Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Degauss Labs mit 12 BA DRIVERS (2x6) IEM

+A -A
Autor
Beitrag
XperiaV
Inventar
#1 erstellt: 21. Feb 2019, 14:44
Eben bei Facebook gesehen ... und auf der Homepage bzw im Degauss Labs Shop auch schon gelistet

Degauss Labs 12 Drivers

Der erste reine BA von den Schweden, und dann gleich ein 6 BA pro Seite.
Optisch gefällt er mir ganz gut.

Zubehör auch ganz ordentlich mit 2 MMCX Kabel (1 mal mit Headset Funktion).

Nach einigen Jahren relativer Stille eine (für mich zumindest) überraschende Neuigkeit ... vor allem da auch selbst im vierstelligen Bereich immer mehr Hybride auftauchen.
BartSimpson1976
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2019, 15:42
ohje, legen diverse Kabel bei aber KEIN 4.4mm oder wenigstens 2.5mm balanced Kabel.

Und bei den Soundbeschreibungen der bisherigen Modelle läßt auch ein 6BA-Modell nichts Gutes erahnen.
Wahrscheinlich 5x Bass und einmal Superhochton, dazwischen nix!

Optisch scheint das auch ein ziemlicher Plastikbomber zu sein...

Außerdem kein Wort über Impedanz oder Empfindlichkeit. Dafür wird oft wiederholt daß 12 Treiber schon ganz schön toll sind.
Alleine das Ding als 12 Treiber InEar zu bewerben zeugt von mangelnder Seriösität! (Wobei von den 6 Treibern pro Seite schonmal
4 bereits in einem vorgefertigten Paket sind)

Besonders überzeugend natürlich dieses Diagramm:

md-down-right


[Beitrag von BartSimpson1976 am 21. Feb 2019, 15:49 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2019, 15:46
Das Diagramm sagt doch alles aus was man wissen will. "Vorsprung durch Technik".
Rollensatz
Stammgast
#4 erstellt: 21. Feb 2019, 16:02
Jetzt hakt mal nicht auf der Grafik rum...die ist sauber berechnet und das Ergebnis sagt ja wohl eindeutig "super detailed sound" man was wollt ihr mehr...
XperiaV
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2019, 16:06
Also ich brauche kein 4.4mm oder 2.5mm balanced Kabel.am Smartphone.
Natürlich sind Dinge wie "Hi res" totaler Blödsinn, egal von welcher Marke. Dass sowas auch von eher unbekannten Herstellern a la Degauss Labs kommen - geschenkt.

Und wenn ich mich nicht irre sind viele IEM's von sogenannten High End Marken auch in ödem Plastik gefertigt ...
Dass 5 Treiber für den Bass zuständig sind glaube ich erstmal nicht, aber dass es kein neutraler IEM sein wird sollte keinen überraschen.

Man muss abwarten ob der Preis von 299€ bzw Dollar gerechtfertigt ist, denn da müssen sich die Schweden halt auch mit den ganzen Chi-Fi Marken messen lassen.

Immerhin bietet diese Marke ein 14 Tage Rückgaberecht an, was man bei vielen anderen deutlich teureren Marlen wohl vergeblich sucht.


[Beitrag von XperiaV am 21. Feb 2019, 16:08 bearbeitet]
Zaianagl
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2019, 16:30
Fernabsatzgesetz...
BartSimpson1976
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2019, 16:39
Na klar sind die alle aus Plastik gefertigt. Aber Plastik kann entweder hochwertig aussehen oder
auch nicht so hochwertig. Dieser IEM fällt optisch in die zweite Kategorie.

Und wenn Du kein 4.4mm oder 2.5mm brauchst ist es egal das sie das nicht beilegen.
Ich brauche keine Fernbedienung am Kabel halte es also auch für Quatsch das es angeboten wird.

Man könnte auch folgern daß dem Hersteller der Klang eh nicht so wichtig ist wenn er schon Anschluß
an ein Smartphone für Spotify-Nutzer als relevantes Kriterium ansieht.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 21. Feb 2019, 16:42 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2019, 17:08
Ich bin sicher über 90% der mobilen Nutzer kommt ein Extra Kabel mit Mikro sehr entgegen ...
Und anhand der Fotos kann man erkennen dass das Gehäuse aus minderwertigem Material ist?! WoW!

