzerrungen.
Ausstattung: 4 Kanäle mit getrennten Pegelreglern im 3 HE-Gehäuse · Clip-Limiter · Crossover-Sektion von 70-300 Hz regelbar · Power-Down-Modus (bei Überhitzung wird nur die Ausgangsleistung reduziert statt abgeschaltet) · Soft-Start-Einschaltverzögerung · Kombinierte Klinke/XLR-Eingänge (Neutrik Combo-Buchsen) · Speakon-Ausgänge.
Technische Daten: Frequenzbereich 10 - 40 000 Hz · Ausgangsleistung stereo parallel an 4 ?: 2 x 500 W + 2 x 250 W RMS · Ausgangsleistung stereo parallel an 8 ?: 2 x 275 W + 2 x 150 W RMS · Ausgangsleistung mono gebrückt an 8 ?: 1 x 1000 W + 1 x 500 W RMS · S/N weighted > 100 dB · Dämpfungsfaktor (400 Hz/8 ?) > 400 · Eingangsempfindlichkeit 0,775 V/10 k? · Ausgänge absolut kurzschlussfest · Eingänge hochfrequenzgesichert · Abm. (B x H x T): 483 x 132 x 420 mm · Gewicht 23 kg.



ist ja auf denn ersten blick recht günstig oder ;-)

der haken am der sache, das ding ist gebraucht und ohne funktionsgarantie!

deshalb meine frage: kann man das ding überhaupt kaput kriegen(wegen der schutzschaltungen)?


[Beitrag von der_matzinat0r am 14. Jul 2004, 18:19 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2004, 21:06
Hi

Die Endstufe ist anscheinend eine von den etwas besseren...

Kaputt kriegen kann man fast jede Endstufe..selbst mit umfangreichen Schutzschaltungen..aber wenn man gewisse Grundregeln einhält und die Qualität des Amps nicht allzu schlecht ist..sollte so ein Teil recht lange halten können.

Die Endstufe ist anscheinend fürs Aktiv Biamping vorhesehen..das würde ich beachten...ansonsten scheints mir für 70Euros ok zu sein..wenn nicht allzu grosse Ansprüche an den klang gestellt werden. Nur was Ausgangsleistung "parallel"bedeutet...das wüsste ich ja schon gerne.. Allerdings ist der Amp für PA viel zu schwach..aber für ne kleine Party ausreichend.

Gruß Micha


[Beitrag von micha_D. am 14. Jul 2004, 21:10 bearbeitet]
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jul 2004, 03:26
Die Endstufe dürfte im Originalen eine Ecler sein.

Also schon wirklich was gutes und proffessionelles.

Meines Wissens hat sie auch bereits ein Schaltnetzteil, anstelle eines Bleischweren Trafos, aber da möchte ich mich jetzt nicht festlegen. Bei nem Bild könnt ichs Dir sagen. Aber bei 1,5KW RMS Leistung und nur 23 Kilo Gewicht glaub ich nicht das ein normaler Trafo drin ist, das passt vom Gewicht her nicht ganz.

Also Ecler hatte mal eine solche im Angebot, 4 Kanäle, eingebaute 2 Wege Weiche, ein Pärchen Brückbar, Limiter,Mosfet - Schaltnetzteil. Leistung die gleiche.

Also wenn Sie nicht kaputt ist sind 70 Euro ein Witz für das Teil.

Sollte es wirklich schon eine mit Schaltnetzteil sein, und sollte sie defekt sein, dann ists halt so ne Sache. Aus den 70 können dann schnell wieder 500 Werden.


Schaut die Endstufe in etwa so aus, nur eben ein paar Drehknöpfe mehr auf der Oberseite?

http://img18.exs.cx/img18/9753/lfrontpam6100.jpg


Wenn ja ist es eine Ecler, eine ältere aus der PAM Serie
Krümelmonster
Inventar
#4 erstellt: 15. Jul 2004, 05:01
Mist....
Ich hab mir mal ne defekte STK-V8 vom Conrad gekauft für 78 Euro. Die Serviceanleitungen lagen dann auf der Conrad Homepage unter Service. Heute funktionier er wieder einwandfrei. Aber in diesem Fall gibs nur ne Bedienungsanleitung.
Musst Du entscheiden.
MfG
thomas
der_matzinat0r
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jul 2004, 10:26
hier ist ein bild...

http://image01.conra...565_LB_00_FB.EPS.jpg

eine gewisse ähnlichkeit gibts schon...
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jul 2004, 12:04
Ist ne Ecler.

Also wenn sie nicht kaputt ist, schlag zu.
Kaster
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jul 2004, 21:37
öhm, du meinst wohl ein Ecler Nachbau...
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Jul 2004, 11:52
Conrad verkauft Ecler Endstufen unter dem Namen Palmer.

Früher haben sie sie unter dem echten namen verkauft, warum man sie jetzt umbenennt weiß ich nicht. Ist das selbe wie bei vielen Universum geräten von Quelle oder dieses Palladiumzeugs von Otto
tkt
Neuling
#9 erstellt: 24. Aug 2004, 08:45
@Krümelmonster

Hi !
Suche von der STK V-8 nen Schaltplan.
Den hast du doch von Conrad runtergeladen, nur ohne
Artikelnummer gibts nichts...
Hast du denn die noch zufällig ? (oder den Plan per Email ?)
Wäre echt super !
TKT
micha_D.
Inventar
#10 erstellt: 24. Aug 2004, 10:36
Hi

Kannst du auch von mir bekommen..schick mal ne PN mit deiner Mail-Adresse..

Gruß,Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Endstufe???
Thinkman5 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  10 Beiträge
PA Endstufe einseitig belasten ?
FocalFreak am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  2 Beiträge
PA-Endstufe wie anschliessen?
Grebnesor am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  4 Beiträge
Verstärker und PA-Endstufe ?
Mostwanted2k am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  20 Beiträge
PA Endstufe zu laut!
boco am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  5 Beiträge
4 kanal Endstufe
dimka am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  26 Beiträge
Lüfter-Austausch PA- Endstufe
freihuhn am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  7 Beiträge
Röhre vs. PA-Endstufe ?
yamaha_cx1000 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  6 Beiträge
PA endstufe für zu Hause, aber welche ??
5000wattBaseMachine am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  6 Beiträge
MAM PA-120 Endstufe defekt?
Jaykob am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGeraldPseup
  • Gesamtzahl an Themen1.454.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.678.120