DIY crossfeed filter Kopfhörerfilter

+A -A
Autor
Beitrag
tobbes_
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2015, 12:32
Hallo,

aus einer Laune heraus und nach dem Stöbern auf der Homepage von Jan Meier, habe ich flux einen crossfeed Filter gelötet.
Ich habe dazu die Anleitung hier verwendet:
Anleitung crossfeed

Na die Platine funktioniert zunächst. Zumindest kommt Musik auf die KH.
Die Musik ist allerdings deutlich leiser als ohne Filter.
Die Bässe sind stark angehoben.
Eine rechts links Ortung ist viel schlechter (was ja auch gewollt ist).

Allerdings klingt jetzt alles mehr nach Badezimmerradio.
Mein Testaufbau : Samsung S3mini / Android stock player / mp3s 192kHz / In ear WestoneUm2

Ich hatte mir eine Verbesserung der Räumlichkeit erhofft und das es irgendwie "realistischer" klingt.

Habe ich als Laie die Funktion dieses Crossfeed Filters falsch verstanden oder habe ich einfach zu viel erwartet?
Was denkt ihr über diese Filter?

Gruß Tobbes_
Firschi
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jan 2015, 18:46

tobbes_ (Beitrag #1) schrieb:
Eine rechts links Ortung ist viel schlechter (was ja auch gewollt ist).

Allerdings klingt jetzt alles mehr nach Badezimmerradio.

Ziel erreicht


tobbes_ (Beitrag #1) schrieb:
Mein Testaufbau : Samsung S3mini / Android stock player / mp3s 192kHz / In ear WestoneUm2


Bei deinem Testaufbau solltest du keine Wunder erwarten. Ein einigermaßen aktueller PC und zumindest 320kbit/s mp3s bei 44,1kHz (Setup entsprechend dem Quellmaterial) und Foobar2000 könnten beispielsweise einen (minimal) positiven Einfluss auf das Ergebnis haben.

Mich interessiert, wieso du dir diesen Filter gebaut hast. Aus Interesse oder weil du Aufnahmen hast, deren Wiedergabe du zu optimieren hoffst?


[Beitrag von Firschi am 28. Jan 2015, 18:47 bearbeitet]
m00hk00h
Moderator
#3 erstellt: 28. Jan 2015, 22:42
Der Filter ist nicht Frequenzgang-kompensiert, daher verbiegt es dir den Klang so komisch.
Als Besitzer eines Corssfeeds, dass auf die Ein- und Ausgangsimpedanzen der Quelle und des Verstärkers optimiert ist (+-0,1dB Abweichung vom Original-Frequenzgang), kann ich dir sagen: das muss nicht so sein, wie von dir beschrieben - macht aber auch mehr Arbeit.

Wenn du schon bei Meier Audio unterwegs bist, warum baust du nicht den Corda Cross-1 nach? Der Bauplan sollte für Privatleute frei verfügbar sein.

m00h

[€dit]
http://web.archive.o...de/passivefilter.htm
[/€dit]


[Beitrag von m00hk00h am 28. Jan 2015, 22:49 bearbeitet]
tobbes_
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jan 2015, 07:31
Hallo,
vielen Dank für die Antworten.

Ich hab den Filter nur aus Interesse gelötet. Möchte eigentlich einen KHV bauen, traue mich aber nicht so recht ran, da meine Löterfahrung eher mauh ist.
Als ich von den "Fehlern" bei der Kopfhörerwiedergabe gelesen habe und über den Crossfeed gestolpert bin, hatte ich Lust das mal auszuprobieren.
Hatte mir mehr Volumen und Räumlichkeit vorgestellt. Aber ganz so einfach ist es wohl nicht.

Werde mir den Link von m00h mal näher ansehen. Sieht aber für den Einsteiger schon sehr kompliziert aus.

Den gelöteten Crossfeed probier ich nochmal an nem größeren Verstärker und ner CD als Quelle.

Gibt es eine AndroidApp die den Crossfeed beherrscht? Habe "noozy" gefunden, aber hier finde ich diesen Effekt nicht.

Gruß Tobbes_
tobbes_
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2015, 13:14
Hallo,

habe mir die App Neutron Neutron für Android angesehen / gehört. Vielleicht möchte ja jemand von euch die (kostenlose) 5-Tage-Version testen.

In der App kann man crossfeed in drei Stufen einstellen und selbst die Parameter (Tiefpass-Filter und Crossfeed-Pegel) ändern. Der Filter kann in "Echtzeit" zu- und abgeschaltet werden. Die Lautstärke bleibt dabei gleich, so dass man sich besser auf den Vergleich konzentrieren kann.

Der Effekt ist sehr viel geringer als mit der Hardwarelösung. Man hört einen Unterschied der sich eher so anhört, als hätte man ein Tuch über die Musik geworfen.
Der große Aha-Effekt ist bei mir auch hier ausgeblieben. Irgendwie gefällt mir die Musik ohne Crossfeed besser.
Ich werde aber bestimmt noch etwas damit rumspielen.

Gruß Tobbes_
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2015, 14:12
Schau auch hier mal rein, da kannst du einen anderen Ansatz ohne Hardware testen: http://www.hifi-foru...um_id=211&thread=654

Und hör dir mal echte binaurale Aufnahmen an
peacounter
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2015, 14:17
sehr interessant!
danke!
Pd-XIII
Stammgast
#8 erstellt: 23. Nov 2017, 16:26
Weil es mich momentan etwas interessiert und der Link von m00h wohl nicht mehr funktioniert, grab ich dieses Thema noch mal heraus.

