Sennheiser 560 gegen hd 650

+A -A
Autor
Beitrag
Martin_Thale
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2005, 16:16
Hallo Leute,ich habe schon länger die Absicht einen neuen KH zu erwerben.Gestern ging ich dann in einen großen E-Markt,im Gepäck hatte ich meinen 560 Ovation (Steinalt)und die Cd Phil Collins Love Songs.Nun konnte ich über eine Nad Anlage beide Khs vergleichen.Testergebniss-beim 560er ist der Mittel-Hochtonbereich ausgeprägter,Stimmen sind natürlicher als beim 650er.Im Tieftonbereich hat aber der 650er die Nase leicht vorn.Habe ich mich so verhört?Ist das sonst jemand aufgefallen?Hat sich so wenig getan im Kh Bereich!
muwi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Dez 2005, 01:26
Hallo!

Phil Collins ist vielleicht nicht die richtige Musik, um allein damit fundiert vergleichen zu können, aber Du hast völlig Recht - auch wenn hier vielleicht einige die Nase rümpfen werden, wenn sie das hören.

Ich besitze selber den HD 560 II und möchte ihn nicht gegen einen HD 650 tauschen, weil ich die Klangfarbentreue beim älteren Modell viel besser, kurzum natürlicher finde.
Höre vorwiegend klassische Musik, und da macht sich das noch weitaus stärker bemerkbar als bei Pop/Rock.

Die ganze 600er-Serie (HD 580, 600, 650) hat wirklich eine wesentlich bessere Tieftonwiedergabe und klingt dynamischer (spielt auch unverzerrt viel lauter). Nur ist dies für mich nicht das wichtigste Kriterium. Mir gefiel z.B. der HD 580, der sich eher nur in Nuancen vom HD 600 und 650 unterscheidet, am Harman Kardon Vollverstärker so schlecht, daß ich ihn wieder verkauft habe.

Jetzt werden einige sagen, daß man für die 600er-Serie einen Kopfhörerverstärker braucht, um sie richtig ausreizen zu können. Das mag sein, dennoch bleibe ich dabei, daß sie klanglich nicht richtig überzeugen und - zumindest in meinen Ohren - im Gegensatz zum HD 560 nicht verfärbungsfrei sind. Der HD 560 klingt auch bereits am Vollverstärker gut -an NADs übrigens besser als an Harman Kardons.

Ich glaube, Du wirst nicht so schnell einen dynamischen Kopfhörer finden, der den HD 560 in puncto Klangfarbentreue und Transparenz übertrifft. Für mich setzt das Teil bis heute Maßstäbe. Klanglich eher unaufdringlich und nicht effektbetont, zeigt es in keinem Bereich echte Schwächen und bietet eine sehr ausgewogene Leistung. Der HD 560 ist zusammen mit der sehr ähnlichen zweiten Version einfach ein Klassiker der Kopfhörergeschichte. Ich habe genug elektrodynamische Modelle gehört, um das beurteilen zu können. Ist sicher kein perfekter Kopfhörer, hat aber ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

Gruß Muwi


[Beitrag von muwi am 30. Dez 2005, 01:38 bearbeitet]
Martin_Thale
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2005, 12:36
Hallo muwi,ich bin froh das ich mit meiner Erkenntnis nicht allein bin. Leider gibt es in meiner Umgebung keinen Händler der den AKG 701 hat,ich würde gerne vergleichen. So wie ich hier lesen konnte müsste dieser ja ähnlich,oder etwas besser als der 560er sein. Konntest Du schon vergleichen? Ich betreibe den 560er an einem Selbstbau-KHV Class-A, welcher direkt an den CD-Player angeschlossen ist.
muwi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Dez 2005, 16:23
Hallo,

den AKG 701 konnte ich leider auch noch nicht hören, weil ich ebenso keinen Händler in der Nähe hab', der den führt. Würde mich aber schon interessieren.

Ich überlege im Moment aber eher, in einen Kopfhörerverstärker für den 560 zu investieren, da ich ihn noch am Vollverstärker betreibe (harman kardon 6150) und schon im Vergleich mit dem NAD 3020i gemerkt habe, daß da klanglich noch mehr herauszuholen ist.

Ob der AKG 701 stärker im Bass ist, halte ich für eher fraglich (wenn er klanglich auch nur entfernt an den schwachbrüstigen K 501 anknüpft, wohl eher schwächer), lass mich aber eines Besseren belehren.

Gruß Muwi
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2005, 18:19

muwi schrieb:

Ob der AKG 701 stärker im Bass ist, halte ich für eher fraglich (wenn er klanglich auch nur entfernt an den schwachbrüstigen K 501 anknüpft, wohl eher schwächer), lass mich aber eines Besseren belehren.


