Gibt es auch DVD-Recorder ohne Fehler?

+A -A
Autor
Beitrag
Gidian
Stammgast
#1 erstellt: 26. Dez 2004, 12:25
Hi Ihr,

ich überlege mir einen DVD-Recorder zu kaufen. Vor Kurzem sollte ich schon für meinen Vater einen besorgen und habe nach einiger Recherche den Panasonic E-85 genommen.
Nun lese ich aber, dass der Probleme mir 8-fach Rohlingen verschiedenster Hersteller haben soll und dass die Show-View Funktion nicht so richtig Funktioniert (fängt später an, hört zu früh auf).

Dann fand ich den JVC DV-NR X 20 ganz interessant, aber in mehreren Foren habe ich von Problemen beim Dubbing (flackern, loading, Recorder geht aus) gelesen.

Andere Recorder haben scheinbar andere Probleme (Sony kann Aufnahmen nicht aufteilen).

Nun bin ich etwas ratlos, was ich nehmen soll. Ich wollte nicht zu viel Geld ausgeben - MAX. 450,- Euro. Alles was ich möchte ist gute Qualität beim Aufnehmen und vor allem auch beim Abspielen (auch von Kauf-DVDs), Time-Shift, Flexible Bitraten (optimale Ausnutzung des Speicherplatzes) und dazu mind. 80GB Festplatte. Das kann doch alles nicht so schwer sein. Dachte ich zumindest bisher.

Danke für Eure Vorschläge.

MfG

Gidian
Beffi
Stammgast
#2 erstellt: 26. Dez 2004, 12:40
Servus,
laß Dich nicht entmutigen - JVC ist von der Aufnahmequalität hervorragend (kein Vergleich zu Pioneer oder Panasonic 85 bei gleicher Preisklasse....vor allem bei gutem Signal sind 4 Std. gar kein Problem....habe schon diverse Aufnahmen gesehen und vergleichen können)
Habe mir trotz vieler negativer Kritik zuerst den JVC ohne Festplatte geordert und wechsele nun zum Festplattenmodell.
Das mit dem Showview ist die Sache das einige Sender dies gar nicht mehr unterstützen (d.h. Du kannst zwar danach programmieren - unter Umständen kommt aber kein Signal....)
Die Hersteller bieten auch sogenannte Firmwareupdates an (leider mußt Du bei JVC einschicken - allerdings holen sie es kostenlos bei Dir ab und bringen es wieder zurück) und andere wiederum bieten diese auf ihrer Homepage als download an.
Momentan gibts bei Amazon gute Angebote - schau mal unter Restposten nach.
Gruß Stefan
Gidian
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2004, 12:59
Ich habe schon gelesen, dass man das Dubbing-Problem beim JVC durch ein FW-Update lösen kann, allerdings hätte ich keine Lust, den Player zu kaufen und dann gleich erstmal 2 Wochen einzuschicken. Das kann´s ja wohl auch nicht sein.

Die Qualität des Pana E85 wurde vielfach gelobt. Ist der JVC denn wirklich noch mal so viel besser?

Thx

Gidian
Beffi
Stammgast
#4 erstellt: 26. Dez 2004, 13:28
Hallo nochmal,
ich finde ja, es gab deutlich mehr unschärfe und hang zu Geisterbilder (Schatten - kennt meiner überhaupt nicht)...das mit der Software muß ja nicht sein....in der Regel sind die verkauften Stückzahlen so groß das man die neueste draufhaben sollte.
Ist halt mein pers. Favorit - der Panasonic 95 muß wiederum sehr gut sein (kann ich nichts dazu sagen) spielt aber eine Preisklasse höher.....wobei ich halt auch nicht auf DVD-RW verzichten möchte.
Eigentlich wirst Du mit jedem glücklich werden der sich gut bedienen läßt und eine für Dich zufriedenstellende Aufnahmequalität bietet.
Es ist halt wahnsinnig schwer einen Tip zu geben da viele Faktoren eine Rolle spielen ....lies doch mal bei
www.guenstiger.de die Rezessionen - vielleicht findest was passendes.
Gruß Stefan
Super-Paule
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2004, 19:14
Hallo,

hier ein Bericht zum Pioneer DVR-420H von mir.