Es ist ein mobiler IEM der u.a. an Smartphones laufen soll ... dafür ist er mMn ausgelegt.
Steht nirgends dass er sämtliche die Musik seziert und hauptsächlich für audiophile Neutralos gemacht ist

Mir wäre ein 2 oder 3 BA mit angenehm warmer, nicht zu bassiger Abstimmung auch lieber .... man muss abwarten WAS genau der IEM kann, was nicht.
Den jetzt schon zu zerreißen halte ich für verfrüht.

Nur weil sie Streaming Dienste erwähnen ist es ja trotzdem erlaubt seine 320kbps/FLAC Files zu nutzen ... das ist doch dem IEM völlig Wurst woher die Musik kommt.
Für mich wäre noch interessant zu wissen welche Treiber verwendet werden. Bei dem Preis sollten schon welche von Knowles oder Sonion verbaut sein.
BartSimpson1976
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2019, 17:15
warum drehst Du mir die Worte rum? Ich habe nie gesagt daß der IEM aus minderwertigem Material besteht sondern lediglich
daß es nicht hochwertig aussieht. Das ist etwas völlig anderes! Das ist eine extrem unseriöse Vorgehensweise deinerseits!
Und ein balanced Kabel macht imho im Lieferumfang wesentlich mehr Sinn als eins mit Lightning-Anschluß wenn sowieso schon
ein Bluetooth-Kabel dabei ist (da erstens nur ein Nischenmarkt und zweitens auch demnächst ein toter Standard wen die iphones auf USB-C umgestellt werden). Also wenn überhaupt dann eher ein USB-C als ein Lightning-Kabel.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 21. Feb 2019, 17:33 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2019, 17:26
So wie ich das sehe (was ist in der Box) sind 2 MMCX Kabel drin, eins mit Mikro.

Und der Begriff "Plastikbomber" ist mMn schon abwertend.
Wir reden hier über ein 299€ IEM

Schon mal einen Westone IEM in der Hand gehabt?
BartSimpson1976
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2019, 17:30
ja, allerdings. Ich weiß daß die Dinger sich anmuten wie aus dem Kaugummiautomaten.

Und ich sagte das diese Degauss-Dinger OPTISCH nach Plastikbomber ausschauen. Du willst doch nicht
ernsthaft behaupten daß die Dinger OPTISCH einen hochwertigen Eindruck machen? Es sei denn Du hast ein Faible
für albanische Elektronik der 80er Jahre!
XperiaV
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2019, 17:53
Optisch gefallen sie mir, wie sie dann haptisch wirken kann ich schlecht beurteilen ...
Ob es der große Wurf wird darf man natürlich auch bezweifeln, alleine schon weil die Marke kaum einer kennt.

Der Noir ist mMn zumindest einer der bequemsten In Ear auf dem Markt, die Abstimmung ist dann wieder eine andere Sache ... kann, muss einem nicht gefallen.
Der Howl war dann schon um einiges unbequemer da zu bauchig und die extreme V-Abstimmung war auch nix für mich. Seit dem gab es ja keine neuen Modelle. Ich hatte damals mit Nicolas von Degauss Labs geschrieben und gefragt ob sie nicht mal einen reinen BA veröffentlichen wollen, das ist schon 2-3 Jahre her. Damals meinte er nur dass demnächst was in Planung sei, ich nehme an dass der "12 Drivers" mit etwas Verzögerung nun das Ergebnis ihrer Bemühungen ist.
Vielleicht mal was ohne extreme Bass bzw Höhen Anhebungen.
Exploding_Head
Inventar
#13 erstellt: 21. Feb 2019, 23:10
6 Treiber pro Seite... nix für mich. Ich darf nicht schwer heben.
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Feb 2019, 11:46
Schreibe gerade mit dem Support... sollte der weder wie der Howl noch wie der Noir klingen werde ich ihn zum testen bestellen... habe ihnen geschrieben wenn er scharfe Höhe hat oder ne Basschleuder ist bekommen sie ihn 100 Prozent am gleichen Tag wieder zurück Abwarten was zurück kommt...


