Noob benötigt Hilfe (Beyerdynamic DT 770)

+A -A
Autor
Beitrag
jigsaw19
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2018, 12:09
Hallo zusammen,

vorerst bitte ich um Verständnis, dass ich in diesem Bereich mehrere Threads aufmachen musste. Wie schon im Titel erwähnt bin ich, was Kopfhörer und Hifi betrifft, eher unerfahren. Ich wollte endlich von 20€-InEar-Kopfhöerern auf etwas qualitatives wechseln. Ursprünglich war ich auf der Suche nach einem Gaming-Headset für ca. 80 €. Dann bin ich sehr schnell auf den Beyerdynamic DT 770 PRO 80 Ohm gestoßen.

Gestern ist das gute Stück angekommen. Jetzt habe ich zwei Probleme.

1. Die Allgemeine Lautstärke: im Vergleich zu den InEars sehr leise. Ich habe gelesen, dass die Kopfhörer mit etwas Leistungsstarkem befeuert werden müssen (externe Soundkarte).

2. Am Fernseher: Da mein Fernseher (Samsung KS8090) keinen analogen Audioausgang hat, habe ich mir einen Digital zu Analog-Wandler bestellt. Ich kann zwar den Ton jetzt abgreifen, jedoch die Lautstärke via Fernbedienung nicht ändern. Das Teil geht also wieder zurück. Es gibt identische Adapter mit Lautstärkeregler. Allerdings möchte ich nicht jedes Mal aufstehen und zum Adapter laufen, wenn ich mal die Lautstärke ändern möchte.

Am Ende des Tages habe ich jetzt den DT 770 Pro hier liegen, den ich nicht mit dem Fernseher verbinden kann und mit dessen Lautstärke ich nicht zufrieden bin.

Meine Frage: Gibt es eine günstige (ca. 30 €) Lösung, mit der ich beide Probleme gleichzeitig lösen kann oder muss ich tatsächlich eine externe Soundkarte + Adapter kaufen?

Vielen Dank schon mal für die Unterstützung.


[Beitrag von jigsaw19 am 18. Feb 2018, 12:11 bearbeitet]
Trisches
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Feb 2018, 15:00
Woran wird der Hörer denn Betrieben? Soundkarte auf dem Board?
Die sollte eigentlich auch mit einem 80 Ohm Beyer zurecht kommen. Zumindest was die Lautstärke betrifft.
Am Fernseher wird meines Wissens nach das Signal fest vom Wandler ausgegeben. Da ist also nix mit Lautstärkeregelung. Es sei denn, es ist eine Kombo aus DAC und Verstärker. Da fällt mir aber keiner mit einer Fernbedienung ein.
jigsaw19
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2018, 15:07
Ja über die Soundkarte. Wobei ich zur Lautstärke sagen muss, dass es sich heute komischerweise besser / lauter anhört als gestern. Das Problem mit dem TV müsste ich noch beheben.
CentralBK
Stammgast
#4 erstellt: 18. Feb 2018, 15:19
Hi,

vielleicht wäre das hier oder dieser ja auch ein Alternative, dein TV kann ja BT Sound ausgeben.
Basstian85
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2018, 15:21
Falls noch nicht geschehen, mal in Windows prüfen: Rechtsklick Lautsprechersymbol Taskleiste -> Wiedergabegeräte -> Rechtsklick auf das verwendete Ausgabegerät -> Eigenschaften -> Pegel. Auf 100% stellen. im Soundkartentreiber auch nachschauen und ob du da eine Gaineinstellung für Kopfhörer hast, die auf hoch stellen.

Wegen dem TV, mit Fernbedienung fällt mir auch keine DAC/KHV kombi ein, noch nie gesehen sowas. Du könntest ein langes Toslink-Kabel (Der TV gibt doch über Toslink aus?) kaufen es ordentlich verlegen und den DAC/KHV in Sitznähe platzieren... (?)...

Edit: Ach blutooth!, die Vorschläge von CentralBK sind denke ich besser


[Beitrag von Basstian85 am 18. Feb 2018, 15:23 bearbeitet]
jigsaw19
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Feb 2018, 17:39
Erst mal vielen Dank für eure Beiträge. Der Pegel ist auf 100 % ja. Ich werde es mal mit dem Bluetooth-Verstärker versuchen.
sohndesmars
Stammgast
#7 erstellt: 22. Feb 2018, 17:25
Hi GEnts,

falls hier noch wer mitliest: es gibt so ziemlich alles, nur nicht überall. Ein DAC mit optischen und analogen Eingang, dazu Funkübertragung zu einem in der Lautstärke einstellbaren KHV gibt es sogar von einem deutschen Hersteller: Sennheiser FLEX 5000. Nicht einfach Billig-BlueTooth sondern audiotaugliches PCM. Nun der gravierende Nachteil: UVP 199,-Euro.

Aber flexibel, daran funktionieren meine Beyer DT770, DT990, Teufel Mute, Grado iGrado...... Je nach Lust und Laune möglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 770 Ersatzteil ?
rebel32 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Pro
Bassrocker am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  9 Beiträge
Beyerdynamic DT 770
Hifi-Junkey am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  58 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 ungemütlich ?
KeinBiervorVier am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  25 Beiträge
Beyerdynamic dt 770 pro
Kopfhörer1000 am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 14.03.2019  –  3 Beiträge
BEYERDYNAMIC DT-770 EDITION 2005
Volador am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT-770 klingt schwach
Chris_TC am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  12 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 M - dumpf?
hansscherm am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  12 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 verschiedene Versionen.
c_w am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  5 Beiträge
beyerdynamic DT 770 PRO Problem
Anthrazen am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.601 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmathis/
  • Gesamtzahl an Themen1.509.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.709.674

Hersteller in diesem Thread Widget schließen