Schweiß + Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Kunino
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Mai 2015, 23:06
Dass sich das nicht gut verträgt sollte jedem bekannt sein, aber wie kann man vermeiden dass der Kopfhörer nicht durch das Schwitzen draufgehen muss, abgesehen davon nicht zu schwitzen? Und sind On Ear z.B. robuster als In Ear was das angeht?
Schlappen.
Inventar
#2 erstellt: 31. Mai 2015, 10:42
Warum sollte ein Kopfhörer dadurch kaputt gehen?
Das bisschen Feuchtigkeit dringt ja höchstens in die Polster und die kann man anschließend abmachen (sofern möglich) und auslüften lassen.
Ich hab auch noch von keinem Fall gehört, wo die Membran durch Schweiß kaputt gegangen ist.
Wenn man richtig stark schwitzt z.B. beim Sport würde ich aber dennoch eher In-Ears empfehlen, da das einfach hygienischer ist.


[Beitrag von Schlappen. am 31. Mai 2015, 10:44 bearbeitet]
Kunino
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Mai 2015, 10:57
Danke für deine Antwort soweit!
Da ich momentan auf der Suche bin nach (kabellosen) Kopfhörern zum Joggen und schon die Forensuche verwendet habe, ist mir aufgefallen dass in nahezu jedem Sport Thread die Rede davon ist. "Lieber billige kaufen, weil durch den Schweiß ist der Verschleiß größer" "Gehen durch Schweiß schneller kaputt" etc.
Daher dachte ich, ich frag hier mal nach falls ich keine guten Sportkopfhörer finden sollte, ob ich mit normalen auch über längeren Zeitraum auskomme...
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 31. Mai 2015, 11:47
Bei over, oder onear Kopfhörern kommen die Treiber mit dem salzigen Schweiss nicht in Kontakt, sondern nur mit Wasserdampf, der quasi destilliertes Wasser ist. Das macht der Membran nix und wenn da was kondensiert, gibt es dadurch keine Korrosion und es verdunstet einfach. Es gibt durchaus eine Reihe von Kopfhörern, die > 30 Jahre in Benutzung sind und immer noch funktionieren. Bei Inears kann es passieren, das Feuchtigkeit in den Hörer kommt und Dämpfungsmaterialien zusetzt, die sich meist im Schallröhrchen sitzen. Selbst das geht durch gründliches Trocknen weg. Bei meinen Audeos passiert das ab und an, nach 1-2 Tagen an der Raumluft ist das Problem schon wieder weg.
Wenn man merkt, das die Polster schwitzing sind, dann einfach nach der Nutzung abwischen.
Dr.Biggy
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2015, 13:38
wirklich "probleme" würde ich da nur bei in ears sehen, wobei das von person zu person unterschiedlich ist.

Wenn man die hörer während dem sport nicht dauernd rein und wieder raus nimmt, kommen sie eigl mit wenig schweiß direkt in verbindung. ausser du lässt dir den scheiß wirklich ins ohr tropfen.

Die hörer nach dem sport in eine dose mit trockenkapseln zu legen schadet da sicher auch nicht.

Denk mal an musiker auf der bühne mit ihren in ears und wie die teilweise schwitzen, und trotzdem halten sie jahre. customs haben ja sowieso nochmal filter vor den treibern, ich meine peacounter hat mal von einem kunden erzählt der seine customs in der waschmaschine hatte, und auch die haben es überlebt.

ein anderes beispiel war aber auch mal ein foto das bad robot gepostet hatte, es waren aufgebrochene westones die er immer zum joggen hatte, da war rost an den treibern zu sehen.

http://www.hifi-foru...ad=6242&postID=41#41
Khalaris
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jun 2015, 19:09
Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, daß bei Inears/Earbuds Kabelbrüche dort entstanden sind, wo das Kabel am Ohr anliegt. Aber ich denke, das liegt vor allem am Material. Meinen Shures geht's jedenfalls noch gut, die (billigen) Sony-Earbuds, die ich vor ein paar Jahren mehrmals gekauft hatte, haben immer nur ein paar Monate gehalten bis das Kabel hin war.

Was den Sport angeht... vielleicht solltest du erst mal ausprobieren, ob dir In- oder Onears da eher zusagen und dann weiterschauen...
odlikas
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Jun 2015, 00:20
Für den Sport würde ich dir empfehlen in Ear zu kaufen, mit on Ear hat man weniger Freiheit. Doch es ist am besten wenn du es vorher testest ist wohl Geschmack Sache
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schmerzen durch In-Ear-Kopfhörer
zaipen am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  11 Beiträge
In-Ear Kopfhörer Probehören?
Sto0o am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  28 Beiträge
Wieder mal In Ear Kopfhörer - Ipod Nano
Messiah am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  13 Beiträge
Kopfhörer vs. In-Ear
hybridTherapy am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  36 Beiträge
On-Ear Kopfhörer - Eigenbau
Basstanienwald am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  5 Beiträge
Solide In-Ear-Kopfhörer
Gesichtsgünther am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  4 Beiträge
Günstige In-Ear Kopfhörer?
WACK_DONALDS am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  56 Beiträge
In Ear
chainman am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  5 Beiträge
Razer In-Ear Kopfhörer Kabellänge?
petersn22 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 27.07.2008  –  4 Beiträge
In-Ear Kopfhörer
stik20 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedInnchen
  • Gesamtzahl an Themen1.380.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.962