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 28. Feb 2019, 11:47 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#15 erstellt: 28. Feb 2019, 15:48
Mhhh, da bin ich gespannt was die Dir antworten!
Dass der reine BA wie der Howl bzw Noir klingt glaube ich nicht, auch wenn es wieder eine Badewannen-Abstiimung sein wird (meine Vermutung da massentauglich).
Bei sanftem L-Shaping wäre ich auch interessiert .... bin aber skeptisch.
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Feb 2019, 20:12
Xperia bis jetzt leider nichts... Normal hab ich da immer schnell ne Antwort bekommen Vielleicht wollen sie mich nicht mehr

Nun den Noir fand ich eigentlich ganz nett, aber der ist mir dauernd aus dem Ohr gefallen und die Howl auch, der Klang dazu noch eher bescheiden. Verarbeitung und Service finde ich auch super, weswegen ich halt überlege ihnen noch ne Chance zu geben, aber ich gebe keine 300 Euro für Badewanne oder scharfe Höhen aus. Der müsste wenn dann in die warme richtung gehen mit schöne Mitten oder so wie der SD2. Alles andere würde ich nicht einsehen. Ob das Degauss liefern kann? Oder ob hier einfach nur IE für Hippster mit viel Geld gemacht wird, der nix außer Bass kann genau wie der Howl.

Würde langsam gerne meine Pioneer ersetzen, die sind mir zu blechern und dosig.


Edit Antwort von Degauss: Hi Edi, our TWELVE DRIVERs has alot if details this as we do have 2 treble, 2 mid and 2 "massive" bass speakers in each monitor. Don't know if you have used balanced earphones before but since all details are sooo clear they take atleast 7-10days to get used to, means you will probably find them detailed and sharp to start but they will definitely grow on you. Our TWELVE DRIVERs are more 'soft' and have more bass than our colleges in the business, so if you compare to similar style earphones we will match your thinking, but if you compare to earphones with dynamic earphones they will feel sharper atleast at start.. hope that answers your question. Thanks Edi

Grüße


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 01. Mrz 2019, 07:51 bearbeitet]
Exploding_Head
Inventar
#17 erstellt: 01. Mrz 2019, 11:52

Edi_aus_Wien (Beitrag #16) schrieb:
Der müsste wenn dann in die warme richtung gehen mit schöne Mitten oder so wie der SD2.

Warum dann keinen SD2? Da weiss man, was man bekommt.
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:01
Der sd2 tut mir leider weh
XperiaV
Inventar
#19 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:05
Es soll auch Menschen geben denen das Gehäuse der Stage Diver IEM's nicht passt, selbst in der "S" Variante.
Auch wenn die Ohrkanäle etwas ungünstig verwinkelt sind bringen diese Gehäuse nicht viel. Dann benötigt man etwas Spiel um den optimalen Seal zu gewährleisten.

Immerhin bieten die Schweden ein Rückgaberecht an, auch wenn man die Versandkosten dahin selbst zahlen muss ... kostet 13,99€ per DHL Paket.
Muss jeder mit sich ausmachen ob ihm die Kosten zu hoch sind oder nicht ...
Immerhin versenden die kostenfrei innerhalb der EU.

Kann ja sein dass es ein Rohrkrepierer wird, aber von vorn herein schon so abzuurteilen ....
Also ich bin gespannt was er für die aktuell verlangten €264.00 bekommt.
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:39
Ich denke ich werde eh eher Abstand von dem nehmen... nach seiner Beschreibung hört es sich eher so an als wie wenn er scharf wäre und man sich quasi eh daran gewöhnt.


Grüße Edi
XperiaV
Inventar
#21 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:51
Ob die mit "scharf" den Hochton meinen glaube ich eher nicht. Ich interpretiere es so dass man die Töne schärfer im Sinne von detaillierter hören kann ...
Habe Nicolas mal gefragt zwecks Testexemplar ... dann könnte man mal wieder 'ne Rundreise starten, aber bis jetzt keine Antwort.
Na mal schauen, vielleicht tut sich ja noch was.


