Kopf-/Ohrhörer für draussen

+A -A
Autor
Beitrag
Hephäst
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2005, 11:43
Hallo,

parallel zum Thread zur Findung einer portablen Musikquelle http://www.hifi-foru...um_id=125&thread=129
begebe ich mich hier auf die Suche nach einem guten Kopfhörer für draussen. Bauart ist mir erstmal egal, ob Kopf- oder In-Ear-Hörer, nur er sollte folgende Anforderungen erfüllen. Seine wichtigste Eigenschaft ist für mich ein guter Klang (bitte mit Bässen, aber nicht überzogen ), der aber noch einigermassen bezahlbar bleiben sollte (ca. 500 Euro inkl. Gerät). Zur Außenabschirmung muss ich eure Erfahrungen zu Rate ziehen (ich bin auch minimal auf der Strasse unterwegs). Ich will damit hauptsächlich meine täglich Fahrradtour Zuhause-Arbeit verschönern, will ihn aber auch mal zum Laufen einsetzen können. Da ich nicht weiss, wie die Qualität der Quellen im Allgemeinen ist, stell ich mir auch die Frage, welche Kombination sinnvoller ist...gute Quelle, guter Kopfhörer oder Quelle egal, dafür ein portabler KHV und ein guter Kopfhörer?

Danke schonmal

Gruß Sebastian


[Beitrag von Hephäst am 23. Okt 2005, 11:44 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Okt 2005, 11:58
zum thema porti hilft dir möglicherweise:

http://www.hifi-foru...hread=312&postID=1#1

wobei dann eine menge geld für einen kopfhörer übrigbleiben würde. wenn du wirklich krampfhaft die übrigen 320 euro für kh ausgeben willst (warum nicht ) würde ich sowas vorschlagen:

http://www.fl-electronic.de/neuklang/staxsr001.html
Hephäst
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2005, 15:57
Hallo,

sagen wirs so: Das Geld muss nicht raus . OK, erste Antwort, erste Kaufempfehlung. Danke schonmal.

Gruß Sebastian
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2005, 16:52
Beim Thema portabler Amp halte ich mich mangels Kenntniss mal raus.

Aber wenn es um hochwertige portable KH geht, fällt mir immer als erstes die (miteinander verwandte) amerikanische Produktlinie Grado und Alessandro ein. Das würde sich dann in der Preisregion zwischen 80€ und 1500€ bewegen, und Du bekämst dafür ohraufliegende KH mit 40er Jahre Funker Optik. Stell sie Dir schnell auflösend, hell und mit "Fuß mittippenden" Kickbässen vor. Wird ein ziemlicher Kult drum gemacht, da sie vermutlich am dichtesten dran sind am elektrostatischen Klangbild, ohne deren Nachteile wie schwächliche Bässe zu haben.

Probehören ist eher Fehlanzeige außerhalb der Metropolen, bei den Alessandros gänzlich unmöglich. Dafür ist bei letzteren das Preis-Leistungsverhältnis schwer zu toppen.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Okt 2005, 17:59
1500€? Was hast du denn da im Kopf. Selbst der teuerste Preis den ich für den PS1 finden konnte war "nur" 1250€...
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2005, 18:35
Nicht Kopf...Bauch!! Wenn ich am Wochenende am ISDN rumschnecke, kann ich nicht jedes Detail gegenrecherchieren, das geht nur auf der Arbeit (und auch nur wenn's ruhig ist).
baeckus
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Okt 2005, 05:42
Hallo!
Mir ist klar, dass in "Good Old Germany", die Druckkammertreiber in der Kopfhörergemeinde noch nicht die Resonanz wie in den Staaten gefunden haben.Doch wird ihnen neben den Dynamischen und Elektrostatischen, in Zukunft ein recht großer Marktanteil zukommen.
Sehr guter Klang - auch an schwachbrüstigen Quellen, super Tragekomfort, Ultraportabilität und durch wachsende Konkurrenz und Stückzahlen merklich sinkender Preis.
Gerade an transportablen Geräten spielen sie ihre Trümpfe voll aus, obwohl sie auch an der Heimanlage manche Kopfhörer sehr alt aussehen lassen.
Nach dem ultimativen Festplattenplayer suche ich allerdings auch noch.Die Iriver H1xx Serie ist schon ein recht guter Kompromiss, doch wirkt der Kopfhörerausgang leicht beschönigend, der Line Out klingt sehr gut.
Ciao Baeckus
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2005, 07:40
Druckkammertreiber?! Ich komme mir vor wie im Physikunterricht in den 80ern (den ich seinerzeit schnellstmöglich abgewählt habe).
hybridTherapy
Stammgast
#9 erstellt: 25. Okt 2005, 13:50
Hab mir jetzt nicht die Mühe gemacht, die genannten Kopfhörer nach offen und geschlossen zu untersuchen, aber wenn du mit dem Fahrrad fährst, wäre geschlossen ein wenig gefährlich
Hephäst
Neuling
#10 erstellt: 26. Okt 2005, 18:28
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob der Koss Porta für mich in Frage kommt...da ich auch bei schlechtem Wetter fahre, was manchmal in Schlammbeschuss ausartet .

Gruß Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopf-/Ohrhörer für Sohnemann
ThePapabear am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  22 Beiträge
Kopfhörer/Ohrhörer - Empfehlungen bitte
Offlimp am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  3 Beiträge
Kopfhörer Sites für Kopf Hörer
ZeeeM am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  20 Beiträge
Guter Kopfhörer für portablen CD-Player
re-dude am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  14 Beiträge
welchen Kopfhörer für portablen Player?
silent84 am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  8 Beiträge
"Kopfhörer Kopf" - wo kaufen?
cuc am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  9 Beiträge
guter Kopfhörer für unterwegs?
rebel32 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  6 Beiträge
in ear Kopfhörer für iPod
DocB am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  10 Beiträge
3 In-Ear-Kopfhörer zur Umfrage?
Helge95 am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  3 Beiträge
sennheiser Hd 25 - guter geschlossener Kopfhörer?
Wilke am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedvoiceover77
  • Gesamtzahl an Themen1.463.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.832.388