Ohrpolster/ Austausch/ Beyerdynamic 990 DT

+A -A
Autor
Beitrag
Michelf
Neuling
#1 erstellt: 26. Mrz 2019, 15:40
Hallo liebe Community,

vorab möchte ich mein Anliegen erst in den Kontext setzen.

Ich besitze seit Nov.2018 die Stereokopfhörer 990 DT Edition (250 Ohm) von Beyerdynamics. Ich bin weitestgehend gut bis sehr gut zufrieden - nur einen Mankopunkt ist nach der Zeit auffällig. Ich benutze den KH zsm. mit einem Ant ModMic für Gamingsessions mit den Freunden - die auch gerne mal einige Stunden beanspruchen. Nun zum Eigentlichen; der Tragekomfort. Es ist auffällig, dass meine Ohren nach 45 - 60 Min. schmerzen und zwar genau an dem Rand meiner Ohren, sprich; die Ohrmuschel minimal zu klein sind, bzw. im Umkehrschluss meine Ohren minimal zu groß. Da habe ich den Schlamassel. Nach dem Emailverkehr mit dem Kundenservice von Beyerdynamics, wurde mir leider gesagt, dass es nur Austauschmuscheln gäbe, die eben genau die Größe der Standardversion der KH aufweisen und leider keine Größeren..

Ich möchte hier eine Diskussion anregen, in der darüber gesprochen werden kann, wie ggf. dem Problem Abhilfe geschaffen werden kann. Vielleicht gibt es Menschen unter uns:
- die, genau dasselbe Problem haben
- die, andere Ohrmuscheln auf ihren KH angebracht haben
- die, weiterführende Tipps haben

Ich bin gewollt, andere (ebenso flauschige und bequeme) Ohrpolster zu bestellen - aber eben größere - und möchte probieren, ob ich nicht einen Weg finde, wie ich die dann anbringe (kleben, kletten, ...o.Ä...?!?). Eine weitere Idee ist, dass ich im kleinen Fachhandel in unserer Stadt nach Lösungsvorschlägen frage und eben; dass ich hier um Diskussion, Erfahrungen und Tipps frage.

Frage: Kennt ihr Ohrmuscheln, die gut für große Ohren passen? Könnt ich Empfehlungen aussprechen?
Über eure Hilfe und Anregungen wäre ich sehr dankbar.


Liebe Grüße
Michel
Basstian85
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2019, 16:51
Mir ist kein KH bekannt, bei dem es verschieden große Polster zu kaufen gibt. Wenn du andere Polster anbringen möchtest wird sich in den meisten Fällen (nicht immer) der Sound ändern. Ob diese Änderung Positiv oder Negativ ist weiß man vorher natürlich nicht, ist auch subjektiv.

Mal als Tipp: Polster von Geschlossenen schließen Luftdichter ab und geben oft mehr Bass. Bei Polstern von Offenen hat man weniger Bass, von daher evtl. lieber den passenden Typ nehmen.

Bei meinem DT880 zB reicht mir die Tiefe nicht ganz aus (Der 880er hat noch Filz vorm Treiber), meine Ohren berühren die Treiberabdeckung. Ich habe Schnürsenkel zurechtgeschnitten und druntergelegt so ists besser. Die Schnürsenkel drücken das Polster hoch aber auch etwas nach Außen, sodass der Durchmesser auch minimal größer wird. Vermutlich reichts nicht aber Probieren kann man es ja mal...


[Beitrag von Basstian85 am 26. Mrz 2019, 16:56 bearbeitet]
Michelf
Neuling
#3 erstellt: 26. Mrz 2019, 18:51

Mir ist kein KH bekannt, bei dem es verschieden große Polster zu kaufen gibt. Wenn du andere Polster anbringen möchtest wird sich in den meisten Fällen (nicht immer) der Sound ändern. Ob diese Änderung Positiv oder Negativ ist weiß man vorher natürlich nicht, ist auch subjektiv.
Mir leider auch nicht bekannt. Leider. Die Veränderung möchte ich wagen und danach könnte ich berichten, was sich in welche Richtung verändert hat. Am einfachsten, oder vlt am komfortabelsten wäre es (wenn möglich), dass ich "fremde" Ohrpolster die einfach größer sind an die Kopfhörer installiere. Also die ganzen Polster austausche.


Bei meinem DT880 zB reicht mir die Tiefe nicht ganz aus
Aus eben diesem Grund, hatte ich mich für die 990er entschieden. Der Bass ist richtig schön, gefällt mir super.


Ich habe Schnürsenkel zurechtgeschnitten und daruntergelegt
Könntest du das etwas genauer beschreiben? Wie genau zurechtgeschnitten und wo genau drunter gelegt (unter den Filz, unter die Ränder?) Ich würde das gerne ausprobieren, besonders, weil ich mir vorstellen kann, dass eben diese minimale Veränderung schon Auswirkungen auf den Tragekomfort hat. Ich bin sehr gespannt und bedanke mich für den Tipp


Wenn weitere Menschen Erfahrungen mit eben diesem Austausch/ Bastelei/ Vergrößerung haben - immer raus damit. Gerne nähme ich auch weitere Tipps und Ideen, Anlaufstellen etc entgegen. Ich möchte die KH gerne behalten und noch komfortabeler machen.

Bester Gruß aus dem Münsterland
Michel
Basstian85
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2019, 19:51
Also mit "Tiefe" meinte ich vom Platz her...

DT770 und DT990 haben im Gegensatz zum DT880 keine dicke Filzscheibe mittig vor dem Treiber. Dieser Filz verringert natürlich die Tiefe und meine Ohren berühren dann die Treiberabdeckung. Das hat mich ein bisschen genervt, fühlte sich fast ein Wenig an wie ein ohrenaufliegender Kopfhörer.

