wieso empfindet man die Lautstärke über KH leiser, wie über Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Poison_Nuke
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2005, 23:04
Hio,

mir gestern abend folgendes aufgefallen:
Wenn ich meine KH benutze, dann erscheint mir die Musik nicht so laut zu sein, wie über die Lautsprecher, und dabei hat eine Schallpegelmessung fast 100dB in den KH ergeben. Und die gleiche empfundene Lautstärke über Lautsprecher habe ich mit ca. 70dB bemessen.

Wie kann ein so großer Unterschied zustande kommen?
Oder warum empfindet man über KH den Schalldruck nicht so stark, wie normal?
pundm
Stammgast
#2 erstellt: 23. Dez 2005, 09:47

Poison_Nuke schrieb:
Hio,

mir gestern abend folgendes aufgefallen:
Wenn ich meine KH benutze, dann erscheint mir die Musik nicht so laut zu sein, wie über die Lautsprecher, und dabei hat eine Schallpegelmessung fast 100dB in den KH ergeben. Und die gleiche empfundene Lautstärke über Lautsprecher habe ich mit ca. 70dB bemessen.

Wie kann ein so großer Unterschied zustande kommen?
Oder warum empfindet man über KH den Schalldruck nicht so stark, wie normal?


Hallo Poison_Nuke,

da spielen vermutlich verschiedene Faktoren mit herein. Zum einen ist die Körperfläche, auf die Schall trifft, beim KH auf ein Minimum reduziert. Gerade tiefe Frequenzen nehmen wir aber auch als Vibratrionen war (leicht im Kino nachzuvollziehen). Dies vermittelt gewöhnlich einen direkt-physisch-mechanischen Eindruck von Kraft, der beim KH fehlt. Gerade beim Bass verleitet dieser Umstand zum Lauterdrehen, um denselben "impact" zu bekommen. Darüber hinaus wird selbst bei offenen Kopfhörern bei laufender Musik der Außenschall aufgrund der Lautstärke-Differenz stark "maskiert", also verdeckt. Dadurch fehlen auch bestimmte "Warnsignale", die einen darauf hinweisen, dass die Musik zu laut ist, etwa dass man sich nur mit Mühe mit einem Partner unterhalten könnte. Auch aufgrund hoher Lautstärke klirrende Gläser in den Schränken oder andere vibrierende Flächen gibt es nicht.

Beste Grüße
Christian
Poison_Nuke
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2005, 11:37
aha, danke sehr für deine Antwort. Eine Vermutung in diese Richtung hatte ich auch schon gehabt.

Also werde ich es, wenn möglich, vermeiden mit KH zu hören. Weil gerade ich mag ja so diesen spürbaren "Impact" von meinen Subwoofern
Chamix
Stammgast
#4 erstellt: 23. Dez 2005, 13:30
Die Ursache dafür ist ganz einfach erklärt, es ist die mangelnde Dynamik von Kopfhörern allgemein und ganz besonders von offenen Systemen. Mangelnder Körperschall ist kaum daran beteiligt.

Eine Lösung ist relativ einfach zu erhalten, abgesehen vom Preis. Ein sehr hochwertiger geschlossenen Kopfhörer, wie z. B. die großen Audio-Technica, geben dir genau das, was du möchtest. Ein L3000 z. B. vermittelt dir bei Bedarf dynamisch und lautstärkemäßig ganz locker den Höreindruck eines Live-Konzertes.
Poison_Nuke
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2005, 13:43
hm, zu dem L3000 findet man aber nicht viel im Inet, außer irgendwelche Nennungen in anderen Threads.

Wieviel kostet der denn und wo gibt es weiterführende Informtionen auf Englisch oder Deutsch?
Chamix
Stammgast
#6 erstellt: 23. Dez 2005, 15:23
Der L3000 ist ein auf 500 Stück limitiertes Sondermodell, was nur noch sehr rar bei eingen asiatischen Händlern verfügbar sein könnte. Der kostet ca. 1.800,-€ und braucht noch dazu einen angepassten Verstärker. Es wird aber sich noch andere Alternativen geben und zum 45 Jährigen Jubiläum nächstes Jahr wird es von Audio-Technica sicher einen weiteren audiophilen (und kostspieligen) Kracher geben.

Etwas weniger eindrucksvoll, aber dynamisch und in der Festigkeit des Klangbildes, was zusammen genommen wohl den von dir gewünschten Eindruck ergeben dürfte, immer noch besser als alle mir bekannten offenen Systeme ist auch der neue ATH-W5000. Schau einfach mal auf www.head-fi.org nach den von mir genannten Modellen.
Kruemelix
Stammgast
#7 erstellt: 24. Dez 2005, 01:05
@ Chamix

wie klingt denn dein W5000 mittlerweile? Ein wenig eingespielt müsste er ja mittlerweile sein...
(sorry für Offtopic)

Thomas
Chamix
Stammgast
#8 erstellt: 24. Dez 2005, 10:03
Hallo Thomas,

vermutlich noch morgen beschreibe ich im W5000 Thread genauer den aktuellen Klangeindruck.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH vs. Anlage . wie empfindet ihr das?
shaft8 am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  33 Beiträge
Lautstärke an mehreren KH relgen?
Morta am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  13 Beiträge
KH leiser machen ("Pad"?)
ekr am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  8 Beiträge
Lautstärke nach außen von KH ?
Budi91 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  9 Beiträge
KH an Verstärker + Lautsprecher
marcus.o am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  9 Beiträge
Sennheiser Momentum - leiser als andere KH?
Axel1971 am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  4 Beiträge
Die Lautsprecher der KH-Freaks
andisharp am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  138 Beiträge
Hohere KH-Impedanz = geringere Lautstärke?
Matze81479 am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  20 Beiträge
Einfluss der Abhörlautstärke auf die Beurteilung verschiedener KH
pundm am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  17 Beiträge
KH-Verstärker zum Verringern der Lautstärke?
zamot am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedFORARTfe
  • Gesamtzahl an Themen1.463.706
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.836.020

Hersteller in diesem Thread Widget schließen