[Beitrag von XperiaV am 01. Mrz 2019, 12:52 bearbeitet]
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 01. Mrz 2019, 15:42
Mir ist das zu sehr Wundertüte... gerade da ich den Howl so richtig schlecht in Erinnerung hatte!

Den Noir halt wieder eigentlich ganz gut. (Leider verloren) Der Support ist klasse und es ist kein Mainstream Produkt.


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 02. Mrz 2019, 09:41 bearbeitet]
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Mrz 2019, 22:05
Habe ihn mir jetzt doch bestellt. Bin gespannt:) Edit: werde hier natürlich ausführlich berichten sobald die Kopfhörer bei mir in Wien sind


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 02. Mrz 2019, 09:41 bearbeitet]
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 12. Mrz 2019, 16:01
So habe den IE jetzt und bin schon am Hören Näheres später

Ein paar Bilder!

IMG-20190312-WA0007

20190312_154949


Grüße Edi


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 12. Mrz 2019, 16:30 bearbeitet]
Bollmaster
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Mrz 2019, 18:01
Extra einen Account erstellt um dies jetzt hier zu verfolgen, bin nämlich selbst gerade auf KH suche und erst heute über Degauss gestolpert und gemerkt das nicht so wirklich etwas zu den Twelve Drivers zu finden ist.
Bin sehr gespannt wie er ankommt!
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 12. Mrz 2019, 18:14
Willkommen

Ich mag ihn bis jetzt sehr... finde ihn sehr gefällig und angenehm. Er ist definitv nicht scharf in den Höhen und hat für meinen Geschmack tolle Mitten. Grundtonbetonung und ausreichend Bass Ich würde ihn als leicht "warm" bezeichnen... Ich weiß nicht warum aber irgendwie erinnert er mich vom Sound her an den Focal Spirit Professional. (Kann mich aber auch irren :D)

Vom Gewicht und Tragekonfort ist er auch 1A, auf die Seite damit legen geht aber nicht so gut falls das für den ein oder anderen wichtig sein sollte.
Das größte Manko ist finde ich die beigelegte Tasche... bei dem Preis erwarte ich einfach ein Hardcase, da ich aber eh eines habe nicht so schlimm. Könnte aber definitv dabei sein!

Bei den mitgelieferten Aufsätzen ist auch für jedermann was dabei.

Vor 1-2 Jahren hat Degauss noch diverese Geschenke dazu beigelegt (gratis Kopfhörer, Aufladegeräte usw.) das ist so auch nicht mehr der Fall scheinbar.

Werde ihn aufjedenfall behalten!

Mehr kann ich euch noch nicht sagen... außerdem weiß ich nicht ob die Teile ein "burn in" brauchen um volles Potential auszuschöpfen.

Grüße Edi


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 12. Mrz 2019, 18:15 bearbeitet]
Bollmaster
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Mrz 2019, 18:22
So wie ich das von anderen Berichten kenne benötigen die Degauss immer etwas Burn-In, aber der Ersteindruck ist ja schon mal nicht schlecht! Vielleicht sind diese KH ja was für mich, suche ja im Moment was neues da ich nur Bluetooth in ear von Sennheiser (cx 6.00 Bt) habe oder sonst die Sony MDR XB950N1, die mir aber in letzter zeit viel zu dumpf geworden sind. Zwar sehne ich mich immer noch nach Bass, aber qualitativem und gut aufgelöstem Bass. Wollte wegen der Soundqualität auch wieder zurück zum Kabel, obwohl ich die KH meist im Bus verwenden werden wo dieses eigentlich nur stört.
Mal sehen wie sich der Klang bei den 12 Drivers noch so entwickelt!
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 12. Mrz 2019, 18:24
Ja aber normal steht das auch bei Degauss dabei, bei dem hier steht nichts davon...

Naja schaden kann es nicht.. liegt gerade mit dem Handy im Abstellkammerl und spielt Letztendlich höre ich am liebsten mit meiner Stereo Anlage
milio
Stammgast
#29 erstellt: 12. Mrz 2019, 19:56

Edi_aus_Wien (Beitrag #28) schrieb:
Naja schaden kann es nicht.. liegt gerade mit dem Handy im Abstellkammerl und spielt Letztendlich höre ich am liebsten mit meiner Stereo Anlage ;)

Wenn Du Deine Signatur etwas ernster nehmen würdest, müssten die beiden jetzt nicht im Abstellkammerl sinnlos vor sich hin tröten.