Ich habe einen Schnürsenkel rundherum unter die Polster gestopft. Einfach ringsum ganz druntergeschoben, bis sie nicht mehr zu sehen sind. Die Schnürsenkel liegen somit auf den Klemmringen unter den Polstern. Den Schnürsenkel habe ich gekürzt, sodass er ca einmal, vielleicht etwas mehr, herumläuft (Viel mehr passt nicht drunter). Man kann es ja nicht sehen, sonst hätt ich ein Foto gemacht.

Bei dir scheint allerdings der Durchmesser das Problem zu sein, nicht die Tiefe(?). Aber auch der Durchmesser vergrößert sich etwas, da das Polster so etwas nach außen gedrückt wird. Aber wie gesagt, nur minimal...

Edit: AKG K701 hat größere, runde, graue Polster. Ich wüßte jetzt aber nicht wie man die an einem DT befestigen könnte... und wies dann klingt...


[Beitrag von Basstian85 am 26. Mrz 2019, 19:58 bearbeitet]
Ghoster52
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mrz 2019, 01:03
Ich stehe bei KH auf dicke Schluffen / Polster ...
Wenn es dir nichts ausmacht, das der Bass etwas zunimmt und Hochton etwas abnimmt,
dann guck mal beim Fluss hier.
Die hab ich auf mein DT 770 aufgezogen.
Cebo_86
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2019, 02:01
Um nach der Methode von Basstian85 mehr Abstand zu gewinnen, kann man auch zusammengerollte Taschentücher statt Schnürsenkel verwenden (diese hat man evtl. eher zur Hand). Ich habe beim DT880 die Erfahrung gemacht, das sich die silbernen Velourspolster relativ schnell platt drücken. Die Schwarzen Original Polster sind davon nicht so sehr betroffen. Jedoch hilft das nicht bei zu geringem Durchmesser.

Als alternative Polster fallen mir nur die von Dekoni ein. Diese scheinen aber die gleichen Abmessungen zu haben. Zudem würde ich bei diesen eine deutliche Verschlechterung des Klangs vermuten.

Die Polster eines K712 sind beispielsweise nur 5mm größer im Innendurchmesser (60mm DT880 / 65mm K712). Das kann jedoch bereits ausreichend sein.
Michelf
Neuling
#7 erstellt: 29. Mrz 2019, 17:38
Hallo Community! Danke für eure Antworten.

@ Basstian85

Ich habe einen Schnürsenkel rundherum unter die Polster gestopft. Einfach ringsum ganz druntergeschoben, bis sie nicht mehr zu sehen sind. Die Schnürsenkel liegen somit auf den Klemmringen unter den Polstern. Den Schnürsenkel habe ich gekürzt, sodass er ca einmal, vielleicht etwas mehr, herumläuft (Viel mehr passt nicht drunter).
Tipp gelesen, Schnürsenkel gesucht, passend geschnitten und reingelegt - und: es bringt was zwar wie du sagst, minimal - aber schon etwas! ggf probiere ich noch dickere Schnürsenkel aus, da die jetzt schon sehr dünn sind... Danke dir für den Tipp und die Beschreibung. Top Sache.

@ Ghoster

Ich stehe bei KH auf dicke Schluffen / Polster ...
Wenn es dir nichts ausmacht, das der Bass etwas zunimmt und Hochton etwas abnimmt,
dann guck mal beim Fluss hier.
Die hab ich auf mein DT 770 aufgezogen.
Du beschreibst quasi das, was ich möchte und suche. Wenn die Höhen sich etwas senken; kein Problem. Wenn sich die Bässe sogar noch erhöhen....huuch, müsste ich hören Kannst du etwas genauer beschreiben, wie du die Schluffen draufgezogen hast? Passten diese direkt passend drauf? Und, hast du einen Herstellerlink für mich? Das wäre wunderbar. ...wenn die was taugen, möchte ich nicht ausversehen andere bestellen

@Basstian @Cebo_86

Die Polster eines K712 sind beispielsweise nur 5mm größer im Innendurchmesser (60mm DT880 / 65mm K712). Das kann jedoch bereits ausreichend sein.
..aber gut möglich, dass eben genau die 5mm reichen! Hättet ihr auch da für mich Links? Das wäre eine gute Hilfe.


Danke und ein schönes Wochenende euch
Michel
Michelf
Neuling
#8 erstellt: 29. Mrz 2019, 17:43
Ah, was mir noch aufgefallen ist...

Meine Kopfhörer sitzen schräg, also haben nicht auf den Ohrmuscheln den gleich Anpressdruck. Ich habe bemerkt das oberhalb die Polster viel mehr drücken, als unten...dabei habe ich eigentlich ein schmales Gesicht.

Schmatisch: "/" = Polster; "O" = mein Kopf.

So ist es:
/O\

So sollte es:
|O|

...das ist blöd...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohrpolster Beyerdynamic DT 990
kurtrusell am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  2 Beiträge
DT 990 Ohrpolster / Wechseln
darkpuridee am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  28 Beiträge
ersatzpolster für Beyerdynamic DT 990
I.Q am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  10 Beiträge
Beyerdynamic Ohrpolster
ZeroFail20 am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2018  –  12 Beiträge
Pflege beyerdynamic DT 990 Edition
browni1 am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  2 Beiträge
Beyerdynamic Dt - 990 (2005)
MrStock am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  76 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Wartung
Dake am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  9 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Pro
halfbase228 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  7 Beiträge
Beyerdynamic dt 990 pro
TremorRPK am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 (alt) vs Beyerdynamic DT-990 (neu)
Shoi2 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.845 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNobReole
  • Gesamtzahl an Themen1.438.969
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.381.277

Hersteller in diesem Thread Widget schließen