Koss Porta Pro vs. Sennheiser HD 555 vs. AKG 301 Xtra

+A -A
Autor
Beitrag
OrganSwinger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Okt 2005, 09:41
Hallo ihr lieben Forenuser,

mein Frage an euch!

Ich möchte ein neues Headie ...
Gebrauchsort:
Minidisc/ MP3-Player ,HifiAnlage, Laptop ..

Höre eigentlich haupsächlich Klassische Musik .
Aber Orgelmusik , benötrigen einen schönen satten Bass.
Die Kopfhörer sollten auch passabel für Rock sein =))

Nun kann ich mich nicht ganz entscheiden...
Ich war einmal stolzer besitzer des AKG 271 Studio, allerdings habe ich erst nach dem Kauf gemerkt, dass der Straßengebrauch eines solches Headies ned so dolle ist

Nun suche ich einen leicht zu tragenden Kopfhörer, der mein Musikerohr befriedigt und gut auch in der City mit sich zu tragen ist.

MFG =))
OrganPlayA!

THX im Voraus!
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2005, 13:14
Grüß Dich!

Richtig portabel ist ja nur der Koss. Obwohl er wirklich Spaß macht, ist er für zuhause nicht wirklich was. Den AKG habe ich noch nicht gehört. Der Sennheiser ist ein recht angenehmer KH, der ganz gut in deine Beschreibung passt. Allerdings ist er auch wenig portabel, weil groß. Also, klanglich ist der Sennheiser dem Koss überlegen (kostet ja auch das doppelte), praktischer ist sicherlich der Porta Pro. An deiner Stelle würde ich mir beide leisten....
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Okt 2005, 15:14
Der Senn ist dem Koss deutlich überlegen, aber wenn dir der K271 (auch einer meiner portablen) zu klobig oder so war, dann wird das mit dem Senn nicht anders werden.
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2005, 11:26
LOL, welcher Sennheiser?
PX100?
HD650?
Erwin Lindemann?
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2005, 11:43
Steht in der Überschrift: Die Rede ist vom 555...
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2005, 12:27


Der ist aber weder sonderlich portabel, noch hat er satten Bass.

Hm. Andererseits ist der Portapro auch nicht gerade ein Klassikspezialist, das könnte zuviel Bass sein.

Vielleicht ein Senn PX100 mit etwas EQ-Unterstützung.
OrganSwinger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Okt 2005, 19:11
Mhmmm ;-))
Keine ahnung

Also für den Einsatz am Porti ... ist es wohl richtig schwierig einen guten Headi zu bekommen?!

Was ist denn mitm Beyerdynamic 860 ??? ist der gut für an den Porti ..
und nicht allzu groß ????


Also mir geht es im Allgemeinen nur darum, dass der Headi nen guten Sound bringt!

Ob der nun beim Koss ein wenig Bass lastig ist ...wird mich nicht störn (braucht man für Orgelmusik) ...

;-))
Danke für die Hilfe..

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfN!
SRVBlues
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2005, 20:54
Der DT860 ist ein FullSize KH, also nicht wirklich Portabel. Warum Beyer den KH mit 32ohm anbietet ist mir schleierhaft, macht ihn aber auch für MP3-Player geeignet.
Der KH hat einen guten Bass, allerdings höre ich ihn nur mit extremer Bassanhebung an den Quellen. Ich finde ihn für Klassik sehr gut, allerdings mag ich das zischelnde "SSS" auch.
Wichtig ist aber, dass bei KH's nur Hörprobenempfehlungen gegeben werden können, aber keine Kaufempfehlungen.
Wollte ich mal anmerken :-))

Chris
OrganSwinger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Okt 2005, 21:14
Also ... es hilft alles nüX!

Der Koss ist wohl der einzige interessante Headi?!
LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2005, 22:07
Die Meinungen sind doch recht klar: Portabel Koss, zuhause Senneheiser oder etwas equivalent großes... Wenn du unterwegs mit nem großen KH rumlaufen willst ok, wenn es praktisch sein soll musst du ganz einfach zwei KH kaufen.
OrganSwinger
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Okt 2005, 12:38
Noch eine Letzte mir gegönnte Frage :

Was haltet ihr von einem Grado SR-125

122$ ... 101€ ... Komplett mit Versand nach Deutschland???