Bin aber auch interessiert, wie Dir die inEars gefallen.
Schönen Abend.
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 12. Mrz 2019, 19:58
Das war eher als Spaß gemeint Ich nehme meine Signatur sehr ernst

Sie gefallen mir sehr gut, falls du Fragen hast, werde ich versuchen sie so gut wie möglich zu beantworten.

Grüße Edi
Bollmaster
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Mrz 2019, 21:21
Sich über einen KH ausreichend informieren zu können ist immer schön, so direkt hab ich das ja auch noch nie gemacht und ich bin eher ein ein Neuling wenn es um Audio geht.
Mich würde am meisten der Sitz und Halt der KH sowie die Basswiedergabe und die Höhen interessieren weil es bei den Sennheiser die ich besitze oft zu stechenden S-lauten kommt. Die Stereobühne würde mich auch interessieren, wobei man ja eigentlich bei in ear Modellen meines Wissens nach sowieso nicht so viel zu erwarten hat.

Gruß Jonas.
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 12. Mrz 2019, 21:30
Hm beim Bass bin ich noch unsicher... aber ich würde ihn als gut definiert bezeichnen. Hab nur ne Stunde gehört..

Aber stechende S Laute ganz bestimmt nicht...

Bühne ist für einen IE Kopfhörer finde ich gut und ich habe eigentlich nichts zu bekriteln. Ich kann dir versichern du wirst defintiv mehr Spaß haben als wie mit dem Sennheiser... letztendlich musst du aber probieren, egal was ich dir hier erzähle. GIbt viele Kopfhörer am Markt und viele davon sind gut!

Grüße Edi


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 12. Mrz 2019, 21:31 bearbeitet]
Bollmaster
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Mrz 2019, 21:39
Ja ich denke ich habe mich jetzt nachdem ich mir gut 20 oder mehr Modelle (online) angeschaut habe in diesem verbissen. Jedoch gibt es auch noch die Beyerdynamics idx 200ie die weniger als die hälfte kosten und auch sehr gute Kritiken haben deswegen harke ich hier nochmal etwas nach und warte vielleicht die Burn-In phase noch ab.
XperiaV
Inventar
#34 erstellt: 12. Mrz 2019, 21:52
Mhhhh

Bis jetzt kann ich mit Deinen Eindrücken noch nicht viel anfangen ... vor allem was die Auflösung, den Komfort und die Abstimmung angeht.
Wie ist die haptische Qualität?
Vor allem aber die Auflösung bei über 200€ sollte die schon sehr gut sein, egal wie viel Treiber verbaut sind.

Ich interpretiere Deine Aussage mal als "L" Sounding?
Also angehobene Bässe und zurückhaltende aber gut auflösende? Höhen und Mitten?

Mit welchen In Ears kannst du den "12 Driver" vergleichen?

Hat der einen Standard MMCX Anschluss oder auch was eigenes wie bei Audiofly zB?
Ist das Gehäuse eher groß oder klein?
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 13. Mrz 2019, 07:26
Der Komfort ist bei mir im Ohr sehr gut und man vergisst relativ bald das man was im Ohr hat. Haptisch ist er in Ordnung, alles wirkt sauber verarbeitet und es gibt keine scharfe Kanten. Das Gehäuse ist leider aus Plastik, der IE ist deswegen sehr leicht, aber gerade da das Kabel ja eh übers Ohr geht, frage ich mich ob nicht z.B. Alu verwendet hätten werden könne, oder ob es dann zu schwer gewesen wäre und dann unbequem? Das Plastik jedenfalls wirkt auf mich recht stabil. Ich habe die Kabel mehrfach gewechselt und angerissen ob was knarzt oder wackelt, aber bis dato haltet alles einwandfrei.

