Motherboard mit Röhrenverstärker als KHV-PC Lösung?

+A -A
Autor
Beitrag
ax3
Inventar
#1 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:39
Hi Folks,

da ich mir demnächst mal wieder einen neuen Computer zusammen schrauben werde, bin ich auf der Suche nach den geeigneten Komponenten über dieses Mutterbrett gestolpert.

msi-k8n-diamond-plus-mit-creative-audigy-roehrenverstaerker.

Frage mich, ob das eine gute KHV Lösung am PC ist.

Was meint ihr? Kennt das Ding jemand bzw. hat es schon mal im Betrieb mit einem guten KH hören können?

Anbei Link
http://www2.tomshard...nverstaerker-07.html
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:57
Hallo,
ich glaube nicht, dass du in DIESEM Forum jemanden findet, der:

-das schonmal getestet hat
-sich kaufen würde!

Die Soundkarte ist ja soweit OK - aber direkt auf dem Mainboard muss die Qualität ja eigentlich drunter leiden ... von wegen Strahlung und Störung durch andere Bauteile.

Dann lieber Soundkarte Extra rein...

Und diesen "Verstärker" bekommt man auch einzeln.
Wobei das absolut billigstes Zeug ist - wird LoopBack hinten an die Soundkarte angeschlossen.
Und "Röhre" ist heut´ zu Tage eher out.
Wenn Röhre, dann hochwertig in seperatem Verstärker...

Also...
Geld beim Mainboard sparen -> extra Soundkarte rein (optimal=extern) -> wenn Verstärkung wirklich sein muss (je nach Kopfhörer) dann B-Tech (~50 Euro) !

Gruss
Frank
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 21. Mrz 2006, 15:30
kurzum: vergiss es.
Das Teil hat KEINEN Effekt auf das sowieso schlechte Signal vom OnBoard-Soundchip.
Kannste auch genauso gut (oder besser) direkt ans MB stöpseln.
Wenn du hochwertigen Sound willst, brauchst du eine selbstständige Karte!



m00h
pundm
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mrz 2006, 17:59
Hallo,

ich schließe mich da 100%ig an. Ich finde die Vorstellung von einem Röhrenverstärker im Inneren eines PC geradezu grotesk. Gerade die sensiblen Röhren in so einem derartig elektronisch verseuchtem Teil... na ich weiß nicht.

Gruß
Christian
ax3
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2006, 18:05

pundm schrieb:

Gerade die sensiblen Röhren in so einem derartig elektronisch verseuchtem Teil... na ich weiß nicht.
Gruß
Christian


Du hast recht - ich mach schon mal den Therapieplan fertig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
KHV-Lösung für MacBook Pro
lordpingu am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  17 Beiträge
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KHV an PC
tonatona am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  43 Beiträge
KHV als Vorstufe möglich ?
Quo am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  2 Beiträge
USB Soundkarte als KHV?
80! am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  6 Beiträge
PC+KHV oder ohne..
pillemann am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  5 Beiträge
PC - > KHV -> DT770
psycho_dmr am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  26 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
Verbindung PC - KHV
Eckstein am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.897 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDtm_67
  • Gesamtzahl an Themen1.464.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.805