Würde dieser Headie ... meinen Ansprüchen besser stehen?!

Als der Koss Porta ?

Oder sollte ich mir für diesen headie auch einen Verstärker zulegen?!
Oder geht er auch an normalen Anlagen ... Laptop , Hifi .. MP3 ?!


[Beitrag von OrganSwinger am 30. Okt 2005, 12:39 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#12 erstellt: 30. Okt 2005, 12:59
Der SR125 ist sicher ein besserer KH als der Portapro. Ich weiß nicht, wieviel besser, aber der von Dir genannte Preis ist nicht übel.
Netzferatu
Stammgast
#13 erstellt: 30. Okt 2005, 13:16
Also ich habe mir vor kurzem den KOSS Porta Pro bei einem bekannten Elektronik "Fachmarkt" gekauft. Für 39 Euro! Also da kann man sagen was man will - für das Geld gibt es einfach keinen besseren Kopfhörer zum mitnehmen! Ihr habt recht, wenn ihr sagt dass der für zu Hause nix taugt - aber für unterwegs ist der super. Ausserdem hat man zu Hause ja auch noch richtige Lautsprecher...

Mein Tipp: Kauf dir für 40 Tacken den KOSS.


Ach ja, mach dir keine Sorgen wegen dem Bass. Da kann man endlich auf den EQ verzichten...

Gruss,
Daniel
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Okt 2005, 13:20
für draußen ist der schallschutz aber alles andere als ausreichend. da würde ich lieber preiswerte in ears nehmen, und für zuhause anständige kopfhörer.
Netzferatu
Stammgast
#15 erstellt: 30. Okt 2005, 13:23
Das stimmt, man hört noch etwas von der Aussenwelt. Ich empfinde das allerdings als Vorteil: Man hört das Auto bevor es einen erfasst ;-))
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 30. Okt 2005, 13:24
ich lasse mich lieber überfahren, als jeden tag aufs neue das gebrabbel von rentern, kleinkindern und gedöns in der bahn ertragen zu müssen
Netzferatu
Stammgast
#17 erstellt: 30. Okt 2005, 13:35
Da ist was dran...



Aber mal im Ernst - ich hab nen I-Pod shuffle an dem KH und selbst diese Kombi reicht aus um zumindest das Gebrabbel, usw. auszublenden. Das einzige, was ich noch so höre sind Busse und Autohupen.
Nagut, auch schreiende Kinder...
Vielleicht ist der KOSS ja eher für's Land gebaut? Aber ich finde das nicht wirklich störend. Ausserdem ist der KH angenehm und leicht zu tragen, hat nen schicken Vintage-Style und es wird diese geile Ledersäckchen mitgeliefert...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 30. Okt 2005, 13:52
für ruhige gegenden und bassfreudige hörer ist der koss nicht ganz falsch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Koss Porta Pro vs. K27i
xstnecro am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  5 Beiträge
AKG K 301 xtra?
Hellmy am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  12 Beiträge
PX200 vs. AKG K 26P vs. Koss
hank123 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  9 Beiträge
AKG K 301 xtra vs. Beyerdynamic DTX 700/800/900
olsen1975 am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  3 Beiträge
Koss Porta Pro vs Bang Olufsen A8
tobiasp79 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  5 Beiträge
Erfahrung Sennheiser HD 600 + Koss Porta Pro
albha am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  8 Beiträge
iGrado vs. Koss Porta Pro vs. Sennheiser CX 300 / Iriver H120 vs. Samsung YPZ5
Audiophilosoph am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  12 Beiträge
Koss Porta Pro - Bericht
DaMü am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  21 Beiträge
AKG vs. Sennheiser vs. Beyer
IkeTurner am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  12 Beiträge
Koss Porta Pro, AKG K26P oder Sennheiser PX200 ?
Wittwebolte am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.682 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglied/ABRAXAS/
  • Gesamtzahl an Themen1.463.733
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.836.593

Hersteller in diesem Thread Widget schließen