Genau ich würde ihm auch ein "L" attestieren, persönlich finde ich den Bass aber nicht als stark behoben. Er ist tief und sauber, nichts fehlt... die erste Betonung würde ich beim Grundton vermuten, was dem Klang aber eine Gewisse wärme verleiht und von daher erinnert er mich denke ich an den Focal Spirit Classic. Was für mich halt auch gefällig klingt, da ich es genau so mag und bisher mochte. Persönlich gefallen mir die Mitten sehr gut, ich tue mir hier immer schwer beim beschreiben, aber Gitarren kommen richtig geil rüber (egal ob Akustisch oder E-Gitarre) und auch der Gesang bzw. Stimmen allgemein. Zum Vergleich habe ich nichts hier in dem Preisbereich, nur den Pioneer, Noir und wie der zufall will den von dir hochgelobten AF78. Und wenn ich kurz herum stecke, dann ist der Unterschied gravierend, alles wirkt viel räumlicher und scheint nicht so sehr im Kopf zu entstehen. Mehr aus einem Guss und mir gefällt es einfach viel mehr, so stelle ich mir eher Musik vor über einen IE Kopfhörer. Details sind viel ausgeprägter, passen sich auch besser ins Gesamtbild ein und wirkt wie schon erwähnt alles aus einem Guss.

Höre jedenfalls gerade das Album "sounds from the fourth world" von Calvin Russell und bin sehr zufrieden

Da haben die in Schweden wieder was gutes nach dem Noir gemacht. Der Howl ist somit vergessen!

Edit: Der Anschluss ist Standard MMCX

Grüße Edi


[Beitrag von Edi_aus_Wien am 13. Mrz 2019, 07:48 bearbeitet]
Bollmaster
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 13. Mrz 2019, 07:51
Ah das hilft schon gut weiter! Ich frage mich nur was genau du mit dem umstecken gemeint hast.
Scheint sich aber ja echt gut anzuhören, ich frage mich aber immer ob da genug Bass für mich ist, ich überdenke das wahrscheinlich wieder zu viel. Ich denke der Degauss wird heute bestellt!
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 13. Mrz 2019, 07:52
Bollmaster was hörst für Musik? Ich kann ja mal umschalten und schauen was er bei Elektronischem hergibt und dir dann nach meinen Eindrücken beschreiben Letztendlich müsst ihr ihn so oder so testen Es kann sich lohnen, mir gefällt er von Track zu Track mehr!
XperiaV
Inventar
#38 erstellt: 13. Mrz 2019, 10:29
Das klingt ja alles sehr nach meinen ersten Reviews damals, also Begeisterung pur
Denke dann werde ich den demnächst auch bestellen.

Wie lang sind die Schallröhrchen? Könntest du da bitte mal Fotos machen, vielleicht auch zusammen mit den AF78, dann sehe ich den Unterschied besser.
Zu kurze Schallröhrchen passen mir leider nicht.
Bollmaster
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 13. Mrz 2019, 10:34
Am meisten höre ich elektronische Musik, dabei mache ich eigentlich vor nichts halt. Ich höre auch viel rap, also Musik bei der der Bass von großer Bedeutung ist und es viele zisch laute gibt (z.B. Hi hats im rap) die beim sennheiser schon fast weh tun ohne einen eq der das reguliert. Beispiele für elektronische Musik wären da zum Beispiel Canadian Boards oder Clark, beim rap wären das Juice WRLD oder Post Malone. Ab und zu ist auch mal metal dabei in verschiedensten Genre. Also sollte ein L förmiger frequenzgang schon von Vorteil sein!
Abgesehen davon das ich einen etwas wärmeren Klang sowieso bevorzuge.
Edi_aus_Wien
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 13. Mrz 2019, 10:34
Ja klar. Kann ich dann machen wenn meine Freundin von der Arbeit heim kommt... Die verwendet nämlich den AF.

Bestell ihn doch einfach, no risk no fun und 15 Euro für Rückversand sind auch nicht so dramatisch

Grüße Ed
GalaxyA8
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 13. Mrz 2019, 20:11
Hallo. Habe mich nun jetzt auch extra wegen dem Degauss twelve driver registriert und bin schon gespannt, was andere darüber so zu berichten haben.