Lese ich das richtig heraus, dass der TE seinen Kopfhörer direkt an diese Schaltung angeschlossen hat? Da gehört doch eigentlich noch der KHV dazwischen.
Hat sonst schon mal jemand diese Schaltung nachgebastelt?

Gruß
Pd
TimeSchock
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Nov 2017, 17:46
Link funktioniert doch (oder wieder)?!
Pd-XIII
Stammgast
#10 erstellt: 26. Nov 2017, 09:17
Ah, ok. Könnte neulich nicht öffnen. Das wäre natürlich eine schönere Lösung, da einstellbar. Bekommt man die Platinen noch irgendwo?
Jens1066
Inventar
#11 erstellt: 26. Nov 2017, 10:32
Könntest da mal bei Jan Meier nachfragen, ob er noch welche hat.

Ich habe erst gestern nochmal ein CF nach dieser Schaltung auf einer Lochrasterplatine aufgebaut. Sieht etwas wirr aus, mit den vielen Kabeln. Eleganter würde es natürlich mit der Platine von Jan Meier, aber da es noch in ein Gehäuse kommt, ist das eigentlich Wurst.....
Mein Plan ist, das CF mit meinem Rapsi in ein HiFi-taugliches Alu Gehäuse zu packen. Das Auge hört ja schließlich auch mit.

Corda Cross 1


Corda Cross 1 Kabel

Interessant bei dieser Schaltung finde ich auch, dass man neben der Anpassung, auch noch komplett "Ausschalten" kann. Wobei man das natürlich auch bei der einfachen integrieren könnte.


[Beitrag von Jens1066 am 26. Nov 2017, 14:14 bearbeitet]
Pd-XIII
Stammgast
#12 erstellt: 27. Nov 2017, 07:53
So in etwas dachte ich auch, dass es aussehen wird. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das meinen Schaltplan-Lese-Skills zutraue
Jens1066
Inventar
#13 erstellt: 27. Nov 2017, 16:54
Wie gesagt, ich würde mal bei Jan Meier anfragen, ob er zumindest noch eine Platine hat. Dreh- und Kippschalter gibt es z.B. hier für kleines Geld. Gesamtkosten fürs Material sind ca. 15 €uro + Gehäuse und evtl. noch RCA Buchsen. Man könnte aber auch ein Kabel mit Cinch Male/Chinch Male nehmen, dieses dann halbieren und anlöten.

Der größte Posten wird bei mir das Gehäuse werden.

Was das selbst aufbauen anbelangt, ich bin da auch nicht der großartige Elektroniker, habe mir relativ lange Zeit gelassen und alles 3x geprüft. Vielleicht kennst Du ja einen Elektriker/Elektroniker/Hobbybastler, von dem Du es nochmal prüfen lassen kannst.
tobbes_
Stammgast
#14 erstellt: 27. Nov 2017, 21:08
Hallo,
ich hatte es auch mit einem KHV versucht, aber es war nicht besser.

Habe dann einen anderen Crossfeed Schaltplan gebastelt, da ich mich an die Corda Cross 1 Schaltung nicht herangetraut habe.

Hier ist die Webseite mit dem Plan:Acoustic_Simulator_for_Headphone

Der funktioniert ganz gut.
Habe nun aber einen Corda Swing gebraucht gekauft ....

Gruß tobbes_
Jens1066
Inventar
#15 erstellt: 27. Nov 2017, 21:52

....da ich mich an die Corda Cross 1 Schaltung nicht herangetraut habe.

Na so viel komplizierter ist die Corda Cross Schaltung auch nicht.

Die Möglichkeit der Anpassung ist schon sehr deutlich hörbar und empfinde ich als sehr nützlich. Nur bei der 3-stufigen Schaltung der Crossfeed Intensität, kann ich so gut wie keinen Unterschied feststellen. Vielleicht kann da ja mal jemand mit einem Corda Cross ein Feedback dazu geben. Evtl. hab ich da ja einen Fehler in der Schaltung?
Flöff
Stammgast
#16 erstellt: 30. Nov 2017, 11:26
http://www.diyaudio....ctive-crossfeed.html

Den kannst auch mal probieren wenn du bock hast.

Wollte ich selber auch mal bauen aber ich hab da absolut keine Zeit für


[Beitrag von Flöff am 30. Nov 2017, 11:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
D.I.Y. Crossfeed
Vul_Kuolun am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  3 Beiträge
Erfahrungen mfspdesign VCF1 Crossfeed
pinkfloyd72 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  3 Beiträge
Corda Headfive - Wie Crossfeed aktivieren?
Dey am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  2 Beiträge
Wieviel Crossfeed braucht der Mensch?
xlupex am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  59 Beiträge
Stax SRM323-II mit Crossfeed Schaltung - genial
GenauZuHörer am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  2 Beiträge
Crossfeed unrealistisch?
HardyG6 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  16 Beiträge
Regelbarer Crossfeed?
Kogan am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  3 Beiträge
Crossfeed deluxe
j!more am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  4 Beiträge
Crossfeed (hier: Corda Aria)
unfrog am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  13 Beiträge
Crossfeed pro + con
Griffon am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedwolfgang.moellmann
  • Gesamtzahl an Themen1.389.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.101