Also wenn du mich fragst, der K701 klingt für mich mehr wie ein Sennheiser, so von der Soundsignatur her, nicht wie ein AKG. Das zählt auch für den Bass, wo die AKGs ja sonst eher schwächeln.
Und mit dem K501 hat er nur die Detailgenauigkeit gemein.
Er ist eine komplette Neuentwicklung, während der K601 auf dem K501 aufbaut.

m00h
Frank_the_Tank
Neuling
#6 erstellt: 31. Dez 2005, 07:29
hallo,
bin ich froh diesen Thread zu lesen, und ich dachte schon ich leide an shizoprenie, oder habe jeglichen audiophilen bezug zur realität verloren. Ich bin selber im besitz eines HD560 Ovation II und habe mich bis jetzt mit keinem der neuen Sennheiser Produkte anfreunden können. Leider hatte ich noch keine gelegenheit den AKG 701 probe zu hören, obwohl ich sagen muss das ich noch nie ein fan von AKG war, deren Klang wiedergabe schien mir bis jetzt immer zu , naja wie soll ich es sagen ... verfälscht zu sein. Ich kam mit diesem klangbild nie richtig zu recht. Leider hat bei meinem KH der Kopfbügel das Zeitliche gesegnet, und Sennheiser bietet keine Ersatzteile mehr an. Naja ich kann das ding zum glück noch festklemmen so das ich hören kann, aber das gelbe vom ei ist es sicherlich nicht. Ich kann an dieser stelle nur jedem raten der einen HD560 besitzt, sich an diesem zu erfreuen und ihn sorgsam zu behandeln, bis jetzt ist es der beste KH den ich jeh hatte.
Gruß Frank
Martin_Thale
Neuling
#7 erstellt: 01. Jan 2006, 20:11
Hallo 560er Besitzer, ich betreibe den 560er über einen selbstbau KHV welcher sich aber mit jedem Referenz-Kaufgerät messen kann.Am anfang habe ich den KH an meinem Myryad Mi 120 betrieben,welcher schon schnell und neutral klingt. Durch den Betrieb am KHV,taten sich keine-Welten-mehr auf.Die Verbesserungen sind gering spürbar bei mitten und höhen.Beim vergleich an einer großen Electrocompanjet-Endstufe war die Verbesserung durch den KHV gewaltig.Ich will damit sagen,das ein KHV nicht immer eine auch hörbare Verbesserung bringt,welche in einem angemessenen Preisverhältniß steht. P.S.ein vergleich zum AKG 701-dem hochgelobten ,würde mich sehr interessieren!
BassTrombone
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Nov 2007, 16:25
ich grabe den alten Threafd mal wieder aus.....

habe aktuel einen HD600 den ich an einem Meier Audio KHV betreibe.....und bin zufrieden....

neulich beim Stöbern in alten Umzugkisten habe ich meinen alten 560 Ovation II wiedergefunden, den ich als verloren wähnte.....weis garnicht mehr wie alt das Ding ist ....so 10-12 Jahtre schätze ich mal

die Ohrpolster waren noch ok.....allerdings nicht mehr die Schaumstoffschichten direkt über den Treibern.....das war nur noch Brösel....Ersatz bei Senheiser (leider nur mit gleichzeitigem Kauf der Ohrpolster) 43 Teuronen

Naja trotzdem beide KH mal im Vergleich gehört an meinem KHV gespeist vom Accuphase DP67....

UND ? änliches beobachtet wie im Eröffnungsbeitrag.....der 560 hat einen deutlich geringeren Wirkungsgrad und klingt im Bassbereich etwas zurüchhaltender...aber ansonsten is er in den Mitten und Höhen, sowie in den Klangfarben wirklich auf gleicher Höhe und vor allem auch charakterlich nahezu identisch......allerdings klingt der 560 einen tick gelöster und im Stimmbereich freier.......

nun hab ich 2 gute Kopfhörer..


[Beitrag von BassTrombone am 26. Nov 2007, 16:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 560 Angebot
SkELEt0R am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 560 Ovation
Ascaris am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 560 Ovation
Omata am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  8 Beiträge
Sennheiser hd 650
lemmi_g am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 650
caruso2002 am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  4 Beiträge
Sennheiser HD 650 Kabeltuning
holle1979 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  33 Beiträge
Sennheiser Hd 650 + ?
baltik am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  30 Beiträge
Sennheiser HD 650
gamefreak776226 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  7 Beiträge
Sennheiser HD-650 Totalschaden?
Riker am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  13 Beiträge
Sennheiser HD 650
Aljoscha am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedjkjk45
  • Gesamtzahl an Themen1.508.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.701.151

Hersteller in diesem Thread Widget schließen