MFG
Bollmaster
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 14. Mrz 2019, 12:56
Weitere Fragen wären mir eingefallen!
Zum Beispiel wie sieht es aus mit den Bässen wenns mal etwas extremer wird, wie bei einem double Bass oder ähnlichem. Wie kann es sich da hinsichtlich der Präzision und Schnelligkeit halten?
Ausserdem wie sieht es mit der Lautstärke an mobilen Geräten aus? Sollte ja eigentlich kein Problem sein mit Balanced Armature treibern aber da ich keine specs finden kann zu den KH (Komisch eigentlich) kenne ich jetzt nicht den Widerstand.

Gruß, Jonas
XperiaV
Inventar
#43 erstellt: 14. Mrz 2019, 13:37
Gerade in dem Preisbereich wollen interessierte Leute die technischen Daten kennen. Deshalb finde ich es auch merkwürdig warum die nicht einzusehen sind.
Bei einem 10€ Model wäre das nicht weiter wild....aber selbst da stehen die Daten fast immer dabei.
Bollmaster
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Mrz 2019, 13:55
Man sollte sie vielleicht mal diesbezüglich kontaktieren, hab bis jetzt noch keinen KH gesehen bei denen keine specs verfügbar sind. Eigentlich sollten diese ja auch aufwertend sein, besonders bei Leuten die sich eher auf specs berufen als alles andere.
GalaxyA8
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 14. Mrz 2019, 15:48
Ich kann hier noch mehrere Daten liefern:

Kopfhörergehäusematerial:PC2405
Isolation: 25 DB
Kabel länge: 1,25m
Kabel Material: TPE
Sensitivität: 100 3dB at 1khz
Frequenzspanne: 20-20khz
Impedanz: 20 ohm
Speaker types: 6 proprietary balanced armatures with a 3-way crossover
tested on rockstars: YES!!!!! (oh yeah)
Bollmaster
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 14. Mrz 2019, 17:03
20 bis 20000 hz hab ich jetzt nicht erwartet aber der Klang kann ja trotzdem super sein. Wo hast du die Daten her?
XperiaV
Inventar
#47 erstellt: 14. Mrz 2019, 17:10
Der (normale) Frequenzgang von 20 - 20.000 ist sogar sehr sympathisch - kein dämliches Hi-Res Geschwafel, selbst 20 - 15.000 wäre noch völlig ausreichend, da die meisten eh keine so hohen Töne hören können.

Aber gut 100db scheint mir ein wenig leise zu sein?!
GalaxyA8
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 14. Mrz 2019, 17:14
Geht an meinem GalaxyA8 unerträglich laut! Ich höre bei ca 70% wie viel DB das sind kann ich nicht sagen, aber es ist mehr als ausreichend laut. Der IE klingt sowohl laut als auch leise gut
Bollmaster
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 14. Mrz 2019, 18:23
Was kannst du denn so zum Sound erzählen GalaxyA8?
GalaxyA8
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 14. Mrz 2019, 19:19
Kurz: sehr detaillierter und spaßiger Sound

Testen lohnt sich, aber achtung - Sucht Gefahr - !
Bollmaster
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 14. Mrz 2019, 19:49
Hm das ist ja nun wirklich sehr kurz aber ok. Vielleicht sollte ich ihn jetzt einfach bestellen, dann hört die Rumdenkerei auf...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Degauss Labs Noir
mcluuvy am 13.03.2017  –  Letzte Antwort am 16.03.2017  –  3 Beiträge
Hybrid IEM mit BA Bass?
-MCS- am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  5 Beiträge
Degauss Dual Driver
zett_1974 am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 24.01.2018  –  2 Beiträge
TFZ Series 1 IEM
Nightskill am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  3 Beiträge
Neuer IEM - Ortofon E-Q8
Soundwise am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  11 Beiträge
Welche IEM?
Doc_Boy am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  29 Beiträge
Audio Technica mit neuer IEM Serie "E"
XperiaV am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  55 Beiträge
Creative Labs EP 635
druidenstern am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  10 Beiträge
AKG N40 IEM
BartSimpson1976 am 11.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  10 Beiträge
IEM-Aufsätze für Bastler
marathon2 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.585 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMorrisunsot
  • Gesamtzahl an Themen1.436.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.338.317

Hersteller in diesem Thread Widget schließen