Es ist ein TOP Recorder ohne Fehler bzw. Macken.

http://www.hifi-foru...um_id=109&thread=482

Paul.
Gidian
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2004, 01:27
Hm, so langsam werde ich mir immer unsicherer. Der JVC hat bei guenstiger.de viele schlechte Bewertungen bekommen ( http://www12.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=324471 ) und vom Pio 420 habe ich nun schon mehrfach Negatives über den Tuner gelesen. Außerdem scheint der im Gegensatz zum Pana E-85 kein PS und YUV zu haben. Und auf der Pio-Seite habe ich auch nicht die Funktion finden können, dass man Filme auf zwei DVDs aufteilen kann.

Scheint wohl schwer zu sein, einen Recorder zu finden, mit dem "alle" zufrieden sind.

MfG

Gidian
Super-Paule
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Dez 2004, 21:23
Hallo,

der Pioneer DVR-420H ist ein ausgezeichnetes Gerät.
Das mit dem Tuner ist absoluter Blödsinn. Beim 420H wurden einige Verbesserungen gegenüber dem 520H vorgenommen. Der Tuner ist einwandfrei. -> gestochen-scharfes Bild.

Natürlich kann man mit dem Pionner ein Film auf zwei oder mehr DVDs aufteilen. Es geht sogar kinderleicht.

Probleme mit Rohlinge habe ich auch noch nicht gehabt. Bisher im Gebrauch waren: Verbatim, Platinum, Intenso und die billigen von SK. Dort wo auch 8-fach drauf stand, die brannte er dann auch im 8-fach Tempo.

Der Recorder unterstützt auch flexible Bitraten. Bei einer 4-Stunden-Aufnahme auf DVD ist die Bildquailität noch erstaunlich gut.

Was aber nicht zu unterschätzen ist, das Gerät hat keine Macken.
subscriber
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Dez 2004, 02:39
Habe mir vor kurzem den Pioneer DVR-420H gekauft. Bin mal wieder nach vielen Versuchen einen Festplattenrecorder zu kaufen enttäuscht worden. Das Gerücht mit dem schlechten Tuner muß ich leider bestätigen. Wer dies nicht bemerkt hat entweder Tomaten auf den Augen, oder ist von Hause aus nur VHS-Qualität gewohnt.

Trotz aktivierter Bildrauschunterdrückung extremes Bildrauschen zu erkennen. Selbst mein alter Orion Videorekorder hat ein besseres Tuner Bild. Da hilft weder eine AV-Einstellung im Home-Menu noch ein anderer Video Ausgang (S-Video oder RGB).

Werde das Gerät wohl morgen zurück bringen und mir mein Geld wiedergeben lassen. Habe nun fast alle Geräte durch probiert und alle hatten ihre Macken welche ich bei den Preisen einfach nicht akzeptieren kann. Von LG über JVC bis hin zu Pioneer immer andere Probleme welche störend waren.
helpstone
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Dez 2004, 12:23
habe den e85 und der ist voll i.o.

gruss
bruno
subscriber
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Dez 2004, 16:53
Ja klar, wenn man keine SVCD's abspielen oder auf DVD RW'S aufnehmen möchte. DVD-Ram sind doch noch wesentlich teuer als DVD RW's .
AnnoN
Stammgast
#11 erstellt: 31. Dez 2004, 21:05

Trotz aktivierter Bildrauschunterdrückung extremes Bildrauschen zu erkennen.


Deine Antennenanlage ist in Ordnung?

gruss Anno
subscriber
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Dez 2004, 21:11
Ist nicht die Beste, aber habe ein Top Bild entwerder mit dem JVC DR-M10 oder Sony HX900. Pioneer sehr schlechtes Bild.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD-Recorder ohne DVD/Receiver
Dr.Mabuse2011 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  3 Beiträge
DVD Recorder ohne Festplatte
DiCraft am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  3 Beiträge
DVD Recorder Aufnahme ohne Ende
Uschi99 am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  7 Beiträge
Disk-Fehler bei DVD-HDD Recorder Targa DRH-5100x
Schorsch_I am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  2 Beiträge
DVD-Recorder
Adam4040 am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  3 Beiträge
empfehlenswerter dvd recorder ohne festplatte ?
patrick27 am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  27 Beiträge
welchen dvd recorder ohne fp?
Mr._Burns2000 am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  4 Beiträge
Region Free DVD-Recorder?
Empry am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  2 Beiträge
DVD-Recorder mit oder ohne HD
mmallepell am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  4 Beiträge
mustek dvd recorder r100lm
messwarte am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedReggaeKev
  • Gesamtzahl an Themen1.410.361
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.689

Hersteller in diesem Thread Widget schließen